Forum>Software>iOS 14.3 ständig Ortung des iPhones, normal?

iOS 14.3 ständig Ortung des iPhones, normal?

Kissi
Kissi25.12.2017:05
Seitdem ich auf meinem iPhone X das Update auf iOS 14.3 gemacht habe, wird ständig das iPhone geortet, unter "mein iPhone suchen". Ich sehe es am weißem Pfeil neben der Uhrzeit sowie unter Einstellungen Datenschutz Ortungsdienste Systemdienste Mein iPhone suchen lila Pfeil.
Direkt nach dem Entsperren, ohne dem nicht.
Ich habe das iPhone komplett neu aufgesetzt und jedoch keine Änderung.
- "Wo ist" ist aktivert.
- Standort teilen deaktiviert.
- Mein iPhone suchen aktiviert
- Netzwerk "Wo ist?" aktiviert
Ortungsdienste ist aktiviert für "Karten" und "mein iPhone suchen"

Selbiges sehe ich auch auf der Apple Watch. Dort wird jedoch alles vom iPhone gespiegelt.
Gehe ich in Einstellungen WLAN" ist die Ortung dann ständig aktiv!
Weiss eventuell jemand Rat
THX
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1

Kommentare

spheric
spheric25.12.2018:06
Wenn Du “mein iPhone suchen” aktivierst, dann muss Dein Telefon doch ständig seinen Standort bestimmen, um auch wenn es Netz verliert, den letzten bekannten Standort in der “Wo ist”-Datenbank zu hinterlegen.

Das...ist doch Sinn der Sache?
„Früher war auch schon früher alles besser!“
0
Kissi
Kissi25.12.2018:26
Da hast du natürlich recht.
Jedoch bin ich der Meinung das dass vor dem Update nicht so auffällig war
Ich dachte die Ortung wird immer erst gemacht wenn man das iPhone über die App "Wo ist?" sucht
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
0
spheric
spheric25.12.2021:36
Wenn Du unter “Mein iPhone suchen” die Option “Letzten Standort senden” angeschaltet hast, MUSS er ungefragt ständig nachgucken.

Wenn die Funktion ausgeschaltet ist, wird nur dann geortet, wenn du über ein anderes Gerät abfragst.

Wenn dann der Akku platt ist oder das Gerät ausgeschaltet ist, hast du dann aber verloren.
„Früher war auch schon früher alles besser!“
-1
Kissi
Kissi26.12.2008:34
“Letzten Standort senden” ist deaktiviert.
Dann ist das bei dir also auch so, das nach dem entsperren ständig geortet wird?
Warum ist das dann auf meinem iPad nicht so? Einstellungen identisch
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
0
JoMac
JoMac26.12.2020:03
Hier das gleiche wie bei Kissi.

Iphone 11 Pro Max

Seit dem Update auf 14.3 ständig das Ortungssymbol, verursacht durch „Mein Iphone suchen“.
Das Ortungssymbol ist jetzt fast ununterbrochen aktiv.
Vor 14.3 war das nur selten aktiv, selten zu sehen; trotz aktivierter Such-Option.

Das hat sich definitiv geändert.
+2
pogo3
pogo326.12.2022:45
Oder aber, es wird halt transparenter gezeigt, und nun fällt plötzlich etwas auf was bis dato immer schon so war. Übrigens ist man doch immer zu orten, egal was man eingestellt hat, oder? Schon vor Jahren (es dürften schon ca. 10 Jahre sein) konnte mein Aufenthalt ziemlich genau bestimmt werden weil ich rein zufällig in der Nähe eines Gewaltverbrechens war. Man ist immer "eingelogt", weil man ansonsten nicht per Anruf erreichbar wäre. Ich bin jetzt nicht so der technische Wisser diesbezgl., aber man wird doch ständig von einem Knoten zum anderen weitergereicht. Wer nicht geortet sein will, muss sein Handy schrotten. Oder?
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
Kissi
Kissi27.12.2008:50
@JoMac
Danke für deine Rückmeldung. Das sagt mir das es nicht an meinen Einstellungen liegt.

@pogo3
Es geht mir hier nicht darum das ich geortet werde, sondern das es jetzt permanent sichtbar ist. Und sich dieses erst mit iOS 14.3 geändert hat. Mehr wollte ich nicht wissen.
Aber anstatt mal jemand darauf antwortet, wird hier lieber negativ bewertet Da frage ich mich was das soll und was an meiner Frage so schwer zu verstehen ist. Habe versucht es so gut wie möglich zu beschreiben.
Da kommt mir doch die Frage auf was denn hier überhaupt noch gefragt werden darf und wozu dann so ein Forum da ist.
Überhaupt frage ich mich was dieses "Daumen hoch/ runter für einen Sinn machen soll.
Schnell mal anonym negativ bewerten, anstatt sich zu äußern was denn verkehrt ist. Das ist eben leicht gemacht ...
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+8
JoMac
JoMac27.12.2009:38
iPhone 7+ meiner Frau (auch iOS 14.3) hat die gleichen Einstellungen wie das iP11, aber sie hat nicht das ständige Ortungssymbol.
Kissi
Es geht mir hier nicht darum das ich geortet werde, sondern das es jetzt permanent sichtbar ist. Und sich dieses erst mit iOS 14.3 geändert hat. Mehr wollte ich nicht wissen.
Danach hatte ich auch bereits gegoogelt und bin von dort hier gelandet

Leider finde ich bisher sehr wenig hierüber.
Kommt bestimmt noch.
0
Kissi
Kissi27.12.2010:20
@JoMac
Ist an dein iPhone eine Apple Watch gekoppelt?
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
0
JoMac
JoMac27.12.2010:31
Kissi
@JoMac
Ist an dein iPhone eine Apple Watch gekoppelt?
Nein, keine Geräte verbunden.
0
Kissi
Kissi27.12.2011:41
JoMac
Kissi
@JoMac
Ist an dein iPhone eine Apple Watch gekoppelt?
Nein, keine Geräte verbunden.

Ok danke. Dann kann die Watch als Auslöser ausgeschlossen werden.
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1
macuser11
macuser1127.12.2016:49
Kissi
Da kommt mir doch die Frage auf was denn hier überhaupt noch gefragt werden darf und wozu dann so ein Forum da ist.
Überhaupt frage ich mich was dieses "Daumen hoch/ runter für einen Sinn machen soll.

ByBye Bewertungssystem auf MacTechNews? 🎄🎅🎁


Adblock kompatibler Filter um 👍👎 zu verstecken:
mactechnews.de##.MtnCommentVote




Schöne Festtage 🌟❄️👪
0
Geronimo202002.01.2112:47
Das gleiche Problem habe ich mit meinem 12ProMax auch. Das Statusleistenobjekt ist fast ständig sichtbar. Über die Sys-Ortungsdienste "Mein iPhone suchen und Netzwerk & drahtlos" wird diese Ortung ständig ausgelöst. Das zieht den Akku leer. Im Standby verbrauche ich über Nacht ca. 45% Akkuladung. Mittlerweile habe ich die gesamten Sys-Ortungsdienste abgeschalten auch "mein iPhone suchen", dadurch konnte ich den Akkuverbrauch auf normal reduzieren, so wie man es eben gewohnt ist. Das war auch schon vor 14.3 allerdings nicht ganz so agressiv. Das Sicherheitsrisiko durch die Abschaltung iPhonesuche ist mir erstmal egal, was nützt mir das, wenn ich in einem halben Jahr einen neuen Akku brauche. ios14 ist das schlechteste "verschlimmbesserte" Betriebssystem aller Zeiten.
-2
Gadagam
Gadagam02.01.2115:14
@Kissi

Danke für den Thread, auf den ich zufällig gestoßen bin. Habe das gleiche Problem und wundere mich, warum sich seit dem Update der Akku so schnell entleert.

@pogo3

Was Du schreibst finde ich aber auch höchstinteressant. Habe eine ähnliche Erfahrung gemacht. Die Ortung war komplett abgeschaltet und ich brauchte dringend Polizei vor Ort. War garnicht weit von einem Polizeirevier entfernt und wollte da natürlich direkt anrufen. Da ich die Nummer übers Internet nicht herausbekommen habe, habe ich die allgemeine 110 angerufen und gemeldet hat sich direkt das besagte Revier.
0
breaker
breaker02.01.2115:19
Die Ortung für den Notruf findet auch nicht über GPS statt, sondern über die Mobilfunkmasten, an denen du eingeloggt bist.
+2
Kissi
Kissi02.01.2115:24
Danke für eure Rückmeldungen.
Es scheint leider nur sehr wenige Betroffene zu geben.
Somit schwindet bei mir die Hoffnung das dass beim nächsten Update gefixt wird
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1
Geronimo202002.01.2119:10
Kissi
Danke für eure Rückmeldungen.
Es scheint leider nur sehr wenige Betroffene zu geben.
Somit schwindet bei mir die Hoffnung das dass beim nächsten Update gefixt wird
ich habe einige Kollegen und Bekannte die sich das neue iPhone 12 gekauft haben. Eigentlich haben alle diesen Effekt, bei den Modellen Pro/ProMax macht sich dieser Fehler (falls es einer ist) deutlich am Akku bemerkbar.
Es werden nicht Wenige sein die dieses Problem haben.
+1
z3r0
z3r002.01.2119:33
12 Pro hier, kein Problem diesbezüglich.

Mehrere 12er im Bekanntenkreis, ebenfalls keine Probleme.

Nur zur Info.
0
Kissi
Kissi18.01.2119:34
Konnte das Problem mit iOS 14.4 Beta behoben werden?
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
0
Buginithi
Buginithi19.01.2115:40
breaker
Die Ortung für den Notruf findet auch nicht über GPS statt, sondern über die Mobilfunkmasten, an denen du eingeloggt bist.

Seit iOS13.3 wird bei einem Notruf der Standort auch per GPS übermittelt.
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Standortuebermittlung-bei-Notruf-Apple-unterstuetzt-nun-AML-in-Deutschland-4614976.html
+1
Kissi
Kissi27.01.2108:33
iOS 14.4 hat das Problem nicht behoben
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
0
Bodensee27.01.2109:16
Kissi
@JoMac
Danke für deine Rückmeldung. Das sagt mir das es nicht an meinen Einstellungen liegt.

@pogo3
Es geht mir hier nicht darum das ich geortet werde, sondern das es jetzt permanent sichtbar ist. Und sich dieses erst mit iOS 14.3 geändert hat. Mehr wollte ich nicht wissen.
Aber anstatt mal jemand darauf antwortet, wird hier lieber negativ bewertet Da frage ich mich was das soll und was an meiner Frage so schwer zu verstehen ist. Habe versucht es so gut wie möglich zu beschreiben.
Da kommt mir doch die Frage auf was denn hier überhaupt noch gefragt werden darf und wozu dann so ein Forum da ist.
Überhaupt frage ich mich was dieses "Daumen hoch/ runter für einen Sinn machen soll.
Schnell mal anonym negativ bewerten, anstatt sich zu äußern was denn verkehrt ist. Das ist eben leicht gemacht ...
@ Kissi
Anonymes Bewerten ist leider eine negative Erscheinung des Internets. Pauchales Bewerten mit Daumen runter ohne Angabe von konkreten Gründen ist sicherlich unfair, aber noch harmlos vergleichsweise, wenn man bedenkt, was es an anonymen Shitstorms mit Hasskommentaren, Beleidigungen und Drohungen an anderer Stelle im Internet leider gibt.
-1
Moka´s Onkel
Moka´s Onkel27.01.2110:15
Kissi
Eine Frage zum Verständnis: Warum ist "Standort teilen" deaktiviert?
Ändert sich die Anzeige vielleicht, wenn es aktiviert ist?

Dann habe ich noch eine Vermutung bzw. ein Tipp, mal etwas auszuprobieren: Unter Einstellungen/Datenschutz/Ortungsdienste mal runterscrollen zu "Wo ist?" und das auf "Beim Verwenden" setzen.

Das ist allerdings auch nur eine schwache Vermutung im Sinne von "Probieren geht über Studieren" und keine technisch abgeleitete Anweisung.
0
Kissi
Kissi27.01.2110:52
@ Moka´s Onkel
Danke für deine Mühe.
Standort teilen habe ich jetzt mal probehalber aktiviert.
Und die Option "Wo ist" kann man bei mir nur ein oder ausschalten.
Und das auch nur unter "Einstellungen/ Ortungsdienste / Standort teilen / Mein iPhone suchen.
Die Möglichkeit auszuwählen wann geortet wird, ist nicht gegeben.
Zudem war es ja vor iOS 14.3 nicht so.
THX
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1
Kissi
Kissi27.01.2114:04
Bringt alles nichts
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1
Geronimo202027.01.2119:33
Kissi
Bringt alles nichts
Guten Abend Kissi,
und genau so ist es, es bringt nix. Laut Support wird dieses auch nicht als Bug gewertet. Ich denke das ist so gewollt und hat einen ernsten Hintergrund, zumindest ist das meine Vermutung. Nicht nur "Mein iPhone suchen" löst dieses Tracking aus, auch "Netzwerk und drahtlos" ist dafür hauptsächlich verantwortlich. Deaktiviert man N&d läuft das über die iPhone-Suche, denn diesen Ortungsdienst deaktviert kaum einer. Mit dem im iPhone 11 erstmals verbauten U1-Chip (UWB) kam auch das UWB-Tracking und einen Ärger für Apple. Hier musste man später diese Funktion abschaltbar machen, daß tat mit dem Button Netzwerk & drahtlos.
Ich habe immer noch das Problem, bei aktivierter iPhone-Suche fehlen mir in ca. 8 Std. Standby 45% Akkuladung, auch mit ios 14.4. Schalte ich die iPhone-Suche aus, alles perfekt. Google einfach mal, du wirst fündig. Es werden immer mehr die dieses Problem haben, in der Apple Community wird dieses Phänomen sehr häufig diskutiert.
So, nun freue ich mich wieder auf die vielen Daumen nach unten
+1
Kissi
Kissi28.01.2112:24
Ich habe jetzt mal über Einstellungen Datenschutz Ortungsdienste Standort teilen "mein iPhone suchen" deaktiviert gehabt. Für ca. 1 Stunde und dann wieder darüber aktiviert.
Und siehe da, bis jetzt scheint es wieder zu funktionieren. Also keine ständige Ortung mehr, bis jetzt
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1
Geronimo202028.01.2114:06
@Kissi... wenn du das deaktivierst ist die Aktivierungssperre aufgehoben, da sollte man schon vorsichtig sein.
Wenn das Gerät verloren geht, kann jede beliebige Apple-ID auf dem iPhone aktiviert werden.
Probieren werde ich das auch mal.
0
Kissi
Kissi28.01.2114:33
Das war mir bewusst. Ich bekam auch eine E-Mail mit dem Hinweis. Zudem meine Apple Watch auch mit dran hängt.
Ich hatte mich aber daran erinnert, mal wo gelesen zu haben das dass abmelden, eine gewisse Zeit warten und wieder anmelden helfen kann.
Einen Versuch war es zumindest wert. Nun wird sich zeigen in wie weit
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1
Geronimo202028.01.2114:57
hab das gerade auch mal getestet, die eMail kam unmittelbar danach. Werde jetzt mal 1-2 Std. warten. Glauben tue ich daran nicht wirklich, aber möglich ist alles. Hatte erst gezweifelt, aber das Phänomen kam wirklich erst mit 14.3 meine Kollegen bestätigten mir das.
Meine Frau hat ein iPhone 12, genau der gleiche Effekt, nur hier fehlen ca. 25% Akkuladung in 8 Std. Standby (nachts) bei mir mit gut 45% ist das echt krass. Viele merken das nicht, da das Statusleistenobjekt nicht sichtbar ist. Ich bin richtig verärgert
0
pcp28.01.2116:18
in meinem 11pro hat 'Wetter' die Lokalisierung quasi permanent aktiv gehalten =/ Habe 'Wetter' die Lokalisierungsberechtigung entzogen und sehe seit dem das kleine Pfeilchen nur noch selten.
„0.o“
0
Kissi
Kissi28.01.2116:35
pcp
in meinem 11pro hat 'Wetter' die Lokalisierung quasi permanent aktiv gehalten =/ Habe 'Wetter' die Lokalisierungsberechtigung entzogen und sehe seit dem das kleine Pfeilchen nur noch selten.
Bei uns geht es definitiv um "Mein iPhone suchen" Ortung. Sieht man ja in den Einstellungen welche App geortet hat.
Und auffallen tut es in der Tat nur, wenn man "Statusleistenobjekt" auf an hat, bei Ortungsdienste Systemdienste ganz unten.
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1
Kissi
Kissi30.01.2110:57
Nun ein paar Tage später muss ich feststellen, das es zwar besser geworden ist aber nicht ganz weg.
Es wird um einiges weniger geortet wie vorher.
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1
Geronimo202001.02.2113:00
@Kissi.. ich kann keinen Unterschied feststellen, eigentlich genau wie vorher. Weiterhin lasse ich die iPhonesuche bzw. Netzwerk & drahtlos deaktiviert. Hatte nochmal im Bekanntenkreis rumgehorcht wer ein neues iPhone hat, alle betrifft das, beim Einen mehr und beim Anderen weniger Akkuverbrauch. Auch die beiden Vorgänger 11 und X(s) scheinen das Phänomen zu haben. Um das Problem mehr zu veröffentlichen, habe ich Kontakt zu teltarif.de
aufgenommen, da scheint man sich dafür zu interessieren. Schauen wir was da noch kommt
+1
Kissi
Kissi01.02.2118:28
Mittlerweile ist es auch bei mir unverändert. Es wird also geortet sobald ich das iPhone entsperre.
Noch auffälliger ist es bei Einstellungen WLAN Da wird dann durchgehend geortet ...
„iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.