Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Galerie>Kurioses>Baden, Taufen, Geldwäsche?

"Baden, Taufen, Geldwäsche?" von obri

Durchschnittliche Bewertung: 4 Sterne
  • 5 Sterne: 1 Bewertung
  • 4 Sterne: 2 Bewertungen
  • 3 Sterne: 1 Bewertung
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 0 Bewertungen
0
0

Exif-Daten

Kamera:LM-G810
Blitz:Blitz nicht ausgelöst, Modus 'Erzwungener Blitz'
ISO:300
Brennweite:4,36 mm
Belichtungszeit:1/17 s
Blendenöffnung:f/1,8
Geographische Breite::44,42° N
Geographische Länge::12,2° E

Ausgangsbeitrag

obri09.12.2017:07
Weder noch! Der ursprüngliche Fußboden der heutigen Basilika San Francesco in Ravenna liegt weit unterhalb der heutigen Straßenebene, und die Krypta ist ständig durch Grundwasser überflutet. Daß die Schrift auf dem Becken- .. äh .. Fußboden griechisch ist, liegt wohl an der damaligen Besetzung Italiens durch die konstantinoplische Junta. Die Kirche hieß damals vermutlich auch anders. Und nein, im Gegensatz zum Heiligen Nikolaus war der oströmische Kaiser Justinian kein Türke!

Touristen müssen übrigens Münzen in einen Automaten werfen, damit das Licht angeht. Weil die das Portemonnaie dazu eh öffnen müssen, schmeißen sie auch gleich ein paar weitere ins Wasser und wünschen sich dabei vielleicht etwas -- steigende Aktienkurse oder daß die Pasta al dente wird...

Kommentare

lphilipp
lphilipp09.12.20 19:22
obri
Die Kirche hieß damals vermutlich auch anders. Und nein, im Gegensatz zum Heiligen Nikolaus war der oströmische Kaiser Justinian kein Türke!
Die Türken wanderten gegen Ende des 1. Jahrtausends n.Chr. von Zentralasien nach Anatolien. Da war der heilige Nikolaus schon mindestens 200 Jahre tot.
Weder Justinian noch Nikolaus waren Türken! Nikolaus von Myra war wahrscheinlich Lykier oder Grieche.

Die Kirche San Francesco in Ravenna erhielt ihren Namen 1261 und geht auf eine Kirche um das Ende des 5. Jahrhunderts zurück, die den (!!!) Aposteln geweiht war.
NB: Die Schrift auf dem Mosikboden ist lins im Bild griechisch und mittig ist es Latein! (o si tacuisses, philosophus mansisses!)
Man muß sich Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen! Albert Camus (Il faut imaginer Sisyphe heureux)
obri10.12.20 13:47
Die Geschichte mit dem türkischen Nikolaus stammt natürlich nicht von mir, sondern aus einem Zeitungsartikel von vor ein paar Jahren. In diesem Artikel ging es um Reklame für Demre, also um den Fremdenverkehr in die Türkei zusätzlich zu motivieren. Daß das Unfug ist, war damals schon jedem klar, der den Artikel las, aber ich fand es irgendwie witzig. Was sich halt die Tourismusindustrie so einfallen läßt.

PS: Nachgelesen habe ich das auch alles, aber erfundene Geschichten sind manchmal origineller als wahre.
lphilipp
lphilipp10.12.20 18:16
obri
...
PS: Nachgelesen habe ich das auch alles, aber erfundene Geschichten sind manchmal origineller als wahre.

Davon leben im Moment die ganzen Corona-Leugner und diejenigen, die dort ihr fürchterliches Süppchen kochen.
Man muß sich Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen! Albert Camus (Il faut imaginer Sisyphe heureux)
obri11.12.20 10:49
Godwin's Law?
beanchen12.12.20 11:27
obri
... aber erfundene Geschichten sind manchmal origineller als wahre.
Wie unterscheidet man Lüge von Wahrheit? Die Lüge ist plausibel, die Wahrheit komplizierter.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.