Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPad>Corona Virus auf iPad Pro da Lieferung auf China?

Corona Virus auf iPad Pro da Lieferung auf China?

bambolo23.03.2021:48
Hallo,
ich habe mir ein iPad Pro bestellt das am Mittwoch lt. Apple
geliefert werden soll. Da es so wie es aussieht aus China kommt,
stellen sind in US Foren die Käufer die Frage, ob das Virus auf den Geräten
sein kann?

Jetzt mache ich mir echt Sorgen. Was denkt ihr?

VG
-17

Kommentare

Greetsiel23.03.2021:54
Mach dir keine Sorgen, in China ist das Ding durch
-7
bambolo23.03.2021:56
Ja, aber es könnte doch auf dem Gehäuse des iPad, der Verpackung, des Zubehörs...usw. haften..?
-13
Biernacken23.03.2021:57
würde es sofort verbrennen
+18
Greetsiel23.03.2021:58
Dann lass es einfach 14 Tage in Quarantäne liegen
+28
Davek
Davek23.03.2022:09
Coronaviren können bei Raumtemperatur im Schnitt zwischen vier und fünf Tage überleben und infektiös bleiben. Unter günstigen Bedingungen können sie jedoch bis zu neun Tage übertragbar sein. „Kälte und hohe Luftfeuchtigkeit steigern ihre Lebensdauer noch“, erklärt Kampf. Diese Daten wurden zwar nicht für 2019-nCoV, sondern für verwandte Coronaviren wie SARS und Mers-CoV erhoben. Die Forscher gehen aber davon aus, dass sie auch für das aktuelle Virus gelten.

Das findet man unter anderem. Aber ich denke das die Viren die Ganze Reise nicht überleben. Aber 100% kann man das sicherlich nicht sagen.
„Keep the Beat“
+4
adiga
adiga23.03.2022:10
Zieh Dir Einweghandschuhe an, nimm das Paket entgegen, öffne es und schmeiss das Verpackungsmaterial weg. Danach desinfizierst Du das Gerät und schon kannst Du es benutzen.
+5
Wurzenberger
Wurzenberger23.03.2022:28
Ich denke nicht dass die Geräte vor Auslieferung von der Belegschaft abgeleckt werden.
+14
Duke9723.03.2022:45
Ist nicht ernst gemeint, oder?

Hüte Dich vor Dingen aus Italien, der Schweiz, Spanien und Deutschland.
Die relative Durchseuchung der Bevölkerung ist in den Ländern viel höher als in China.

Übrigens kommt das meiste Klopapier hier aus Spanien.
+12
piik
piik23.03.2023:08
Das Teil hat schon 14 Tage Quarantäne im Container auf dem Schiff hinter sich...
+1
Peter Eckel23.03.2023:18
Das Virus überlebt ohne Wirt nur wenige Tage.





Wenn Du Dir Sorgen machst: Zehn Tage liegen lassen und/oder mit Alkohol oder anderen gängigen Desinfektionsmitteln abreiben.
„Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.“
+4
Apple@Wien
Apple@Wien24.03.2000:11
Schicks nach Wien, ich nehms 🤣
Ok, ohne schmäh, don‘t worry.
+4
gorgont
gorgont24.03.2000:38
Denk nich soviel drüber nach, das iPad ist lange genug unterwegs, dass nichts mehr übrig sein wird.
Ausserdem werden die meisten Pakete aus China aktuell desinfiziert bzw. vor Ort in China entsprechend hygienisch behandelt. (teilweise schon vor der Corona Krise).
Wenn du dir unsicher bist, dann iPad mit Isopropanol oder Ähnlichem abwischen...
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
+1
beanchen24.03.2006:56
Wo ist das Problem? Für solche Fälle gibt es doch die passenden Schutzhüllen! Einfach in China bestellen.
+31
becreart
becreart24.03.2008:16
Nicht dein Ernst oder?
0
lamariposa24.03.2008:19
beanchen
…die passenden Schutzhüllen! Einfach in China bestellen.
Der war gut!
+5
vismed.
vismed.24.03.2008:25
Wieso macht man sich über solch eine berechtigte Frage eigentlich lustig. So witzig ist das Ganze nicht. Da kann ich teilweise nur mit dem Kopf schütteln. Zurück zur Frage:

Ich habe gelesen, dass sich die Viren auf Kartonähnlichem Material drei Tage, und auf Metall sogar noch länger halten können. Also sollte man wirklich darüber nachdenken, dass Vorsichtig anzugehen. Desinfizieren ist sicher ratsam und 5 - 7 Tage liegen lassen. Davon geht die Welt sicher nicht unter. Der Ärger später ist viel größer.
-22
Buginithi
Buginithi24.03.2008:42
Ich hab wieder was anderes gehört.
Im TV hat ein Virologe gesagt dass nach eigenen Untersuchungen, der Virus auf trockenen Untergründen, wie zB. Türklinken, dieser nach 1 Stunde schon abgestorben ist. Nur noch ungefährliche DNA war nachweisbar.

Man kann das wohl noch nicht genau sagen. Ich denke es kommt letztlich auf die Feuchtigkeit an.
+3
g-kar24.03.2008:48
Mal ehrlich: Wenn man sich schon Gedanken über Viren auf Oberflächen macht, dann doch eher auf den Oberflächen von Produkten, die aus Supermarktregalen stammen und noch wenige Minuten vor Einkauf von einem Infizierten angehustet worden sein könnten. Oder auf Oberflächen von Paketen, die gerade frisch geliefert wurden. Aber von einem Produkt, das schon tagelang schön eingepackt im Karton liegt, geht sicher eines der geringstmöglichen Risiken aus.
Aber jemand hat »China« gesagt: Panik!
+25
Hans Hoos
Hans Hoos24.03.2008:53
vismed.
Ich habe gelesen, dass sich die Viren auf Kartonähnlichem Material drei Tage, und auf Metall sogar noch länger halten können. Also sollte man wirklich darüber nachdenken, dass Vorsichtig anzugehen. Desinfizieren ist sicher ratsam und 5 - 7 Tage liegen lassen. Davon geht die Welt sicher nicht unter. Der Ärger später ist viel größer.
Stellt sich für mich die Frage, wie sinnvoll es ist, mit solchen Aussagen bei uninformierten Menschen eine Art Hysterie auszulösen zu können.
+10
beanchen24.03.2009:12
vismed.
Wieso macht man sich über solch eine berechtigte Frage eigentlich lustig.
Das ist leicht zu beantworten. Zum einen ist das schlimmste, was uns durch Corona passieren kann, den Humor zu verlieren (an zweiter Stelle kommt gleich übertriebene Panikmache). Zum anderen ist nicht die Überlebensfähigkeit des Virus ein Thema, sondern die Übertragungswegen: wenn der OP sein iPad nicht vor Freude nach dem Auspacken küsst oder es zuerst einmal ableckt, wie soll der Virus dann weiterwandern? Regelmäßiges Händewaschen und nicht ins Gesicht fassen, das sind die Vorsichtsmaßnahmen, die inzwischen bei jedem angekommen sein sollten.
+9
beanchen24.03.2009:21
becreart
Nicht dein Ernst oder?
Meinst du mich? ich scherze nie! Ich wollte gerade noch die Variante für Multitouch vorschlagen:

+16
Fucko24.03.2009:30
Ziemlich unsinnige Vorstellung, aber für sowas gibt es das Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin:

-1
becreart
becreart24.03.2009:35
beanchen
Meinst du mich? …

Nein bambolo
+1
HuHaHanZ
HuHaHanZ24.03.2009:49
beanchen
becreart
Nicht dein Ernst oder?
Meinst du mich? ich scherze nie! Ich wollte gerade noch die Variante für Multitouch vorschlagen:




Ich würde mir da keine Sorgen machen, wenn es sich für dich aber besser anfühlt dann reinige/desinfiziere das Gerät vor der ersten Nutzung. Die allgemeinen Hinweise zur Hygiene einfach beachten wie beanchen geschrieben hat.
0
Duke9724.03.2009:53
@vismed: Die Frage ist NICHT berechtigt und ich habe auch beschrieben warum.
China ist nicht das Problem, sondern eher alles andere als China.
Die Durchseuchung ist gering und es ist weit weg - die Quarantäne auf dem Transportweg wurde erwähnt.

Wenn die Oberflächen von Gütern das Problem wären, dann hätte der Fragende hier nach Mikchtüten von Aldi und nicht nach Tablets von Apple fragen sollen.
+7
ghost
ghost24.03.2010:00
Ich hätte da noch eine Idee:

Gammabestrahlung... musst vorher nicht mal auspacken
„Der Tag hat 24 Stunden und wenn das nicht reicht nehmen wir eben die Nacht dazu..."“
0
MarkBischoff24.03.2010:12
Meine Güte, wenn Du Panik hast zieh dir ein paar Handschuh an pack das Ding aus und nimm Desinfektionstücher wisch das iPad nebst Zubehör ab und fertig. und wenn die Panik ganz schlimm wird mach das auch mit der Verpackung. Generell ist eh nicht schlecht über Sachen von zeit zu zeit einmal drüberzuwischen. Einfache Menschenverstand hilft gerade in solchen Zeiten
+7
MarkBischoff24.03.2010:12
Meine Güte, wenn Du Panik hast zieh dir ein paar Handschuh an pack das Ding aus und nimm Desinfektionstücher wisch das iPad nebst Zubehör ab und fertig. und wenn die Panik ganz schlimm wird mach das auch mit der Verpackung. Generell ist eh nicht schlecht über Sachen von zeit zu zeit einmal drüberzuwischen. Einfacher Menschenverstand hilft gerade in solchen Zeiten
0
Hepschbua24.03.2017:28
....Menschenverstand ?
+14
skipper24.03.2017:35
Ein paar Minuten bei 60 Grad im Ofen sollte alle Viren zuverlässig abtöten. Dann hast du nur noch ein paar hitzeresistente Bakterien auf dem Gerät;-)
+2
udrabo
udrabo24.03.2017:44
semi-Off-topic:

Liebe Leute,
ich finde es schlimm, sich über die Ängste anderer Leute lustig zu machen oder sie dafür zu attackieren! Man ist nicht schuld an Ängsten! Und wer weiß, worin die Angst eines Mitmenschen begründet ist? Häufig ist Angst irrational.

Anderen respektvoll zu begegnen, wäre nicht die schlechteste aller Möglichkeiten …
+9
beanchen24.03.2017:52
skipper
Ein paar Minuten bei 60 Grad im Ofen ...
Für das iPad Pro hab ich keine technischen Daten gefunden aber für das iPad wird eine Lagertemperatur (also ausgeschaltet) von bis 45 °C genannt. Da würde ich glaube ich lieber nicht darüber gehen.
+1
beanchen24.03.2017:59
udrabo
Man ist nicht schuld an Ängsten!
Das hat Gültigkeit für krankhafte Ängste (Phobien)* aber nicht für Angst, die auf Unkenntnis beruht. Die kann und sollte jeder selber angehen. Ich will das nicht vergleichen aber nach deiner Theorie kann der AFD-Anhänger auch nichts für seine Angst vor Überfremdung und da würde ich doch heftig widersprechen.

*Ich gehe nicht davon aus, dass eine Phobie beim OP vorliegt, sonst würde er sich allgemein um die Hygiene bei der Benutzung eines iPads machen und nicht nur wenn es aus China kommt.
+1
Timeo Danaos24.03.2018:09
udrabo
Anderen respektvoll zu begegnen, wäre nicht die schlechteste aller Möglichkeiten …

Anderen respektvoll zu begegnen setzt eine Einsicht in eigene Schwächen und Unzulänglichkeiten voraus, was wiederum Charakter erfordert. Anderen hingegen deren eigene Schwächen vorzuhalten ist einfach, stellt die eigene, fiktive Überlegenheit zur Schau und befriedigt fast so schnell wie Masturbation…
0
Nasso24.03.2018:14
Es macht schon Sinn, darüber nachzudenken.
Auch wenn es hier in China kaum noch registrierte Fälle gibt, ist die zahl der Virenträger wahrscheinlich noch in den Millionen.
Deshalb werden hier inländische Pakete in den Umladestationen noch desinfiziert und ich geh mit reinkommenden Päckchen auch sehr vorsichtig um.

Ob der Transportweg lange genug ist, um dem Virus den Garaus zu machen, kann ich nicht sagen und so absolut sicher ist da auch sonst noch niemand.

Ich würde schon den Umkarton entfernen, Hände waschen und dann weiter.
Das iPad selbst ist schnell mit nem Tuch desinfiziert.
Und wieder Hände waschen.
Und dann viel Spaß damit.
+2
Himmellaeufer24.03.2018:19
Buginithi
Ich hab wieder was anderes gehört.
Im TV hat ein Virologe gesagt dass nach eigenen Untersuchungen, der Virus auf trockenen Untergründen, wie zB. Türklinken, dieser nach 1 Stunde schon abgestorben ist. Nur noch ungefährliche DNA war nachweisbar.

Man kann das wohl noch nicht genau sagen. Ich denke es kommt letztlich auf die Feuchtigkeit an.

Auf einigen Oberflächen nur Stunden auf anderen aber bis zu 9 tage Erhöhte Luftfeuchtigkeit steigert das ganze noch.
„Fotoworkshops im Allgäu/Tirol? www.kay-pehnke.de“
-1
beanchen24.03.2018:54
Timeo Danaos
udrabo
Anderen respektvoll zu begegnen, wäre nicht die schlechteste aller Möglichkeiten …

Anderen respektvoll zu begegnen setzt eine Einsicht in eigene Schwächen und Unzulänglichkeiten voraus, was wiederum Charakter erfordert. Anderen hingegen deren eigene Schwächen vorzuhalten ist einfach, stellt die eigene, fiktive Überlegenheit zur Schau und befriedigt fast so schnell wie Masturbation…
Ich schmeiß mich weg! Dir ist schon klar, dass du gerade genau das tust, was du gleichzeitig verurteilst?
+1
Al Boland
Al Boland24.03.2019:23
Gerade hat ntv darüber berichtet und gibt Entwarnung.
„Nom de dieu de putain de bordel de merde de saloperies de connards d'enculés de ta mère. Sehen Sie, es ist, als ob man sich den Arsch mit Seide abwischt.“
0
marcel15124.03.2020:30
Schicks mir, ich nehme das iPad gerne. Nein im Ernst: Viren brauchen einen Wirt, und dazu gehört das iPad ganz sicher nicht. Selbst wenn das Virus auf die Oberfläche des iPads kommen SOLLTE, was es in der Regel nicht wird. Es stirbt nach 4-5 Tagen ab. Im Zweifel lass es nach Lieferung also noch ein paar Tage zu.
+3
McErik24.03.2021:54
So ein Coronavirus besteht aus einer Hülle und im Innern einem RNA-Strang. Beides ist für eine Infektion wichtig. Die Hülle öffnet die Wirtszelle, die RNA sorgt für die Virenproduktion.
Die Hülle ist empfindlich, die RNA relativ stabil.
Die Haltbarkeit der Hülle ist (u.a.) stark temperaturabhängig. So grob: Bei Frost hält sie sich fast ewig, bei Zimmertemperatur einige Stunden, bei Körpertemperatur nur Minuten.
Der Virennachweis erfolgt meist über die RNA. Deshalb können Angaben über Nachweisbarkeit und Übertragbarkeit sehr weit auseinander liegen.
Konkret: Nur wenn man (im Winter) eine geschlossene Kühlkette beim Transport eines Gegenstandes annimmt, könnten sich noch intakte Viren darauf befinden. Dann erst am nächsten Morgen das Paket öffnen! So besteht ganz sicher keine Gefahr mehr.
+7
David_B
David_B24.03.2023:00
piik
Das Teil hat schon 14 Tage Quarantäne im Container auf dem Schiff hinter sich...

iPad sollte wenigstes aktuell mit dem Flugzeug nach Europa kommen.
+1
udrabo
udrabo25.03.2007:28
beanchen
udrabo
Man ist nicht schuld an Ängsten!
Das hat Gültigkeit für krankhafte Ängste (Phobien)* aber nicht für Angst, die auf Unkenntnis beruht. Die kann und sollte jeder selber angehen. Ich will das nicht vergleichen aber nach deiner Theorie kann der AFD-Anhänger auch nichts für seine Angst vor Überfremdung und da würde ich doch heftig widersprechen.
Er versucht, ja etwas gegen die Unkenntnis zu tun – indem er uns hier im Forum nach unserer Einschätzung fragt. Was stört Dich daran genau?
Und wenn’s bei dem oder der AFD-Anhänger:in tatsächlich nur die Angst vor Überfremdung ist: Aufklärung hilft ihm oder ihr eher, diese Angst zu besiegen, als ‚draufzuhauen‘. Bei Fremdenhass dagegen werden Argumente oder Aufklärung ins Leere laufen. Aber wir sind ja hier beim Thema Angst oder Sorge … auch wenn der eine oder andere hier fast schon gehässig kommentiert.

EDIT: <politik>Damit’s nicht falsch interpretiert wird oder zum Teil aus dem Zusammenhang gerissen wird: Mich ärgert die AFD – nicht wegen ihrer Ängste, sondern wegen der Ängste, die sie schüren!</politik>
0
udrabo
udrabo25.03.2007:38
Zum ursprünglichen Thema zurück – hier ein Artikel auf n-tv.de zur Frage von bambolo:
0
beanchen25.03.2008:02
udrabo
Er versucht, ja etwas gegen die Unkenntnis zu tun – indem er uns hier im Forum nach unserer Einschätzung fragt.
Nein, er hat sich wohl in US-Foren "schlau" gemacht und schiebt jetzt Panik, die man ihm hier jetzt wider nehmen soll.
Was stört Dich daran genau?
Nichts! Es scheint aber einige zu stören, dass ich dem mit Humor begegne.
Und wenn’s bei dem oder der AFD-Anhänger:in tatsächlich nur die Angst vor Überfremdung ist: Aufklärung hilft ihm oder ihr eher, diese Angst zu besiegen, als ‚draufzuhauen‘.
Ich bin absolut dafür AFD-Anhängern mit Argumenten (Aufklärung) entgegen zu treten. Nur fruchtet das genau aus dem hier genannten Grund nicht: "Ich hab eine völlig unbegründete Angst und der Staat / Gesellschaft muss mir die jetzt nehmen, aber natürlich nicht indem man mir sagt, es ist unbegründet sich vor Ausländern zu fürchten, sondern indem man die Ausländer abschafft!"
Zumindest eine Tendenz ist in dem Post zu spüren: es ist nicht die allgemeine Sorge, wie sich ein Virus auf Oberflächen hält und wie es von dort in den nächsten Wirt gelangt (der OP wird im täglichen Leben sicher mit Türklinken, gemeinschaftlich genutzten Geräten und etlichen anderen Oberflächen im öffentlichen Raum in Kontakt kommen), es ist "Oh Gott, das hatte vor mir ein Chinese in den Fingern!!!!!!!!!!!!!"
-1
udrabo
udrabo25.03.2008:21
beanchen
Rassismus habe ich bislang nicht aus dem Post von bambolo rausgelesen. Chinesen haben Apple-Produkte auch in Nicht-Corona-Zeiten in den Händen, bevor sie uns Bestellern geliefert werden. Und vor Corona hat er da zumindest in diesem Forum hier noch keine Sorgen bezüglich Berührung durch Chines:innen geäußert – wäre mir zumindest nicht bekannt.

Und: Bitte begraben wir das AFD-Thema! Die bekommen eh schon zu viel Aufmerksamkeit; außerdem sind stark politische Diskussionen hier auf MTN nicht erwünscht. Deshalb möchte ich an dieser Stelle nicht weitermachen.
+5
Al Boland
Al Boland25.03.2009:20
udrabo

Siehe etwas weiter oben.
„Nom de dieu de putain de bordel de merde de saloperies de connards d'enculés de ta mère. Sehen Sie, es ist, als ob man sich den Arsch mit Seide abwischt.“
+1
frankenstein25.03.2010:58
Eine andere Möglichkeit wäre, das iPad für 3 Minuten in eine Mikrowelle zu geben (höchste Stufe). Danach ist erfahrungsgemäß alles knusper.
0
heldino25.03.2010:58
COVID 19 wird 99% der Weltbevölkerung in Ruhe lassen. Wenn dann geht die Welt an der Massenhysterie und der anschließenden Weltwirtschaftskrise zugrunde. Diese wird mit Sicherheit mehr Leid und Tote verursachen..,,,
-4
der Wolfi
der Wolfi25.03.2011:05
Buginithi
Ich denke es kommt letztlich auf die Feuchtigkeit an.

Wie immer im Leben
„Normal is für die Andern“
0
beanchen25.03.2011:11
@udrabo
Von Rassismus habe ich gar nicht gesprochen, lediglich von einer Tendenz und die ist offensichtlich: er macht sich keine Gedanken über den Transporteur, nicht über den Paketzusteller, nicht über die sonstigen Oberflächen, die er täglich berührt, lediglich über das Ursprungsland China.

Ansonsten bin ich hier jetzt auch raus. Ich nehme es weiterhin mit Humor und das hab ich ausführlich begründet.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.