Forum>Software>Nach iTunes Update 8.2 immer noch 8.1.1

Nach iTunes Update 8.2 immer noch 8.1.1

Mr. Fuchs
Mr. Fuchs17.06.0916:26
Hallo zusammen,

Ich habe mein itunes über die Systemaktualisierung auf 8.2 Updaten lassen, doch mein iTunes ist immer noch in der version 8.1.1 (laut "über iTunes)

nun lud ich mir das dmg von apple direkt noch einmal runter, installierte iTunes 8.2.pkg doch das Ergebnis war das selbe, es ist weiterin nur 8.1.1

Besonders doof ist das, da ich ein iPod Touch mit OS3 habe, der auf diese Weiße nicht erkannt wird. Wenn jemand ne idee hat woran das liegen könnte wäre ich sehr dankbar...

Gruß Mr. Fuchs
0

Kommentare

ZedLeppelin17.06.0916:33
Hast du QuickTime auch auf dem neuesten Stand? iTunes braucht immer ein aktuelles QuickTime dazu. Wird deshalb für Windows auch nur kombiniert als Download angeboten.
0
Mr. Fuchs
Mr. Fuchs17.06.0916:37
meine Quicktime Version ist 7.6.2 (518) und meine Systemaktualisierung findet keine Updates dafür....
0
ZedLeppelin17.06.0916:42
Übrigens: Welchen Apple-Computer hast du denn? Welches Betriebssystem?
0
Mr. Fuchs
Mr. Fuchs17.06.0917:12
oh sorry

ich hab nen Macbook pro Early 2008 mit OS X 10.5.7

ich hab inzwischen alle Caches gelöscht, die tägliche, wöchentlichen und monatlichen Dienste Ausgeführt... Zugriffsrechte repariert... bringt alles nix, wenn ich itunes 8.2 danach nomal installiere.... bringt alles nix...

Bin langsam etwas verzweifelt...
0
columbo17.06.0917:33
Das Problem kenne ich, da ich iTunes aus Gründen der Übersicht in einen Unterordner "Multimedia" von "Programme" verschoben habe. Updates von iTunes installieren sich aber immer in den Programme-Standardordner. Mit anderen Worten: Suche die neue iTunes-Version und schiebe sie in den Ordner, wo die alte liegt.
0
ZedLeppelin17.06.0918:02
@columbo

"Unterordner" im Programm-Ordner? Das habe ich bei System 9 auch immer so gemacht, aber seit OS X geht doch dann kaum noch ein Update automatisch, wenn das Programm nicht im Ordner Programme auf der obersten Ebene liegt, oder?
0
alfrank17.06.0918:06
Die systemeigenen und sonstigen Apple-Programme lasse ich brav da, wo sie original sind. So habe ich noch nie solche Update-Probleme gehabt.
Meine Tools habe ich in einem Tools-Ordner im Programme-Ordner...
0
Mr. Fuchs
Mr. Fuchs17.06.0918:25
ey danke, auf die idee hätte ich auch alleine kommen Können VIELEN DANK!!!
0
alfrank17.06.0918:28
Man kann unter Mac OS X schöne Aliasse machen und die irgendwo hinlegen, wo sie einem praktisch erscheinen. Die verhalten sich dann 100%ig wie das "Original"...
0
columbo18.06.0912:20
alfrank
Man kann unter Mac OS X schöne Aliasse machen und die irgendwo hinlegen, wo sie einem praktisch erscheinen. Die verhalten sich dann 100%ig wie das "Original"...

Ja, kann man. Ist mir aber zuviel Arbeit... An für sich ist das Verschieben kompletter Programme kein Problem und 90 % der Updates finden die Originaldatei alleine. Aber bei einigen Apple-Programmen (z. B. iWork, iLife) fluppt das nicht so reibungslos.

0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen