Dienstag, 2. Oktober 2012

Mit dem neuen volldigitalen Lightning-Adapter für iPad, iPhone und iPod touch könnte Apple auch bald kabellose Zubehör-Adapter vorstellen. Wie aus einem Apple zugesprochenen Patent hervorgeht, würde sowohl beim Zubehör als auch beim Gerät jeweils ein Adapter zum Einsatz kommen, welche anschließend kabellos die Kommunikation zwischen den beiden Geräten realisieren. Die Adapter könnten dabei auf verschiedene Funktechnologien wie Bluetooth oder WiFi zurückgreifen, um auch eigentlich inkompatible Geräte nutzbar zu machen. Ursprünglich war das Patent dafür gedacht, die Kompatibilität zu Lautsprechern und Docks für andere Geräte herzustellen. Allerdings erscheint das Patent mit der Einführung des Lightning-Adapters auch dafür geeignet, Zubehör für den älteren Dock-Connector-Anschluss kabellos mit den neuen Lightning-Anschlüssen zu verbinden. Apple hatte das Patent im September 2011 eingereicht.
0
0
18

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,4%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,0%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,6%
882 Stimmen19.03.15 - 01.04.15
11505