Journals>Journals von bono01>Das Ende einer Geißel – Die Telekom und der Verlust des iPhone Exklusivvertriebs

Das Ende einer Geißel – Die Telekom und der Verlust des iPhone Exklusivvertriebs

Am 11. November 2007 begann die Telekom, als einziges Mobilfunkunternehmen in Deutschland, mit dem offiziellen Verkauf des Apple iPhones in Deutschland. Ein Zustand der sich weitere drei lange Jahre nicht ändern sollte. Wer sich nicht an die Telekom binden wollte, musste entweder aufwendig und teuer aus dem Ausland ein iPhone importieren bzw. durch Händler importieren lassen, oder eben ganz auf das iPhone verzichten. Während in vielen Ländern der Exklusivvertrieb bereits im Jahre 2009 fiel und weitere Mobilfunkbetreiber das iPhone in ihr Programm aufnahmen, blieb es bei Apple und der deutschen Telekom weiterhin bei der vertraglich vereinbarten Exklusiven Bindung des Gerätes an den Magentafarbenen Riesen.

Doch ab morgen wird der iPhone Markt in Deutschland komplett umgekrempelt. Denn ab dem 27. Oktober wird es das iPhone ebenfalls offiziell bei den Telekom Konkurrenten Vodafone und O2 geben. Inklusive der passenden Tarife und bei O2 sogar anscheinend auch gänzlich ohne Vertrag. Die Telekom hat die Konkurrenzsituation vorzeitig erkannt und wird ab dem 3. November ebenfalls überarbeitete und deutlich verbesserte Tarife auf den Markt bringen. Doch kann man schon ein leichtes Fazit ziehen durch die nun vorhandene größere Providerauswahl: Wer mit stark günstigeren Tarifen gerechnet hat, wird enttäuscht werden.


Bei Vodafone wird es das iPhone nur mit entsprechenden Tarifen geben, welche durch zubuchbare Optionen ergänzt werden können. Die Preisspanne der Tarife orientiert sich dabei allerdings sehr stark an denen der Telekom. So geht es mit dem SuperFlat Internet Wochenende Tarif für 24,95€ Monatlich los und endet mit dem SuperFlat Internet Allnet bei 99,95€ im Monat. Negativ fällt bei Vodafone vor allem das geringe Daten-Inklusivvolumen in den kleineren Tarifen, sowie die Bindung des Gerätes via Netlock an das Vodafone Netz auf. Letzteres ist ebenfalls identisch zu denen der Telekom Geräte welche ebenfalls einen Netlock besitzen.

Bild von 4.bp.blogspot.com
O2 erlaubt es das iPhone auch mit allen anderen Tarifmodellen zu verbinden. So werden zwar iPhone spezifische Tarife angeboten, müssen aber nicht zwingend genommen werden. Man kann also durchaus auch einen O2o tarif wählen zu seinem iPhone. Als iPhone spezifische Tarife wird O2 zwei verschiedene Grundvarianten anbieten. Einmal einen Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit in verbindung mit einem separat laufenden O2 myhandy Vertrag für das Gerät an sich, sowie einen Vertrag der das Gerät bereits in den Monatlichen Grundgebühren beinhaltet. Letzteres allerdings mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Auch soll es nach heutigem Kenntnisstand möglich sein, das Gerät vollkommen ohne Abschluss eines Vertrages bei O2 zu erwerben. Möglich macht dies die O2 myhandy Regelung des Konzerns. Bei dieser wird das gewünschte Gerät separat verkauft und über eine Anzahlung plus einer Monatlichen Rate (über 24 Monate) abgezahlt. Bis zur letzten Rate bleibt das Gerät allerdings offiziell Eigentum von O2. Ein vorzeitiges Auflösen des Ratenzahlungsvertrages bietet O2 aber ebenfalls an. So kann man die offene Restsumme auch vorzeitig bezahlen und das Gerät gehört einem dann vollständig.

Bild von 3.bp.blogspot.com
Einzigartig bei O2 ist, dass die iPhones vollständig ohne Sim- oder Netlock ausgeliefert werden. Die O2 Geräte können somit problemlos, ohne Jailbreak und / oder Sim-Unlock, mit den Simkarten anderer Netzbetreiber genutzt werden. Doch dies wird nicht die einzige Möglichkeit bleiben an ein freies Gerät in Deutschland zu kommen. Apple wird nach aktueller Erkenntnis auch selbst mit dem Verkauf von freien iPhones am Mittwoch über den Online- sowie die Retail-Stores beginnen. In anderen Ländern vertreibt Apple bereits erfolgreich das iPhone mit dieser Strategie. Die Preise werden aller Voraussicht nach bei 629€ (iPhone 4 16GB) sowie 739€ (iPhone 4 32GB) liegen. Auch das ältere iPhone 3GS wird man frei bei Apple kaufen können. Allerdings nur in der 8GB Variante. Der Preis für das 3GS wird wohl, wie in Frankreich auch, bei 519€ liegen.


Es wird also endlich spannend was die Zukunft des iPhones in Deutschland angeht. Nicht nur das der Tarifmarkt für das iPhone in Bewegung kommt, auch die Verfügbarkeit freier und günstigerer Geräte wird sich dramatisch verbessern. Vorbei scheinen die goldenen Zeiten der überteuerten iPhone Importeure, wie etwa dem 3Gstore, welcher das iPhone 4 derzeit ab 999€ (iPhone 4 16GB) anbietet. Selbiges Gerät wird bei Apple direkt nur 629€ kosten. Den happigen Aufpreis von 370€ den Kunden zu erklären, dürfte also für den 3Gstore äußerst schwierig werden.

Blog des Autors:

Kommentare

Klauser
Klauser26.10.10 18:55
Ich hoffe ja die Qualität bleibt und nicht das jetztminderwertige Massenware "Made in China" ausgeliefert wird nur um den Markt zu bedienen.
Werde mir zu meiner Sicherheit auf jeden Fall die AppleCare noch als Option dazu nehmen.
Unsere Zukunft beginnt jetzt
chill
chill26.10.10 19:10
also ich hatte ja nix gegen diese grauimporteure die vielleicht 100 euro aufpreis für ein simlockfreies iphone genommen haben. (iphonetransporter zb mit 80 euro, aber die haben ihr vertriebsmodell auch schon umgestellt) die mussten sie schliesslich besorgen und auch die garantie abwickeln. aber was der g3 store da zb abgezogen hat ... hallo? abzocke!

schön das es das iphone nun frei zu kaufen gibt, und man es, problemlos, mit alllen anbietern und auch deren discounttöchtern hier nutzen kann. die freie sim-wahl im ausland als bonus noch drauf. prima!
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
bono01
bono0126.10.10 19:16
Der 3Gstore hatte früher nicht so derart überzogene Preise. Mit einem Rabatt-Gutscheincode (überall beworben auf einschlägigen seiten) waren die Preise recht okay. Man muss bedenken das die damals ja auch die Garantieleistungen übernommen haben im schadensfall. Aber was da derzeit abgeht ist echt nicht mehr heilig. Aufpreise von knapp 400€ und die Garantieleistungen übernimmt ja seit einigen Monaten Apple direkt. Da fragt man sich dann schon womit solche Mondpreise gerechtfertigt werden. Aber der 3Gstore wollte ja in kürze groß expandieren. Bin gespannt ob das jetzt noch was wird.
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)
Thrill-Kill
Thrill-Kill26.10.10 19:17
Wer Freiberufler ist oder jemanden im Familienkreis/Freundeskreis hat, der einen Vertrag für einen abschließen würde - schaut euch die Verträge für Geschäftskunden an: 40 Euro für Flat in alle Netze und 5GB pro Monat, für etwa 5 Euro mehr eine Zweitkarte für den Laptop. Zusammen mit dem 16GB iPhone4 sind das 65 Euro im Monat für alles!!!!
Manchmal muss man auf etwas Notwendiges verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können!
Klauser
Klauser26.10.10 21:41
Es wäre ja mal zu begrüßen wenn es echten Wettbewerb in Deutschland geben würde und der Kunde selbst entscheiden dürfte.
Unsere Zukunft beginnt jetzt
Robby55526.10.10 23:09
Wenn es wirklich so kommt, sage ich nur "Danke Apple" und tausche mein SIMlock freies 3GS gegen ein iPhone 4. Zum Glück habe ich dieses über ebay für 599 € (damals der italienische Preis) gekauft und nicht die Abzocke mancher deutscher Importeure unterstützt. Jetzt müsste nur noch das Tethering unabhängig vom Mobilfunknetz funktionieren (wie bei meinem alten Nokia E71), dann währe ich überglücklich.
bono01
bono0127.10.10 07:47
Ab sofort im Apple Online Store bestellbar.

iPhone 3GS 8GB: 519€
iPhone 4 16GB: 629€
iPhone 4 32GB: 739€

Versandzeit für die iPhone 4 Modelle sind ca. 2 Wochen.

Also alles wie erwartet.
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)
tomtom00700
tomtom0070027.10.10 20:12
Thrill-Kill

welcher Provider ?
tomtom00700
tomtom0070027.10.10 20:13
Thrill-Kill

welcher Provider ?
tubtub
tubtub27.10.10 22:50
Thrill-Kill: welcher Provider?
Philantrop
Philantrop28.10.10 07:46
Also für Netto 29,-€ eine Allnetflat inkl. 300Mb UMTS ist O2 für 5€ mehr gibt noch 1 GB Traffic zusätzlich inkl. ner zweiten Karte.
Quarkbrötchen28.10.10 17:22
Auch soll es nach heutigem Kenntnisstand möglich sein, das Gerät vollkommen ohne Abschluss eines Vertrages bei O2 zu erwerben.

Stimmt das wirklich so, oder muss man bei denen bereits einen Vertrag haben?
Esäk
Esäk29.10.10 00:57
bono1
Du stellst auf Deinem Blog einen von Dir aufgezeichneten TV-Beitrag zum Download zur Verfügung?
Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Idee.
Du hast wohl zuviel Geld?
Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!
cyberdyne
cyberdyne30.10.10 10:41
Philantrop

Nicht alle Menschen haben ein Gewerbe angemeldet...
Schmauch31.10.10 10:49
Merkwürdig - gerade habe ich mal aus Desinteresse beim 3G-Store vorbei gesurft.
Was soll man sagen?! Da haben die doch glatt die Preise auf Apple-Store-Niveau herunter gesetzt... Wie überraschend!
bono01
bono0131.10.10 12:17
Schmauch

Aber dieses Angebot vom 3Gstore gilt nur als Halloween Aktion. Allerdings waren die Preise auch am Freitag schon stark reduziert. iPhone 4 32GB kostete dort statt 1099€ "nur" noch 769€. Naja denke das die ihre Posten noch los werden wollen. Der 3Gstore ist, was den iPhone Vertrieb angeht, wohl am Ende. Das ist auch gut so. Wer denkt das er die Kunden abzocken muss der soll auch ruhig mal auf die Schnauze fallen
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.