Forum>iPad>Bitte eure Meinung: iPad (2020) oder iPad Air (2020)

Bitte eure Meinung: iPad (2020) oder iPad Air (2020)

Lailaps
Lailaps29.09.2019:32
Moin zusammen,
ich habe ein iPad Air von 2014, also das 1. dieser Serie. Gekostet hat es damals bei Gravis um die 630€ (32GB mit Cellular).
Das iPad hat nur 1GB RAM das man schon irgendwie merkt weil vieles verdammt lang dauert bis es geladen ist. Nun überlege ich mir ein neues iPad zuzulegen.
Das kleinste Air 2020 mit Cellular und 64 GB kostet mittlerweile 769 €.
Das normale iPad 2020 mit Cellular und 128GB kostet 603 €

Meine Anwendungen:
Keine Spiele. Normales Arbeiten mit Safari, ein wenig Texte schreiben, Numbers, Star Walk 2, YouTube, Bilder betrachten und vergleichbares. Also wirklich nix besonderes. Cellular weil ich im z.B. im Urlaub auch online sein möchte.
Dafür müsste doch das normale iPad ausreichen, oder was meint ihr?
„„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer““
0

Kommentare

Apple@Wien
Apple@Wien29.09.2019:38
Lailaps

Natürlich reicht das normale iPad dafür aus.
Das iPad 2019 ist ca. 3x so schnell wie dein Air 1, das Air 2020 dürfte ca. 6-7x so schnell sein.
+1
milk
milk29.09.2019:39
Lailaps
Moin Dafür müsste doch das normale iPad ausreichen, oder was meint ihr?
Ja. Auf jeden Fall ein paar Jahre lang.
Mich wundert allerdings, dass das 2014er iPad damit nicht mehr klarkommen soll.
0
Lailaps
Lailaps29.09.2019:52
milk
Ja. Auf jeden Fall ein paar Jahre lang.
Mich wundert allerdings, dass das 2014er iPad damit nicht mehr klarkommen soll.
Es funktioniert ja im Grunde alles noch, aber sehr vieles dauert eben viel länger als früher. Außerdem möchte meine Holde etwas mit größerem Bildschirm als des iPhone SE. Und iOS 12 das letzte was drauf läuft, mehr geht leider nicht.
„„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer““
0
Steph@n
Steph@n29.09.2020:20
Schon die Antireflex Beschichtung und das laminierte Display würden mich zum Air bewegen.
Die 0,7“ mehr und dabei 35 Gramm weniger, hast du dann auch noch on top.
Truetone ist auch ganz nett.
+2
thomas b.
thomas b.29.09.2020:28
milk
Lailaps
Moin Dafür müsste doch das normale iPad ausreichen, oder was meint ihr?
Ja. Auf jeden Fall ein paar Jahre lang.
Mich wundert allerdings, dass das 2014er iPad damit nicht mehr klarkommen soll.

Ich habe auch noch das erste iPad Air herumliegen, das macht einen langsam wahnsinnig, wie lange es dauert, auch nur Mail, Safari oder Numbers zu starten. Mit iOS 12 ist es schon restlos überfordert, aber daran kann man ja im Nachhinein leider nichts mehr ändern.
+3
tranquillity
tranquillity29.09.2020:30
Das Air hat doch den besten Prozessor, von daher dürfte es die zukunftsträchtigste Investition sein. Das normale iPad wirkt etwas "billig" im Vergleich v.a. wegen des Displays (habe es schon in der Hand gehabt). Das laminierte wirkt einfach eleganter, etwas größer ist es auch.
USB-C ist auch zukunftssicherer. TouchID im Ein/Aus-Schalter finde ich auch praktischer. Klar, der Preis vom Air ist höher, aber dafür wirst du es mit Sicherheit auch länger benutzen können.
Weitere Argumente für das Air: Bluetooth 5.0, WLAN 6, viel bessere Frontkamera.
Ich würde ganz klar das Air nehmen.
+1
Krypton29.09.2021:10
Bei der bisherigen Nutzungsdauer deines iPads würde ich auch zum Air 2020 raten. Ich hab’ selbst das Air 2 aus 2014 und auch das ist bald reif für ein Update.
Das Air 1 kam 2013 raus, war also bis jetzt 7 Jahr im Einsatz und hat damit ca. 90€ pro Jahr gekostet. Wenn du es verkaufst (bei eBay gib’s noch ca. 100€ dafür), hat es nur 530€ und damit 75€/Jahr gekostet

