Forum>Software>Vilefault etc.

Vilefault etc.

addicted to mac
addicted to mac30.06.0912:56
Gibt´s eine unkomplizierte Möglichkeit, einzelne Ordner in OSX mit Kennwort zu schützen. Mit Vilefault kenn ich mich nicht wirklich aus, aber ich hab irgendwie Bammel, dass ich an meine Daten dann selbst nicht mehr rann komme - hab mal gehört/gelesen, dass das App viele Bugs hätte.

Wer kann helfen?

Danke
„life´s too short to smoke bad cigars“
0

Kommentare

LordLasch30.06.0913:29
es gibt die relativ einfache Möglichkeit ein mitwachsendes Disk Image zu erstellen. Da kannst du sensible Daten reinschieben, es wird zum mounten aber ein Passwort erbeten - mit 256bit Verschlüsselung ist das auch relativ sicher. Ich hatte allerdings nie Probleme mit Vilefault
0
macdevil
macdevil30.06.0913:38
Dat Teil heisst FileVault. Nicht VileFault. Das ist nämlich wirklich ein Fault.
„Wie poste ich richtig: Ich schreibe einfach überall irgendwas hin. Egal wie unnötig mein Post ist.“
0
addicted to mac
addicted to mac30.06.0913:50
UPS! Danke macdevil, meine Hirse ist wohl oberhalb der Betriebstemperatur angelangt bei der Hitze Aber heisst das jetzt FileVault gut oder nix gut?

Und LordLasch: auch Danke! Find ich die nötigen Bordmittel wohl im Festplattendienstprogramm?

Aber so einen Ordner abschließen geht demnach wohl nicht.
„life´s too short to smoke bad cigars“
0
sierkb30.06.0913:59
addicted to mac:

Was willst Du denn genau erreichen? Vor wem willst Du denn da welchen Ordner schützen? Vor Dir selber? Wo liegt der Ordner denn, den Du schützen willst? Die normale und von Dir (in Deinen User-Grenzen oder als Admin) beeinflussbare Rechtevergabe (User- und Rollen-Trennung!) des Betriebssystems auf Finder- bzw. Unix-Ebene reicht Dir da nicht aus?
0
Maniacintosh
Maniacintosh30.06.0914:03
LordLasch
es gibt die relativ einfache Möglichkeit ein mitwachsendes Disk Image zu erstellen.

Wenn die Dinger denn mal zuverlässig mitwachsen würden. Hatte meine iPhoto Library auf so einem Ding, irgendwann bekam ich dann Fehlermeldungen, dass die Bibliothek nicht gespeichert werden könne, da kein Speicherplatz mehr vorhanden sei, was bei einem mitwachsendem Image ja nur passieren kann, wenn die Platte voll wäre, auf der es liegt (und nein die ist nicht voll gewesen!).
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen