Donnerstag, 13. Juni 2013

Nachdem bereits die AirPort Extreme zerlegt wurde, folgte nun bei iFixit auch die AirPort Time Capsule mit integrierter Festplatte (Apple Store: ). Nachdem die neue AirPort Extreme (Apple Store: ) bereits eine Aussparung für eine Festplatte aufwies, war zu erwarten, dass beide AirPort-Geräte im Aufbau sehr ähnlich sind. Dies bestätigt sich nun in der neuen Fotoserie von iFixit. So findet sich bei der neuen Time Capsule in der Mitte die Festplatte, ein Seagate Barracuda mit 2 TB beziehungsweise 3 TB Speicherkapazität samt speziellem Kabel für SATA-Übertragung und Stromversorgung.


Eine Erweiterung der AirPort Extreme um eine interne Festplatte wäre zumindest theoretisch möglich, lohnt sich aber nach Ansicht von iFixit nicht. Der Aufpreis entspricht ungefähr dem Preis der verbauten Festplatte, sodass man sich die Umbauarbeiten sparen sollte. Abgesehen von der Festplatte gleicht sich der Aufbau beider AirPort-Produkte, entsprechend erhält auch die neue AirPort Time Capsule bei der Reparatur-Wertung 8 von 10 Punkten für einen relativen leichten Zugang zu den verbauten Komponenten.
0
0
18

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,5%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,2%
824 Stimmen13.05.15 - 24.05.15
0