Steinberg veröffentlicht Cubase 7 | News | MacTechNews.de
Apple-Event "Wish we could say more"

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Steinberg veröffentlicht Cubase 7

Bild zur News "Steinberg veröffentlicht Cubase 7"
Rund ein Jahr nach der Veröffentlichung von Version 6.5 hat Steinberg nun Cubase 7 veröffentlicht. Zu den wesentlichen Neuerungen der neuen Version zählen ein komplett neues Mischpult namens MixConsole, ein Channel Strip Modul für EQ- und Dynamik-Effekte, eine globale Akkord-Spur mit Assistenten zur einfachen Bearbeitung von Harmonien, der dazu passende Auto-Harmonisierer VariAudio 2.0 sowie die Integration von VST Connect, mit dem sich über das Internet Aufnahmen realisieren lassen. Eine Vollversion von Voxengos CurveEQ, ein Remote Control Editor, Hermode Tuning Technologie, neuer Sound-Content und eine Vielzahl von Workflow-Optimierungen runden die Liste der Neuerungen ab. Die unverbindliche Preisempfehlung für Cubase 7 liegt bei 599 Euro, während das abgespeckte Cubase Artist 7 mit 299 Euro zu Buche schlägt. Mindestvoraussetzung ist ein Mac mit Intel-Prozessor, ein freier USB-Anschluss für den eLicenser sowie OS X Lion oder OS X Mountain Lion. Sofern Kunden erst ab dem 25. Oktober ihre Lizenz von Cubase 6 oder 6.5 aktiviert haben, wird eine kostenlose Aktualisierung auf Cubase 7 möglich sein.
0
0
0
16

Kommentare

deus-ex
Das die immer noch diesen verdammten USB Dongle dabeo haben ist so peinlich.
Thaddäus
USB-Dongle? Allein deswegen Kauf ich das nicht...
Quickmix
Also Steinberg gibt sich ja wirklich mühe, keine Frage.
Aber Workflow und Steinberg passt für mich überhaupt nicht zusammen.
dubtown
Nicht einmal die Testversion - immerhin für 30 Tage - kann man ohne USB-Dongle benutzen. Aus-Kriterium.
rudkowski
Dongle ist doof, gerade unterwegs am Macbook. Das ist mit Logic Pro wirklich sehr User-freundlich.

Aber ich muss zugeben, dass einige Funktionen schon sehr interessant klingen, wenn es nicht recht teuer wäre, dann würde ich es mir einfach aus Neugierde kaufen.
Mr BeOS
Ich werde mir das Update vielleicht Anfgang nächsten Jahres mal gönnen. Allerdings würde ich das dann eher auf meinen PC schmeißen, da ich noch keinen Arbeitsrechner mit Lion betreibe.
Das man für ein Demo den E-Licenser haben muss ist wirklich blöd.

Da ich aber für Wavelab und ein paar andere Dinge eh einen habe....

Für unterwegs ist Logic auf jeden Fall die bessere Wahl - wie oft vergesse ich z.B. den blöden "ProTools" Dongle. Sitze jetzt gerade schon wieder in Vergesslichkeit ohne das ich RealVoicePro nutzen kann, ... weil Dongle vergessen .
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
Alexhibition
Über die Mondpreise beschwert sich hier niemand?
Mr BeOS
Alexhibition
Mit Cubase wird keine Hardware subventioniert wie es bei Apple aktuell der Fall ist.
Das Logic Team in Rellingen muss sich ja wohl zur Zeit eher um Garage-band, Mainstage und die iOS App kümmern.
Das dauert ...

Wer sein Geld mit solcherlei Software verdient, ist auch bereit bestimmte Preise zu zahlen, zumal es für mich um ein Update und keinen ganzen Neukauf ginge.
Wer sein Geld nicht damit verdient, benötigt die Software nicht zwangsläufig und kann auf günstigere Software zurückgreifen...
Logic Pro kostet zumindest mal einen AppleRechner und vielleicht wird da auch bald Logic an die neuesten OS geknüpft....
Also immer gut sich auch in der "freien Welt = OS (unabhängigen)" auf dem Laufenden zu halten.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
rudkowski
Das sind keine Mondpreise, Cubase ist seinen Preis durchaus wert!
music-anderson
Pro Tools braucht auch einen Dongle
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
fizzler
lol, bei mir läuft Cubase 7 auch mit der 6.5 Lizenz... eigenartig
Danny_DJ
@fizzler

in der grace period gekauft?
Mr BeOS
So, zugeschlagen und werde mal schauen - ob für gut befunden.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
fizzler
@Danny_DJ
nein, definitiv nicht in der grace periode. ich habe es einfach mal nach der installation gestartet ohne die neue lizenz im elicenser einzugeben und es läuft trotzdem. ich finde auch keinen hinweis, dass es in einem demo-modus läuft, denn soweit ich weiß, braucht man dafür ja auch eine lizenz auf dem dongle.
Rainer Puschner
Alexhibition
Über die Mondpreise beschwert sich hier niemand?

Ist ja auch kein Spielzeug... Preis ist ansich schon ok, Pro Tools ist mir trotzdem lieber... trotz Dongle
fluppy
fizzler das ist die 7er Demo, die nach 30 Tagen abläuft.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig
Oculus Connect (0)
19.09.14 - 20.09.14, ganztägig

Wie verschicken Sie hauptsächlich Kurznachrichten?

  • SMS11,7%
  • iMessage/Nachrichten42,3%
  • WhatsApp22,2%
  • Threema10,2%
  • Facebook Messenger0,7%
  • Anderer Messenger1,8%
  • Gar nicht5,1%
  • Bunt gemischt, keine Präferenz5,9%
820 Stimmen26.08.14 - 30.08.14
7161