Donnerstag, 25. August 2011

In einem Brief erklärte Steve Jobs heute seinen Rücktritt:
To the Apple Board of Directors and the Apple Community:

I have always said if there ever came a day when I could no longer meet my duties and expectations as Apple's CEO, I would be the first to let you know. Unfortunately, that day has come.

I hereby resign as CEO of Apple. I would like to serve, if the Board sees fit, as Chairman of the Board, director and Apple employee.

As far as my successor goes, I strongly recommend that we execute our succession plan and name Tim Cook as CEO of Apple.

I believe Apple's brightest and most innovative days are ahead of it. And I look forward to watching and contributing to its success in a new role.

I have made some of the best friends of my life at Apple, and I thank you all for the many years of being able to work alongside you.

Steve


An den Vorstand und die Apple-Community

Ich habe immer gesagt wenn der Tag kommt, an dem ich nicht mehr in der Lage bin, meine Verpflichtungen als Apples CEO zu erfüllen, bin ich der erste der es Ihnen mitteilt. Leider ist dieser Tag heute gekommen.

Hiermit trete ich als CEO von Apple zurück. Wenn der Vorstand es für möglich hält, würde ich gerne als Vorsitzender des Vorstands, Direktor und Apple-Mitarbeiter weiterdienen.

Was meinen Nachfolger angeht, empfehle ich dringend, unseren Nachfolge-Plan umzusetzen und Tim Cook zum CEO von Apple zu ernennen.

Ich glaube, Apples strahlendste und innovativste Tage kommen noch. Und ich freue mich darauf, diese zu beobachten und in meiner neuen Funktion beizutragen.

Einige meiner besten Freunde habe ich bei Apple kennengelernt, und ich danke Ihnen für die Möglichkeit, dass ich all die Jahre mit Ihnen zusammenarbeiten durfte.

Steve
Bereits im Januar hatte Jobs bekanntgegeben, sein Arbeitspensum zu verringern.
0
0
98

Kommentare

Alles Gute Steve!
orion
ohoh, jetzt aber schnell die Aktien abgestoßen meine Herrn (und Damen).....
alles Gute Steve und vielen Dank dafür, das du Apple ins Leben zurückgeholt hast....
Oh Gott !!!

Die Aktien gehen dann wohl erstmal den Bach runter. Ich hoffe nur dass Apple weiterhin funktionieren wird, so als wäre Steve nicht weg.
Aber Gesundheit geht definitiv vor !!!

Alles Gute und danke für die kreativen und innovativen Produkte.

Ich denke Tim Cook kann Apple halten.
Zumindest hoffe ich dies sehr.
Wenn er so schlimm war, wie immer behauptet wurde, dann werden die Aktien eher steigen.

Alles Gute Steve, und vielen Dank für all die tollen Produkte!
goldsmart
Thanks Steve for all!! All the Best
„VISTA: Virus Inside, Switch To Apple!“
vielen Dank Steve
„Ich brauche keinen Sex, mein Job fickt mich jeden Tag“
chill
oh oh. wenn dieser thread mal nicht locker 150 kommentare erreichen wird. davon bestimmt 75 persönliche wünsche an steve das es ihm hoffentlich gut geht, oder gehen wird (die er eh nie lesen wird)

wie auch immer: auch tim cook wird einen tollen job machen, das tat er bisher ja auch. aktien schnell verkaufen ist natürlich vollkommener mumpitz ...
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
Get well soon - thank you for all the fascinating products and the brilliant One more Thing shows at Moscone Center.
applelizzer
Ich hoffe Steve ist nicht so krank wie es scheint! Sicher setzt er den guten Rat seiner Ärzte in die Tat um!
@chill

schade, dass es hier keine iLike buttons gibt!
lillylissy
chill

Mit dem was Du schreibst hast Du wahrscheinlich Recht.
Ich kenne Steve Jobs weder persönlich, noch weiss ich was für ein Mensch er ist, noch kenne ich seinen Führungsstil im Apple-Konzern, noch weiss ich genügend über seine Krankheit um mir ein fundiertes Urteil erlauben zu können.

Trotzdem ist es nach den vielen Jahren in denen ich Mac-User bin und den Kult den ich um seine Person miterlebt habe ein merkwürdiges Gefühl, dass er nun geht.

Jetzt wird sich zeigen was Apple wirklich drauf hat. Das Jobs hier Duzfreund vieler ist erstaunt immer wieder. Vielleicht pendelt sich Apple jetzt auf einem maßvollen Niveau ein. Keine Sorge. Das Christentum hats auch ohne Ikonen aus Fleisch und Blut bis ins 21. Jht geschafft. Danke für Lisa.
Ob der gewählte Zeitpunkt eventuell hiermit zusammenhängt (zeitlich so unmittelbar darauf folgend) und dieser nicht sehr rühmliche Ausgang für Apple (darf man wohl als große Schlappe für Apple bezeichnen und das auch noch coram publico) ihm den letzten entscheidenden Stoß gegeben hat "Jetzt!" zu sagen in einem notwendigen und sich sicher schon länger hinziehenden und in ihm und dem Vorstand bereits länger gereiften Entscheidungsfindungsprozess?
Ohhh nein Dan war's das also. Das neue ipohone4 wird das letzte gute iPhone sein. Alle anderen Nachfolge Handys werden keine innovative neuerungen mitbringen.

