Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>MacTechNews>Social Buttons on Demand wie bei Heise.de

Social Buttons on Demand wie bei Heise.de

hubionmac
hubionmac07.09.1118:44
Hi, könntet Ihr statt der Funktion die Social Buttons nur nach Anmeldung auszublenden einfach so einbinden, wie es unter heise.de gemacht wird? Macht mehr Sinn und ist eindeutig anwenderfreundlicher, auch wenn man keinen Mactechnews-Account besitzt.

http://heise.de/-1337833
„[i]don't panic[/i]“
0

Kommentare

TimSK
TimSK07.09.1119:23
Gute Sache das!
0
crissi09.09.1121:54
+1 / like!
0
Laphroaig
Laphroaig09.09.1122:24
+-0
0
Krypton09.09.1123:23
dafür
0
MacMark
MacMark10.09.1109:28
Heise hat das Einstellen-Rad 1:1 kopiert von iOS 4 und die Switches 1:1 kopiert von iOS 5.
„@macmark_de“
0
Tommy198010.09.1109:48
MacMark
Heise hat das Einstellen-Rad 1:1 kopiert von iOS 4 und die Switches 1:1 kopiert von iOS 5.

Who cares...?

Her mit dem SBoD.
0
WilliGimbel19.09.1115:26
so ist das richtig! stimme dafür.
0
Christoph_M
Christoph_M25.09.1119:30
Bin auch dafür!
0
iGod25.09.1119:45
Erst meckert ihr hier rum, dass man so ein Scheiß wie diese Sozialen Netzwerke nicht braucht, die Buttons hässlich sind und nun wollt ihr diese Buttons mehr oder weniger wieder haben?

MTN erlaubt es diese komplett auszuschalten oder immer anzuhaben. Wenn ihr diese schnell aktiviert um eine MTN News weiterzuleiten werdet ihr auch getrackt. Da könnt ihr es auch immer anlassen.
0
sadf432f25.09.1119:55
+1
0
smile
smile25.09.1120:26
+1
„Deinen Mac kannst du lieben oder hassen - Dein PC wird Dir immer scheißegal sein.“
0
lasergans25.09.1121:41
iGod
Erst meckert ihr hier rum, dass man so ein Scheiß wie diese Sozialen Netzwerke nicht braucht, die Buttons hässlich sind und nun wollt ihr diese Buttons mehr oder weniger wieder haben?

MTN erlaubt es diese komplett auszuschalten oder immer anzuhaben. Wenn ihr diese schnell aktiviert um eine MTN News weiterzuleiten werdet ihr auch getrackt. Da könnt ihr es auch immer anlassen.

Den meisten geht es ja nicht ums erfasst werden, sondern um die Ladezeit, die durch die SN-Buttons erheblich erhöht wird.
0
Gerry
Gerry26.09.1117:42
Ladezeit erhöht. Ich merk da nix das es dadurch länger dauert. Gut bin aber auch nicht mit einen 56k Modem unterwegs .-)
0
Charriu26.09.1118:20
Das ist auch nicht direkt ne Ladezeit. Unter Safari geht das alles, aber unter Chrome zum Beispiel legt er nach dem Laden der Seite noch mal ne Runde Denkpause ein (man kann keine Links klicken, irgendwas passiert). Ist nicht viel, vielleicht 10 Sekunden. Und das trotz DSL 16.000, mit einem 56k Modem kann ich leider nicht aufwarten.
0
fionda26.10.1110:58
gibt es von mtn irgendeine reaktion?
waere doch nett, es so einzubinden. das wuerde fuer alle (auch fuer gaeste) die probleme direkt erschlagen ohne viel aufwand darzustellen.
0
hubionmac
hubionmac11.11.1118:18
Bis dato leider keine Reaktion auf den Vorschlag. Letzten Endes auch gut so, so wird man nämlich selber gezwungen die Sache in die Hand zu nehmen und übergibt die Verantwortung nicht an jemand anderen. Wäre ja auch keine Lösung jeden Betreiber einer Site aufzufordern, die social Buttons zu modifizieren.
Ich habe mir nun nach längerer Zeit wieder einen Add-Blocker installiert und eine entsprechende Filter-Liste abonniert. Unterm Strich waren das 5 Klicks und nun sind Werbung, sowie Social Buttons kein Thema mehr. Mactechnews sich hat in dieser Situation vorbildlich verhalten und überzeugt durch ein beispiellos reifes (wenn auch augenscheinlich gleichgültiges) Verhalten. Um das klarzustellen, das ist keine Ironie sonder ernst gemeinte positive Kritik!

Für alle die Interesse an der Lösung haben empfehle ich eine Google-Suche "block social buttons"
bzw. diese Seite aus dem Jahr 2010 , die eine kurze und knappe Lösung beschreibt.



„[i]don't panic[/i]“
0
rene204
rene20411.11.1118:38
hubionmac
Bis dato leider keine Reaktion auf den Vorschlag. Letzten Endes auch gut so, so wird man nämlich selber gezwungen die Sache in die Hand zu nehmen und übergibt die Verantwortung nicht an jemand anderen.

Dir ist aber schon bekannt, das man bei MTN unter "Mein MTN" / "Allgemein", die Socialbuttons ausblenden kann?
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
0
WilliGimbel11.11.1118:55
rene204
hubionmac
Bis dato leider keine Reaktion auf den Vorschlag. Letzten Endes auch gut so, so wird man nämlich selber gezwungen die Sache in die Hand zu nehmen und übergibt die Verantwortung nicht an jemand anderen.

Dir ist aber schon bekannt, das man bei MTN unter "Mein MTN" / "Allgemein", die Socialbuttons ausblenden kann?

damit das wirkung zeigt, müsst man angemeldet sein. wozu sollte ich denn immer angemeldet sein? wenn ich doch nur was lesen will?

grundsätzlich ist der heise-weg der einzige akzeptable weg, sofern nicht ganz auf diese buttons verzichtet werden kann.
0
iGod11.11.1119:13
Setz einfach das Häkchen das du immer angemeldet bist. Wo ist das Problem? Manchmal macht man es sich absichtlich schwer um meckern zu können.
0
WilliGimbel11.11.1120:03
wenn man regelmäßig cookies löscht fällt die daueranmeldung flach. nein. das ist auch an der falschen stelle agiert.

heise hat sehr schön erklärt worum es geht und warum man es nicht so machen sollte, wie es hier gehandhabt wird.

wenn mactechnews das anders sieht, dann muss man eben selbst zu plugins greifen, um sich zu schützen.
0
fionda12.11.1107:57
rene204
Dir ist aber schon bekannt, das man bei MTN unter "Mein MTN" / "Allgemein", die Socialbuttons ausblenden kann?

hierzu muss man angemeldet sein und gaeste haben gar keine chance dem tracking und der verlangsamung zu entgehen.

"social buttons on demand" ist eine saubere und einfache loesung aller probleme. warum immer eine komplizierte loesung benutzen?
0
sierkb09.12.1114:32
heise (08.12.2011): Datenschützer: Website-Betreiber sind für Social-Plugins verantwortlich

Ein Grund mehr, auf den von heise eingebrachten Vorschlag (der international übrigens immer häufiger aufgegriffen und verwendet wird) einzugehen und den vorzuziehen, wenn man das unbedingt anbieten will.
0
fionda09.01.1209:12
gibt es von mtn mittlerweile irgendeine reaktion?
waere doch nett, es so einzubinden. das wuerde fuer alle (auch fuer gaeste) die probleme direkt erschlagen ohne viel aufwand darzustellen.
rechtlich ist es auch noch besser und eleganter. hat eigentlich nur vorteile.
0
sierkb09.01.1209:57
Kristian Köhntopp: Datenschutztheater: Die informierte Zustimmung

Leseempfehlung (incl. Kommentare nebst Antworten von Köhntopp)!

Vor diesem Hintergrund relativiert sich meine am 09.12. gemachte Aussage bzgl. der heise-Lösung in Richtung "den Wünschen der Datenschützer bzgl. Facebook & Co. genügend" aber insgesamt betrachtet "alles andere als ausreichend".
0
WilliGimbel09.01.1221:38
für facebook scheint das jetzt umgesetzt zu sein. wie schön!
ich hoffe die anderen beiden folgen noch.
0
fionda10.01.1208:47
ja, toll. fuer facebook hat es dann endlich geklappt.
bleiben noch g+ und twitter.
welchen vorteil absichtlich fehlerhaftes html haben soll, ist auch noch offen.
0
fionda10.02.1211:04
mtn hat nun eine gute loesung fuer facebook und twitter gefunden.

bleibt also nur noch google+. wobei das eventuell egal ist, da google sowieso alle daten ihrer dienste zusammenfuehren will und hier google adwords und google analytics eingebaut sind. d.h. darueber wird man in zukunft sowieso getrackt

aber die frage, welchen vorteil absichtlich fehlerhaftes html haben soll, bleibt natuerlich immer noch.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.