Journals>Journals von Kwicks>Meine Erfahrungen mit dem iMac Mid 2010 21,5" -> Farbverlauf

Meine Erfahrungen mit dem iMac Mid 2010 21,5" -> Farbverlauf

Hallo zusammen,

ich bin eigentlich nicht der Typ der großartig irgendwelche Beiträge über verschiedene Themen verfasst. In diesem Fall jedoch möchte ich mir die Mühe machen um einfach einmal eine Erfahrungen in den letzten Wochen mit Apple und dem iMac 21,5 Zoll zu schildern.

Hintergrund: Ich bin etwas enttäuscht.

Als Besitzer des 2006er iMac dachte ich mir, dass obwohl mein iMac noch alles kann was ich machen muss ein neuer schneller iMac auch einmal nichts schlechtes sein kann

Als dann im August der neue iMac vorgestellt wurde, habe ich beim Modell mit 21,5" upgegradet auf den i5 Prozessor zugeschlagen.

Das Gerät kam sehr schnell an und voller Vorfreude habe ich den Mac ausgepackt. Etwas überrascht war ich, dass im Karton neben dem iMac etwas Plastik-Müll (Folien) war. Da ist wohl was reingefallen... nicht weiter schlimm.

Als ich dann den iMac angeschlossen habe und hochgefahren habe, wurde ich beim Booten (dem grauen Hintergrund) auf einen gelben Farbverlauf aufmerksam. Da ich bereits Anfang des Jahres von den Gelbstich-Problemen mit dem 27" Modell gelesen hatte, habe ich diesen Punkt dann etwas genauer untersucht. Wird ein normaler Bildschirmhintergrund gezeigt, ist der gelbstich nicht erkennbar. Sobald man jedoch eine weiße Webseite offen hat oder aber einen grauen Hintergrund nutzt ist ein deutlicher gelblicher Verlauf im unteren Rechten Bereich des Display erkennbar.
Ich bin kein Fotograf und ich benötige keine 100% Farbechtheit (sonst wäre der iMac eh das falsche Gerät) aber dennoch erwarte ich bei 1600€, dass das Display zumindest über die Fläche hinweg "gleiche" Farben und nicht gelbliche Verläufe besitzt. Sollten aufgrund der Ausleuchtung Helligkeitsunterschiede bestehen, könnte ich dies ja noch verstehen, aber gelbliche Verläufe? Nein, der iMac geht zurück.

Da ich aufgrund meiner aus dieser Situation resultierenden Recherche gelesen hatte, dass dieses Problem doch öfter besteht. Habe ich den iMac ohne Austausch zurück gesendet und nach einem Monat eine neue Bestellung ausgelöst.

Ende September, dann die neue Bestellung. iMac kommt, (diesmal ohne Müll im Karton) wird angeschlossen und hochgefahren. Schon beim Booten (man schaut ja jetzt auch direkt genauer hin) wieder: gelber Farbverlauf im unteren rechten Bereich des Displays. Diesmal dachte ich mir, ok versuchen wir es mit einem Austausch, da das Gerät ansonsten wirklich super klasse ist. Am Telefon meinte der nette Apple-Supportler, dass er von diesem Problem noch nicht gehört habe ("ha ha") aber mir ein Austauschgerät schicken wird.

Das Austauschgerät kam dann 1,5 Wochen später. Ebenfalls ein Gelbstich und diesmal sogar der falsche Mac (i3 statt i5). Ich also wieder bei Apple angerufen. Der konnte sich das wieder mal nicht erklären und schickte mir umgehend einen neuen iMac.

Wieder 1,5 Wochen Später: Das gleiche Spiel. Zwar der i5 aber gelber Verlauf.

Ich habe daher nun auch diesen Mac zurückgegeben und mir mein Geld auszahlen lassen.
Vielleicht versuche ich es bei der näcshten Genereation iMac nochmal und hoffe, dass mein 2006 iMac noch so lange hält.

Vielleicht bin ich kleinlich, ok. Viele mögen den gelben Verlauf garnicht so sehr wahrnehmen. Aber mich stört er.

Testen kann man sein Display übrigens sehr gut auf:
http://imac.squeaked.com/test.php

Ein extremes Beispiel wie der gelbe Farbverlauf aussehen kann,findet ihr hier:
http://en.community.dell.com/cfs-filesystemfile.ashx/__key/C ommunityServer.Components.ImageFileViewer/CommunityServer.Di scussions.Components.Files.3529/3858.DSC_5F00_0650-small.jpg _2D00_550x0.jpg

Bei mir war es nicht so arg wie im Screenshot oben. Jedoch im unteren rechten Bereich bei allen 4 Macs die ich hatte deutlich erkennbar.
Auch im Gravis oder beim Mediamarkt haben alle iMacs die ich dort gesehen habe genau dieses Problem.... für mich absolut unverständlich.

Viele Grüße
Kwicks






Kommentare

sunsite
sunsite08.11.10 12:33
Klingt interessant.Danke für das Journal.
Muss sagen ich habe den iMac late 09 den i7/27" aber keinerlei derartige Probleme.
Jedoch hätte ich die gleichen Ansprüche. Denn gratis war er ja nicht:-)
Kwicks08.11.10 13:24
Habe auch einen Kollegen mit dem 21,5" Late 2009 er hat auch keine Probleme... Ist wohl ein Problem aus 2010
macbeutling08.11.10 14:35
Ich habe einen 2010er 27": keine Probleme.

Der Gelbstich war sicher auf dem Display und nicht auf Deiner Netzhaut?




Kleiner Scherz. Ehrlich, wenn es Dich stört, zurück damit. Ich hatte mal einen iMac g4 mit schief montiertem Display. wurde zwar behoben, aber 100% ig gerade war es trotzdem nicht. Hat mich immer wieder beim Anblick gestört.
Glück auf🍀
nextmac08.11.10 17:48
Genau wegen solchen Problemen (Grafikkartenabstürze, Farbverläufe auf dem Display, fehlerhafte Pixel) habe ich meinen iMac (Late 2007) nach einem Jahr verkauft.
Danach habe ich mir einen Hackmac mit EIZO Monitor zusammengestellt, der immer noch anstandslos läuft (jetzt bei meinem Sohn) und seit einem Monat besitze ich den neuen 6-Kern Mac Pro. Auch wenn der iMac ein faszinierendes Gerät ist, rate ich jedem von einem Kauf ab, der irgendetwas mit Grafik zu tun hat.
Multimediawespe08.11.10 18:07
Mein erster iMac (2010, 21,5") hatte auch Probleme mit dem Display, aber andere: Es war Dreck hinter der Glasscheibe oder auf dem Display.
Also ausgetauscht, dieser hier ist zwar auch nicht perfekt, aber es stört mich nicht. An der unteren Kante ist ein kleiner Bereich ganz leicht gelb-bräunlich und wenn man im flachen Winkel auf das Display schaut, sieht man Helligkeitsunterschiede. Diese sind aber - auch wenn sich anstrengt - nicht zu sehen, wenn man normal auf das Display schaut.
Tago08.11.10 18:20
iMac 27" (aktuelles Model QuadCore i5) - keine gelben Verlauf.
So ein gelber Verlauf würde mich allerdings auch sehr stören.

Ich habe dafür aber eine unfassbar laute Festplatte - man hört wirklich jeden Zugriff und richtig flott ist sie irgendwie auch nicht - oder man bildet es sich ein, weil teilweise die Zugriffsgeräusche noch weiterlaufen, zb nach einem Programmstart. Die Festplatte wurde vom Händler zwar schon getestet - der meinte aber das alles gut sei und Festplatten man lauter sein können ....

