Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Galerie>Artwork>Lightblading

"Lightblading" von Heinz-Jörg Wurzbacher

Durchschnittliche Bewertung: 4,8 Sterne
  • 5 Sterne: 10 Bewertungen
  • 4 Sterne: 0 Bewertungen
  • 3 Sterne: 1 Bewertung
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 0 Bewertungen
0
0

Ausgangsbeitrag

Heinz-Jörg Wurzbacher
Heinz-Jörg Wurzbacher13.09.2118:55
Lightpainting mit Lightblades, d.h. Acrylplatten, die in einem Adapter mit Lichtquelle (Taschenlampe etc.) stecken - eine einzige Langzeitbelichtung, keine Photoshop-Montage.

Kommentare

sonorman
sonorman13.09.21 19:14
Sehr geil. Tolles wallpaper!
sonorman
sonorman13.09.21 19:26
Okay, vielleicht ein bisschen zu nervös als iPad-Hintergrund, aber trotzdem toll.
Heinz-Jörg Wurzbacher
Heinz-Jörg Wurzbacher13.09.21 19:29
sonorman
Okay, vielleicht ein bisschen zu nevös als iPad-Hintergrund, aber trotzdem toll.

Ich habe noch mehr, auch "ruhigere"...
Bozol
Bozol13.09.21 19:38
Heinz-Jörg Wurzbacher

Kannst Du ein bisschen anreissen wie der Ablauf ist? Ich habe mal ein Video auf YT gesehen da sprach man davon zwischen den verschiedenen Abläufen die Kamera mit einem schwarzen Tuch abzudecken und nach einem Umbau für das nächste Teilstück das Tuch wieder abzunehmen und weiter zu machen. Und wie lange dauert so eine Langzeitbelichtung?
Heinz-Jörg Wurzbacher
Heinz-Jörg Wurzbacher13.09.21 22:09
Bozol
Heinz-Jörg Wurzbacher

Kannst Du ein bisschen anreissen wie der Ablauf ist? Ich habe mal ein Video auf YT gesehen da sprach man davon zwischen den verschiedenen Abläufen die Kamera mit einem schwarzen Tuch abzudecken und nach einem Umbau für das nächste Teilstück das Tuch wieder abzunehmen und weiter zu machen. Und wie lange dauert so eine Langzeitbelichtung?

Also... Kamera auf BULB, möglichst ISO 100, Funkfernauslöser, Stativ, und zum Ab- und Aufdecken des Objektivs eine dunkle Kappe oder z.B. eine mit schwarzem Tuch ausgekleidete Plastikschüssel (verwende ich seit >11 Jahren...). Passende Blende einstellen (z.B. F8), mit Lampe das Ziel anleuchten, fokussieren und dann Objektiv abdecken. Während einer vor der Kamera mit den Lichtwerkzeugen rumturnt, steht der andere hinter der Kamera, gibt Anweisungen und deckt das Objektiv auf- und wieder zu (auch mehrmals). Die Dauer der Belichtung ist von den Lichtverhältnissen abhängig - Helligkeit der Lichtwerkzeuge, Ausleuchtung der Umgebung. Das kann man vorab testen und dann die komplette Performance ausführen. Das ist alles eine Frage der Übung und der daraus entstehenden Erfahrung.

Meine Lightpaintings findest Du unter

Auf YouTube gibt es eine ganze Menge an verschiedenen Tutorials, da musst du dir mal einiges ansehen.

Da du wohl aus München kommst - da gibt es auch ein paar Lightpainter, die du vielleicht mal kontaktieren kannst, z.B. hier
beanchen14.09.21 09:35
Schon bei Apple für die nächsten Systemhintergründe beworben?

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.