Galerie>Hardware>Werbeversprechen vs. Realität

"Werbeversprechen vs. Realität" von promac

0
0

Ausgangsbeitrag

promac
promac23.02.1911:52
Hallo,
hier mal zur Info an Alle wie man im Netz immer wieder angelogen und verarscht wird.

Kurz zum Hintergrund:
Ich suchte einen "gebrauchten" MacMini als Mediencenter. Meine Vorstellung war konkret ein i7 (Late 2014) mit 16 GB RAM und Original Apple SSD 256 GB. Also es gab einige bei eb.. Kleinanzeigen, aber was da so abgeht wollte ich mir nicht wirklich antun ...
Nun gut dann hatte ich meine Suche erweitert, auf Händler die gebrauchte Macs im Angebot haben (halt etwas teuerer). Ich bin dann auch relativ schnell fündig geworden und hatte genau mein gewünschtes Gerät erspäht.

Hellhörig durch diesen Thread hier im Forum versuchte ich erstmal den Verkäufer tel. zu kontaktieren. Bingo klappte auch problemlos, nach 10 Sekunden hatte ich auch schon einen netten und kompetenten Ansprechpartner am Ohr. Soweit so gut, ein paar Fragen und wir waren uns einig. Bestellt und 2 Tage später stand der Mini schon bei mir. Auf den ersten Blick alles Top und genau wie beschrieben.

ABER

Nach dem Öffnen des Bodendeckels kam folgendes zum Vorschein:








Das Gerät hatte also noch nie einen Pinsel oder eine Druckluft oder einen Sauger gesehen >> also war das "Werbeversprechen" eine glatte Lüge !!!

Evtl. bezieht sich die Aussage der "professionellen gründlichen Reinigung" ja auch darauf, dass man mit einem Reiniger das Gerät "von Außen" mal kurz sauber macht ....

Ich will hier bewußt den Namen nicht nennen, wer aber wissen will wo er gekauft wurde der kann ja mal nach der PLZ 59505 suchen und wird dann relativ schnell fündig werden ....

Kommentare

Swiss-Indoor23.02.19 12:00
Hast du den Verkäufer danach einmal kontaktiert? Die Bilder sprechen ja eine eindeutige Sprache.
Vielleicht ein Versehen?
AppleUser2013
AppleUser201323.02.19 13:42
Wow, der ist ja in einen schlechten Zustand... Ist ja gerade zu ekelhaft... Würde ich sofort reklamieren und das Gerät zurück schicken...
Finnigan23.02.19 14:44
Vielleicht ein Versehen?

Der schlechte Zustand - eher nicht!

Die Angaben (professionell geprüft, generalüberholt und einer gründlichen Reinigung unterzogen) - eher schon!
promac
promac23.02.19 15:10
Das erste was ich machte als ich den Dreck sah war natürlich mit dem Verkäufer zu sprechen. Dieser zeigte sich schwer überrascht und glaubte mir erstmal nicht (bis er dann die Bilder von mir sah !!!). Mir wurde sofort die Rückgabe angeboten ...
Er wollte dann den Vorgang prüfen (beim "guten Willen" blieb es dann auch), habe seitdem (über 3 Wochen) nichts mehr von ihm gehört >> anyway.

Ich muss zugeben er sah wirklich recht eklig aus, aber nach vorsichtiger Reinigung (großer weicher Pinsel und Druckluft) was keine 3 Minuten gedauert hat, sah der Kleine danach wieder wie NEU aus ....

Das Gerät selber ist Top, gerade mal 6500 Stunden gelaufen und noch Apple Care bis Dez. 2019 !!! Wegen der Verschmutzung schicke ich das Gerät doch nicht zurück, weil genau diesen wollte ich ja auch. Nach der Reinigung bin ich auf jeden Fall voll zufrieden. Blöd wäre halt nur wenn ein "Laie" so ein Gerät gekauft hätte, da bei soviel Schmutz im Ansaugweg mit Sicherheit der Mini sehr schnell Temperaturprobleme bekommen hätte.


Deswegen wie immer >> Vertrauen ist gut ABER Kontrolle ist besser

Der "Kleine" hat sich mittlerweile im Gerätepark eingereiht und schnurrt wie ein Kätzchen ....



Und hier das fertige Endprodukt:

massi
massi23.02.19 18:29
Dem Händler würde ich aber noch ein wenig auf den Sack gehen, von wegen Kosten der Reinigung etc.
Finnigan23.02.19 19:58
ICH AUCH!

Erst solch einen "Dreck" liefern und dann über 3 Wochen nicht reagieren.

Was sollte man tun: Keinen gebraucht mac online Kauf!
aMacUser
aMacUser24.02.19 14:30
Nur mal so nebenbei: Bis auf das auf dem ersten Bild ist das eine vollkommen normale und harmlose Verstaubung. Ja, auf dem ersten Bild das ist sicher zu viel, aber der Rest ist normal. Da ist nicht eklig, das ist normaler Staub (und da es nach kurzer Luftreinigung weg war, bestätigt, dass es nur Staub war). Ich sage nicht, dass das in Ordnung ist, der Verkäufer schrieb schließlich von einer gründlichen Reinigung (wobei du da mal das Kleingedruckte prüfen solltest, was wirklich gemeint ist, Innenreinigung muss nicht selbstverständlich sein). Wer meint, dass das "eklig" sei, sollte mal einen beliebigen Rechner öffnen (kein extrem dünnen Laptop, da passiert das nicht so schnell), der ein/zwei Jahre gelaufen ist.
dreikoenig24.02.19 18:35
aMacUser
Das ist nicht eklig, das ist normaler Staub [...]

Staub ist ein so schön abstraktes Wort. Wenn man weiß woraus der besteht, dann ist das schon ekelig. Vor allem, wenn der Staub nicht aus dem eigenen Haushalt stammt.
aMacUser
aMacUser26.02.19 19:19
dreikoenig
Staub ist ein so schön abstraktes Wort. Wenn man weiß woraus der besteht, dann ist das schon ekelig. Vor allem, wenn der Staub nicht aus dem eigenen Haushalt stammt.
Da hast du natürlich recht, aber da ist der Staub draußen auf der Straße tendenziell schlimmer

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen