Forum>Hardware>Daten / Festplatte loeschen

Daten / Festplatte loeschen

martinwrulich05.05.0907:30
Liebe Mac Experten,

ich habe vor kurzem mein MBP zur Reparatur gebracht (kaputtes Logic Board) - freundlicherweise aber ein Leihgeraet fuer den Zeitraum der Reparatur bekommen. Dank Time Machine ist war das Daten aufspielen (und hoffentlich auch das wieder zurueck-aufspielen) ein Kinderspiel.

Jetzt aber zu meiner Frage: ich wuerde nur ungerne meine Daten so wie sie jetzt am Leihgeraet vorhanden sind, direkt zurueck an den Apple Store geben. Gibt es eine Moeglichkeit entweder (a) nur die User Daten komplett zu loeschen, oder (b) die Festplatte zu loeschen??

Waere wirklich super, wenn ihr mir in diesem Punkt weiterhelfen koenntet,
Danke schonmal im Voraus fuer jede Info, Martin.
0

Kommentare

horstwursti05.05.0908:03
Systemeinstellungen Benutzer deinen benutzer "sofort" löschen

edit: du kannst natürlich auch die gesammte platte löchen. must dann aber OS X neu installieren.: von CD starten in der oberen leiste unter "Dienstprogramme", "Festplatten-Dienstprogramm" öffnen und platte plätten

p.s. soweit ich weiß wird das book vom jeweiligen store sowieso komplett gelöscht aber ich verstehe, dass du jede möglichkeit an deine daten zu kommen nicht riskieren willst
0
martinwrulich05.05.0908:11
super - danke fuer den tipp mit dem Benutzerkonto. Wenn ich die ganze platte loeschen will: geht das ueber das Festplattendienstprogramm? (sorry die vielleicht triviale Frage, aber das Problem meine Festplatte loeschen zu wollen hatte ich bis jetzt noch nicht)
0
horstwursti05.05.0908:40
martinwrulich

ja, um die platte zu löschen musst kannst du das festplattendienstprogramm benutzen. allerdings musst du vorerst von CD starten, da du ja schlecht die platte löschen kannst auf dem das fetplattendienstprogramm ausgeführt wird
0
sgn400
sgn40005.05.0909:33
Kannst die HD auch mit Nullen überschreiben (auch mehrfach) um praktisch (fast) jede Möglichkeit zunehmen, doch irgendwie an Deine Daten ranzukommen. Das Prozedere kann aber einige Zeit dauern.

MfG
T.J.
„Fällt der Apfel vom Baum, hatte Newton recht“
0
fronk
fronk05.05.0909:44
martinwrulich

Welcher Service stellt denn heutzutage noch ein Leihgerät zur Verfügung?
„http://www.retroluxe.de“
0
Wowbagger05.05.0910:18
Du solltest von der Installations-DVD starten und die Festplatte sicher löschen (einmal mit Nullen überschreiben reicht). Für den Shop sollte das auch kein Problem sein, dass Du das Gerät mit gelöschter Platte zurückbringst, wenn die ordentlich arbeiten, müssten sie OS X für den nächsten Kunden ohnehin neu installieren.

Falls Du doch nur die Userdaten entfernen willst, dann lösch Deinen Benutzer, wie horstwursti es beschrieben hat, und lösch außerdem alles, was außerhalb des Benutzerordners noch von Dir ist, z.B. Programme, die Du installiert oder mit der Benutzung von Time Machine auf das Leihgerät gebracht hast. Damit ist das Ganze aber noch nicht sicher gelöscht, nur als freier Speicher markiert (so als hättest Du die Dateien in den Papierkorb gelegt und diesen geleert). Verwende deshalb das Festplattenprogramm um den freien Speicher auf der Platte zu löschen:
1. Wählen Sie im Festplatten-Dienstprogramm die Festplatte oder das Volume mit dem zu löschenden freien Speicherplatz in der Liste aus.
2. Klicken Sie in "Löschen". Klicken Sie dann in die Taste "Freien Speicher löschen".
3. Wählen Sie eine Option aus und klicken Sie dann in "Löschen".



Die komplette Festplatte zu löschen ist die sauberere Lösung, aber auch die zweite Variante ist sehr sicher.
0
martinwrulich05.05.0918:50
Herzlichen Dank fuer die hilfreichen Kommentare, ich denke ich werde es mal mit dem "sicheren" Loeschen der Userdaten versuchen.

fronk:
Nunja - nachdem ich in den USA mit meinem MBP angekommen bin und mir die Kiste immer regelmaessiger mit Kernel Panik abgeschmiert ist, bin ich in den Apple Store hier in Stanford. Daraufhin hat mir der Mitarbeiter erklaert, dass mein MBP eines aus der Serie mit defekter GPU ist - und ich damit Anspruch auf einen kostenlosen Austausch des logic boards habe. Auf Nachfrage ob ich denn ein Leihgeraet haben kann, haben die mir dann einfach eines gegeben -- wirklich ein super toller Service!
0
fronk
fronk05.05.0921:40
martinwrulich

… und ich dachte schon die deutsche Service-Wüste wäre begrünt worden …
„http://www.retroluxe.de“
0
martinwrulich06.05.0907:08
fronk
... so gesehen hatte ich also Glück im Unglück, dass mein logic board genau 3 Tage nach meiner Ankunft in den USA abgeschmiert ist Obwohl ich sagen muss dass es mir am liebsten gewesen wäre, wenn es gar nicht so weit gekommen wäre ...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen