Dienstag, 18. Juni 2013

Apple hat neben iOS 7 auch eine neue iOS-Version für das Apple TV an Entwickler verteilt. In der Beta-Version von iOS 5.4 für das Apple TV hat Apple verschiedene Neuerungen vorgenommen, um die Einsatzmöglichkeiten des Gerätes zu erweitern. Naheliegend ist die Integration des neuen Streaming-Dienstes iTunes Radio, der von Apple separat neben der bisherigen Radio-Funktion gelistet wird. Darüber hinaus hat Apple die iCloud-Integration vorangetrieben und unterstützt auf dem Apple TV neben iTunes Match nun iTunes in the Cloud.

Eine weitere Neuerung ist der Konferenzraum-Modus für Nutzer im beruflichen und schulischen Umfeld. Der neue Modus erlaubt die Festlegung eines Hintergrundbildes mit zugehörigem Begrüßungstext und zeigt eine Anleitung zur Nutzung des Apple TV als Präsentationsgerät via AirPlay. Dank der iCloud-Integration kann zudem festgelegt werden, ob Präsentationen, Videos, Fotos und Musik über die iCloud oder über lokale Geräte wiedergegeben werden sollen.


Verbesserungen gibt es auch im Bereich der Bedienungshilfen. Dort können Untertitel nun in Schrift, Größe und Farbe angepasst werden, um auch Nutzern mit Sehschwäche das Lesen der oftmals schnell wechselnden Texte zu ermöglichen. Da es sich um die erste Beta-Version von iOS 5.4 handelt, könnten bis zur Veröffentlichung im Herbst von Apple noch Änderungen am Funktionsumfang durchgeführt werden.

0
0
11

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,1%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,6%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,4%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,8%
817 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
11438