Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Galerie>Artwork>...follow me...

"...follow me..." von domtom

Durchschnittliche Bewertung: 3 Sterne
  • 5 Sterne: 12 Bewertungen
  • 4 Sterne: 6 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 6 Bewertungen
  • 1 Stern: 12 Bewertungen
0
0

Exif-Daten

Kamera:NIKON D750

Ausgangsbeitrag

domtom
domtom19.02.1720:16
Danke fürs anschauen !

VSCO Film 00
Keine BEA

Kommentare

locoFlo19.02.17 21:42
Was ist eine BEA?
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
pfank19.02.17 21:47
Bearbeitung?
nane
nane20.02.17 00:40
Interessant. Folgen würde ich der Dame aber eher, wenn Sie mir ein charmantes Lächeln zuwirft. Mir fehlt der Kopf
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
ca
ca20.02.17 11:39
reizvoll, aber wär mir zu kühl um folgen zu wollen...ein lockender blick dazu, das wärs.
Gar nicht krank ist auch nicht gesund. (Karl Valentin)
Advokat
Advokat20.02.17 11:58
"Wenn schon, denn schon" Ein bisschen mehr Hintern würde das Bild und den dahinter stehenden Gedanken reizvoller machen.
Hot Mac
Hot Mac20.02.17 13:53
Billige Strümpfe, billigste Schuhe ...
Na ja, man(n) soll ja nicht von der Kleidung auf die Frau schließen!
crass5320.02.17 15:09
Wenn ich mir das rechte Bein anschaue, dann benötigt sie einen Waffenschein für für Hieb- und Stichwaffen.
So ein Säbelbein, Marke Krummsäbel, ist nicht wirklich vorteilhaft. Tipp an den Fotografen: Ein Bein mit durchgedrücktem Knie beweist, auch in Strümpfen mit Naht, dass schlampig fotografiert wurde.

Hot Mac
Woher weißt du, dass die Strümpfe und Schuhe billig sind?
Hot Mac
Hot Mac20.02.17 15:40
crass53
Hot Mac
Woher weißt du, dass die Strümpfe und Schuhe billig sind?

Ich kenne mich halt aus!
lphilipp
lphilipp20.02.17 15:41
Reduzierung der Frau auf einen "Gebrauchsgegenstand"!
Dazu: Schlechtes Bild: kein Charme, keine Poesie, kein sinnvolle Bildaufteilung.
Man muß sich Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen! Albert Camus (Il faut imaginer Sisyphe heureux)
crass5320.02.17 16:03
Hot Mac
crass53
Hot Mac
Woher weißt du, dass die Strümpfe und Schuhe billig sind?

Ich kenne mich halt aus!

Aaaah! DWT!
Hot Mac
Hot Mac20.02.17 16:08
Ich trage nicht die Wäsche, aber die Tüten!
Eigentlich trage ich überhaupt keine Unterwäsche.
Allerdings habe ich mal versucht, auf solchen Tretern zu gehen ...
ca
ca20.02.17 17:28
ihhhh seid ihr fies....zu frau und fotograf ...
Gar nicht krank ist auch nicht gesund. (Karl Valentin)
Hot Mac
Hot Mac20.02.17 17:32
Das muss man abkönnen!
domtom
domtom20.02.17 18:57
[quote=crass53]
Wenn ich mir das rechte Bein anschaue, dann benötigt sie einen Waffenschein für für Hieb- und Stichwaffen.
So ein Säbelbein, Marke Krummsäbel, ist nicht wirklich vorteilhaft. Tipp an den Fotografen: Ein Bein mit durchgedrücktem Knie beweist, auch in Strümpfen mit Naht, dass schlampig fotografiert wurde.

??
Viragoman20.02.17 19:38
Schade, hier ist ein gutes Bild/Motiv verschenkt. Auf mich wirkt das Bild nicht wirklich durchdacht, so, als hättet ihr nicht genügend Zeit gehabt für eine ausgestaltete Komposition. Allein die Location ist nicht ansprechend - es wirkt wie ein schäbiger Hinterhof. Gab es nichts besseres? Im Vordergrund die hässlichen Erdungskabel und im Hintergrund die überflüssige Graffiti. Die Farbgestaltung (magentastichig) ist kontraproduktiv für ein Porträt. Und warum heißt das Bild "follow me"? Dies erschließt sich mir nicht. Da muß ich mich den anderen Rezensenten anschließen - hier wäre ein Blick zum Betrachter logischer gewesen. Schade - ansonsten aber keine schlechten Voraussetzungen für grundsätzlich gute Erotikbilder.
crass5320.02.17 19:39
Hot Mac
Ich trage nicht die Wäsche, aber die Tüten!
Eigentlich trage ich überhaupt keine Unterwäsche.
Allerdings habe ich mal versucht, auf solchen Tretern zu gehen ...

Hoffentlich musst du nicht zahlen ...
crass5320.02.17 19:50
domtom
crass53
Wenn ich mir das rechte Bein anschaue, dann benötigt sie einen Waffenschein für für Hieb- und Stichwaffen.
So ein Säbelbein, Marke Krummsäbel, ist nicht wirklich vorteilhaft. Tipp an den Fotografen: Ein Bein mit durchgedrücktem Knie beweist, auch in Strümpfen mit Naht, dass schlampig fotografiert wurde.
??

Schau dir das rechte Bein an. Vom Knöchel bis nach oben einen nach hinten ausgerichteten Bogen. Da dieser Bogen an einen Säbel erinnert, nennt man das ein Säbelbein. Ganz altes Fotografenwissen! Stell dir vor, du würdest den Knöchel von vorne anfassen und schon hast du einen Säbel in der Hand.
Beine zu fotografieren ist echt kompliziert und zwischen guter und schlechter Aufnahme können Millimeter entscheiden. Ich empfehle eine Wiederholung und sorgfältigeres Arbeiten.

Betrachte es als kostenlosen Tipp. Normalerweise werde ich dafür bezahlt.
looser
looser20.02.17 23:33
Die Möglichkeit der Kritik darf keinen Freibrief darstellen, sondern ist ein Gut mit dem man sorgsam umgehen sollte.


Nicht gut, was ich hier lese.
© looser@macbay.de
Schweizer
Schweizer21.02.17 00:03
Als erstes kommt mir in den Sinn das die Frau sich den hintern kratzen muss.
Erotik Null.
domtom
domtom21.02.17 07:19
crass53
domtom
crass53
Wenn ich mir das rechte Bein anschaue, dann benötigt sie einen Waffenschein für für Hieb- und Stichwaffen.
So ein Säbelbein, Marke Krummsäbel, ist nicht wirklich vorteilhaft. Tipp an den Fotografen: Ein Bein mit durchgedrücktem Knie beweist, auch in Strümpfen mit Naht, dass schlampig fotografiert wurde.
??

Schau dir das rechte Bein an. Vom Knöchel bis nach oben einen nach hinten ausgerichteten Bogen. Da dieser Bogen an einen Säbel erinnert, nennt man das ein Säbelbein. Ganz altes Fotografenwissen! Stell dir vor, du würdest den Knöchel von vorne anfassen und schon hast du einen Säbel in der Hand.
Beine zu fotografieren ist echt kompliziert und zwischen guter und schlechter Aufnahme können Millimeter entscheiden. Ich empfehle eine Wiederholung und sorgfältigeres Arbeiten.

Betrachte es als kostenlosen Tipp. Normalerweise werde ich dafür bezahlt.

Danke für Nix !
domtom
domtom21.02.17 07:23
looser
Die Möglichkeit der Kritik darf keinen Freibrief darstellen, sondern ist ein Gut mit dem man sorgsam umgehen sollte.


Nicht gut, was ich hier lese.

finde ich auch nicht gut .....ich nehme es mit humor ...
den haben viele hier verloren ....
Hot Mac
Hot Mac21.02.17 09:44
Du bist doch jetzt nicht etwa sauer, oder?

Ich hatte mir hinter „Follow Me“ wesentlich mehr erhofft, erst recht von Dir.
Dass Du fotografieren kannst, wissen wir hier alle, das musst Du nicht unter Beweis stellen.

Die Idee finde ich nicht schlecht, aber diesmal hast Du sie nicht umgesetzt.
Ich hab vom Fotografieren nicht den geringsten Schimmer.
Ich weiß nicht, was „Säbel-Haxn“ sind.
Ich weiß aber, was mir gefällt.

Follow me …
Das erinnert mich an den Song von Amanda Lear.
Deine Aufnahme hingegen lässt nichts vermuten …

Von der billigen Aufmachung der Dame mal abgesehen: es gibt auch billige Frauen in teuren Fummeln.

Warum lehnt sie an der Mauer?
Geht es ihr nicht gut?
Was macht sie in dieser Gegend?
Was mache ich in dieser Gegend?
Warum sollte ich ihr folgen wollen?

Würdest Du Deinem Model folgen, am hellichten Tag, in dieser Gegend, mit diesen Klamotten und diesem Haar?

Ich hätte die Stimmung, wenn ich fotografieren könnte, in schwarz-weiß oder so eingefangen.
Schwarz-weiß, feuerrote Lippen, feuerrote Pumps, seidene Wäsche …

Ich will einer Frau folgen, die Désiré, Dita oder Loulou heißen könnte.
Niemand will Hildegard Scheibenzuber folgen.

Wo ist eigentlich meine Praktikantin abgeblieben?
Vermutlich befindet sich mein Kaffee noch in Costa Rica.
nane
nane21.02.17 10:56
IMHO

domtom
Lass uns weiter an Deiner "frivolen" Idee des "Follow Me" teilhaben. Wir haben ja erst ein Bild dieser Idee gesehen. Dein Fotomodel ist sehr attraktiv. Du hast uns schon an vielen Deiner Bilder teilhaben lassen und mal ehrlich, einen Ringblitz verbinden hier alle mit Deinem Pseudonym

Erzeugt Kunst tatsächlich eine Kontroverse, (hier über 20 Beiträge) dann kann man das schon mal als Ausrufezeichen sehen. Nicht viele Bilder schaffen es hier auf über 20 Beiträge. Dass davon natürlich auch ein paar jenseits von Irgendwas sind - geschenkt.

Ich freu mich auf eine Fortsetzung
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
crass5321.02.17 11:50
domtom
crass53
domtom
crass53
Wenn ich mir das rechte Bein anschaue, dann benötigt sie einen Waffenschein für für Hieb- und Stichwaffen.
So ein Säbelbein, Marke Krummsäbel, ist nicht wirklich vorteilhaft. Tipp an den Fotografen: Ein Bein mit durchgedrücktem Knie beweist, auch in Strümpfen mit Naht, dass schlampig fotografiert wurde.
??

Schau dir das rechte Bein an. Vom Knöchel bis nach oben einen nach hinten ausgerichteten Bogen. Da dieser Bogen an einen Säbel erinnert, nennt man das ein Säbelbein. Ganz altes Fotografenwissen! Stell dir vor, du würdest den Knöchel von vorne anfassen und schon hast du einen Säbel in der Hand.
Beine zu fotografieren ist echt kompliziert und zwischen guter und schlechter Aufnahme können Millimeter entscheiden. Ich empfehle eine Wiederholung und sorgfältigeres Arbeiten.

Betrachte es als kostenlosen Tipp. Normalerweise werde ich dafür bezahlt.

Danke für Nix !

Du musst dich nicht bedanken. Ehrlich, findest du die Beinstellung wirklich gut?
Wie es aussieht, hast du Probleme mit konstruktiven Kritik und, was noch schlimmer ist, man sieht nach so vielen geposteten Fotos, bis auf wenige Ausreisser, wenig Fortschritt.

Damit du dich noch einmal für Nix bedanken kannst, noch ein kostenloser Tipp:
Benutze ein Stativ um die Perspektive beizubehalten, lass dir die Fotos auf einem iPad anzeigen und kontrolliere den Bildaufbau. Glaub mir, das kann sehr hilfreich sein. Nicht umsonst haben wir früher, auch bei Aussenaufnahmen, tonnenweise Polas verschossen.
domtom
domtom21.02.17 13:39
crass53
domtom
crass53
domtom
crass53
Wenn ich mir das rechte Bein anschaue, dann benötigt sie einen Waffenschein für für Hieb- und Stichwaffen.
So ein Säbelbein, Marke Krummsäbel, ist nicht wirklich vorteilhaft. Tipp an den Fotografen: Ein Bein mit durchgedrücktem Knie beweist, auch in Strümpfen mit Naht, dass schlampig fotografiert wurde.
??

