Journals>hrks 23>E-Plus und Datenschutz???

E-Plus und Datenschutz???

Hallo liebe MTNler,

ich weiss nicht ob dieser kurze Eintrag ein Journal ist?

Kurz und knapp, ein Kumpel hat gestern sein AldiTalkTeflon ( e-plus ) verbummelt. Grosses geheul, oh je oh je..

Mein Idee war, ab zur nächsten Telefonzelle Hotline anrufen ( 01771157 ) Karte sperren lassen.

Das freundliche Fräulein aus dem e-plus Callcenter, die wir an der Strippe hatten, fragte nach unseren Anliegen.

Ich sagte zu der netten Stimme, was passiert war und ob wir die Karte sperren können?

Die Antwort war: Geben sie mir bitte die Telefonummer der Karte und just in dem Moment war die Aldi Karte abgeschaltet ( vorher Anrufbeantworter, jetzt nicht mehr erreichbar ).

Tolle Wurst!!!
Eine Telefonnummer reicht um eine e-plus Karte stillzulegen!!!!
*sick*

Na dann herzliches Beileid!

Kommentare

dalo10.05.09 14:01
korrigiert mich wenn ich falsch liege... aber das ist doch bei jeder (Vertrags-)Karte so. Selbst bei geklauten Kredikarten gibts eine Notfall-Nummer die man anrufen und ohne persönlichen Nachweis (meistens nur Abfrage nach Adresse und/oder Telefonnummer) diese sperren lassen kann.
Dazu muss man sagen, dass die Karten nur gesperrt sind und auch wieder mit einem einfachen Telefonanruf entsperrt werden können (meistens dann mit einer kleinen Entsperr-Gebühr).
Das ist schon seit eh und je so.
Und für mich ist das kein Journal, sondern ein neuartiges Erlebnis eines Jugendlichen (schließe ich daraus, dass 1: sieben Fragezeichen in der Überschrift. 2: keine eigene EC-/Kredit-Karte und 3: kein eigenes Handy um die Hotline anzurufen
BenderB10.05.09 14:48
Wie groß wäre denn dein Rumgeheule ausgefallen wenn sie die Karte nicht gesperrt hätten und dein Kumpel jetzt eine 5000€ Telefonrechnung hätte?
Johloemoe
Johloemoe10.05.09 14:57
Äh.. Ja. Das ist doch Prepaid, das heisst die wissen ja wahrscheinlich gar nichts über den Kunden... Stell dir mal vor du rufst da an weil da jemand schon seit 3 Stunden mit ner Porno-Hotline telefoniert und die Fragen erstmal Kartennummer, PA-Nummer und das Geburtsdatum des Schwagers deiner Großtante ab..
sver
sver10.05.09 16:34
Und warum lässt man eine Prepaid-Karte sperren? Wenn leer dann leer, bringt doch garnichts. ausserdem interessieren sich doch die meisten mehr für das handy als für die karte die da drin steckt, da man auch sehr leicht sein handy orten lassen kann...
Der Mensch hat zwei Beine und zwei Überzeugungen: eine, wenn's ihm gut geht und eine, wenn's ihm schlecht geht. Die letzte heißt Religion. (Kurt Tucholsky)
Jaguar1
Jaguar110.05.09 16:57
*schulterzuck*
Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.
goldmember10.05.09 18:22
mhh, verstehe gar nicht warum ihr alle so auf ihm rumhackt
ich finde das auch nicht in ordnung. nur die frage ist wie sollen die das sonst machen? alles was ich der dame sagen könnte würde auch jemand wissen der meine karte nur aus spaß sperren lassen möchte.
außer man hat sowas wie ein extra passwort oder eine geheime frage/antwort...
bono01
bono0110.05.09 18:22
Also eine Prepaid karte sperren lassen kling für mich unsinnig. Wenn die leer telefoniert ist dann ists doch eh wurscht.
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)
dalo10.05.09 18:32
naja, wenn auf einer Prepaid 20,- EUR sind würde ich sie auch sperren lassen, das gönn ich keinem! zweitens kann mit der Nummer dann ja auch einiges angestellt werden.
DonQ
DonQ10.05.09 19:20
ja, und ?

das ist nicht nur bei eplus so
an apple a day, keeps the rats away…
uplift
uplift10.05.09 21:21
Und was hat das sperren der Karte mit Datenschutz zu tun? Datenschutz greift doch eher beim Rausgeben von Daten, nicht beim Abfragen! Da ist es doch eher die Sicherheit oder nicht?
Computer erleichtern uns ungemein die Arbeit an Problemen, die wir ohne sie nicht hätten. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
WALL*E
WALL*E11.05.09 00:05
uplift

Habe ich mich auch gefragt. "Datenschutz" ist hier irgendwie ein falscher Begriff.

Auch wenn es natürlich schon irgendwie ein komisches Gefühl ist wenn jeder der meine Nummer hat mal so zum Spaß meine Karte sperren lassen kann.
Senior Sanchez11.05.09 00:08
Öhm, für alle die hier nach dem Sinn fragen, eine prepaid-Karte sperren zu lassen...

Moderne Prepaid-Karten, zumindest bei den ganzen Discountern lassen sich auch automatisch neu aufladen. Dazu wird dann einfach per Lastschriftverfahren ein Konto belastet oder etwas von einer Kreditkarte abgebucht. Es gibt da also viele Wege, die neu aufzuladen, ohne das man selber eingreifen muss.
michaeljk11.05.09 01:33
Insbesondere ist bei einer PrePaid-Karte denoch Name, Anschrift und einiges mehr beim Provider hinterlegt. Und nun kann der "neue Besitzer" jeglichen Unfug damit treiben - wer die Karte also nicht sperren läßt, riskiert womöglich einen Polizeibesuch oder noch einiges mehr bei sich selbst im Ernstfall.
bernddasbrot
bernddasbrot11.05.09 11:50
Ich finde es auch eigenartig, dass man die so beliebig sperren lassen kann, ohne dass (anscheinend) irgendwelche Klärungen zu der Identität und Legitimation abgerufen wurde. OK, das ist im Eingangspost nicht so ganz klar (wer hat was gemacht, welche Angaben wurden abgefragt).
doggda
doggda11.05.09 12:58
Mir wurde im Januar das Auto aufgebrochen und ein o2 handy (eins mit Vertrag) geklaut. Gesperrt ueber die Hotline, ich musste wenn ich mich recht entsinne auch nur die Tel. Nr. sagen. Alles andere macht glaub ich keinen Sinn. Irgendein Password vergisst man im Zweifelsfall und an Persoenliche Daten kommst du heute auch sehr schnell
Rantanplan
Rantanplan11.05.09 19:16
Senior Sanchez

Einer Lastschrift kannst du widersprechen (bei Online-Banking meistens nur ein Klick), wenn die Zahlung zurückgenommen wird, sperrt meines Wissens jede Telefongesellschaft die Karte. Also auch mit einer sich automatisch aufladenden Prepaid hast du keinen echten Ärger.
Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck
sver
sver12.05.09 11:27
michaeljk

wenn ich alditalk habe kann ich das in jedem aldi kaufen, ohne jede angabe von personalien...
Der Mensch hat zwei Beine und zwei Überzeugungen: eine, wenn's ihm gut geht und eine, wenn's ihm schlecht geht. Die letzte heißt Religion. (Kurt Tucholsky)
gibtsNicht12.05.09 15:02
doggda

Klar kann meine Lastschrift zurückgehen lassen - dann kommt aber der Provider auf Dich zu und will das Geld trotzdem haben, welches zwischen Lastschrift und Rücklastschrift vertelefoniert wurde (+Rücklastschriftgebühr). Dann was kann der Provider dafür, dass ihm keiner sagt, dass das Handy geklaut wurde...?
DonQ
DonQ13.05.09 07:51
eben, ist doch besser als drauf zu zahlen im fall der fälle und wenn man meint im schutze eines handys, leute mit sms zu nerven und bomardieren, darf man sich auch nicht wundern, wenn mal "nur" die karte deaktiviert wird.
an apple a day, keeps the rats away…
ex_apple_user_neu26.05.09 16:43
Bei eplus-Vertragskunden ist das anders. Hier benötigt man ein Kennwort.

Ich kann mir das auch nur wegen Prepaid so erklären.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.