Bioshock Infinite

valcoholic
Das Spiel soll ja im Sommer über Aspyr am Mac erscheinen. Als ich das gelesen habe, hab ich mal alle meine Pläne, das ganze vorzeitig für Windows oder PS3 zu kaufen, verworfen und warte nun. Geduldig. Meditierend.

Abgesehen davon, dass dieses Spiel wohl ohnehin durchaus einen eigenen Thread verdient hat, wollte ich einfach bitten, dass der erste, der eine Meldung bezüglich Erscheinungsdatum und Hardwareanforderungen aufschnappt, das hier mit Caps Lock reinbrüllen soll. Also Gesetz dem Fall, dass ich irgendwas verschlafe und es nicht selbst mache.

jaja, wie man merkt freue ich mich auf dieses Spiel wie schon sehr lange nicht mehr.

Kommentare

iMango
Na wenn das so ist freu ich mich auch
„mau5dead like deadmau5“
iGod
Meine Meinung:

1) Die Story von dem Spiel und das Ende ist richtig grandios. Sowas sollte man eigentlich gemütlich auf einem fetten Fernseher durchspielen.
2) Ich finde das Spiel hat zu viel Geballere, da hätten sie schon noch die ein oder andere Kampfszene weglassen können.
3) Für mich ein Spiel was man gespielt haben sollte, aber kein Spiel was man unbedingt besitzen muss, auch wenn man es vielleicht aufgrund der Story ein zweites oder drittes Mal spielt. Ausleihen schickt.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
valcoholic
iGod: Hab mir Dishonored (das ja gameplaytechnisch nicht ganz unähnlich ist)extra auf der PS3 geholt, nachdem ichs auf Win angespielt hatte und mir dachte, dass ich sowas lieber am TV spiele. War auch sehr cool und so, doch die Wahl, ob man ds Spiel letztendlich Stealth oder weniger Stealth spielen würde, wurde mir genau dadurch abgenommen, dass jede Konfrontation mit Gegnern darin geendet hat, dass die Analogsticksteuerung komplett versagt hat. Also gerade wie du sagst das Geballere (bzw in Dishonored eben auch noch First Person-Schwertkämpfe) hat da kaum echten Spaß gemacht. Habs mal auf Windows probiert und da macht das Spiel tatsächlich einfach mehr Spaß.

Du hast zwar grundsätzlich vollkommen Recht damit, sowas lieber gemütlich am Sofa zu spielen und eigentlich hasse ich zocken am Arbeitsgerät (hinter dem ich ohnehin rund um de Uhr sitze) aber bei First Person Games bleibe ich in Zukunft dennoch lieber bei Maus & Tastatur. Auf der PS3 soll das Spiel ja eigentlich auch noch eine, laut Ken Levine sehr gute, Move Steuerung haben. Würde mich mal interessieren, ob die gut funktioniert (sofern die noch integriert ist, wurde jetzt eigentlich nicht mehr erwähnt) denn dann käme man vielleicht mit shootersequenzen auch besser klar. Allerdings würde ich mir wegen einem Spiel wohl kein EyeToy & Move kaufen (worin sich wieder das Dilämmer von Move widerspiegelt). Für mich persönlich gibts eigentlich kaum First Person Games, die mit Analogsticks wirklich so funktionieren dass sie vergleichsweise viel Spass machen und sich so natürlich steuern lassen dass es nicht immer wieder in Frust endet. Ich glaube, das einzige Spiel, dass mir in der Hinsicht wirklich zugesagt hat war Metroid Prime 1-3. Hatte ein (durchaus gewöhnungsbedürftiges) Steuerungskonzept, dass aber recht schlau an die Sticksteuerung angepasst war. Geht halt nur mit Konsolen-Only FPS-Spielen.
Ich kämpfe auch grundsätzlich mit der Steuerung bei Konsolen. Ein fiktisches Death-Match ich am PC gegen mich an der Konsole würde vermutlich irgendwo 100:0 ausgehen.

Bioshock finde ich vom Konzept her wirklich toll, hatte den ersten Teil mal etwas länger angespielt. Aber mein Rechner ist mittlerweile kurz vor dem Ruhestand, einen TV habe ich schon lange nicht mehr und eine Konsole auch nicht. Damit hat sich die Sache für mich erst einmal wieder erledigt. Vielleicht auch besser so.

Aber mich haben auch die Spiele immer mehr angeödet. Da hat sich einfach seit einem Jahrzehnt nichts geändert. Schlauchlevels, "drücke jetzt XY-Action", pseudo Open-World. (Die Welt geht unter und es hängt an mir! Ich setze mich 2 Tage an den See und angle - nichts passiert) Das gibt's alles seit Metal Gear Solid, Gothic (1) und Doom (1).
Vor allem wenn ich mir dann diese PS4 Trailer anschaue. Immer noch der selbe Mist. Bioshock bietet immerhin eine tolle Atmosphäre und ein "innovatives Schlauchdesign".

Der einzige Sprung, der mich mal wieder an die Konsole bringen würde wäre aber die wirkliche offene Welt, die sich dynamisch an den Spieler und seine Aktionen anpasst. Das heißt, die Geschichte geht auch dann weiter, wenn ich nicht vorher klar gescriptete Ereignisse ablaufe und es kommt wirklich so, dass man das Spiel auf hunderte Arten spielen kann und nie zwei Spieler auch nur annäherend das selbe Spielerlebnis haben. Bei all dem Bombast fehlen mir solche grundsätzlich neuen Ansätze. Dieses "hier kannst du ein wenig links, hier ein wenig rechts schauen und eine extra Aufgabe erfüllen" und du darfst dabei einen von drei Charakteren/Ausrüstungstypen/Vorgehensweisen wählen hat nichts mit Handlungsfreiheit zu tun. Im Endeffekt läuft man doch nur wie ein Idiot vordefinierte Punkte ab. Aber um ehrlich zu sein, scheinen die neuen Spiele mir fast noch linearer und gescripteter zu sein, als vor einigen Jahren. Gerade dieser Call of Duty, Gears of War, etc. pp. Krams, der sich so prächtig verkauft.
iGod
Ich wollte hier keine Diskussion bzgl. PC vs. Konsolen starten, davon gibt es genug und jeder muss es sowieso für sich entscheiden, aber ich wollte darauf hinweisen, dass Bioshock nicht unbedingt der Ego-Shooter ist, den man am PC Spielen muss, weil man Gegner schnell und präzise erledigen muss.
Eher steht hier die Story im Vordergrund und die kann man, meiner Meinung nach, nun mal besser am TV genießen.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
valcoholic
iGod najo aber eben das dachte ich mir bei Dishonored auch. Ich finde auch nict zwingend dass es eine generelle PC vs Konsolen Diskussion ist, zumal ich grundsätzlich überwiegend auf Konsolen spiele. Es wäre super, wenn es hier eine Demo auf PS3 gäbe, damit ichs mir mal ansehen könnte.
_mäuschen
Gesetzt den Fall, ein Mann brächte seine beiden Eltern um: Könnte er auf mildernde Umstände plädieren, da er ja eine elternlose Waise ist? .. mehr auf http://w-w-w.ms/a1u62i#3087338

6! setzen
valcoholic
_mäuschen: zu deiner Überraschung beschwere ich mich jetzt nicht wie üblich über oberlehrerhaftes Rumgemotze sondern bedanke mich tatsächlich dafür, da mir das noch nie aufgegfallen ist und ich das somit seit vielen Jahren komplett falsch sage und schreibe
In der Tat, diese eigentlich falsche Schreibweise ist schon so üblich, dass sie gar nicht mehr als Fehler auffällt...
Aspyr sind Mist, die schaffen's nicht, den Xbox 360 Controller richtig zu unterstützen... dessen Knöpfe und Hebel bleiben aber trotzdem weiterhin die Icons bei Controllerbedienung...
iGod
Wenn du mit Xbox Controller spielen willst dann kauf dir doch eine Xbox.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
valcoholic
iGod
Wenn du mit Xbox Controller spielen willst dann kauf dir doch eine Xbox.

Das ist oftmals keine Option. Allerdings ist es schon richtig, dass man bei Windows natürlich eher davon ausgehen kann, dass der XBox-Controller einfach erkannt wird, als wenn man auf dem Mac spielt, wo Hersteller das extra supporten müssen. Und ja, in diesem Fall hast du natürlich insofern recht, als dass ich persönlich gerade wegen der Maussteuerung das Spiel auf dem mac spielen will und es mir komisch vorkommt, warum man es unbedingt am Mac (wo es ohnehin auch noch langsamer läuft als auf Windows) mit einem Joypad spielen sollte.
Aber ich muss auch sagen, dass ein durchgehender Joypad Support am Mac echt schön wäre. Mit dem PS3 pad hab ichs überhaupt noch nicht hinbekommen und es gibt durchaus einige Games, gerade Third Person Adventures/Shooter, welche mit Maus/Tastatur nicht mehr ganz so lustig sind.
iGod
Wenn du mit Xbox Controller spielen willst dann kauf dir doch eine Xbox.

Gilt das dann auch für alle Windows Spieler, die extra ihre Xbox Controller für Windows Dongles gekauft haben? "Leute, aufhören, iGod hat gesagt, ihr braucht dafür ne Xbox"...
iGod
johnnyb
iGod
Wenn du mit Xbox Controller spielen willst dann kauf dir doch eine Xbox.

Gilt das dann auch für alle Windows Spieler, die extra ihre Xbox Controller für Windows Dongles gekauft haben? "Leute, aufhören, iGod hat gesagt, ihr braucht dafür ne Xbox"...

Ja, wenn du Konsolenfeeling willst, dann kauf dir eine Konsole.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
iGod
johnnyb
iGod
Wenn du mit Xbox Controller spielen willst dann kauf dir doch eine Xbox.

Gilt das dann auch für alle Windows Spieler, die extra ihre Xbox Controller für Windows Dongles gekauft haben? "Leute, aufhören, iGod hat gesagt, ihr braucht dafür ne Xbox"...

Ja, wenn du Konsolenfeeling willst, dann kauf dir eine Konsole.

Oh Mann echt

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update29,1%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,4%
  • Tendenziell zufrieden13,6%
  • Bin mir noch unschlüssig8,2%
  • Tendenziell unzufrieden4,3%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,4%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,0%
770 Stimmen20.10.14 - 23.10.14
8683