Journals>BNO's Journal>Petition: Apple gebt uns Notebooks, die den Zusatz Pro verdienen

Petition: Apple gebt uns Notebooks, die den Zusatz Pro verdienen

Ich habe den Link zu der Petition bereits gestern in den Kommentaren gepostet, hier nun auch noch kurz eine Übersetzung für alle die, die des englischen nicht so mächtig sind:
Hintergrund (Preamble):
Apple Inc. stellt großartige und qualitativ hochwertige Produkte her. Jedoch waren die letzten Aktualisierungen der professionellen Notebook Linie für viele professionelle Nutzer unbefriedigend.

Petition:
Wir, die Unterzeichner dieser Petition, möchten von Apple, dass diese Ihre Produkt Politik im Bezug zur 15 Zoll MacBook Pro Linie überdenken und die folgenden Merkmale wieder anbieten:

- Optional ein mattes Display wie bei der 17 Zoll Linie
- Den entfernten ExpressCard/34 Slot

Desweiteren wären die folgenden Merkmale wünschenswert:

- Mehr moderne Anschlüsse wie z.B. eSATA
- Vom Benutzer entfernbare Batterie (Auf Wunsch von Unterzeichnern hinzugefügt)

Die Petition ist hier in Englisch verfügbar.

Wer will kann diese Petition in weiteren Foren, Blogs oder wo es auch immer passt verlinken.

Ich hoffe auf rege Teilnahme.

Update 1: Übersetzung aktuallisiert

Update 2 vom 11.08.2009: Apple hat heute die Matt-Option für die 15 Zoll MacBook Pros eingeführt. Somit haben wir ein Ziel der Petition erreicht Hoffen wir, dass Apple sich die anderen Punkte auch zu Herzen nimmt und bei der nächsten großen Revision diese einbringt.

Kommentare

maybeapreacher
maybeapreacher09.06.09 11:07
teilgenommen, für die 15"-Linie ist es echt schade dass die Matt-Option nicht kam. Das dachte ich tatsächlich Naja, Unterschrieben
BNO
BNO09.06.09 11:09
Einge hatten noch angebracht, dass eine selbst zu wechselnde Batterie wieder wünschenswert wäre. Die Änderung ist eingereicht, sobald die live ist werde ich die Übersetzung anpassen.
cocoa moe09.06.09 11:14
Ich verstehe das nicht. Ein Bittschreiben für einen Steckplatz und eine Beschichtung? Mit dem Wort "Pro" hat das m.E. nicht viel zu tun. Warum kaufen sich die unterzeichnenden nicht noch schnell ein altes, oder behelfen sich mit anderen Lösungen?

Was ist denn eigentlich das Killerfeature zum ExpressCard-Slot? Gibt es da etwas besonderes zum Anschließen? Den Firewire Aufschrei hatte ich ja verstanden (Audiointerfaces mit geringer Latenz und Ähnliches) aber auch in dem Fall hätten 17 Zoll niemandem geschadet, oder?

Ich bin kein Befürworter der Änderungen, aber ich glaube für ein Bittgesuch müsste schon ein bisschen mehr passieren.
BNO
BNO09.06.09 11:34
Geschrieben von: cocoa moe am 09.06.09 11:14
Ich verstehe das nicht. Ein Bittschreiben für einen Steckplatz und eine Beschichtung? Mit dem Wort "Pro" hat das m.E. nicht viel zu tun. Warum kaufen sich die unterzeichnenden nicht noch schnell ein altes, oder behelfen sich mit anderen Lösungen?
Die Matt Option ist für professionelle Bildbearbeitung sehr wichtig und für Arbeiten im Freien sowieso. Für viele Anwendungen ist zudem die Erweiterung des Gerätes notwendig, dazu braucht man dann den Steckplatz. Viele haben schon beim ersten Unibody den Kauf verzögert oder nen PC Gerät gekauft, weil halt nur Glossy verfügbar war. Für mich hat das alles sehr mit dem PRO zu tun, da ein professioneller User eine portable High-End Plattform braucht, die er nach Bedarf erweitern kann und nicht jeder will dann einen 17 Zoll Klotz mitschleppen.
Was ist denn eigentlich das Killerfeature zum ExpressCard-Slot? Gibt es da etwas besonderes zum Anschließen? Den Firewire Aufschrei hatte ich ja verstanden (Audiointerfaces mit geringer Latenz und Ähnliches) aber auch in dem Fall hätten 17 Zoll niemandem geschadet, oder?
Zum Beispiel eSATA Karten, Firewire 800 Karten (wenn man mehr als einen Anschluss benötigt) und diverse Schnittstellen zu Profi Hardware.

Wenn man beim ersten Unibody und erst recht nach dem Update in die Foren schaut sind viele Leute, die genau diese Punkte kritisieren. Für mich käme momentan das neue MacBook Pro nicht mehr in Frage, da ich viel eSATA Platten nutze und diese garnicht mehr einsetzen könnte.
Klar gibt es auch Beführworter aber die meisten Leute mit denen ich gesprochen habe, sagen das der Weckfall vom ExpressCard Slot der größte Dumfug ist. Aber schau dir mal die Kommentare in der Petition an, die sprechen für sich.
g-kar09.06.09 14:56
Was den Akku angeht: Ich würde erstmal die ersten Berichte zu zerlegten neuen Books abwarten. Beim 17"er, bei dem der fest verbaute Akku eingeführt wurde, ist ein Wechsel ja angeblich auch mit nur wenig Aufwand möglich (sprich: Bodenplatte abschrauben, Akku austauschen, Bodenplatte wieder anschrauben).

Ich sehe schon den Vorteil, dass ein fest verbauter Akku deutlich größer ausfallen kann, da für einen Wechselakku mehrere zusätzliche Gehäuseschichten eingeführt werden (zwei Schichten Akkugehäuse zzgl. eine Trennwand zwischen Akkuschacht und Notebook-Innenleben) sowie noch Platz für Kontakte, Verriegelung etc. gebraucht wird. Und das Notebook zum seltenen Akkutausch aufschrauben zu müssen, wäre für mich ein kleiner Preis für den Vorteil deutlich längerer Akkulaufzeiten.

Allein wegen dieses Punkts würde ich keine solche Petition unterschreiben.
BNO
BNO09.06.09 15:19
Der Punkt gehört ja auch nicht zu den Haupt-Forderungen sondern steht ja unter: "Desweiteren wären die folgenden Merkmale wünschenswert". Wie schon gesagt kam dies als nachträglicher Input von einigen Unterzeichnern.
macintoshle
macintoshle09.06.09 15:38
Mit dem fest verbaurem akku kann ich leben und habe absolut kein problem damit, wenn das geraet den dadurch laenger ohne anschluss laufft.

das der express slot weggefallen ist, geht mir gegen den kecks.

ich wollte mir im herbst ein neues kaufen aber jetzt ...........
BNO
BNO09.06.09 15:43
Geht mir genauso, ich hol meinen eh nie raus.
Dr. Seltsam
Dr. Seltsam09.06.09 15:51
Also, nochmal zum mitschreiben, auswendig lernen, weitererzählen:

Professionelle Bildbearbeitung ist auf Notebookdisplays unmöglich. Amateure oder Ignoranten spielen vielleicht mit Photoshop auf Notebookdisplays rum, aber kein Pro.

Niemals, nie und nimmer. Ist das angekommen?

Und nur weil ich so ein Ding mal zu tethern anschließe, heißt das gar nichts, denn ob da ein Glossy oder Matt-Display dranhängt ist völlig wurscht.

Also, ich finde die Petition verständlich, ich verstehe die Forderung nach matten Displays, das ist nachvollziehbar weil es viele Leute gibt die damit nicht klar kommen und matte Displays ihre Vorteile haben, aber das in einem Atemzug mit professioneller Bildbearbeitung zu nennen ist maximaler Blödsinn.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
maybeapreacher
maybeapreacher09.06.09 15:57
Dr. Seltsam: naja, Apple selbst hat auf der Keynote das WideGammut-Display als eines der Merkmale für das "Pro" herausgestrichen... Mehr Farben, bessere Farbtreue etc etc... alles extra für die Profis, deshalb kriegt ja auch das 13" ein Pro.

Und ja, ich kenne Pros, die auf den Notebook-Displays arbeiten. Natürlich nicht permanent, und natürlich wird nochmal auf einem großen überprüft. Aber je besser das Notebook-Display, umso mehr werden auch unterwegs oder auf einer Fotosession mal auf das große Display verzichten können.

Ich persönlich mag Glossy nicht. Und ja: Ich habe damit gearbeitet, und mag es bei einem Notebook so richtig gar nicht. Beim iMac finde ich es ganz ok. Und ich persönlich mache auch keine Fotobearbeitung, also ist mir WideGammut eigentlich auch relativ egal, aber sieht halt geil aus... und wenn es das jetzt ohne Aufpreis gibt, warum nicht. Aber wie gesagt. Nur in matt. Sonst nehm ich keins.
janknet09.06.09 16:36
Das einzige für was Ihr euch meiner Meinung nach beschweren könnt ist die Display Option.
Apple baut den zurzeit fortschrittlichsten Akku ein man erreicht 2-3fache Laufzeiten wie Windows User mit Vista (ausser die schleppen nochmal 1kilo schwereren Akku mit) und dann passt es schon wieder nicht!
Sagt blos Ihr sitzt an einem Tag 7Stunden an dem Teil ohne irgendwo einen Stromanschluss zu haben?
Express Slot mag für einige ein Problem darstellen aber manchmal kann man es auch übertreiben! Was wollt Ihr denn so großartiges betreiben Firewire 800 ist doch auch da! Esata geht auch ned schneller da kommt wohl eher die interne Platte ins stocken! Wenn man am Notebook sachen macht wo selbst ne Firewire 800 Anschluss ned reicht dann weiß ich auch nicht mehr!
BNO
BNO09.06.09 16:49
Janknet: Du kannst aber en eSATA direkt einen RAID Verbund anschließen, was einige Leute beim Video Editing machen. Zudem gibt es auch noch andere Karten wie TV, Soundkarten, Firewire 800 Karten (sollte ein Port nicht reichen), HSDPA Modems und Karten für spezielle Hardware. Zudem sind die Latenzen über ExpressCard noch geringer als über USB oder Firewire.

Dr. Seltsam: Im Foto und Video Bereich ist es nicht unüblich direkt vor Ort erste Sichtungen vorzunehmen und somit das Bild- bzw. Filmmaterial ein wenig zu bearbeiten. Die finale Bearbeitung wird natürlich nicht unterwegs vorgenommen, aber viele nutzen dann auch weiter das MacBook Pro an einem externen Bildschirm. Die neuen Books mit bis zu 8GB RAM sind da sehr wohl zu geeignet.
juniorsceptic09.06.09 16:51
War det schön, als die Dinger noch Power-mac, book hießen.
Jetzt muss bei jedem User ausdiskutiert werden wer ein Pro ist und wer nicht und vor allem, was ein Pro macht und was nicht .

Für mich war die Trennlinie zwischen den beiden Linien immer die Graka und das Display. So gesehen geht das schon in Ordnung. Ich freue mich über den SD-Slot, den hatte ich immer in meinem Expressslot. Mattoption wäre fair, ich selbst habe mich als es noch ging dagegen entschieden.
Selbst wenn die Batterie der Hammer ist: Hatte zweimal nach kurzer Zeit nen Fehler in der Steuerung des Akkus; deshalb gibt man ungern seinen Rechner samt der sensiblen Daten ausser Haus. Beim Akku bin ich sehr skeptisch.
nowMAC09.06.09 16:59
Habe mitgemacht, muss allerdings sagen dass ich lediglich für die Mattoption bin, bei dem Rest kann ich Apple verstehen. Ich denke z. B. bei eSATA kommt man ganz gut mit andern Anschlüssen aus, wie z. B. Firewire. Außerdem was sollen die denn machen das ganze schöne Gehäuse mit Anschlüssen vollplumpen? Dann kann ich mir auch gleich einen Dell kaufen *sick*

Bei der Mattoption verstehe ich Apple überhaupt nicht wenn ich diese in einem der drei Macbook Pros weg lassen würde wäre das eher das 17" denn dieses steht bei den meisten eh auf dem Schreibtisch und wird nur selten mitgenommen. Ich will die Mattoption im 13" denn dieses ist DAS MBP zum mitnehmen!
Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist....
MacGay
MacGay09.06.09 17:17
Ich hätte lieber ein echtes PRO 13" nicht so ein Pro LIGHT
MIt der Batterie ist mir jedoch egal!
dreyfus09.06.09 18:48

Also ich hätte die Petition ja unterschrieben, da ich die Matt-Option und den ExpressCard Slot befürworte. Allerdings nutzt mir eine Batterie mit mehr Laufzeit mehr, als eine wechselbare. Ich wechsele die Batterie, wenn sie kaputt ist und dann kann ich auch zehn Schrauben aufmachen. Man hätte die Petition vielleicht in einzelne Forderungen aufteilen sollen... einen kausalen Zusammenhang zwischen matt, ExpressCard und Batterie gibt es nicht, all diese Features lassen sich separat anbieten oder auch nicht.

Also, nochmal zum mitschreiben, auswendig lernen, weitererzählen:

Professionelle Bildbearbeitung ist auf Notebookdisplays unmöglich. Amateure oder Ignoranten spielen vielleicht mit Photoshop auf Notebookdisplays rum, aber kein Pro.

Niemals, nie und nimmer. Ist das angekommen?

Den Blödsinn kann man wiederholen, bis der Arzt kommt. Dadurch wird er nicht richtig. Ein "Pro" ist jemand, der für seine Arbeit bezahlt wird. Zahlreiche Presse-, Architektur-, Event- und Naturfotografen arbeiten nur auf Laptops und es ist sehr wohl möglich. Niemand arbeitet in der Druckvorstufe oder im Layout auf Laptops... nur gibt es tatsächlich auch "Pros", die etwas anderes arbeiten.
MacGay
MacGay09.06.09 19:35
ein PRO Gerät sollte für eine große Palette an "arbeitenden" Käufer abgedeckt werden!
Somit Schnittstellen und Leistung haben ...
Die Größe ist Nebensache und hängt von der Arbeit ab ... Der eine bevorzugt 13" der andere 17" ...
Oftmals soll das Notebook ja nur als 2.Gerät für unterwegs (selbst bei der arbeit) sein ...

Ein Pro Gerät was mit Schnittstellen kastriert ist / wurde ... kann nicht von jedem PRO (soweit er dies ist ) benutzt werden...
Da jeder andere Ansprüche von Anschlüssen hat!

Daher : ein "kastriertes" Notebook (fehlende Schnittstellen) ist ein PRO LIGHT !
daidai
daidai09.06.09 19:45
Haben sie an der Keynote nicht gesagt, dass 1% der User den ExpressCard Slot benutzen? Ich finde es völlig ok, dass es nun einen SD Card Slot anstelle besitzt. Klar, ich brauche den ExpressCard Slot ja auch nicht. Aber hallo. 1% ist einfach wirklich zu wenig, dafür, dass er wieder da hin soll. Beim matten Display bin ich aber auch dafür.
Wie wir die Arbeit anschauen, so schaut uns die Arbeit wieder an.
derchris09.06.09 19:58
Ich will ein 5 1/4 Zoll Floppylaufwerk ... irgendwo habe ich noch eine Floppydisc rumfliegen die ich irgendwann mal gebrauchen könnte.
trigunas10809.06.09 21:27
MacGay
Ich bin ganz deiner Meinung. Wenn etwas Pro heissen soll darf es nicht kastriert werden, sondern muss so viel wie möglich mitbringen. Neuer SD Slot ist da zwar begrüßenswert aber hey Apple bitte dann doch da nicht aufhören. Pro's haben in ihren Digicams immer noch CF sitzen und wo ist da der Slot am Book??? Und wenn wir gerade dabei sind. eSATA dürfte ruhig auch mal ans Gerät und bitte nicht nur ein Firewire Anschluss und wie wäre es denn Bitteschön mit einem Sim Slot für schnelles Internet (und jetzt komm mir bitte keiner mit "Dafür gibt es doch das iPhone")
Desweiteren ist es ein Witz ein Gerät den Namen Pro aufzudrücken wenn darin nur Chipsatzgrafik werkelt. (13" und kleinstes 15") Das ist einfach nur dreist und die Megaverarsche. Sollen Sie mal ein richtiges Pro rausbringen und von mir aus dann auch zum Pro Preis. Ich kann mich noch an die Powerbook 3400 und das erste G3 erinnern. Da waren die Topmodelle 10000 DM schwer und verkauft haben sie sich trotzdem.

daidai
Ich sag nur: Glaube keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast.

MacGay
MacGay09.06.09 21:35
daidai : Hat APPLE nicht auch ein Grund gegen FIREWIRE gehabt Und plötzlich wieder da ... Lass Dich nicht verÄPPELn !
MacGay
MacGay09.06.09 21:45
Hier auch etwas kritisch :When Pro Doesn't Mean Pro Anymore...
Dr. Seltsam
Dr. Seltsam09.06.09 23:02
maybeapreacher

Logisch, ich hänge dem Rechner auch schon mal eben zum tethern dran, aber das hat mit professioneller Bildbearbeitung so viel zu tun wie Uran mit Urin: Gar nichts. Draufschaun ob der Ausschnitt und Licht einigermaßen passen, das kann man im Prinzip mit jedem windigen 500 € - Gerät machen. Aber ich habe noch nie erlebt, dass jemand auf irgend einem Set anfängt auf dem Notebook ERNSTHAFT mit Photoshop rumbasteln.

dreyfus

Sichten kannst du auf jedem Rechner, das hat aber mit professioneller Bildbearbeitung nichts zu tun und darum geht es in der Petition.

Ich kenne niemanden der für solche Arbeit ernsthaft bezahlt wird und die EBV auf einem Notebook macht. Amateure, Dilettanten, OK, aber niemand der damit seinen Lebensunterhalt bestreitet.
trigunas10809.06.09 23:08
MacGay
Netter Link. Aber der Autor ist ja noch viel zu zahm und das gequatsche über teuer und billig ausschauen geht am eigentlichen Problem vorbei.
Ich will einfach einen Apple Laptop der nicht mit Kompromissen bestückt ist die nicht unbedingt sein müssen. Es ist keine Frage das Apple gute Laptops baut. Und ich verstehe auch die Mentalität Apples vom weniger ist mehr. ABER man kanns auch übertreiben UND man sollte wenn man schon so viele Laptops im Programm hat wenigstens einen auch in 15" haben der einfach etwas kompletter ausgestattet ist. Ich wiederhole mich hier gern: mindestens 3 USB Ports, mindestens 2x Firewire, eSATA gleich am Gehäuse, Express Slot, SD und CF Card Slot, Sim Slot für UMTS Karten und richtige Grafikkarte. Der Rest ist gut und kann so bleiben. Wenn das ganze dann 500 € mehr kosten muss soll es mir recht sein.
Dr. Seltsam
Dr. Seltsam10.06.09 13:34
trigunas108

Ein 15"-Notebook mit derart vielen Anschlüssen wie du sie verlangst, wird Apple kaum bauen. Die Leute die unterwegs so viele Anschlüsse brauchen, sind äußerst dünn gesät.

3 x USB, 2 X FW, eSATA, Express Card, SD & CF, SIM-Slot & richtige Graka ergeben allein von Platz und Lüftungsbedarf eins dieser potthäßlichen, fetten Ungetüme wie wir sie alle von den einschlägigen Herstellern kennen. Das passt etwas so zu Apples Notebookdesign, wie Currywurst & Pommes rot/weiß in die Schwarzwaldstube in Baiersbronn.

Das hilft nun demjenigen der so etwas braucht nicht weiter, aber die Leute sollten sich wirklich an den Gedanken gewöhnen dass Apple für Sie nur das 17" vorsieht und das auch nur mit eingeschränkten Schnittstellen. Aber viel mehr Platz ist in dem Ding einfach nicht...
trigunas10810.06.09 18:54
Dr. Seltsam
Das zusätzliche Anschlüsse gleich automatisch mehr Lüftungsbedarf bedeuten möchte ich hier ja mal stark anzweifeln. Was richtig Wärme prodziert ist jetzt eh schon im Book drin (Prozessor, GraKa, und HD) Die meisten Sachen die ich im Book (wieder)sehen möchte waren ja schon mal da und da sind die Kisten auch nicht Reihenweise abgefackelt. Und Sim und SD CF Card Slot sind nicht die großen Brandbeschleuniger. Zudem hat man ja regelbare Lüfter und es wird wohl kaum vorkommen das alles von dem was ich gern hätte auch gleichzeitig benutzt wird.

Was aber weit wichtiger ist ist das viele Leute heute einen Laptop als Ersatz für einen stationären Mac/PC kaufen. Es reicht also nicht zu sagen "ey unterwegs brauchst Du eh all den Kram nicht." Ich will nicht für jeden Scheiss mir ein Extra Gerät kaufen.

Das mehr Sachen in der Kiste auch mehr Platz brauchen steht ausser Frage. Aber was möglich ist sieht man ja bei Telefonen. Also das man zwangsläufig mit einem 10kg Klotz enden muss sehe ich nun wirklich nicht.
Apple will einfach weiter runter mit den Preisen ohne an ihrer Marge zu drehen. Das geht nur wenn man weniger verbaut. Und dieses ewige "das benutzt sowieso keiner" geht mir gehörig auf die Eier. Wie oft wird bitte schön BT benutzt oder digital Audio out. Trotzdem schön das es dran ist.
halebopp
halebopp10.06.09 19:44
Ich denke, dass man bei Apple schon recht genau weiss, was man anbietet, und für wen man es anbietet. Aber ich glaube nicht, dass man sich an den professionellen Litho-Fachmann wendet, der mit seinem Macbook Pro im Park in der Sonne sitzt und dort Fotos druckreif aufbereiten will. Litho-Profis machen so was nicht.

Habe daher diese Petition nicht unterzeichnet, weil ich sie nicht für sinnvoll halte.
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
cheesus1
cheesus111.06.09 09:13
Professionelle Bildbearbeitung ist auf Notebookdisplays unmöglich. Amateure oder Ignoranten spielen vielleicht mit Photoshop auf Notebookdisplays rum, aber kein Pro.

Quatsch. Ich habe als (Pro)Grafiker jahrelang auf meinem Powerbook G4 professionelle Bildbearbeitungen und Layouts gemacht und habe grundsätzlich keine Proofs benötigt, weil die Bildschirmdarstellung fast identisch mit dem Druckergebnis waren.

Die Glossy-Schirme sind allerdings die reinsten Sehkraft-Zerstörer. Ich kaufe erst wieder 'nen neuen Mac, wenn's die wieder matt gibt. Muss schließlich jeden Tag lange genug in die Kiste schauen...
macguy11.06.09 14:06
Und ich mache eine Petition auf: Ich will matte Displays auch für das 13' Portfolio.
MacGay
MacGay11.06.09 16:50
bitte gleich eine PETITION für ein neues iPHONE Design mit doppelter AKKU-Leistung !
Weitere Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.