Mittwoch, 6. Februar 2013

Seit Anfang der Woche steht der von vielen seit langem erwartete Jailbreak für iOS 6 zur Verfügung. Es ist mit "evasi0n" möglich, alle iOS6-Geräte (bis auf das aktuelle Apple TV) von werkseitigen Einschränkungen zu befreien und so beispielsweise zusätzliche Systemfunktionen nutzen zu können. Apple sieht Modifikationen am System natürlich kritisch und versucht, diese möglichst zu unterbinden. Die offizielle Argumentation lautet, der Anwender setze so Stabilität und Sicherheit seines Gerätes in Gefahr. In unserer neuen Umfrage möchten wir von Ihnen wissen, ob Sie ebenfalls zum Jailbreak gegriffen haben oder ob Sie keine Notwendigkeit dafür sehen.
In unserer letzten Umfrage hatten wir danach gefragt, über wie viel Speicher Ihr größtes iOS-Gerät verfügt. Mit 35,6 Prozent entfielen die meisten Stimmen auf die Option "64 GB", knapp gefolgt von 34,7 Prozent mit "32 GB". Bei 26,1 Prozent bringt das größte iOS-Gerät 16 GB Speicherkapazität mit, auf 8 GB greifen 2,7 Prozent zurück, 0,9 Prozent verfügen nur über 4 GB Speicher. Angesichts dieser Zahlen, immerhin entscheidet sich die große Mehrheit der Kunden für ein Modell mit mehr Speicher, wird sicherlich auch das iPad mit 128 GB viele Anwender interessieren; auch wenn 799 bzw. 929 Euro ein stattlicher Preis sind.
0
0
56

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,8%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,5%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,7%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,4%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
853 Stimmen19.03.15 - 30.03.15
11474