Banker909008.11.10 18:43
Wahnsinn, ich habe genau das gleiche wie du gemacht als der 2010er vorgestellt wurde. Bin von iMac early 06 20"Zoll weiss 2.0 Core Duo direkt auf den 27"Zoll I7 mit SSD gewechselt. War mal Zeit dachte ich mir nach fast 5 Jahren.

Erfahrung bisher top!! Nie Probleme das Ding lief praktisch durch echt Hammer Qualität. Nach allem was man so liest war ich auch echt skeptisch wegen der Bildschirmprobleme die manchmal auftreten können zudem waren ja auch schlappe 2700 Euro fällig.

Glücklicherweise ist mein Bildschirm schneeweiss und ich mit dem Gerät absolut zufrieden. Zudem ist er flüsterleise ich habe die HDD mit Absicht abgewählt mir reicht die 256SSD und fürn Backup schliesse ich ne externe per FW zu.

Ich denke letzten Endes ist es wie überall wo was produziert wird. Ein paar Prozent sind immer, nennen wir es mal eigentlich Ausschuss und irgendwie gehen die halt durch die Qualitätskontrolle und 1 oder 2 von 1000 Leuten haben den Mist dann zu Hause. Noch doofer isses wenn du tauscht und offensichtlich die Geräte von den betroffenen Leuten bei Apple einfach untereinander getauscht werden. Da kann ich nach vollziehen das man sich echt verarscht fühlen muss.

Aber davon ab, ist der iMac in Ordnung ist es echt ne Wucht das BABY!!!

Gruss Banker
blubberblase08.11.10 22:33
Ich habe einen iMac 27" vom Dezember 2009 und auch drei Austausche hinter mir, leider haben alle den Gelbstich in der Mitte. Das aktuelle Modell nun auch, aber es ist komischerweise manchmal auch weg. Ich habe mich inzwischen daran gewöhnt und bin eigentlich sehr zufrieden. Den Fehler mit dem Display verzeihe ich Apple aber nicht bei einen solch teuren Gerät. Die haben Glück, dass ich das Gerät sonst klasse finde
Ironman1stgw09.11.10 08:20
Es ist wirklich unheimlich, wie damals als der aktuelle iMac erschienen ist habe ich mich wider besseren Foren-Wissens dazu durchgerungen noch im Dezember 2009 einen i5 27"er zu kaufen. Und was soll ich sagen, er steht immer noch da. Ohne Gelbstich, ohne Flackern, ohne Pixelfehler.

Bevor nicht ein "Breakthrough"-Device als Nachfolger erscheint bleibt er so lange auf meinem Tisch wie er möchte.

Wer weis vielleicht hab ich das Teil bekommen das Steve Jobs als Prüfmuster vorgelegt wurde....

Kwicks09.11.10 10:28
sieht mir hier jetzt fast so aus, als wäre das Gelbstich-Problem nun eher auf den 21,5 Zöller zu reduzieren. Wenn ihr alle mit dem 27"er keine Probleme habt, haben sie wohl das Problem echt gelöst Mitte des jahres. Dass es aber jetzt beim 21er auftritt ist echt schade....
Banker909009.11.10 20:43
Ja aber wäre immer noch interessant mal zu erfahren weshalb dieser Gelbstich da nun schon seit einem Jahr so hartnäckig existiert.

Vielleicht ein Produktions- oder Entwicklungsfehler?

Aber das Wissen wird Stevi wohl mit ins Grab nehmen, leider.

Kwicks10.11.10 10:01
was neben der frage "woran liegt das eigentlich" noch spannend finde ist: warum ändern die das nicht?" wenn ich einen Lieferanten hätte, der so schlechte displays liefert, hätte ich ruck zuck einen anderen. das kann echt nicht sein....
ts
ts10.11.10 10:52
Nun, was ist wenn bessere Qualität z.B. 10 Euro mehr in der Herstellung kostet? Diese Kosten müsste man mit den Kosten für Austauschgeräte und Reklamationen vergleichen. Ich bezweifele, dass viele die Geräte deshalb zurückschicken.

Man könnte jetzt auch argumentieren sie könnten den Aufschlag an die Kunden weitergeben, aber das sorgt dann eher für Kaufzurückhaltung…außerdem wäre der Aufschlag größer, da wir in der EU die Geräte für die USA subventionieren.
kamehameha10.11.10 12:20
Auch mein 21,5" iMac zeigt den Gelbstich. Aufgefallen ist mir das schon gleich beim Booten, da der iMac quasi als "Zweitmonitor" neben einem teuren EIZO steht. Nun kann man sicher nicht erwarten, dass der iMac Bildschirm die gleiche Qualität bietet wie ein Monitor, der mehr kostet als der ganze iMac. Dennoch bin ich der Meinung solche Farbverläufe sollten in dem Preissegment nicht auftreten.

Der Gelbstich lässt sich auch per Kolorimeter messen. Die Farbtemperatur in der rechten unteren Ecke ist deutlich wärmer als der Rest. Ich habe am Arbeitsplatz noch zwei aktuelle 21.5er iMacs stehen. Einer davon ist völlig einwandfrei ohne Gelbstich, der andere hingegen hat sogar noch einen stärkeren als meiner zu Hause.
Interessanter ist wohl eher die Frage nach dem warum. Ich meine es war bei macrumors, jedenfalls hat sich jemand die Mühe gemacht das Display zu zerlegen um der Sache auf den Grund zu gehen. Dabei kam heraus, dass der Diffusor das Problem zu sein scheint. Der sorgt dafür, dass sich das Licht der LEDs gleichmässig über die Fläche verteilt. Kleinste Abweichungen im Abstand erzeugen aber Schatten oder Farbverläufe. Die Vermutung liegt nahe, dass der Diffusor an manchen Stellen nicht "richtig sitzt". Nach dem Zusammenbau war dann der Gelbstich bei dem Tester auch tatsächlich weg. Diese Erklärung würde zumindest Sinn ergeben. Wenn es kein Fertigungsproblem ist und erst beim Transport geschieht, würde das auch erklären, warum Apple das Problem so schlecht in den Griff bekommt.
Sternenfeuer
Sternenfeuer10.11.10 18:53
Ich hatte genau das gleiche, umstieg von dem weißen Modell zum 27" iMac.
Gelbstich, Umtausch, wieder Gelbstich. Dann Rückgabe.
Von dem gesparten Geld ein iPad gekauft - Gelbstich, umgetauscht, wieder Gelbstich ...
.... ich habs dann zwar behalten, ärgere mich aber jeden Tag über die Qualität bei einem 800€ Gerät ....
Kwicks11.11.10 13:15
spannend finde ich jedoch, dass Apple es wohl nach der Eslakation anfang des jahres wohl geschafft hat dies für den 27"er in den Griff zu bekommen... dass es nun beim 21er auftritt ist lächerlich. Ein Kollege von mir hat das Ende 2009er Modell des 21" und hat keine Probleme...
Banker909011.11.10 18:22
@Sternenfeuer

Oh je die IPads haben den Gelbstich auch? Habe ich wohl mit meinem auch Glueck gehabt......
Sternenfeuer
Sternenfeuer12.11.10 09:40
@Banker9090
Ich ziehs förmlich an ... wenn ich ein Gerät von der Palette nehm, kann ich sicher sein das kaputte gezogen zu haben.
Banker909012.11.10 10:22
@Sternenfeuer

Hehe, du solltest Lotto spielen wenn der Jackpott voll ist
Esäk
Esäk29.11.10 00:57
Danke Sternenfeuer, dass Du uns die Montagsgeräte wegkaufst
Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!
Esäk
Esäk29.11.10 00:59
PS, mein 21,5er hat auch einen Gelbstich, stört aber nicht.
Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen