Journals>Journals von pblurton>Synchroner Nachrichtenverlauf mit Messages auf dem Mac, iPhone, iPad und iPod touch

Synchroner Nachrichtenverlauf mit Messages auf dem Mac, iPhone, iPad und iPod touch

Mit der Veröffentlichung der Beta-Version von Messages für OS X Lion ermöglicht Apple das unbegrenzte Senden von Textnachrichten, Fotos und Videos vom Mac an iPhone, iPad und/oder iPod touch. Dazu ist die komplette Anzeige der Unterhaltungen gleichzeitig auf Mac, iPad, iPhone und/der iPod touch möglich. Man kann also eine Unterhaltung auf dem einen Gerät beginnen und später auf einem anderen fortsetzen. Leider funktioniert der synchrone Nachrichtenverlauf auf allen Geräten nicht "out of the box", sondern erfordert ein paar zusätzliche Einstellungen (vor allem auf dem iPhone).

Messages Beta wird nur bis zur Veröffentlichung von OS X Mountain Lion im Sommer 2012 auf Lion funktionieren. Nach dem Ablauf der Beta-Phase ist somit ein kostenpflichtiges Upgrade auf OS X Mountain Lion notwendig, um Messages weiter nutzen zu können.

Zunächst muss die Beta-Version von Messages für OS X Lion (mindestens 10.7.3) heruntergeladen und installiert werden:


Messages ersetzt dann auf Lion-Systemen das vertraute iChat, aber verspricht die Fortführung der Chatfunktionen von iChat. Messages auf dem Mac bedient dabei die Protokolle iMessage, AIM, Yahoo!, Google Talk, und Jabber. Die Funktion der Bildschirmfreigabe von iChat ist ebenso enthalten. FaceTime wird automatisch gestartet, wenn man einen Videochat aus Messages heraus starten will. Messages verschlüsselt alle Nachrichten (via iMessage-Protokoll) zwischen Absender und Empfänger, so dass die eigenen Nachrichten im Gegensatz zu anderen Chatprotokollen nicht ohne weiteres für andere mitzulesen sind.

Nach der Installation, die einen Neustart des Mac notwendig macht, wird man aufgefordert, sich mit seiner Apple ID anzumelden. Hier kann man entweder die bereits bestehende Apple ID (z.B. aus dem iTunes Store oder iCloud) verwenden oder aber auch eine neue anlegen. Grundsätzlich sollte man aber eine einheitliche Apple ID für Messages (Mac) und iMessage (iPhone, iPad, iPod touch) verwenden, wenn man einen synchronen Nachrichtenfluss auf allen Geräten sicherstellen will. Die Einstellung auf dem iPad oder iPod touch erfolgt unter "Einstellungen""Nachrichten""Empfangen".

Wenn man dies geschafft hat, sollte der Nachrichtenfluss zwischen dem Mac, dem iPad und/oder iPod touch bereits synchron sein. D.h. eine Nachricht, die man auf dem Mac in Messages eingibt, erscheint nach kurzer Zeit auf dem iPad oder iPod touch, genau wie die Antwort des Gegenübers.

Unter den Einstellungen von Messages für Mac kann man wie bei iChat gewohnt diverse Einstellungen vornehmen (u.a. Farbe und Schriftart der eigenen Nachrichten, Verhalten beim Eintreffen von neuen Nachrichten usw.) Außerdem kann man dort unter "Accounts" weitere Chat-Konten von AIM, Jabber und Google Talk hinzufügen. Die Farbe der "Sprechblase" dient somit bei Messages auf dem Mac nicht der gewohnten Unterscheidung zwischen kostenpflichtiger SMS und kostenfreier iMessage wie auf dem iPhone.

Um nun auch auf dem iPhone einen synchronen Nachrichtenfluss sicherzustellen, muss man auf diesem Gerät in der Regel zwei zusätzliche Einstellungen vornehmen:

1. Unter Einstellungen Nachrichten muss unter "Empfangen" (bzw. "Receive at") die gleiche Apple ID hinzugefügt werden, die man auch auf dem Mac oder dem iPad oder iPod touch verwendet. An dieser Stelle können mehrere E-Mail-Adressen eingegeben werden, unter denen man Nachrichten empfangen will.

2. Unter "Anrufer-ID" ist als Standard die eigene Handynummer angegeben. Wenn hier der Haken hinter der Handynummer steht, werden alle iMessages vom iPhone unter der eigenen Handynummer versandt, was zur Folge hat, dass die Antworten auch nur von diesem iPhone empfangen werden können. Also muss man hier das Häkchen stattdessen auf die Apple ID setzen. Diese Einstellung sorgt dafür, dass nunmehr alle iMessages vom iPhone immer unter der gleichen Apple ID als Absenderadresse verschickt werden, die man auch auf dem Mac, iPad oder iPod touch verwendet.

Nur wenn die Anrufer-ID auf dem iPhone die gleiche wie auf allen anderen Geräten ist, kann man alle Nachrichten in Echtzeit sowohl auf Mac als auch auf iPhone, iPad und/oder iPod touch empfangen und bekommt alle Unterhaltungen komplett und synchron angezeigt.

Kleiner Schönheitsfehler: Alle Nachrichten, die Absender an die Handynummer statt die Apple ID-Adresse senden, erscheinen auch bei diesen Einstellungen nur auf dem iPhone, da es bisher nicht möglich ist, auf dem Mac, dem iPad oder dem iPod touch als Empfangsadresse die eigene Handynummer anzugeben.

Kommentare

koehler17.02.12 10:14
Aber SMS aufs iPhone bekomme ich am MAc nicht zu Gesicht, oder? Sprich wenn mir ein Android User was schickt?
cubecube17.02.12 10:55
koehler
Das wäre eine super Sache. Leider funktioniert das nicht. Eventuell gibt's bald eine App dafür (mit Jailbreak).
Basti1234517.02.12 10:56
@koehler,

das wird glaube ich nicht funktionieren.

Eine Frage die in die gleiche Richtung geht. Wenn ich jetzt im iOS die Abensder ID auf die Apple ID setze und nicht mehr die Handynummer, was passiert dann bei den Empfängern denen ich eine Message schreibe. Bekommen die alle neuen Messages in einem neuen "Fenster"? Werden SMS und Messages dann immernoch im selben "Fenster" bei meinen Empfängern angezeigt?

Kurz gesagt wird durch das Ändern von Handynummer auf Apple ID nicht alles durcheinander gebracht ?!
sver
sver18.02.12 14:42
Danke für die Anleitung!

Ich finde es allerdings sehr schade, dass Apple keine Bemühungen macht, Facebook weiter in das System zu integrieren... Mit Twitter machen sie es, aber FB bleibt meistens aussen vor. Ich würde mich sehr über den Facebookchat in iMessage freuen (auf dem Mac)... Leider wird das wohl - aus welchen Gründen auch immer - nie der Fall sein.
Der Mensch hat zwei Beine und zwei Überzeugungen: eine, wenn's ihm gut geht und eine, wenn's ihm schlecht geht. Die letzte heißt Religion. (Kurt Tucholsky)
pblurton
pblurton18.02.12 15:54
möglicherweise beginnt eine Integration von FB mit iOS 5.1 und folgt anschließend auch unter OS X irgendwann:
justsports
justsports18.02.12 18:31
sver
Facebook-Chat lässt sich schon jetzt problemlos in Messages (und früher in iChat) verwenden. (Der Facebook-Chat wird natürlich aber nicht in die Messages App am iPhone synchronisiert, nur in den Nachrichtenverlauf der Facebook App bzw. facebook.com.)
Gerry
Gerry18.02.12 20:21
Facebook geht in iChat und Messages so

http://www.facebook.com/sitetour/chat.php


geht super hab das schon ewig so gelöst
Muty
Muty20.02.12 23:29
Was mich an der Facebook Integration in iChat stört ist, dass man wohl kein SSL verwenden kann. Dies bedeutet, dass das Passwort im Klartext versandt wird (oder verwendet Jabber eine andere, mehr oder weniger sichere Methode?). Das hat zwar weniger mit iChat zu tun, aber da könnte Facebook mal was wichtiges verbessern!
Cupertimo23.02.12 18:46
funktioniert hier super...wäre nur geil, wenn man seine Handy-Nr. mit der Apple ID verknüpfen könnte.

Das einzige was etwas stört, ist die Tatsache, dass es immer überall bimmelt, wenn eine Nachricht reinkommt.

iMac: PING!!!!
iPhone: PING!!!! + VIBRIER!!!!
MacBook: PING!!!!
iPad: PING!!!!

Da denkt man sich manchmal echt "FRESSE JETZT!"
RAMses3005
RAMses300524.02.12 06:38
Cupertimo
Bei Dir piepst es also 4x? Das könnte auch so eingestellt werden, dass es lustig wird. Kennst Du die 4 Bremer Stadtmusikanten? Das sind ein Esel, Pferd, Ziege und ein Gockel (soweit ich noch aus meiner Kindheit weiß). Ich würde genau eines der typischen Tiergeräusche bei allen Geräten hinterlegen. Dann klingt eine Nachricht wie eine akustische Spaßbombe
RAMses3005
RAMses300524.02.12 06:39
Ach pblurton: vielen Dank für Dein Journal. Sehr hilfreich.
Cupertimo24.02.12 14:12
Ja es piept auf jedem Device (sofern eingeschaltet und so). Zuerst ist es witzig, aber es nervt ziemlich schnell, glaub mir
o.wunder
o.wunder24.02.12 19:43
Im Prinzip eine gute Sache, aber warum schafft Apple es nicht das auch für ältere OS X Versionen anzubieten? Es ist doch nur eine App, oder?

Sind die Ingenieure bei Apple nicht in der Lage Ihre eigenen Betriebssysteme zu unterstützen? Sieht ja so aus. Unfähigkeit? ja!
dan@mac
dan@mac26.02.12 15:15
Gut dass du das weißt.
Boedefeld26.02.12 18:31
Super Sache.
Was mich jetzt nur etwas stört: Wenn ich am Mac schreibe und sich dann ständig mein iPhone bemerkbar macht, weil da eben auch die Nachricht ankommt.

Ich nehme an, da kann man nichts machen?
schiggy1327.02.12 08:13
Ne da kannst du nichts gegen machen.

Mein Problem, ich hatte eigentlich alles so laufen, wie es im Journal steht, war echt super

Seit gestern aber geht bei Messages unter LION gar nichts mehr an Nachrichten raus Sehr seltsam, egal wem oder was ich etwas senden möchte, tut sich nichts...
Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.
o.wunder
o.wunder01.03.12 07:44
Ich würde Messages sofort nutzen wenn es auf Snow Leo laufen würde. Lion oder Mountain... no way Apple !

Wenn die Apple Ingenieure es nicht schaffen eine einfache App auch auf etwas älteren OS X Systemen zum Laufen zu bekommen, tun sie mir echt leid. Wenn Sie es einfach nicht wollen, dann sind es einfach arrogante Arschl...

Und technisch unausgereift ist es auch, denn warum bimmelt es auf allen eigenen Geräten, wenn man selber was schreibt?

Nun ist ja noch Beta, einfach besser und kompatibler machen und auch für andere Betriebssysteme und am besten noch als Java für diverse Handys, dann kann es was werden. Andernfalls greift man doch eh auf andere Messenger zurück, oder hat nur Bekannte mit Apple Geräten und sondern die anderen aus....
derlewe01.03.12 18:25
Klappt prima. Der Mac kommt aber etwas später. Schade, dass es mit der Telefonnummer (noch) nicht klappt.
subjore07.03.12 23:47
@ o.wunder
Es liegt daran, dass sie es nicht wollen. Sie wollen iMessage auf Lion nach dem Sommer auch nicht mehr unterstützen.
zuecho7710.03.12 21:45
Bei mir funktioniert der ganze Spaß leider nicht. Habe auf dem iPhone4 und auf dem Mac die gleiche Apple ID. iMessage auf dem Phone klappt, nur sehe ich auf meinem Mac nichts. Es kommen keine Nachrichten rein und verschicken kann ich auch nichts... Synchron ist bei mir also mal so gar nichts. Hat vielleicht jmd hier ne Idee was bei mir schief läuft?

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen