Donnerstag, 13. Dezember 2012

Wie Google in seinem Blog bekannt gegeben hat, ist seit Kurzem Google Maps als iOS-App im App Store von Apple erhältlich. Die von Grund auf neu entwickelte App ist für den Einsatz auf dem iPhone konzipiert, kann aber grundsätzlich auch auf den iPads und dem iPod touch verwendet werden, wobei nur Geräte mit Mobilfunk-Unterstützung eine genaue Ortsbestimmung erlaubt. Bereits für die neuen 4-Zoll-Displays optimiert, umfasst der Funktionsumfang von Google Maps unter anderem eine Suchfunktion für Adressen, Geschäfte und Favoriten. Letzteres kann nach der Anmeldung über Google auch über mehrere Geräte synchronisiert werden. Ebenfalls ist eine Navigation enthalten, die neben dem Auto auch öffentliche Verkehrsmittel sowie Fußwege unterstützt. In diesem Zusammenhang stehen auch Verkehrsinformationen für verschiedene Städte weltweit zur Verfügung. Darüber hinaus können auch Street-View-Ansichten mit Panorama-Fotos von Straßenzügen aufgerufen werden. Google Maps setzt mindestens iOS 5.1 voraus und ist als kostenloser Download rund 7 MB groß.
0
0
58

Apples allgemeine Produktqualität...

  • ... hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen4,3%
  • ... ist etwas besser als noch vor einigen Jahren10,9%
  • ... ist genauso wie früher, es hat sich nichts verändert28,5%
  • ... ist etwas schlechter als früher31,3%
  • ... hat in der letzten Zeit deutlich nachgelassen25,0%
764 Stimmen14.01.15 - 25.01.15
10532