Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Journals>Journals von o.wunder>Samsung Galaxy S2 - Eigener erster Eindruck

Samsung Galaxy S2 - Eigener erster Eindruck

Für alle die es interessiert, hier mein Eindruck vom Samsung Galaxy S2 das mir für einen kurzen Test zur Verfügung stand.

Ich berichte von meinem persönlichen Eindruck der ersten Benutzung des eingerichteten Smartphones und als jemand der bisher nur mit iPhones und Palms Erfahrung hat, angefangen vom iPhone 3G, dem 3GS und dem iPhone4 das ich mir bei Bekannten angeschaut habe. Ich habe mich nicht mit der Einrichtung beschäftigt, die beim iPhone sicherlich deutlich einfacher ist.

Besonders interessant finde ich, die eigenen Eindrücke mit den zahlreichen Testberichten zu vergleichen, dabei fällt mir immer wieder auf, daß in Testberichten viel von Ausstattung und Performance Zahlen gesprochen wird, mal schauen was ich davon in meinen persönlichen Eindrücken wieder finde.


Samsung Galaxy S2, ein erster Eindruck:


Display:

Farben viel zu knallig, verzerrt, übersteuert, teilweise direkt falsche Farben, zB bei Naturtönen (grüner Rasen), Haut, Neon Farben zB gelber neon Textmarker komplett falsch, wird zu neon grün.

Sobald man nicht genau in einem 90 Grad Winkel auf das Display schaut, gibt es einen starken blau/grün Stich.

4,3" ist riesig, zusammen mit dem Rand um das Display herum, vielleicht schon zu groß für die Hosentasche.
Auflösung ist gut, aber nicht so knackig scharf wie beim iPhone4.


Kamera:

Fokusiert erst auf antippen, iPhone fokusiert immer und ist dadurch schneller.
Makromodus für Nahaufnahmen muss man selber in den Einstellungen einschalten, macht das iPhone automatisch.


Geschwindigkeit:

Reaktionsgeschwindigkeit der Oberfläche:
kaum ein Unterschied zum iPhone 3GS, aber ok. Auch in den meisten Apps merkt man keine größere Geschwindigkeit als beim iPhone 3GS.
Bestimmt ist das bei Spielen anders, habe ich nicht angeschaut.


Ausnutzung des Displays:

Grundsätzlich in fast allen Apps schlecht, da sehr viel Platz für riesige Schriften verschenkt wird.


Oberfläche:

Geschmackssache. Macht auf mich einen wesentlich unaufgeräumteren Eindruck als bei iOS. Es gibt 2 Ansichten: Alle Apps, die nicht sortierbar sind und die unterschiedlichen Bildschirme auf die Apps und Widgets platziert werden können (müssen), dort auch mit Ordnern sortierbar.
Mir fehlt die Kennzeichen Zahl bei den Apps, dafür gibt es unter Android nur den EventManager den ich für diesen Zweck der Benachrichtigung über neue Einträge bei den Apps aber für nicht so geeignet halte weil es eine Informationsüberflutung ist.

Praktisch finde ich die 2 Sensorflächen am unteren Ende des Displays, zB um zurück zu gehen, oder eine App zu beenden.

Fazit:
Grösstes Manko ist für mich die schlechte, weil falsche, Farbwiedergabe des Bildschirms und die schiere Größe des Smartphones und dessen schlechte Ausnutzung durch die Apps.

Kommentare

Request
Request13.08.11 11:37
9/10
Vor allem der Grünstich kann gar nicht sein, das widerspricht der Logik von OLED Displays
1984 - Think different - Macintosh - iPhone / iPad - Think nothing - 2014
o.wunder
o.wunder13.08.11 11:47
blau/grün. überwiegend blau. Ich denke man sollte Testberichten nicht einfach so trauen, der eigene Eindruck ist oft ein anderer.
rudolf07
rudolf0713.08.11 14:12
Die Blaustichigkeit, die sich sich bei steigendem Winkel ins Grüne verfärbt, wurde in vielen Reviews beschrieben. Ebenso die die knalligen und unatürlichen Farben. Das entspricht sehr wohl der "Logik" (besser Technologie) von OLED Displays .
Wenn der Weise auf den Mond zeigt, schaut der Dumme auf den Finger.
re:com13.08.11 15:36
Kein Wunder das ein Testbericht von einem derart Apple-Vergötterer so schlecht ausfällt. Objektiv ist dieser in keinsterweise. Professionel scho garnicht ...

Willst du nicht gleich noch ein 2. Journal mit Lobeshymnen zum iPhone schreiben?
justanothermacianer
justanothermacianer13.08.11 16:01
Für einen Testbericht wirklich etwas zu kurz und einseitig. Es klingt als hättest du das Handy 10 Minuten in der Hand gehabt.
Mac vs PC debates make me want to throw up. Does your OS of choice work for you? Great, problem solved!
Estoqe13.08.11 16:38
Also ich habe ein SGS 2 seid Wochen im Gebrauch. Kann das nicht so bestätigen was da steht. Das ding ist riesig, aber man gewöhnt sich sehr schnell dran, und das iP ist dann echt klein Dagegen. Bei mir sind alle Farben klar. Habe auch noch 3 Weitere SGS 2 in meinem Bekanntenkreis, und niemand hat solche Probleme mit Grün oder Balustichen im Display. Im gegenteil, die farben nehme ich als sehr Klar und Scharf war.

Die hauseigene Firmware von Samsung ist etwas lahm, da gibt es noch "gedenkt" sekunden, aber mit einer Angepassten Firmware kann man das Gerät nicht mehr Toppen. Die Geschwindigkeit ist wie bei einem Modernen Rechner mit SSD. Keine Warte Zeiten mehr, alles läuft flüssig wie butter. Die Cam ist ein Traum und Full HD Videos sind super. Dazu hat man viele Einstellungs Möglicheiten. Es ersetzt die Kompakt Cam die man sonst Dabei hatte...

Aber das beste ist, seine Daten gehören einen Wieder. Kein Claud oder Daten sever Dazwischen. Keine bindung an irgendwelche Apps oder sonst was. Man ist wieder Herr über sein Gagdet und nicht Mr. Jobs

Ich kann das SGS 2 nur empfehlen. PS das Syncen läuft über KiesAir, also man kann alles per Wlan Syncen und braucht kein Kabel. Auch iTunes listen werden erkannt.

Dazu ist man wieder Herr über seine daten. Keine anbindung an andere Apps, oder kontrolle von Mr. Jobs. Niemand der was von mir irgendwo speichert. Ich kann alles wieder selbst in die Hand nehmen.
rudolf07
rudolf0713.08.11 18:27
Estoqe
Dazu ist man wieder Herr über seine daten. Keine anbindung an andere Apps, oder kontrolle von Mr. Jobs. Niemand der was von mir irgendwo speichert. Ich kann alles wieder selbst in die Hand nehmen.
Erzähl doch mal, wo deine E-Mails oder deine Kalender-Daten gespeichert sind. Oder wie es um deinen Google Account steht, den du definitiv brauchst um Apps zu laden. Du hast einfach nur den virtuellen Fresstrog gewechselt und glaubst deswegen, deine Daten würden nun dir gehören. Träum schön weiter.

PS. Ich bin mir übrigens sicher, dass der konsequente Einsatz der Rechtschreibkonrolle deinem Geschreibsel nicht schaden würde.
Wenn der Weise auf den Mond zeigt, schaut der Dumme auf den Finger.
rudolf07
rudolf0713.08.11 18:32
Hier mal der Screenshot eines Videos, hergestellt mit der "super" Full HD Cam des Galaxy S2.
Wenn der Weise auf den Mond zeigt, schaut der Dumme auf den Finger.
ma.13.08.11 19:40
re:comAnwesend
Kein Wunder das ein Testbericht von einem derart Apple-Vergötterer so schlecht ausfällt. Objektiv ist dieser in keinsterweise. Professionel scho garnicht ...

Willst du nicht gleich noch ein 2. Journal mit Lobeshymnen zum iPhone schreiben?

Mann, lese und verstehe, oder halt die *resse!
Samsung Galaxy S2 - Eigener erster Eindruck
Für alle die es interessiert, hier mein Eindruck vom Samsung Galaxy S2 das mir für einen kurzen Test zur Verfügung stand.
...


o.wunder
o.wunder13.08.11 19:47
re:com
Kein Wunder das ein Testbericht von einem derart Apple-Vergötterer so schlecht ausfällt. Objektiv ist dieser in keinsterweise. Professionel scho garnicht ...
Erstens ist es kein Testbericht, sondern ein erster Eindruck.
Zweitens wird mir in der Regel in diesem Forum immer vorgehalten zu viel über Apple Produkte zu meckern. hahaha Und nun bin ich ein Apple Vergötterer, obwohl ich zum iPhone hier gar nicht so viel geschrieben habe, sondern nur das Galaxy S2 angeschaut habe.
o.wunder
o.wunder13.08.11 19:50
etoqe
Aber das beste ist, seine Daten gehören einen Wieder. Kein Claud oder Daten sever Dazwischen. Keine bindung an irgendwelche Apps oder sonst was. Man ist wieder Herr über sein Gagdet und nicht Mr. Jobs
Aber nicht mit dem Original Galaxy S2, das synct seine Daten über Google Server in der Cloud.
Estoqe13.08.11 22:04
o.wunder

und genau deswegen hat Sasmsung es offenen gemacht und überlastet es jeden User selbst ob er eine Angepasste Firmware ohne Google Apps haben will.

rudolf

Ich synce über Kiesair im Localen Netzwerk.

Man kann auch so Apps installieren ohne Market und G-Acc. Auch ohne Jailbreak. Man kann sich einfach die .akp(app) über google suchen....
o.wunder
o.wunder14.08.11 01:15
Estoqe
Wie syncst Du denn zB Adressen und Kalender und die Mail Accounts auf das Gerät mit Kies Air? Geht das?
Estoqe14.08.11 01:52
o.wunder

ich syncen zur zeit über google, die adressen und kalender (via Busy Sync). Über Kis Air kann man unter OSX nur Kontakte hinzufügen via Web Interface. Über Windows geht es per Kabel, auch mit dem Adress Buch & Kalender. Geht aber auch alles über Missing Sync for android (shareware) mit dem Mac.

Mail acc mache ich über Kaiten Mail (vorher K9).
Richte meine Mail Acc einmal ein und stelle sie auf Push. Mache dann ein Nandroid Backup auf der eigenen SD des Gerätes, und bei Wiederherstellung ist dann alles wieder da.

Leider sync der Kalender nicht automatisch mit Google, deswegen muss ich Busysync dazwischen schalten. Funktioniert aber tadelos.

Ich sage mal so, mit android und Apple ist es nicht so einfach, aber es gibt Lösungen. Leider blockiert Apple viel. Ich Persönlich fande iSync immer ganz Klasse mit meinen Nokia Handys. Leider geht das nicht mit Android.

Dazu kann man einfach auch mal nen Nokia Micro Usb USB Adapter nutzen, der nur 3€ kostet, dafür kann ich dann USB Sticks / Karten Leser anschliessen und mit dem File Manager bearbeiten.
Ein "Apple Like" Dock bekommt man für 11€ bei ebay. Ne Echt Leder Tasche gibt es für 15€ und 2 x Case, mit den das SGS 2 ins Dock passt, gibt es für 4€ bei ebay. Zubehör ist recht günstig. Nur der HDMI Adapter kostet 27€

Ich bin voll überzeugt. Kann das Gerät einfach nur weiter Empfehlen. Wie damals das iPhone 2G klasse war, ist heute das SGS 2 klasse.
Sasmsung ist der erste Hersteller der es geschafft hat, ein Dualcore Prozessor mit Nvdia Grafik in ein Handy zu bekommen, welches sehr Hochwertig verarbeitet ist und dem iPhone im nichts nach steht.
o.wunder
o.wunder14.08.11 10:02
Sasmsung ist der erste Hersteller der es geschafft hat, ein Dualcore Prozessor mit Nvdia Grafik in ein Handy zu bekommen,
ja das stimmt wohl.
...welches sehr Hochwertig verarbeitet ist und dem iPhone im nichts nach steht.
Die Verarbeitung ist ok, aber die Materialien sind halt nur Kunstoff, bis auf das Display Glas. Dafür ist es auch leichter als das iPhone. Das iPhone4 ist eben schon ein Jahr alt und das Galaxy S2 ziemlich neu, also eher mit dem iPhone 5 dann zu vergleichen.

Estoqe
Ich sehe schon, Du hast Dich da richtig reingekniet und rumgefummelt mit den ganzen Apps um den Sync hinzubekommen. Das liebe ich eben auch so an dem iPhone: Anschliessen, ein paar Haken setzen und schon ist alles eingerichtet und gesynct. Auch deswegen kaufen ich lieber ein iPhone. Es funktioniert einfach alles und Cloud muß ich nicht nutzen, wie das bei Android halt Standard ist.

Aber es ist schon gut das es Konkurrenz gibt.
bono01
bono0114.08.11 13:02
Also dafür hätte es jetzt ehrlich gesagt kein Journal gebraucht.
Zumal dein erster Eindruck mehr als knapp ausfällt. Wie wäre es gewesen wenn du mal ein paar Bilder angehängt hättest?!
So ist dein Bericht hier leider nicht zu gebrauchen, da ist jeder Test einer der diversen Handyseiten im Netz umfangreicher.
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)
Apple@Freiburg14.08.11 16:42
Das ich das mal sagen würde: Ich muss o. wunder recht geben. iPhone, iTu es paar haken setzen und es geht von allein.

Der normalo User muss zu viel machen um mit SG2 arbeiten zu können während das iPhone nahezu alles mit wenigen verständlichen Klicks macht.

Schaut euch mal um, wie viele wollen den basteln, schrauben, hacken und tunen bis endlich alles funktioniert. Das war einmal. Die meisten wollen auspacken, kleines Setup vornehmen und loslegen.
Tirabo14.08.11 18:34
@Estoque

sag mal ist das Dein Ernst? Einen solchen riesen Abschnitt zu schreiben, wie Du Dein Handy synchronisierst? Und das nur weil Du so frei und unabhängig sein willst?
Ich finde das ehrlich gesagt, ein bisschen paranoid....
Ist aber nicht böse gemeint, aber ich hätte für solchen Quatsch keine Zeit und Lust.
qbert
qbert14.08.11 21:06
@estoque

Erst sagst du:
Aber das beste ist, seine Daten gehören einen Wieder. Kein Claud oder Daten sever Dazwischen. Keine bindung an irgendwelche Apps oder sonst was. Man ist wieder Herr über sein Gagdet und nicht Mr. Jobs

..und dann:
ich syncen zur zeit über google, die adressen und kalender


Troll' doch bitte woanders weiter.
Leynad
Leynad15.08.11 10:45
Selten so einen Unsinn gelesen. Das Display ist ja wohl das geilste, was ich je gesehen habe. Da sieht jedes iPhone im wahrsten Sinne blass gegen aus. Kontrast ist 1:100.000 (iPhone 1:800). Wer nicht damit klar kommt und Grau als Lieblingsfarbe hat, ist mit dem iPhone aber besser gestellt.

Wenn Apps wie z. B. Facebook auch auf große Displays optimiert sind, zeigen die deutlich mehr an, aber das darf man nicht von allen Freeware-Apps erwarten und das meiste kostet wirklich nix, kann aber was...

Die Kamera fokussiert automatisch. Noch kein unscharfes Bild geschossen und hab noch nie manuell fokussiert. Den Makromodus muss man nicht anschalten um Makros zu machen. Dieser Unsinn kommt doch nur aus diesem unsäglich miesen Video-Review von dem Fettsack.
Mr BeOS
Mr BeOS15.08.11 13:57

http://www.youtube.com/watch?v=zVSsTT5vHS8
Ein ganz netter Vergleich.
Natürlich müßte man das gegen das kommende iPhone ins Verhältnis setzen.

Für einen Apfelrechner-Nutzer ist das iPhone in Punkto synchen des Kalenders und der Anwendungen etwas geschmeidiger.
Ebenso gibt es im Bereich Musik mehr ernsthafte Apps und Zusatzgeräte für iPhone/iPad.
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
roadrunnerhagen15.08.11 14:59
Ich finde, dass jeder mit dem Gerät zurecht kommt, welches er gerade im Einsatz hat. Dieses Apple vs. den Rest der Welt ist doch schon mehr als nervig. Alle Geräte haben Vor- und Nachteile.
Wenn du als Chef beliebt bist, hast du irgendwas falsch gemacht. Kannst ja dann gleich n Zelt auf deiner Nase eröffnen, wodrauf alle rumtanzen.
Mr BeOS
Mr BeOS15.08.11 15:05
Leynad
Den Makromodus muss man nicht anschalten um Makros zu machen. Dieser Unsinn kommt doch nur aus diesem unsäglich miesen Video-Review von dem Fettsack.


http://www.youtube.com/watch?v=2Q7whcOfvf4&feature=related
Wenn Du den meinen solltest, hast Du nicht bemerkt, dass er mit Ironie und Sarkasmus unterwegs ist.

Gerade das Video in welchem er den Makromodus in der Fotografie darstellt, ist dazu gedacht zu zeigen, das für eine einfache Nutzung das iPhone die Nase vorn hat.
roadrunnerhagen
Ich finde, dass jeder mit dem Gerät zurecht kommt, welches er gerade im Einsatz hat. Dieses Apple vs. den Rest der Welt ist doch schon mehr als nervig. Alle Geräte haben Vor- und Nachteile.

Eben - und auch das sagt der "dicke Kerl" .
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
Leynad
Leynad15.08.11 23:24
Die Settings kann man getrost ignorieren und wenn nicht, hat man halt mehr Möglichkeiten. Die vier Schnelltasten kann man sich individuell belegen, was schön durchdacht ist. Da gibt es nichts zu meckern. Das schöne bei Android ist ja auch, das es mehr zu entdecken gibt. Gibt Leute, die das überfordert, aber die sollten dann keine Technikforum frequentieren.

Dein erster Video-Link ist jedenfalls deutlich objektiver. Android kann man kritisieren, aber sich nicht mehr drüber lustig machen. Dafür ist das System schlicht schon zu ausgereift und wird eifrig von Apple kopiert.

Sowohl SGS 2 als auch das iPhone sind super Smartphones. Wer eines versucht mies zu machen, liegt falsch. Ich mag auch mein iPhone noch, aber es langweilt nach ner Zeit und man vermisst spätestens nach dem SGS 2 doch mehr als umgekehrt, in meinem Falle. Ich schätze, der Schreiber dieses Beitrags hat sich das SGS 2 bestenfalls einige Minuten beim Händler angepackt, wenn überhaupt, und den Rest vom Fetty übernommen.
mbh
mbh17.08.11 05:34
Leynad
Ich mag auch mein iPhone noch, aber es langweilt nach ner Zeit

Sobald ich das von einem Gerät, das mir als Werkzeug dient, sagen kann, bin ich zufrieden und es ist eigentlich das größtmögliche Kompliment, denn es sagt aus, dass es einfach tut, was es soll und nicht durch irgendwelche Dinge, die nichts mit seiner eigentlichen Bestimmung zu tun haben, auffällt. Ich bin unglaublich froh, wenn mich mein Telefon [!] langweilt... Dann kann ich in Ruhe mit meinem Rechner arbeiten und mein Mobiltelefon jederzeit nutzen.

Edit: Wow, schon spät... Gute Nacht!
Ironman1stgw17.08.11 10:00
...ich syncen zur zeit über google...
... die adressen und kalender (via Busy Sync)...
...Über Kis Air kann man unter OSX nur Kontakte hinzufügen via Web Interface...
...Über Windows geht es per Kabel, auch mit dem Adress Buch & Kalender...
...Geht aber auch alles über Missing Sync for android (shareware) mit dem Mac...

...Mail acc mache ich über Kaiten Mail (vorher K9)...
...Richte meine Mail Acc einmal ein und stelle sie auf Push...
...Mache dann ein Nandroid Backup auf der eigenen SD des Gerätes, und bei Wiederherstellung ist dann alles wieder da...

...Leider sync der Kalender nicht automatisch mit Google, deswegen muss ich Busysync dazwischen schalten...

...Ich sage mal so, mit android und Apple ist es nicht so einfach, aber es gibt Lösungen...

Am besten finde ich:
...Leider blockiert Apple viel.
und dann einen Satz später:
Leider geht das nicht mit Android.

Und genau wegen dieser Spielereien habe ich mich für ein iPhone entschieden. Dieses "Konfigurier dies, Installier das, Stell dies ein, schalte das um" - Rumgehampel hab ich mit PCs lange genug gehabt.

Apple eine Datenkrake? Ja ok, und wer sagt das ein Andorid oder ein Nokia nicht auch Daten übermittelt? Wer hat BEWEISE für jene und für andere These??? Bitte keine schwammigen Internet-Links!!!
Mr BeOS
Mr BeOS17.08.11 10:26
Ironman1stgw
Apple eine Datenkrake? Ja ok, und wer sagt das ein Andorid oder ein Nokia nicht auch Daten übermittelt?
Das alle benannten Firmen "Datenkraken" sind, stellt glaube ich niemand in Abrede.
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
chb17.08.11 10:31
Ich durfte das SGS2 auch einige Wochen lang testen... Mein Displaytest findet sich hier:
Für mich ist der größte Kritikpunkt aber das inkonsistente und bedienunfreundliche Android OS im Samsung-Kleid.
Request
Request17.08.11 15:55
Ironman1stgw
Das ist auch extrem (aber man hat die Freiheit), ich nutze z.B. fast nur Google Dienste und das ist einfach:
- Tasks
- Kalender
- Kontakte
- Apps
von Google

- Kontakte
- Kalender
via Microsoft Exchange (Hotmail) eingebunden

Das sind 2 Accounts die ich eingeben muss und das Gerät ist einsatzbereit

Beim iPhone müsste ich genau das Selbe einrichten...und dann noch iTunes für die Apps aber schwerer oder einfacher kannst du keines von Beiden nennen.
1984 - Think different - Macintosh - iPhone / iPad - Think nothing - 2014
eiq
eiq17.08.11 17:30
Request
Vor allem der Grünstich kann gar nicht sein, das widerspricht der Logik von OLED Displays
Dann schau dir z.B. das Display der Olympus XZ-1 an. Auch ein OLED, auch sehr grünlich, sobald man nicht senkrecht drauf schaut.
Weitere Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.