Journals>iLife>Apple vs. asti

Apple vs. asti

Seit geraumer Zeit schon macht sich bei mir im Bekanntenkreis unmut gegen asti (asti ist ein Mittelständisches Unternehmen, Verkauft Apple Produkte und beratet und ist Apple Authorisierter Premium Reseller) breit. Nachdem ich die "Qualitäten" selbst erlebt habe, möchte ich in diesesm Journal ausdrücklich vor asti warnen!

Fall 1 - MacBook und AppleCare.

Ein Bekannter hat sein MacBook (13", Alu Unibody) in der Chemnitzer Filiale über den AppleCare in Reparatur gegeben. Defekt war das Display, die USB Stecker und das DVD Laufwerk. asti hat alles aufgenommen und den Mac in Reparatur gegeben. Circa 2 Wochen Später war der Mac wieder da. Jedoch wurde das Display nicht ausgewechselt. Der Fehler wurde noch vor Ort bemerkt und gleich Reklarmiert, wäre da nicht asti. asti hat den Mangel ignoriert. Im nachhinein wurde dann der direkte weg über den AppleStore Frankfurt gewählt - ohne Probleme.

Fall 2 - mein iPod.

Ich arbeite seit 4 Wochen in Dresden und hatte Probleme mit meinem iPod. Da der asti laden direkt um die ecke meiner Arbeitsstelle liegt wollte ich das ganze in der Mittagspause abwickeln. Defekt war der Standby Knopf, das Display hatte Pixelfehler und der Klinkestecker war kaputt. Ich wollte ihn auch über mein AppleCare Reparieren bzw. vor ort eintauschen lassen. Dann meinte aber der asti Mitarbeiter schroff zu mir "Tjo, pech. Der ist runtergefallen und sowas nehmen wir nicht an. Vorher mit Apple abklären!"
Mein Blick wandelte sicht in ein Mordinstrument. Ich hatte mich im vorfeld bei Apple erkundigt und mir wurde versichert das es asti auch dann annehmen wird.

Da es 2 Tage vor der AppleStore Eröffnung war, wollte ich keinen unnötigen Stress mit asti riskieren und habs gelassen. Zur AppleStore eröffnung dann wurde mein iPod problemlos umgetauscht. Der Genius Mitarbeiter konnte die Gründe von asti auch nicht nachvollziehen.

Fall 3 - Die iTunes Karte.

Ich wollte mir vergangenen Freitag bei asti (wieder in der Mittagspause) eine 15€ iTunes karte als Geschenk kaufen. Nachdem aber ein Mitarbeiter mit dem T-Shirt Aufdruck "Ich meine nur das was ich sage, und nicht das was Sie verstehen wollen" mich begrüßte war mir das geistige Niveau von asti zu wieder und ich bin gegangen. Also bei aller Liebe, aber einen Kunden mit so einem kontroversem und Servicefeindlichem spruch zu kommen finde ich echt mies.

Mein Fazit. Haltet euch von asti fern und wickelt nach Möglichkeit alles über Apple direkt ab, denn das was asti leistet ist unter aller Sau!

Kommentare

bono01
bono0110.04.11 22:45
Vielleicht solltest du erst einmal erklären was genau asti ist?!
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)
was
was10.04.11 22:46
Gute und schlechte gibt es leider Bin schon häufig an nicht so tolle geraten aber im Moment sehr glücklich mit meinem Händler und Reparateur des Vertrauens (Wien, Zirkusgasse..).

Wenigstens hat aber doch noch alles geklappt bei dir. Das Tshirt ist nebenbei wirklich der hit..
Gooch
Gooch10.04.11 22:53
ja, applestore sei dank ... ne, asti hats bei mir verschissen...
hide-and-seek.me
jsh10.04.11 23:13
Die T-Shirt-Wahl verleitet mich doch tatsächlich diesen Kommentar zu schreiben um gerade diese auf das Übelste zu kritisieren. Bei einigen Läden weiß man einfach nicht, wie man sich nur so schlecht repräsentieren lassen kann …
lenn1
lenn110.04.11 23:44
Bei dem Service Partner den es hier in meiner Region gibt kostet sogar der Kostenvoranschlag für den Wechsel einer Festplatte zB schon was. Finde sowas ganz schön frech, da es so alltägliche Dinge sind. Ich meine er muss ja nicht wirklich viel Zeit und Kraft aufwenden um rauszufinden wie das geht.
Oder wie in einer Werkstatt erstmal das Auto untersuchen.

Ich wollte in meinen zukünftigen iMac eine SSD einbauen lassen aufgrund des Garantieverfalls, wenn ich es selbst tue und habe bevor ich mir meinen jetzigen gekauft habe gefragt wie teuer das ist. Ein Kostenvoranschlag der um die 40€ kosten sollte war die Antwort.
Danke Nein. Fragen kostet nichts und das sollte so bleiben.

Hoffe, dass wir hier auch irgendwann mal in der Nähe einen AppleStore bekommen. Aber das wird wohl ein Wunsch bleiben.

Naja wenigstens bei den Garantiefällen meiner Freundin waren die wirklich schnell und top. War aber auch nichts spektakuläres: Trackpad und Netzteil.



btw: Der Typ da wusste nichtmal , dass eine SSD den Computer wirklich schneller macht.
Corky
Corky11.04.11 08:47
Ja schwarze Schafe in der Branche der Apple Service Provider gibt es leider immer wieder und von ASTI Abstand zu halten kann ich nur jeden Raten.
Ich habe selber 2008 sehr schlechte Erfahrung mit Asti gemacht.
Ich hatte ebenfalls Probleme mit meinem damaligen MacBook Pro, fuhr also extra nach Dresden (100km) um dies bei Asti abzugeben.
Ca. 1 Woche später holte ich es wieder ab. Bereits als ich es in die Hand nahm, stellte ich fest das das Display total verzogen und schief sas. Ich gab es wieder zurück mit der Ansage es bitte auszurichten. 1 Stunde später erhielt ich einen Anruf es wäre nun korrigiert. Zurück im Store erhielt ich die Aussage, das wäre normal so.
Ich nahm es mit, da mir das alles zu dumm wurde.
Anschließend wurde das MBP direkt über Apple eingeschickt und in einen Ordnungsgemäßen Zustand gebracht.
AppleFreak_DD11.04.11 13:13
Da ja hier nur über ASTI gemeckert wird muss ich mal zur Abwechslung was positives schreiben. Ich hatte und habe noch nie mit den Jungs aus der Maxstraße Probleme. Reparaturen wurden innerhalb kürzester Zeit (meist zwei Tage) erledigt. Ich hatte zuvor mein Gerät mal zu Cyberport gebracht da hatte es geschlagen zwei Wochen gedauert bis es wieder da war.

Das nächste ist es gibt zwar jetzt einen AppleStore in DD doch ich sehe es nicht ein das ich einen Termin brauche wenn ich Problem habe, den ich will das man mir sofort hilft und das klappte auch bisher bei ASTI immer gut.

Und wenn hier einige der Meinung sind der AppleStore sei besser gut dann zieht ne Nummer und wartet das Ihr aufgerufen werdet. Auch kann ich es einfach nicht ab wenn man mich pauschal Dutzt.

Es sollte jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

Und Gooch hat weder Humor noch Verständniss das im Service nicht alles das geht was bei Apple direkt geht.

Aso wo gibt das T-Shirt mit dem Aufdruck ich kenne das nur anders. Liegt aber vielleicht auch an Deiner Humorlosigkeit.

Für alle die es nicht kennen hier nochmal in der Form wie es sicherlich darauf gestanden hat.

"Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage, nicht für das, was du verstehst."
dom_beta11.04.11 15:27
ich würd da nicht hingehen, laß sie verhungern.

Geh in den AppleStore.
...
Gooch
Gooch11.04.11 15:35
Da ja hier nur über ASTI gemeckert wird muss ich mal zur Abwechslung was positives schreiben.
Unglaubwürdig. Du hast dich heute um 12:48 Uhr registriert...

Dann sage ich dir folgendes...
Wenn du dich schon "Applefreak" nennst solltest du eigentlich wissen das die unternehmensphilosophie von apple nunmal auf einem persönlichen aber sachlichen level ist. aber warscheinlich bist du nur ein prahler oder fanboy der sich toll fühlt weil er ein iPhone 4 hat. (vermutung)

woher willst du wissen das ich keinen humor habe? du kennst mich nur von diesem journal und nicht persönlich, also verbitte ich mir solche äußerungen.
hide-and-seek.me
Ironman1stgw11.04.11 17:20
also so ein t-shirt-spruch im verkauf/service geht echt gar nicht! egal wie es formuliert ist, die aussage ist stets die gleiche. viele vergessen das es die kunden sind, die dafür sorgen das der chef jeden monat die gehälter überweisen kann.
AppleFreak_DD11.04.11 18:18
Also bei aller Liebe, aber einen Kunden mit so einem kontroversem und Servicefeindlichem spruch zu kommen finde ich echt mies.
Das beweist doch das Du keinen Humor hast, ich glaube kaum das der Mitarbeiter Dich damit persönlich angreifen wollte. Aber scheinbar hat es Dich persönlich getroffen. Und deswegen jetzt so abwertent über eine Firma zu schreiben Das finde ich mies.

Und sicherlich bin ich kein nur iPhone 4 Nutzer. Wenn ich mich noch recht erinnern kann war Mac OS 7 mein erstes Apple Betriebsystem
duende12.04.11 08:03
Selten ein Journal mit so vielen Rechtschreibfehlern gelesen. Bei so etwas überlege ich mir schon nach den ersten Zeilen, ob ich es überhaupt weiterlesen soll.
Doyle66612.04.11 10:58
Hallo,

um hier mal dem ganzen populistischen und "alle sind so kundenfeindlich" Geplärre mal entgegen zu wirken.

Zu Fall 1:
Die Apple Händler haben Ihre Richtlinien und keine Entscheidungsbefugnis. Unabhängig davon tauscht Apple bei keinen Gerät auf einmal, Hauptplatine, Displayunit und DVD-Laufwerk.
Als Apple würde ich den Händler auch fragen, was das soll oder wie hat der Kunde das geschafft.
Das Apple direkt (ist ja auch der Hersteller) kulanter ist, sollte jedem klar sein.

Fall 2:
Wenn Apple zu dir sagt, das wird bei Asti getauscht, hättest du vielleicht deine Case ID mitnehmen sollen, dem mitarbeiter geben und er hätte evtl. darüber was rausgekriegt.
Zur restlichen Abwicklung wegen Kulanz siehe Fall 1.

Fall 3:
Das ist kein Fall und wie schon geschrieben wurde, hast du halt nicht den Humor dazu. Das ist auch nicht zu verurteilen.

Mal ne Frage:
Von den Geräten hast du überhaupt was bei Asti gekauft?

und zum Thema servicefeindlicher Spruch. Wie sich teilweise sogenannte "Apple-Kunden" bei diesen Händlern aufführen oder besser generell einige Kunden im Einzelhandel, wundere ich mich, das die Zeitungen nicht voll sind von irgendwelchen Gewaltausbrüchen seitens der Verkäufer gegenüber ihren Kunden.

Und mit Verlaub, ich möchte nicht vorverurteilen, ich hab die Geräte nicht gesehen, aber mit den ganzen verschiedenen Fehlern stellt sich schon die Frage, wie mit den Sachen umgegangen wird. Ich habs nicht gesehen, ich entnehme das nur dem geschriebenen.
TobiMen
TobiMen12.04.11 14:55
Asti möchte nur verkaufen. Von Kundenfreundlichkeit und sinnvolles miteinander Arbeiten mit Apple ist dort nicht die Rede.
:-)
AppleFreak_DD12.04.11 15:58
Asti möchte nur verkaufen. Von Kundenfreundlichkeit und sinnvolles miteinander Arbeiten mit Apple ist dort nicht die Rede.
Kannst Du da mal ein Beispiel nennen?
TobiMen
TobiMen12.04.11 16:08
Bekannter wollte sich informieren über ein neues Produkt Unter Beratung stellt man sich was anderes vor. Sehr auf den Verkauf getrimmt.

Ich wollte mein Topcase austauschen lassen Apple angerufen ist in Ordnung (mit Fallnummer usw.) Asti: Wir haben keinen Einfluss und Zugriff auf die Fallnummern zwei Wochen hat der Austausch gedauert.

17.00 Uhr ist zu spät, kommen sie morgen wieder um diese Uhrzeit arbeitet bei Apple keiner mehr. Ich selbst habe gerade aber mit Apple telefoniert.

Seit Froh, dass ihr einen Apple Store bekommen habt. Ich weiß wirklich nicht, wie diese Ladenkette noch überlebt und sogar noch mehr Läden eröffnet.

Meines Erachtens sind dort zwei Firmen in einem Haus tätig. Es gibt eine höfliche und eine unhöfliche Seite.


PS: Auch Cyberport ist in manchen Dingen nicht viel besser, aber das hast du ja selber schon geschrieben.
:-)
GWBulla
GWBulla13.04.11 08:26
Hallo und ich moechte mich Doyle666 anschliessen. Es gibt sicherlich eine Grundregel im Leben - wie ich in den Wald hineinrufe . . ., aber wie auch immer da ich ueber Jahre mit Asti sehr gute Erfahrungen habe und die sowohl in DD als auch in C kann ich diese Anschuldigungen weder nachvollziehen noch verstehen. In beiden Stellen gibt es fuer mich sehr kompetente Ansprechpartner und vielleicht liegt es manchmal auch an der eigenen "Tagesform" oder Gemuetsverfassung ?
Ich denke jeder hat Reserven die aufgedeckt werden koennen . . .
fheusel
fheusel13.04.11 22:10
2 Reparaturen meines alten MacBook 13" late 2006 hat asti durchgeführt (aus Mangel an Alternativen hab in Chemnitz gewohnt und musste daher erst nach Dresden zu asti fahren). Beide Male hat die "Reparatur" ewig gedauert und ich bekam mein Gerät mit einem neuen Mangel und zudem völlig dreckig zurück. Bei meinem letzten Versuch asti als Apple Distributor eine Chance zu geben, war der Mitarbeiter der Leipziger Filiale (die gibt es imho nicht mehr) derart unfreundlich, dass ich fluchtartig den Laden verlassen habe.
Zur Zeit in Leipzig wohnhaft kann ich bei Reparaturen zu Gravis raten - anders als bei der einzigen, mir bekannten, Alternative Cyberport, haben die eine Werkstatt vor Ort und haben mir somit immer binnen 1-2 Tagen weiterhelfen können.
Sailor14.04.11 00:29
Jeder macht so seine Erfahrungen mit den diversen ASP.

Gravis in L war immer freundlich, aber zäh in der Abwicklung - von Chemnitz aus waren viele Anfahrten notwendig ( damals gab es keine Anlaufstelle in Chemnitz )

ASTI in DD reagierte auf Versuche, Reparaturmöglichkeiten vorab zu klären um unnütze Anfahrten zu sparen, erst gar nicht.

Mit ASTI in Chemnitz habe ich bislang nur gute Erfahrungen gemacht - alles war schnell und unbürokratisch zu regeln und wurde zügig einwandfrei repariert.
dubtown
dubtown14.04.11 18:58
Jeder Laden ist nur so gut wie sein schlechtester Mitarbeiter.
Schens
Schens15.04.11 14:18
2 von 3 PRO in dieser Diskussion haben sich heute angemeldet und haben 1 bzw. 3 Beiträge. Das müffelt....

Und wieso schreibt jemand aus Dresden kein "ü", sondern nutzt "ue"?
Doyle66615.04.11 16:44
@schens.
Komisch was du schreibst. Angeblich hat apple freak sich am 11.4 angemeldet. also wären das ich und der Dritte. Komisch, ich bin schon länger angemeldet, was ich zufällig festgestellt hab. Und nur weil ich nicht jeden Scheiß kommentiere, was ist an meinem Beitrag dann bitte faul. Also 2 von 3 ist dann gar nicht möglich.
AppleFreak_DD15.04.11 19:26
Kann es sein das die Contra's hier eh von der Sorte sind das man es Ihnen nie recht machen kann? Langsam beschleicht mich so ein Gefühl das das genau so ist.
Und warum darf hier keiner schreiben der kein deutsches Tastaturlayout verwendet? Was sicherlich bei GWBulla der Fall sein wird!!!
Am besten geht Ihr dahin wo Ihr her kommt und verbreitet nicht so eine schlechte Stimmung den jeder sollte sich mal an die eigene Nase fassen und fragen was er dazu beigetragen hat das so eine negative Situation entstanden ist von der dann hier berichtet wird.
Trampa16.04.11 08:08
leider muss ich mich den negativen Kommentaren über asti anschliessen... meine wege führen mich mittlerweile nicht mehr in diesen (saft)laden... zum glueck gibt es mittlerweile 2 bessere anlaufstellen in dd... und ich denke/hoffe über kurz oder lang... wird sich asti auch nicht mehr halten können...
tommyhome17.04.11 21:02
Also so rosig hören sich die Erfahrungen nicht an. Ich kenne die Läden nicht, musste auch zum Glück bisher nur einmal zu einem Laden zwecks Reparatur. Sonst mache ich alles über Apple direkt. Jedoch wurden bei den hier genannten Beispielen ein paar Fehler gemacht, die einfach nicht vorkommen dürfen, so sie sich genau so ereignet haben. Dem Kommentar wie man in den "Wald hinein ruft" stimme ich aber auch zu, es gibt auch Kunden, die sich einfach unverschämt aufführen als ob sie sonst wer wären. Schaut man sich die Fehler an, dann kann man hier das Manko vieler Unternehmen feststellen, dass der Kundenservice eben nicht stimmt. Unternehmen, die nicht verstehen, dass zufriedene Kunden Gold wert sind, die gehören weg vom Markt. Wenn ich ein Macbook mit drei Fehlern annehme und mit noch offensichtlich vorhanden Fehlern zurückgebe ist das schlampig und dreist, sofern der Auftrag auf Reparatur aller Komponenten lautete oder dieses dem Kunden so versichert wurde. Die Wahl des Outfits sollte trotzdem zum Geschäftsmodell passen. Das schockt nicht nur einen Kunden, der vorher bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat, sondern zeugt auch für eine nicht vorhandene Achtung eines Kunden/Neukunden, wo sich sicherlich auch so manch einer wieder umdrehen wird und einen anderen Laden aufsuchen wird. Für Apple Devices gibt man ja nicht gerade wenig aus. Dennoch sollte selbst die Wertigkeit den Auftritt und den Umgang mit Kunden nicht extrem beeinflussen. By the way: Ich habe Humor, aber ich als Kunde habe eben auch die Macht mir meinen Verkäufer auszusuchen und Pappnasen, die nicht verstanden haben wie Marktwirtschaft funktioniert, laufen bei mir voll gegen die Wand.
Bei dem Unternehmen hier kann ich es persönlich nicht beurteilen. Ich neige nur immer dazu zu erwähnen, dass Kunden meist nur ihre Unzufriedenheit kommunizieren und nicht ihre Zufriedenheit. Daher können das auch statistisch unglücklich gehäufte Einzelfälle sein, eben genau wegen diesem Phänomen. Es heißt nicht umsonst, dass 1 negative Meinung 10 positiver Bedarf.
Jabsen18.04.11 09:27
Asti hat ja schon was auf den Deckel von Apple bekommen.
Und wenn die so weiter machen nimmt Apple denen ihren AASP-Status weg.
Hier bitte nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt auch sehr kompetente AASP,
dem Kunden will man wirklich nur helfen, aber beleidigen und anschreien lassen muss sich keiner.
Und das wird mit zunehmender Anwenderzahl wirklich immer schlimmer.
Am schlimmsten sind aber die Nutzer die ihren Mac im Mediablöd, Saturn oder sonst wo kaufen und dann von nen Premium Serviceprovider hilfe bzw. Service wollen aber nix zahlen. Ich meine hier nicht Garantiereparaturen sondern wirklichen Support, die Leute kaufen im Medieblöd, dort hat keiner Ahnung vom Mac aber is ja 20-50 Euro billiger, die Hilfe wollen die dann von nem AASP der für den Status einiges hinblättert die Mitarbeiter immer wieder zu Schulungen shickt.
Bei den Nutzern ist sogar eine Reparaturzeit von 2-4 Werktagen zulange.
Und irgendwie muss halt Diagnostiziert, Bestellt und Repariert werden.
erytas18.04.11 11:31
@Jabsen: Was heisst denn "Asti hat von Apple einen auf den Deckel bekommen", bzw. woher willst Du das wissen?
Mortiis
Mortiis19.04.11 00:48
Asti konnte man zu PPC-Zeit echt empfehlen und dies war der Einzigste kompetente Store weit und breit (Dresden) und da hatten sie ihre Filiale oder besser die Räumchen in der Neustadt, nur seit dem diese die Filiale gewechselt haben, sind sie Arrogant und Hochnäsig geworden, zumindest der Service und die Auskunft ist unter aller Sau und das Kompetente vorher, ist voll auf der Strecke geblieben, hat man vielleicht vergessen beim Umzug mit einzupacken. Hier in Leipzig mussten sie ja auch schon ihre Pforten schließen und sie hatten normal ne Top Lage.
...nichts ist umsonst, selbst den Tod bezahlt man mit dem Leben!
jmc27.04.11 16:32
Der Telefonsupport von Apple ist gaaaaaanz toll! Der schmiert einem nämlich immer so leckeren Honig um den Mund!
Mal im Ernst: Diese Mitarbeiter bekommen kein Grundgehalt. Sie werden nur bezahlt, wenn sie am Ende vom Tag 90% positive Bewertungen haben. ES WIRD OFT MIST ERZÄHLT. Die Wahrheit hat dann der ASP dem Kunden mitzuteilen.
Griflet
Griflet28.04.11 10:09
Sind wir hier bei Heise? Wenn man sich die niveaulosen Anfeindungen anschaut, könnte man das doch glatt meinen...
Weitere Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen