Freitag, 7. Dezember 2012

Bild zur News "Apple bietet vom 26. Dezember bis zum 6. Januar wieder ausgesuchte Downloads kostenlos an"In den letzten Jahren gab es bereits Weihnachtsaktionen im iTunes Store. In einem bestimmten Zeitraum war es möglich, jeden Tag einen von Apple ausgewählten kostenlosen Download in Anspruch nehmen zu können. Jetzt bestätigte Apple, auch in diesem Jahr eine solche Aktion zu veranstalten. Beginnend am 26. Dezember gibt es zwölf Tage lang verschiedene kostenlose Angebote. Zu den möglichen kostenlosen Downloads zählen Lieder, Musikvideos, Apps, Bücher und Filme, jedes Angebot steht genau einen Tag lang zur Verfügung.
Auch die iOS-App mit Titel "iTunes - 12 Tage Geschenke" lässt sich inzwischen über den App Store laden. Das Programm ist natürlich kostenlos erhältlich, steht für iPhone, iPod touch sowie iPad zur Verfügung und setzt iOS 5 oder neuer voraus. Wer möchte, kann sich auch via Push-Benachrichtigung informieren lassen, sobald es einen neuen kostenlosen Download gibt.
0
0
19

Kommentare

iGod
Bis jetzt gab es eigentlich immer ein paar gute Sachen abzustauben.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Dan
Alles Quatsch. In der CH konnte letztes Jahr kaum ein Angebot geloadet werden, da nicht verfügbar!
War das in D anders?
Demnächst lässt sich Apple Weihnachten patentieren. Die App und die Aktion dahinter ist jedenfalls Tote Hose.
Im ersten Jahr fand ich die Aktion nett, danach waren die Inhalte meist nicht mein Geschmack.
Flogo
Die eine oder andere nette Sache habe ich bisher immer dabei entdeckt. Ich freu mich schon drauf.
Kaneske
Dank der App hab ich mit alle Staffeln Fringe reingezogen
„Gebt mir die Illusion, dass ich die fleischliche Notdurft der Nase rümpfenden Barmherzigkeiten nicht weiter befriedigen muss! “
Dan, Du hast was falsch gemacht. Ich mache jetzt die 12 Tage Aktion im vierten Jahr mit. Alle Meckerköppe sollen halt's Maul halten.
Es ist nicht jeden Tag was supertolles dabei und die Geschmäcker sind halt verschieden. Aber schon tolle Dinge sind dabeigewesen.
„A Computer is like an air conditioner: Both stop working as soon as you open Windows.“
@Dan & @Macmissionar:
Folgende Erfahrung habe ich in den letzten Jahren immer wieder gemacht,
von daher kann ich Dan zustimmen, sofern es sich bei ihm um's gleiche Szenario handelt:
wenn man einen iTunes Account aus "Land A" hat, dann aber in dem besagten
Zeitraum in "Land B" reist und dann die App auf dem iPhone startet,
wird das Angebot aus Land B angezeigt, beim Versuch dann das Goodie downzuloaden
merkt es jedoch, dass der iTunes Account (Land A) nicht mit dem Store (Land B)
kompatibel ist und dann erscheint eine Message, dass es nicht möglich ist.
Ob das Absicht ist oder ob Apple was in ihrer Store Logik vergeigt hat, who knows...
Zurück zu Hause im "eigenen iTunes Land" hat's dann aber ohne Probleme geklappt.
NOIdS
Glaubt ihr Apple betreibt in jedem Land einen "seperaten" Store, weil die den Aufwand so amüsant finden? die sind natürlich durch die Musik/Film Industrie dazu gezwungen... also haben die da auch nix verbockt oder vergeigt...
Hauptsache nie mal nach den Gründen für etwas suchen, schnell den Schuldigen ausfindig machen (der ist natürlich immer Apple) und draufhauen...
Mr BeOS
Macmissionar
Alle Meckerköppe sollen halt's Maul halten.

Müßtest Du dich da nicht an deine eigene Maxime halten? Meckerst Du doch über die Meckerköppe.
Wer andere Ansichten nicht ertragen kann, sollte seine Zeit nicht in Diskussionsforen verschwenden.

rofl
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
Lieber Mr. BeOS,

wir sind hier nicht in einem Diskussionsforum, sondern im Kommentarbereich von MacTechNews. Es wurde eine Meldung herausgegeben für die 12-Tage-App. Und Kritik ist immer erlaubt, auch Deine an mich. Aber wer grundlos und ohne Gegenargumente alles nur schlechtredet und das in einem Ton, der den Wind von woanders her vermuten läßt, der möge doch seine schlechte Laune woanders ablassen und hier keine Wände beschmieren. Dies ist meine Meinung.

Nun darfst Du weiter rofln und Dir die Welt so färben, wie Du sie gut findest.
„A Computer is like an air conditioner: Both stop working as soon as you open Windows.“
@NOIdS:
eigentlich müsste man dir mit nichtbeachtung begegnen,
aber da bald weihnachten ist, wollen wir da mal nicht so sein

wir haben gar nicht über die stores bzw. deren multiplen existenzen an sich gesprochen.
wie du auf deine vermeintlich intellektuell eingestreute, rhetorische eingangsfrage also kommst
weiss der teufel

also nochmal langsam:
Dan hat über seine erfahrung mit der 12days aktion berichtet und probleme mit dem download gehabt.
MacMissionar hat seine erfahrung hinzugefügt und nie ein problem gehabt.
ich habe nun über meine erfahrung geschrieben und um evtl. Dan's problem nachvollziehbar zu machen.
dass Apple in der umsetzung von der 12days app im zusammenspiel mit deren nationalen app stores aber im hinblick auf "in-andere-länder-reisende" etwas vergeigt hat, vermute ich nachwievor.
bei der benutzung der app im ausland wird irgendwo in der abwicklung vom geschenk zwischen
des benutzers apple id und dem app store eine geo IP info ausgewertet und dann knallt's - bzw.
der download funktioniert nicht und wird mit irgendeiner alert msg quittiert (genau weiss ich's nicht mehr, werd's ja dann demnächst wieder sehen ). aber sobald ich wieder zurück im heimatland bin, zu der auch meine "apple id kompatibel" ist, hat's wieder geklappt mit dem download.

wo du da jetzt deine seltsamen schlüsse gezogen haben willst und 9xklug über andere herzuziehen versuchtest, das weisst nur du selber - und behälst es am besten auch gleich für dich.
Dan
Hallo Leute
Will mich in meiner AUssage auch noch etwas präzisieren. Wie man in meinem 1. Post gemerkt haben sollte, bin ich aus der CH.
Letztes Jahr wollte ich rege an der Aktion teilnehmen und konnte aber rund die Hälfte der Gratis-Apps nicht downloaden, da für den CH-Store nicht verfügbar.
Daher auch meine Frage, ob das in D ähnlich läuft oder nicht?
Einmal geht's, dann wieder nicht - soviel kann man da nicht falsch machen.
Daher auch mein Missmut über die verpatzte Aktion. Das hat dann wenig mit meckern zu tun...

Grüsse aus der CH.

Dan
gibt das dieses Jahr auch außerhalb von iphone, ipad für mac osx???


Danke für Antworten im voraus.
ein.Leguan
Übrigens schenkt Apple nur denjenigen etwas, die auch Apple regelmäßig beschenken: Die Weihnachts-App, die nicht mehr ist als ein schöner Download-Starter scheint inzwischen so anspruchsvoll zu sein, dass nicht einmal alle iPhone Generationen sie benutzen können.
Nicht vergessen: Maroon 5 - 2 kostenlose Titel (nur heute)

http://itunes.com/12tage
@Dan und andere:
ich kann's auch für dieses Jahr wieder so bestätigen, wie ich's beschrieben hab.
Szenario: ich (mit Schweizer Apple ID) halte mich zur Zeit in D auf. Solange die Geschenke gleich sind (wie die letzten 2 Tage) geht der Download. Sobald die Geschenke unterschiedlich sind (heute z.b. ist das D-Geschenk der Sherlock Movie, in CH ist's die Geomaster App), kommt der Fehler, den Dan und ich seit jeher schon antreffen. Was passiert also?
Während ich mich in D aufhalte, wird anhand der GeoIP das Land ermittelt (also D), daher hab ich auch den Sherlock Movie angezeigt bekommen in der 12Days App, der aus der D-Geschenkeaktion stammt. Beim Versuch den downzuloaden merkt aber meine App Store Config (hab ja CH), dass es nicht geht und gibt mir eine Fehlermeldung.

@Dan: man konnte jetzt bei deinen Posts noch nicht herauslesen, ob du denn auch eine Schweizer ID hast. Denn was bei mir schon immer ging, war solange ich mich in der CH aufhalte hat das auch immer geklappt mit meiner CH Apple ID. Vielleicht ist's ja grad bei dir andersrum: mit D-Apple ID im CH Land? Um an die Sachen zu kommen hast du 2 Möglichkeiten: eine zusätzliche Apple ID erstellen von dem Land in dem du dich gerade aufhälst. Und/oder du googelst nach Webseiten, die für das Land deiner Apple ID die Geschenke Links jeden Tag auflisten bzw. Details darüber haben um was es sich handelt, und ziehst es dir dann via iTunes auf'm Mac runter oder suchst halt danach im App Store auf'm iOS Gerät.
@ein.Leguan
Dann bleibt dir noch übrig: nach den Auflistungen der Geschenke jeden Tag zu googeln und selber via iTunes runterzuladen.
ein.Leguan
@ xcomma
Ja, die Downloads bekommt man auch per Direktlink, das stimmt. Danke.
Mir missfällt mehr die Haltung Apples, die EIGENEN Geräte nicht zu unterstützen (obwohl eine technische Beschränkung auf neuere iOS-Generation für diese simple Download-App nicht notwendig ist).
Downloadgeschenke sind Apple nicht mehr genug Eigenwerbung; es muss scheinbar zusätzlich ein Erneuerungsdruck auf die Bestandskunden eingebaut werden.
Hier büßt der medial inzwischen gern verwendete Begriff von Apples "Raffgier" an Plakativität ein.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Besitzen Sie Apple-Aktien?

  • Ja, ich halte schon seit Jahren Apple-Aktien20,1%
  • Ja, kürzlich erworben2,8%
  • Nein, aber ich kaufe demnächst0,8%
  • Nein, ich habe schon vor längerem alle Aktien verkauft9,6%
  • Nein, habe kürzlich alle Aktien verkauft2,0%
  • Nein, hatte noch nie Apple-Aktien64,8%
752 Stimmen14.11.14 - 23.11.14
0