Forum>Software>appleMail hält Mails für Werbung und läßt das auch so

appleMail hält Mails für Werbung und läßt das auch so

der Wolfi
der Wolfi02.10.1913:23
Hallo,
manchmal landen Mails von bekannten Absendern im Ordner Werbung.
Diese sind auch mit Symbol und Farbe markiert.
Ziehe ich sie in den Eingangsordner landen sie dort, behalten aber die Markierung. Die nächste Mail vom Absender landet wieder in Werbung.
Umgekehrt wenn ich eine Mail in Werbung schicke. Diese wird nicht markiert und bei der nächsten Mail vom Absender ist sie auch wieder im Eingang.
Wie kann ich appleMail beibringen diese von dir für Werbung gehaltene Mail ist das nicht und umgekehrt?
„Normal is für die Andern“
+1

Kommentare

rmayergfx
rmayergfx02.10.1913:31
Welches macOS ? Das hier schon einmal abgearbeitet ?
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+2
Legoman
Legoman02.10.1915:13
"Verschieben" wäre wohl der falsche Befehl. Du musst die Mail als Werbung markieren bzw. die Markierung entfernen.
+5
der Wolfi
der Wolfi03.10.1900:09
Legoman
"Verschieben" wäre wohl der falsche Befehl. Du musst die Mail als Werbung markieren bzw. die Markierung entfernen.
Genau danach suche ich.
Es gibt in keinem PullDown oder Icon die Möglichkeit zu sagen "ist Werbung", "als Werbung markieren" oder "ist keine Werbung".
„Normal is für die Andern“
0
der Wolfi
der Wolfi03.10.1900:26
rmayergfx
Welches macOS ?
10.4.6
Und nein die Einstellungen helfen mir nicht weiter.
Ich habe Mails die als Werbung markiert im Eingangsordner sind (weil von Werbung in Eingang verschoben) und Mails die ohne Werbungsmarkierung in Werbung liegen (weil von Eingang in Werbung verschoben).
Es muß doch eine Möglichkeit geben zu sagen "diese Mail ist Werbung". Dann sollte sie ohne Zutun in Werbung landen und eine entsprechende Markierung haben.
Genau so für Mails die fälschlicherweise in Werbung gelandet sind.
Da erwarte ich eine Möglichkeit zu sagen "diese Mail ist keine Werbung".
Danach sollte die Mail keine Markierung mehr haben und von selbst im Eingang landen.
Bisher war das auch kein Problem. Ich hatte keine Mails die falsch zugeordnet waren.
Seit einigen Wochen habe ich Mails bei denen ich die Markierung umstellen muß.
Geht aber nich
„Normal is für die Andern“
+1
der Wolfi
der Wolfi03.10.1900:35
Warum hier für die Antwort an Legoman ein - vergeben wird ist mir nicht klar.
Vielleicht bin ich ja blind oder blöd oder habe mich festgefressen.
Dann wäre ein Hinweis oder ein Bildschirmfoto aber hilfreicher als dumpTrump mäßig auf den Daumen runter zu klicken.
„Normal is für die Andern“
+4
Legoman
Legoman03.10.1908:45
Nicht drüber nachdenken über das Bewertungssystem...

Oben bei den Symbolen ist eins dabei, welches die Werbemarkierung setzt und löscht.

Als Werbung markieren


Markierung entfernen


Bei der Suche nach einem Bild hab ich eine Version von Mail gefunden, da war dies ein Daumen-Symbol.
Keine Ahnung, welche Version wie aussieht...
0
MacThomas57
MacThomas5703.10.1908:57
In ser Symbolleiste gibt's ein Icon "Spam". Wenn Duo eine Werbemail auswählst, ändert sich das Icon und heisst nun zu "kein Spam". So kannst eine Mail als Spam oder eben als keine Spam markieren.
+1
dudax
dudax03.10.1909:08
Legoman
Oben bei den Symbolen ist eins dabei, welches die Werbemarkierung setzt und löscht.

Als Werbung markieren


Markierung entfernen


Es ist das dritte Symbol von links - hier Mail V. 11.5 in High Sierra:

0
maculi
maculi03.10.1909:31
Da das Icon wie ich finde nicht wirklich selbsterklärend ist hätte man es auch markieren können:

läßt sich ganz einfach mit Vorschau erledigen.
+3
MacThomas57
MacThomas5703.10.1910:02
maculi

Wenn man die Symbolleiste anpasst, kann man die Icons mit Text versehen. Bin gerade nicht am Mac, aber unter den Menüs zu finden (Symbolleiste anpassen).
+2
maculi
maculi03.10.1910:20
MacThomas57 Ist für mich ein alter Hut. Darum gings mir aber nicht, sondern darum, das wenn hier erklärende Bilder veröffentlicht werden, die mit wenig Mühe so gestaltet werden können das klar ist, hinter welchem Icon sich die gewünschte Funktion versteckt. Dann ist es hilfreicher, als wenn gar nicht gesagt wird welcher Knopf zu drücken ist oder sowas wie dritter von links kommt. Markierung drum und gut ist.
+1
MacThomas57
MacThomas5703.10.1910:37
Naja, auch alte Hüte müssen zwischenurch hervorgekramt werden
OK, mit Text sind die Icons einfach besser zu erkennen
0
rmayergfx
rmayergfx03.10.1914:26
der Wolfi
Legoman
"Verschieben" wäre wohl der falsche Befehl. Du musst die Mail als Werbung markieren bzw. die Markierung entfernen.
Genau danach suche ich.
Es gibt in keinem PullDown oder Icon die Möglichkeit zu sagen "ist Werbung", "als Werbung markieren" oder "ist keine Werbung".
Doch gibt es und das ist sogar per Default beschriftet, habe hier ein frisch aufgesetztes Mojave, Mail geöffnet und nur einen Testaccount hinzugefügt:
Und über die Einstellungen kann man dies weiter definieren:
Das steht alles auch genau so in der oben von mir zu Apple verlinkten Anleitung . Man sollte das auch lesen, verstehen und umsetzen.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+4
der Wolfi
der Wolfi03.10.1917:51
Erst x danke für eure Rückmeldungen. Hab's jetzt.
Und ja, Asche auf mein Haupt. Hätte ich selbst drauf kommen können.
Da ich aber im Ordner Eingang als Werbung markierte Mails habe
und im Ordner Werbung nicht markierte Mails funktioniert das Icon nicht wie erwartet.
Jetzt habe ich als Werbung markierte Mails im Eingangsordner und kann das nicht ändern.
Die nicht markierten in Werbung habe ich gelöscht und hoffe das beim nächsten x die Zuweisung als Werbung klappt.
Ich erwarte von einem Desktopbetriebssystem die Optionen "diese Mail ist Werbung" und "diese Mail ist keine Werbung". Egel in welchem Ordner sie liegt oder welche Markierung sie hat. Dafür gibt's Pulldowns. Mit ein bisschen Glück steht hinter der Option im Pulldown sogar ein Tastaturkürzel.
Aber dafür ist die iOSierung des Systems wohl zu weit oben auf der Liste.
„Normal is für die Andern“
-1
der Wolfi
der Wolfi03.10.1918:01
rmayergfx
Das steht alles auch genau so in der oben von mir zu Apple verlinkten Anleitung . Man sollte das auch lesen, verstehen und umsetzen.
Gelesen, verstanden und umgesetzt.
Schreib hier ja nicht aus Blödsinn rum.
Hat aber nichts am aktuellen Status geändert.
„Normal is für die Andern“
+1
rmayergfx
rmayergfx03.10.1919:59
Da bliebe immer noch die Frage offen bei welchem Provider deine E-Mails liegen und ob diese schon dort durch Einstellungen als SPAM klassifiziert werden und dementsprechend gekennzeichnet werden. Wenn in Mail die Einstellungen sauber gesetzt sind und z.B. der Absender in deinem Adressbuch vorhanden ist, so dürfte das eigentlich nicht als Werbung klassifiziert werden. Greift vllt. noch ein anderes System auf das Postfach zu und werden dort die Mails schon bearbeitet, bevor Mail sie überhaupt sieht ? Wie sind denn die erweiterten Einstellungen in Mail gesetzt. Poste doch bitte Screenshots von deinen Einstellungen.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
doescher
doescher03.10.1920:36
Also bei mir hat das noch nie wirklich funktioniert, das Mail die von mir als Werbung markierten Mail beim nächsten mal direkt selbst als Werbung kennzeichnet.
+2
Weia
Weia03.10.1921:30
doescher
Also bei mir hat das noch nie wirklich funktioniert, das Mail die von mir als Werbung markierten Mail beim nächsten mal direkt selbst als Werbung kennzeichnet.
Das funktioniert auch nicht beim nächsten Mal. Der Algorithmus muss ja erstmal eine Regelmäßigkeit erkennen und gegenüber den (möglicherweise sehr vielen) ähnlichen einwandfreien Mails abgrenzen.

Ich habe ca. 50.000 Mails in Mail und muss erfahrungsgemäß einen neuen „Typ“ von Werbemail ca. 100 mal manuell als Werbung markieren, bis Mail das automatisch erkennt.
„Kohle ist kein Grund zum Anbaggern“
0
Weia
Weia03.10.1921:38
der Wolfi
manchmal landen Mails von bekannten Absendern im Ordner Werbung.
Diese sind auch mit Symbol und Farbe markiert.
Ziehe ich sie in den Eingangsordner landen sie dort, behalten aber die Markierung. Die nächste Mail vom Absender landet wieder in Werbung.
[…]
Wie kann ich appleMail beibringen diese von dir für Werbung gehaltene Mail ist das nicht
Irgendwie verstehe ich für diesen Fall Dein Problem überhaupt nicht.

Wenn Mail eine Mail als Werbung ansieht und in den Ordner Werbung verschiebt, dann wird doch oben in der Mail auch ein entsprechender Balken angezeigt:



Du klickst auf In Eingang bewegen, statt sie selbst dorthin zu ziehen, und fertig. Wo ist jetzt das Problem?
„Kohle ist kein Grund zum Anbaggern“
0
der Wolfi
der Wolfi04.10.1907:42
Weia
Wenn Mail eine Mail als Werbung ansieht und in den Ordner Werbung verschiebt, dann wird doch oben in der Mail auch ein entsprechender Balken angezeigt:
Du klickst auf In Eingang bewegen, statt sie selbst dorthin zu ziehen, und fertig. Wo ist jetzt das Problem?
Die Mail wird dann auch korrekt ohne Markierung in den Eingang geschoben (gleiches Verhalten wie mit dem Icon).
Nach einigen Sek. oder Min. steht sie dann wieder mit Werbungsmarkierung im Eingangsordner.
Wenn ich Gelegenheit habe werd ich mich um den letzten Eintrag von rmayergfx kümmern.
Danke dafür. Dauert leider - bin jetzt weg.
„Normal is für die Andern“
0
Weia
Weia04.10.1914:30
der Wolfi
Weia
Wenn Mail eine Mail als Werbung ansieht und in den Ordner Werbung verschiebt, dann wird doch oben in der Mail auch ein entsprechender Balken angezeigt:
Du klickst auf In Eingang bewegen, statt sie selbst dorthin zu ziehen, und fertig. Wo ist jetzt das Problem?
Die Mail wird dann auch korrekt ohne Markierung in den Eingang geschoben (gleiches Verhalten wie mit dem Icon).
Nach einigen Sek. oder Min. steht sie dann wieder mit Werbungsmarkierung im Eingangsordner.
Oooops!?!?

Dann liegt bei Dir etwas Spezifisches im Argen.

Ich habe das extra nochmals testweise nachgestellt, und bei mir (Mojave 10.14.6) funktioniert das einwandfrei und dauerhaft mit dem Zurücklegen in den Eingangsordner.
„Kohle ist kein Grund zum Anbaggern“
0
Legoman
Legoman04.10.1922:10
Guck mal Mami, ich kann rote Kreise malen...



1. hatte ich keine Lust.
2. ist es durchaus selbsterklärend, wenn man im Progamm mit der Maus drüber geht.


maculi
Da das Icon wie ich finde nicht wirklich selbsterklärend ist hätte man es auch markieren können:

läßt sich ganz einfach mit Vorschau erledigen.
-2
rmayergfx
rmayergfx04.10.1922:20
Soll doch durchaus Leute geben die Betriebsblind sind und solche Icons einfach übersehen.....
Wobei bei meinem frisch installierten System bei jedem Icon die Beschriftung vorhanden war, also wurde da ja irgendwo schon mal was umgestellt.
Warten wir mal ab was der TE zu vermelden hat.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
dudax
dudax05.10.1907:47
rmayergfx
Soll doch durchaus Leute geben die Betriebsblind sind und solche Icons einfach übersehen.....
Soll doch durchaus Leute geben, die beispielsweise mit einem 12'' MacBook arbeiten ... da kann man ein Icon schon mal übersehen.
0
Calibrator05.10.1910:51
Außerdem muss man sich mittlerweile mit tausenden Icons, Emojis und ähnlichem Quark befassen. Dieses spezielle Symbol könnte genauso gut ein Blumentopf sein. Text dran und gut.
+2
rmayergfx
rmayergfx05.10.1913:12
Calibrator
Außerdem muss man sich mittlerweile mit tausenden Icons, Emojis und ähnlichem Quark befassen. Dieses spezielle Symbol könnte genauso gut ein Blumentopf sein. Text dran und gut.
Auf einem frisch installiertem System ist der Text vorhanden, siehe Screenshots oben!
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
Legoman
Legoman05.10.1914:22
Calibrator
Text dran und gut.
Ist. Einfach mal mit der Maus drübergehen.
-1
Weia
Weia05.10.1915:34
Legoman
Calibrator
Text dran und gut.
Ist. Einfach mal mit der Maus drübergehen.
Wenn man von einem konkreten Icon die Funktion wissen will, ist das einfach, ja. Wenn man aber umgekehrt nach einer Funktion sucht, müsste man aber über alle Icons mit der Maus gehen und keines übersehen – das ist schon aufwändiger.

Da wäre es durchaus sinnvoll gewesen, wenn Eure Durchlaucht sich herabgelassen hätte, nicht nur Mami zu zeigen, dass sie rote Kreise malen kann. Effektiver, als erst andere suchen zu lassen und selbst dann auch noch Zeit für so eine alberne Rechtfertigung aufzuwenden …
„Kohle ist kein Grund zum Anbaggern“
+1
Weia
Weia05.10.1915:38
Calibrator
Dieses spezielle Symbol könnte genauso gut ein Blumentopf sein. Text dran und gut.
BTW: Hat irgendjemand von Euch einen blassen Schimmer, was dieses Kritzel-Icon eigentlich darstellen soll?
„Kohle ist kein Grund zum Anbaggern“
+1
Calibrator05.10.1919:34
Vermutlich ein alternativer Papierkorb? Mal den Designer anrufen .
0
der Wolfi
der Wolfi09.10.1919:11
Wieder da.
Die Zuweisung als Werbung (oder nicht Werbung) über Icon, Pulldown oder drag and drop macht keinen Unterschied.
Nach wie vor habe ich als Werbung markierte Mails im Eingangsordner.
Immer wenn MailApp diese für Werbung hält und ich das ändere.
Hier meine Einstellungen:
„Normal is für die Andern“
0
rmayergfx
rmayergfx10.10.1913:29
Nachdem du uns ja nach wie vor den Provider bei dem deine E-Mails liegen verschweigst klinke ich mich hier nun aus. Ich geb dir noch einen letzten Tipp mit "Mail-Header für unerwünschte Werbung...."
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.