Mittwoch, 6. Februar 2013

Seit Anfang der Woche steht der von vielen seit langem erwartete Jailbreak für iOS 6 zur Verfügung. Es ist mit "evasi0n" möglich, alle iOS6-Geräte (bis auf das aktuelle Apple TV) von werkseitigen Einschränkungen zu befreien und so beispielsweise zusätzliche Systemfunktionen nutzen zu können. Apple sieht Modifikationen am System natürlich kritisch und versucht, diese möglichst zu unterbinden. Die offizielle Argumentation lautet, der Anwender setze so Stabilität und Sicherheit seines Gerätes in Gefahr. In unserer neuen Umfrage möchten wir von Ihnen wissen, ob Sie ebenfalls zum Jailbreak gegriffen haben oder ob Sie keine Notwendigkeit dafür sehen.
In unserer letzten Umfrage hatten wir danach gefragt, über wie viel Speicher Ihr größtes iOS-Gerät verfügt. Mit 35,6 Prozent entfielen die meisten Stimmen auf die Option "64 GB", knapp gefolgt von 34,7 Prozent mit "32 GB". Bei 26,1 Prozent bringt das größte iOS-Gerät 16 GB Speicherkapazität mit, auf 8 GB greifen 2,7 Prozent zurück, 0,9 Prozent verfügen nur über 4 GB Speicher. Angesichts dieser Zahlen, immerhin entscheidet sich die große Mehrheit der Kunden für ein Modell mit mehr Speicher, wird sicherlich auch das iPad mit 128 GB viele Anwender interessieren; auch wenn 799 bzw. 929 Euro ein stattlicher Preis sind.
0
0
56

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt15,7%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde34,2%
  • Nein, das passt nicht zu Apple11,9%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,5%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau26,8%
  • Nein, sonstiger Grund4,9%
906 Stimmen16.02.15 - 07.03.15
0