Freitag, 28. Dezember 2012

Laut einem Bericht von DigiTimes.com holt Apple derzeitig Angebote von verschiedenen Zulieferern für neue MacBooks ein. Die neuen Modelle sollen dem Bericht nach im Juni 2013 erscheinen. Apple hat zuletzt die MacBook Air- und MacBook Pro-Reihe im Juni 2012 erneuert zusammen mit Einführung des MacBook Pro 15" Retina. Es ist davon auszugehen, dass Apple das Design der MacBook-Reihe nicht verändern wird, dafür soll aber eine neue Prozessorengeneration eingesetzt werden.

Genau in diesen Zeitraum würde auch die Entwicklerkonferenz World Wide Developer Conference (WWDC) fallen, welche Apple immer im Sommer abhält und häufig auch dazu nutzt, neue Produkte anzukündigen.

In dem Bericht wird auch davon gesprochen, dass Apple das derzeitige MacBook Air kurz vor Einführung der neuen Modelle günstiger anbieten könnte. Dies wäre allerdings für Apple unüblich, über die Produktlaufzeit blieben bisher die Preise im Normalfall konstant.
0
0
103

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,8%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,5%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,7%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,4%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
853 Stimmen19.03.15 - 30.03.15
11474