Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Welcher Bildschirm, um mehrere Macs anzuschliessen?

Welcher Bildschirm, um mehrere Macs anzuschliessen?

Keule
Keule22.08.2115:42
Ich Grüße Euch alle.

Derzeit schaue ich nach einem Bildschirm ab 30" Größe, an dem ich gleichzeitig ein MacBook Air (M1) und einen Mac Mini (M1) anschliessen kann. Auf Knopfdruck will ich das Bild zwischen Air und Mini umschalten.

Tastatur und Maus sollen jeweils auf dem Gerät funktionieren, dessen Bild gerade angezeigt wird.

Qualität/Einsatzgebiet
  • Matte Bildschirmoberfläche ist für mich wichtig.
  • Es geht hauptsächlich um Text- und Tabellenarbeit sowie um Videokonferenzen.
  • Preislimit kann ich noch nicht klar sagen. Tendenz: Unterhalb 1600,- €

Für jegliche Tips für einen passenden, am Mac gut funktionierenden Bildschirm bin ich dankbar. (Bei meinen Recherchen habe ich mich verirrt - durchblicke das Angebot der Hersteller nicht mehr)

Falls es bereits einen passenden Artikel im Forum gibt: Gerne her damit.

Viele Grüße
-M-

Anbei eine Beispiel-Skizze meiner Vorstellung.

0

Kommentare

RammelHuber
RammelHuber22.08.2116:58
Moin,

da über 30" fällt mir da der Eizo EV 3895 ein. Über USB-C kannst du dein MacBook anschliessen, das wird dann auch gleichzeitig geladen (bis 85Watt).

Bei Amazon derzeit für 1499€ zu haben

Gruß
+1
ttwm22.08.2118:30
https://www.prad.de/test-kaufberatung/produktsuche/monitor-suche-datenbank/ wäre für dich evtl. eine Anlaufstelle, um die Kandidaten einzugrenzen (bzw. deine Ansprüche genauer festzulegen oder deine Ansprüche zu reduzieren.).

Probleme die ich seh:
a) Laut deiner Zeichnung willst Du das iPad auch an den Monitor anschließen – soll es dann auch von beiden Macs ansprechbar sein (würde das überhaupt vernünftig gehen)?
b) Du möchtest zudem Tastatur und Maus für beide Geräte nutzen – soll das auch über den Monitor laufen/umgeschaltet werden (via USB)?
+1
maculi
maculi22.08.2119:08
Such mal hier im Forum nach KVM (eigentlich KVM-Switch: Keyboard Video Mouse Switch), da gibt es ein paar Beiträge zu.
Der bereits erwähnte Eizo hat einen integriert, gibt aber vermutlich noch mehr mit vergleichbarer Funktionalität.
+1
Keule
Keule22.08.2122:21
Ich Danke Euch dreien für die guten Antworten!

@RammelHuber:
Eizo habe ich als gute Marke kennengelernt. Der EV 3895 gefällt mir, vor allem mit der weissen Gehäusefarbe.
Ich will noch herausfinden, ob das MacBook Air m1 per USB-C und der MacMini m1 per HDMI die Auflösung 3840 x 1600 Pixel liefern.

@ttwm
Der iPad Anschluß ist nebenrangig. Das kann ich bei Bedarf statt des MBA am USB-C anschliessen.
Tastatur und Maus sollen über den Monitor umgeschaltet werden . (siehe Beitrag von maculi: integrierter KVM Switch)

@maculi
Dankeschön für den Hinweis auf prad.de!
0
RammelHuber
RammelHuber23.08.2107:22
Keule

Ich will noch herausfinden, ob das MacBook Air m1 per USB-C und der MacMini m1 per HDMI die Auflösung 3840 x 1600 Pixel liefern.

Moin,

Das sollte eigentlich bei aktuellem Patch Stand kein Problem mehr sein, das Problem war ja anfänglich bekannt und betraf nicht nur die M1 Macs.
Meine Hand lege ich dafür aber nicht ins Feuer

Edit: wenn man mit gedrückter "Option"-Taste auf Skaliert klickt, werden auch wieder die einzelnen Auflösungen angezeigt. Falls das über die "Normale" Anzeige nicht gehen sollte.

Edit2: Laut Kompatibilitätsliste, gehr wohl die Auflösung, man muss wohl nur mit dem Farbprofil tricksen, siehe:
Wobei die Liste noch 11.2 betrifft, sollte eigentlich behoben sein
+1
becreart
becreart23.08.2107:49
Keule
@RammelHuber:
Eizo habe ich als gute Marke kennengelernt. Der EV 3895 gefällt mir, vor allem mit der weissen Gehäusefarbe.
Ich will noch herausfinden, ob das MacBook Air m1 per USB-C und der MacMini m1 per HDMI die Auflösung 3840 x 1600 Pixel liefern.

Aber Achtung, ist nur eine 4K Auflösung, die zu gross dargestellt wird! Es ist nicht so, wie auf der Homepage beschrieben:
Nahezu unbegrenzt ist der Platz auf dem 37,5“ Curved Ultrawide-Monitor,
sondern der Inhalt wird nur grösser dargestellt, die Pixeldichte wird kleiner.
+1
ttwm23.08.2108:50
Keule
Ich will noch herausfinden, ob das MacBook Air m1 per USB-C und der MacMini m1 per HDMI die Auflösung 3840 x 1600 Pixel liefern.
Evtl. wird dir der HDMI-Anschluss am Mini wahrscheinlich einen Strich durch die Rechnung machen - der unterstützt nicht alle Auflösungen.

Habe selber macMinis (macOS 11.4):
EIZO CS240 mit max. 1.920 x 1.200 px – darf über HDMI nur 1.920 x 1.080 px auswählen (auch SwitchRexX hilft nicht weiter). D. h. schwarze Streifen oben und unten…
EIZO EV3285: maximale Auflösung von 3.840 x 2.160 px über USB-C und HDMI, aber die Skaliert-Optionen in den Systemeinstellungen sind bei Anschluss über HDMI weniger/anders, z. B.:
USB-C: 3.840 x 2.160 px, 3.008 x 1.692 px, 2.560 x 1.440 px
HDMI: 3.840 x 2.160 px, 3.008 x 1.692 px, 2.560 x 1.440 px
+1
doescher
doescher24.08.2117:29
Ich habe auch gerade aus Spaß mal nach Monitoren geguckt und diesen hier gefunden:

Was ich da witzig finde ist, dass man ein oder zwei Geräte gleichzeitig darstellen kann und – wie von Dir gewünscht – nur eine Tastatur und Maus benötigt.
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Gerät gemacht?
0
seahood
seahood24.08.2118:28
Hallo Kuele,
ich habe ein MBA M1 und daran 5120x1440 über USB-C.
Keule
Ich will noch herausfinden, ob das MacBook Air m1 per USB-C und der MacMini m1 per HDMI die Auflösung 3840 x 1600 Pixel liefern.
„Think different! “
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.