Schau dir das rechte Bein an. Vom Knöchel bis nach oben einen nach hinten ausgerichteten Bogen. Da dieser Bogen an einen Säbel erinnert, nennt man das ein Säbelbein. Ganz altes Fotografenwissen! Stell dir vor, du würdest den Knöchel von vorne anfassen und schon hast du einen Säbel in der Hand.
Beine zu fotografieren ist echt kompliziert und zwischen guter und schlechter Aufnahme können Millimeter entscheiden. Ich empfehle eine Wiederholung und sorgfältigeres Arbeiten.

Betrachte es als kostenlosen Tipp. Normalerweise werde ich dafür bezahlt.

Danke für Nix !

Du musst dich nicht bedanken. Ehrlich, findest du die Beinstellung wirklich gut?

Habe ich nun auch schon mit anderen Fotografen besprochen , es ist keinen aufgefallen und bei direkter Ansprache hab es nicht wirklich gestört.

Wie es aussieht, hast du Probleme mit konstruktiven Kritik und, was noch schlimmer ist, man sieht nach so vielen geposteten Fotos, bis auf wenige Ausreisser, wenig Fortschritt.

Nein.
Ist immer noch Hobby für Mich/Modells und es macht mir immer noch viel Spass.

Das "perfekte" Bild wird es für Mich und auch für Dich nie geben.


Damit du dich noch einmal für Nix bedanken kannst, noch ein kostenloser Tipp:
Benutze ein Stativ um die Perspektive beizubehalten, lass dir die Fotos auf einem iPad anzeigen und kontrolliere den Bildaufbau. Glaub mir, das kann sehr hilfreich sein. Nicht umsonst haben wir früher, auch bei Aussenaufnahmen, tonnenweise Polas verschossen.
crass5321.02.17 14:17
DomTom
Zitiere bitte richtig. Danke.
domtom
domtom21.02.17 14:27
crass53
DomTom
Zitiere bitte richtig. Danke.
Nein !
olilech21.02.17 21:17
Ich muss sagen das "Säbelbein" find ich nicht im geringsten unattraktiv. Aber was weis ich schon, wenns in der Fotografie "verboten" ist dann darf manns halt nicht machen "hint" künstlerische Freiheit "hint"
Weia
Weia22.02.17 00:46
crass53
Wie es aussieht, hast du Probleme mit konstruktiven Kritik und, was noch schlimmer ist, man sieht nach so vielen geposteten Fotos, bis auf wenige Ausreisser, wenig Fortschritt.
crass53
DomTom
Zitiere bitte richtig. Danke.
Rein aus Interesse gefragt: Kannst Du die Höhe des Rosses in Metern angeben, auf dem Du sitzt? Muss ja enorm sein …

Dieses Bild hier gefällt mir ausgesprochen gut. Das „Säbelbein“ finde ich besonders apart, weil es eine Körperspannung erzeugt, die man so nicht oft sieht (vermutlich weil sich die meisten Fotografen vor lauter altem Fotografenwissen nicht trauen …)

Ob mir Bilder von Dir ähnlich gut gefallen würden, wage ich zu bezweifeln nach dem, was Du hier so von Dir gibst. Nichts ist für inspirierende Kunst so tödlich wie die schulmeisterliche Anwendung von Regeln.
Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)
Weia
Weia22.02.17 00:52
Hot Mac
Ich will einer Frau folgen, die Désiré, Dita oder Loulou heißen könnte.
Niemand will Hildegard Scheibenzuber folgen.
Ich befürchte, Du unterschätzt die Diversität erotischer Vorlieben gewaltig.

Einer Frau zu folgen, die keine Jeans + Turnschuhe trägt, käme mir normalerweise nie in den Sinn. Bei dieser ganz speziellen hier aber vielleicht doch.

Das Bild hat einfach das „gewisse Etwas“.
Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)
Weitere Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.