Donnerstag, 15. November 2012

Bild zur News "Apple zahlt weitere 2,5 Milliarden US Dollar Dividende an Aktionäre aus"Apple wird am Donnerstag die zweite Dividende seit 17 Jahren an Aktionäre ausschütten. Pro Aktie erhält der Halter des Wertpapiers 2,65 US Dollar. Apple hatte im März dieses Jahres bekanntgegeben, zum ersten Mal seit 17 Jahren wieder eine Dividende zu zahlen. Apple hatte zuletzt Ende 1995 an die Aktionäre eine Dividende gezahlt, setzte diese aber aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage aus. Die erste Dividende wurde am 15. August 2012 ausgezahlt, am 15. November ist die zweite fällig.

Apple konnte im letzten Quartal erneut 4,2 Milliarden US Dollar an Barmitteln anhäufen, so dass trotz der Dividendenzahlung die Barreserven des Konzerns steigen. Insgesamt verfügt Apple nun über Barreserven von 121,4 Milliarden US Dollar, wie auf der Quartalskonferenz im Oktober bekannt wurde.
0
0
12

Kommentare

damit könnte Apple Griechenland im Alleingang retten.
Mendel Kucharzeck
Für die nächsten drei Monate, ja. Dann muss Microsoft ran, danach dann Intel, dann Samsung....
Dr. Seltsam
Haha, selbst wenn Griechenland auf der Stelle alle Schulden los wäre, würde es vom ersten Tag an bereits wieder Schulden machen. Da stimmts auf der Einnahmen-und Ausgabenseite hinten und vorne nicht.
thomas b.
Dr. Seltsam: Das ist leider genau das Problem.
nightx
thomas b.
Dr. Seltsam: Das ist leider genau das Problem.

...das sehen die Griechen aber nicht ein....
Hier geht es um Apple und nicht um Griechenland. Das sind ziemlich populistische Aussagen von euch und Griechenland macht gerade enorme Reformen durch. Ohne Zinslasten würde das Land gar nicht schlecht darstehen.

Interessanter wäre: Dividenden-Auszahlung ist heute oder bei Halt der Aktie am heutigen Tage?
Hier übrigens der Nachtrag: Stichtag des Aktienbesitz war demnach der 12.11.

http://investor.apple.com/dividends.cfm
BaciVE
Hier geht es um Apple und nicht um Griechenland. Das sind ziemlich populistische Aussagen von euch und Griechenland macht gerade enorme Reformen durch. Ohne Zinslasten würde das Land gar nicht schlecht darstehen.

Nichts ist hier mittlerweile wahrscheinlicher als die Zurschaustellung der eigenen Überzeugtheit von der Tragfähigkeit populistischer Konsensbildung... Herzlich Willkommen!
TOGOR
Mich freut es... seit 21 Jahren Apple Fanboy und seit 11 Jahren aus Überzeugung Geld in Apple Aktien Investiert...
Sam
idioten
„Kein Slogan angegeben.“
ilig
Sam
idioten
Wer?
Apfelbutz
ilig
Sam
idioten
Wer?

Er meint vermutlich unter Steve hätte es keine Dividende gegeben. Nicht vor 1 Billion Barreserven.
„Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update28,9%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden42,7%
  • Tendenziell zufrieden12,8%
  • Bin mir noch unschlüssig7,4%
  • Tendenziell unzufrieden3,9%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,5%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks2,7%
585 Stimmen20.10.14 - 21.10.14
8596