Das Air 3 kostet ca. 27% mehr, dafür hat es einen A14 Prozessor (aus 2020) drin, das laminierte Display (gab’s damals erst ab dem Air 2 und ist deutlich besser in meinen Augen). Dazu gibts mehr Speicher und vermutlich die besseren Lautsprecher (gut für Video) die bessere Kamera und das größere & hellere Display)
Das entscheidende für die Langlebigkeit ist meiner Ansicht nach der Prozessor. Ich gehe mal grob davon aus, dass auch der A14 wieder 7 Jahre hält. Der A12 ist schon 2 Jahre alt (aus 2018) und bekommt daher auch 2 Jahre weniger Software-Support. Das iPad ist zwar günstiger, hält (wenn man auf ein halbwegs aktuelles System will) insgesamt 2 Jahre weniger.
Würden wir also die 769 (wieder mit angenommenen 100 € Wiederverkaufswert) durch die 7 Jahre teilen, wären das ca. 95 €/Jahr.
Beim iPad mit 603 € gibt’s vermutlich nur 50€ im Verkauf und die dann 550/5 Jahre wären ca. 110€/Jahr.

Ist natürlich alles etwas mit Spekulation behaftet und vielleicht legst du keinen Wert auf ein aktuelles (mit Sicherheitspatches versehenes) System. Dann könntest du auch das iPad 7 Jahre verwenden.

An deiner Stelle würde ich aber noch 3-4 Wochen warten, bis das Air tatsächlich erhältlich ist. Erst dann weiß man, was es tatsächlich (also bei Amazon/Cancom/etc.) kostet, wieviel RAM es im Vergleich zum normalen iPad hat und wieviel schneller der A14 zum A12 ist und wie der Sound im Vergleich abschneidet.
Gerade für Videos ist bei mir der Unterschied eines Air 2 zum iPad Pro 12" 2nd Gen enorm.
Den Unterschied von normalem zum laminierten Display kannst du dir dann auch im Laden anschauen.

Auf so eine lange Nutzungsdauer würde ich aber das stärkere nehmen. Heute reichen sicher beide, aber was das Alter ausmacht, kannst du gerade selbst an deinem (damals raketenschnellen) Air 1 erleben.
+3
Lailaps
Lailaps30.09.2010:51
Vielen Dank für die ehrlichen Antworten. Wichtig sind mir ein Kopfhöreranschluss weil ich noch einen älteren AKG Kopfhörer habe den ich öfters benutze möchte. Das Air hat keinen derartigen Anschluss.
Ich werde mir nach reiflicher Überlegung des normale iPad besorgen.
„„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer““
+1
Crypsis8630.09.2010:55
und an den kopfhörer einfach einen usb-c zu klinke adapter hängen ist keine option?
+5
Steph@n
Steph@n30.09.2018:32
Der Kopfhöreranschluss ist doch nicht der wirkliche Grund, weil es ja einen Adapter gibt.
Ist ja auch nicht schlimm, wenn das „normale“ iPad reicht für deine Vorhaben.
+1
aquacosxx
aquacosxx30.09.2018:41
Stereosound. Ich hatte letztes Jahr das alte Air bestellt und zurückgehen lassen, weil Lautsprecher nur auf einer Seite. Hat mich extrem genervt. Dann wurde es das Pro. Heute würde ich zum Air greifen.
+2
Sascha77
Sascha7730.09.2021:29
Wenn du das iPad in Verbindung mit einem iPhone unter gleicher Apple-ID verwendest, würde ich auf Cellular verzichten. Dann kannst du das Netz vom iPhone sehr bequem, vollautomatisch nutzen und den Aufpreis sparen.
+5
Lailaps
Lailaps01.10.2014:32
Steph@n
Der Kopfhöreranschluss ist doch nicht der wirkliche Grund, weil es ja einen Adapter gibt.
Ist ja auch nicht schlimm, wenn das „normale“ iPad reicht für deine Vorhaben.
Ist zwar richtig. Aber ich bin Anti-Adapter-Aktivist. Ein weiterer Grund ist natürlich der Preis . . .
Sascha77
Wenn du das iPad in Verbindung mit einem iPhone unter gleicher Apple-ID verwendest, würde ich auf Cellular verzichten. Dann kannst du das Netz vom iPhone sehr bequem, vollautomatisch nutzen und den Aufpreis sparen.
Hatte ich schon mal probiert, hat sogar funktioniert. Für mein iPhone habe ich aber nicht so viel Datenvolumen. Aber für den Urlaub gönne ich mir immer fürs iPad einige Gigabyte für 2-4 Wochen. Ist nicht so teuer.
„„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer““
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.