Steve war seit schon immer gegen flash und hat damit html5 vorangetrieben. Nun befuhrschte ich das Apple den Kundenwünschen in der zukunft nachgibt. Sogar den wünschen was das iPhone ausmacht abzuändern.
Der Schritt war bestimmt nicht einfach aber wie sagt man immer wenn's am schönsten ist, sollte man aufhören!

Man kann aber sagen, ohne ihm wäre es bestimmt nicht so weit gegangen!

Ich persönlich Wünsche Ihm alles alles gute und vielleicht wird er immer noch mehr Einfluss als chairman haben als wir bis jetzt erahnen können!

Steve well done anyway!!!!!!
ngb
So long, Steve, farewell.
Oha, das kommt überraschend. Alles gute Steve Jobs, ich hoffe er ist jetzt nicht ernsthaft krank.
Er hat dieses Unternehmen geprägt wie kein anderer. Jetzt wird man dann sehen, wie sehr das wirklich gestimmt hat.

AAPL wurde übrigens laut ORF.at (offensichtlich vorsorglich) vom Handel ausgesetzt
sunsite
Alles gute steve, wow was für ein moment ( in jeglicher hinsicht)
zwirn
Danke Steve!
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
zwirn
Zu den Aktien: Gelegenheit zum günstigen Einstieg, sag ich.
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
teorema67
Oha. Oje. Die Aktie.
blue_raptor
Herzlichen Glückwunsch Tim Cook zur anstehenden Beförderung. Es wartet ein spannender Job.
Normal legt Apple die Termine immer so dass nach einer schlechten Nachricht wieder etwas gutes passiert also darf man gespannt sein
iMick
Ein letztes "Booooom"
Goodbye my friend!
Am Ende hat doch noch alles so funktioniert wie du es dir gewünscht hast
Es glaubt doch nicht wirklich jemand das es mit Apple nun den Bach runter geht. So als wäre Steve der einzige Mitarbeiter des Untenehmens... Die komplette Arbeit aller Produkte wurde von anderen Leuten gemacht, das wird sich auch nicht ändern
Supremeja
Sehr speziell. Jedoch ist diese Maßnahme auf den Gesundheitszustand zurück zu führen. War auch abzusehen, augenscheinlich geht es ihm nicht besser. Daher muss man das Unternehmen vorsorglich auf Veränderungen vorbereiten.
Aus taktischen Gründen wurde der Wechsel vor dem bevorstehenden Event gewählt. Die Aktie verliert an Wert und mit den kommenden Neuerungen in den Produkten und Diensten wird sich der Kurs wieder recht gut fangen.

Man wird sehen. Wenn Mr. Jobs zur Veröffentlichung des iPhone 5 fehlt, dann steht es nicht gut um ihm.
blue_raptor
Ich denke, dass Cook schon seit langem die Fäden in den Händen hält und dass Apple auch weiterhin so funktioniert wie zur Zeit. Bloß die zu erwartende Panikmache an der Börse macht mir ein wenig Sorge.
marco m.
Nun mal keine Panik. Der enge Kreis um Jobs hat sicherlich in den letzten Jahren genug gelernt, um zu wissen, wie sie die Erfolgsgeschichte fortsetzen müssen. Wenn sie ein wenig auf das hören, was die Nutzer wollen, kann doch gar nichts schiefgehen.
„Chevy Chase: "Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die."“
Steve war Apple - Apple war Steve . Gut möglich das es wirtschaftlich
gesehen für die Firma erfolgreich weitergeht aber es wird nicht mehr
das gleiche sein . Tim Cook ist sicher ein hervorragender Geschäftsmann aber so visionär wie eine Dose Erbsen. Ausserdem macht mich der Wortlaut
des Rücktritts traurig , klingt alles nicht gut

Zacks
Ich denke man konnte absehen das, dass in naher Zeit passieren würde. Ohne ihn wird sich sicher einiges bei Apple ändern, man kann ihm nur alles Gute für die Zukunft wünschen
„Ware wa messiah nari!“
Velen Dank Steve Jobs für die tollen Produkte und die gute Unterhaltung. Kein Apple Fan wird dich je vergessen.
teorema67
Es glaubt doch nicht wirklich jemand das es mit Apple nun den Bach runter geht.
Nein, aber dass der Aufwärtstrend so weiter geht wie in den letzten Jahren und wie von Mr. Jobs vorausgesagt, ist einfach gänzlich unwahrscheinlich. Stagnation ist wahrscheinlicher.

Mr. Jobs hatte schon mal das Unternehmen verlassen, erinnert ihr euch? Tim Cook wird es schwer haben.
Steve ich wünsche dir vor allem gesundheitlich und auch ansonsten alles gute für Deine Zukunft.
Vielen Dank für Alles!!!
Ich hoffe Steve hat es geschafft seine Denkweise tief in der Firma zu verankern.
Produkte einfach zu bedienen mit einem Design um es als Einrichtungsgegenstand verwenden zu können dazu mit einer ausgeglichenen Performance - mehr will ich gar nicht haben. Bisher erfüllt jedes Produkt diese Argumente.

Schade ich hoffe sehr das Steve nicht in kürzester Zeit stirbt.
Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten und es steht zum Ende des Jahres bzw. Anfang nächstes Jar wirklich ein so revolutionärer Mac an - ich bin mir sicher Er hätte ihn der Welt Präsentieren wollen.
Das ist das Ende von Apple!!!
Würde ihn liebend gerne noch einmal auf der nächsten
Keynote sehen..
o.wunder
Dieser Schritt war schon lange erwartet und dennoch ist es jetzt ein kleiner Schock. Sicherlich wird er in wichtige Entscheidungen immer noch eingebunden sein, aber das Steuerrad ist nun übergeben. Es wurde Zeit dafür.

Mir wird er auf den Keynotes fehlen. Das waren immer brillante Auftritte.

Steve Jobs wünsche ich noch viele schöne Jahre und Apple einen festen Kurs.
sumpfmonsterjun
Das ist das Ende von Apple!!!

Es war nur eine Frage der Zeit, bis dieser Kommentar kommen würde.
Auf manche ist eben Verlass
Das macht der nur für die Biographie!

Wenn die auf Platz 1 der Bestsellerliste steht, kommt er wieder: als "One More Thing"
das ist sicher nicht das ende von apple.
machs guut steve.
Mikemunic
Die aktie stürzt richtig ab, wenn er stirbt - nicht wenn er den Stuhl wechselt
@teorema67
Wegen einer Person? Und die anderen tausenden Mitarbeiter haben dann wohl nicht viel Stellenwert gehabt nach der Auffassung..

Ob es überhaupt einen Unterschied macht ob Steve nun jetzt weg ist oder nicht, ist absolut reine Spekulation, aber bis auf reinen medialen Hype ist da wahrscheinlich nicht viel dahinter. Die Firma hat mittlerweile schon Ausmaße erreicht, wo einzelne Personen kaum große Veränderungen herbeiführen können und das Umfeld wurde ja schon übe die Jahre geschaffen, um auch ohne Steve ganz normal weiter zu machen.
Manche tun hier wirklich als könnte die Firma nicht ohne ihn - Außerdem wird er ja weiterhin Einblicke in die Firma haben!

Ich finde es schade, dass jetzt einer der letzten großen IT Visionäre geht - Allerdings ist es mir gleich ob von Apple oder von irgendeiner anderen Firma.

Er war und ist immer noch einer der Urgesteine der heutigen IT, es ist schön an einer so prägenden Zeit (zumindest eine kurze Zeit) teilnehmen zu dürfen.

Ach, was wäre die IT ohne Ratespielchen, was wohl als nächstes kommt
DarkVamp
Scheiß auf die Aktie: Ich hoffe Du wirst wieder gesund Steve!
Apfelfrank
Danke Steve! Ohne Dich gäbe es Apple jetzt nicht in dieser Form!
„Think different
Es glaubt doch nicht wirklich jemand das es mit Apple nun den Bach runter geht.

Mit Apple nicht. Die Fanboys werden weiterhin absurd teure Mac Minis kaufen, und der durchschnittliche iPhone-Prolet weiß sowieso nicht, wer Steve Jobs ist.

Die Aktie wird trotzdem leiden müssen, denke ich - Zeit für den günstigen Einstieg.
Alex.S
Ob der Mac Pro jetzt doch noch eine Chance hat?
Shetty was ist ein Fanboy? Der sich aus kennt und jeher ein iMac oder Mac Pro kauft.
Oder die ganzen New Comers die keine Ahnung haben und die iDevices kaufen und das gewisse etwas aus Apple verjagt haben?

P.S. Wer sagt das Steve Jo s mit dem Erfolg was zutuen hat? Er ist nicht der einzige der bei Apple arbeitet.
„Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden30,8%
  • Bin zufrieden32,3%
  • Eher zufrieden12,7%
  • Bin gespaltener Meinung11,3%
  • Eher unzufrieden5,2%
  • Unzufrieden3,9%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,8%
821 Stimmen11.12.14 - 21.12.14
9739