Microsoft Office nun regulär mit Touch-Bar-Unterstützung

Nach der zunächst holprigen Beta-Phase ist die Touch-Bar-Unterstützung von Microsoft Office nun regulär für alle Nutzer verfügbar. Diese Neuerung bleibt freilich Besitzern des neuen MacBook Pro vorbehalten und erlaubt dort den Schnellzugriff auf wichtige Funktionen via OLED-Leiste über der Tastatur. Bestehende Werkzeugleisten lassen sich dann unter Umständen einsparen, was Platz für das Dokument schafft.

Im Vergleich zur Beta-Version stehen Nutzern im finalen Update mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Neben Funktionen wie dem Fokus-Modus, Formatierungen und Werkzeugen lassen sich auch Links und Medien direkt aus der Touch Bar heraus einfügen. Immer noch fehlt hingegen die Möglichkeit, umfassende Anpassungen vorzunehmen, um die Touch Bar an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.


Microsoft Office ist in der Mac-Variante sowohl als Abonnement als auch Lizenzversion. Systemvoraussetzung für die aktuelle Version ist ein Mac mit 4 GB RAM sowie mindestens OS X 10.10 Yosemite. Die unverbindliche Preisempfehlung für ein Abonnement beläuft sich in der kleinen Personal-Variante auf 69 Euro pro Jahr bzw. 7 Euro pro Monat. Eine Lizenz ohne zeitliche Beschränkungen kostet offiziell mindestens 149 Euro.

Kommentare

Bitsurfer17.02.17 15:05
Wenn es MS schafft dass man auf dem Mac in Excel (oder Word?) in die Kopfzeile ein Bild platzieren zu können ist die Betaphase vorbei. Vielleicht. Ist ja peinlich sowas!
+1
wormstar
wormstar17.02.17 15:49
Also zumindest in Word kann ich in der Kopfzeile Bilder platzieren. Mache ich sehr oft, wenn ich für Kunden Briefpapier in Word aufbereite
0
exipexi
exipexi17.02.17 16:33
geht sowohl in excel als auch in word
0
Bitsurfer17.02.17 17:06
In welcher Version? Ich hab 2016. Wenn ich das will muss ich erst nach 2011 oder ein Win Version nehmen.
0
wormstar
wormstar17.02.17 19:04
Funktioniert bei mir in der 2016er Version
0
nacho
nacho19.02.17 14:37
wormstar
Funktioniert bei mir in der 2016er Version

Wir reden hier von Excel 2016 für den Mac?
Das geht definitiv nicht!
Da ärgern sich laut Google auch andere Leute darüber.
+1
nacho
nacho19.02.17 14:37
exipexi
geht sowohl in excel als auch in word
Word ja, Excel nein.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen