Forum>Software>Wie macOS neu installieren, Bootcamp behalten?

Wie macOS neu installieren, Bootcamp behalten?

Turmsurfer
Turmsurfer22.10.2022:24
Hallo zusammen,

muss meinen Mac neu aufsetzen mit Catalina. Wie kann ich das machen, ohne Bootcamp zu verlieren?
Kann ich ein neues APFS-Volume hinzufügen, dort das Backup einspielen und das alte Volume löschen?

Vielen Dank!
„11. Gebot: Mach täglich dein Backup!“
0

Kommentare

Turmsurfer
Turmsurfer23.10.2010:33
Kann ich unter Container disk1 eine neue Partition erstellen, die bestehenden "Mac SSD" und "Mac SSD - Daten" löschen? Dann unter der neuen Partition das Backup einspielen?

„11. Gebot: Mach täglich dein Backup!“
0
DERJUNG23.10.2010:52
Gute Frage, ich probiere das einfach mal aus. Muss eh mal eine Bootcamp Partition erstellen.
Ich würde so vorgehen wenn ich eine Bootcamp Partition habe: In den Recovery modus booten. Im Festplattendienstprogramm die Container Disk löschen. Zurück in den Installieren Modus und die gelöschte Partition auswählen und Catalina neu installieren.
Anschließend würde ich in die Systemeinstellung gehen und gucken ob ich dort die Bootcamp Portion als Startvolumen auswählen kann.
So, windows lädt gerade runter. Ich berichte dann mal was passiert. Muss aber erstmal windows installieren
+1
DERJUNG23.10.2011:25
Habe leider erstmal ein anderes Problem. Ließ sich bis jetzt nicht lösen...trotz Reparatur. Muss wohl erstmal mein Testsystem komplett plätten...
0
Turmsurfer
Turmsurfer23.10.2012:09
Hab jetzt länger mit dem Apple Support telefoniert. Über alt+cmd+R in die Ineternet-Recovery gebootet, dort im Festplattendienstprogramm Mac SSD und Mac SSD-Daten gelöscht. Jetzt übers Netz macOS neu installiert und spiele gerade das Backup ein. Anscheinend soll so die Bootcamp-Partition erhalten bleiben ..

DERJUNG: Mac mal mit cmd+R gestartet und dort die Erste Hilfe genutzt?
„11. Gebot: Mach täglich dein Backup!“
0
DERJUNG23.10.2014:41
Ok, hat alles geklappt. Wie oben beschrieben geht es, ohne das die Bootcamp Partition kaputt geht. Konnte über die internet Recovery alles neu installieren. Also sollte das Backup auch so funktionieren.
0
almdudi
almdudi26.10.2000:19
Bisher zumindest konnte man sich immer darauf verlassen, daß eine Systeminstallation nichts kaputtmacht auf einer anderen Partition. eigentlich gibt es keinen Grund, warum Apple das plötzlich geändert haben sollte.
Das sollte eigentlich auch funktionieren, wenn es nicht um getrennte Partitionen geht, sondern um zusätzliche Volumes im APFS-Container - da wäre ich allerdings vorsichtig.
Schiefgehen kann natürlich immer etwas, dafür hat man ja ein aktuelles Backup. Auch von den nicht betroffenen Partitionen.
0
atomboy26.10.2008:09
@almdudi: Ganz so problemfrei ist es leider nicht immer.
Hatte ganz große Probleme mit dem Update von 10.12 auf 10.14, da auf APFS umgestellt wurde. Hatte vorher die Win 7-Partition mit WinClone gesichert.
Nach dem Update auf 10.14 gut geklappt hat und ich so im flow war, habe ich dann direkt von Win 7 auf Win 10 upgedated und es kam, wie es kommen musste, es gab ein Problem. Leider kam ich nicht wieder auf Win 7 zurück, weder durch die Windows eigenen Mittel, noch mit dem WinClone-Backup, weil durch das Update auf APFS, soviel an der Filessystemstruktur geändert wurde, dass WinClone direkt beim Restore ausgestiegen ist.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.