Galerie>Themenwoche>Stopp, Themenwoche »Großstadt« ist vorbei

"Stopp, Themenwoche »Großstadt« ist vorbei" von sh

0
0
Dieses Bild ist eine Antwort auf das Galeriebild mit dem Titel New York City Lookup

Ausgangsbeitrag

sh05.03.1909:35
Vielen dank an alle Teilnehmer für die vielseitigen Beiträge zu dieser Themenwoche. Zum beliebtesten Foto wurde "In welcher großen Stadt ist das?" von Fenvarien gewählt.

Genauere Recherchen haben allerdings ergeben, dass der Nutzer Fenvarien selbst an MTN beteiligt ist und somit disqualifiziert wird. Wir leiten den Gewinn weiter an den Zweitplatzierten: Sieger ist das Bild "New York City Lookup" von Apfelstrudel. Herzlichen Glückwunsch.

Der Gewinn (ein Jahr lang MTN werbefrei oder eine App von Synium Software) kann wieder über eine private Nachricht an mich gewählt werden.

Kommentare

Fenvarien
Fenvarien05.03.19 09:52
Manno Ich hätte mich so über ein kostenloses Programm von uns gefreut
Ey up me duck!
Mäcbär
Mäcbär05.03.19 13:10
Sagt mal, kann man nicht irgendeine andere Lösung suchen um einen Gewinner zu küren?
Das mit den anonymen Sternchen finde ich nicht so glücklich, da man dort einfach das Ergebnis beeinflussen kann...

Ich stelle zB immer wieder fest dass es bei vielen Bilder total unberechtigte 1 Stern Bewertungen hat, welche dann bei wenigen Stimmen einen grossen Einfluss haben.

Man könnte zB nur die Sterne zählen, welche unten auch einen Kommentar hinterlassen haben. Oder so was in der Art.
pfank
pfank05.03.19 14:49
Mäcbär
Sagt mal, kann man nicht irgendeine andere Lösung suchen um einen Gewinner zu küren?

Ich stelle zB immer wieder fest dass es bei vielen Bilder total unberechtigte 1 Stern Bewertungen hat, welche dann bei wenigen Stimmen einen grossen Einfluss haben.

Du sprichst aus meinem Herzen. Ich kann die 1 Sterne Bewertungen häufig auch nicht nachvollziehen. Ich sehe den Hauptgrund darin, dass sie ohne Kommentar abgegeben werden. Sie haben aber nur beschränkt Einfluss auf die Kürung des Gewinners, weil nur die Anzahl der 5 Sterne Bewertungen den Ausschlag geben.

Hier gibt es vielleicht eine Antwort von AppleUser2013 (keine Ahnung ob er eine Bewertung abgegeben hat) für die 1 Sterne Bewertungen. Es wird nicht nur das Bild, sondern auch der Kontext, zum Thema mitbewertet. Dies erhöht den Faktor von Bewertungsmöglichkeiten natürlich.

Könnte auch spannend sein die Views eines Bildes in die Kürung miteinzubeziehen. Im übrigen kann man auch seine eigenen Bilder bewerten, das kann auch kontrovers gesehen werden.

Schlussendlich ist es ein Spiel … und wir befinden uns hier nicht auf einer Seite die sich hauptsächlich an Photo und Kunstinteressierte wendet. Wenn es mir nicht mehr gefällt spiele ich nicht mehr mit.

Herzlichen Glückwunsch an Apfelstrudel.
verstaerker
verstaerker05.03.19 17:57
pfank
Ich kann die 1 Sterne Bewertungen häufig auch nicht nachvollziehen. Ich sehe den Hauptgrund darin, dass sie ohne Kommentar abgegeben werden.

Nur weil du sie nicht nachvollziehen kannst, weil du das Bild eben anders empfindest , sind sie doch noch lange nicht unberechtigt.
Als Beispiel für verschiedene Empfindungen zu einem Bild , ist das Gewinner-Bild ein perfektes Beispiel. Ich finde das aus verschiedenen Gründen schlecht und eigentlich auch am Thema vorbei.
Ist halt so, muss man mit leben.
pfank
pfank05.03.19 20:38
verstaerker
Nur weil du sie nicht nachvollziehen kannst, weil du das Bild eben anders empfindest , sind sie doch noch lange nicht unberechtigt.
Ich habe nirgends von unberechtigt gesprochen, nur von nicht nachvollziehen können. Ich masse mir nicht an die Meinungen anderer zu bewerten. Vielmehr möchte ich verstehen.

Wie würdest du das Thema darstellen, oder was wäre dir wichtig in der Darstellung des Themas? Welches Gewinnerbild meinst du Apfelstrudel oder Fenvarien und was empfindest du dort als schlecht, beziehungsweise am Thema vorbei?

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen