Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Mac mini (Intel, i5, 2018) stürzt im Ruhezustand ständig ab

Mac mini (Intel, i5, 2018) stürzt im Ruhezustand ständig ab

Tommy198016.01.2223:09
Hallo zusammen,

da ich mit Google und eigenen Problemlösungen nicht mehr weiterkomme versuche ich es nun hier.

Seit ca OS 12.1 (so ganz genau kann ich es leider nicht sagen) stürzt mir mein Mini im Ruhemodus ständig ab und startet sich neu, dann gibts eine ellenlange mir nichtssagenden Fehlermeldung/Report, den ich auch brav an Apple weiterleite. Diese Neustarts passieren mindestens 3mal täglich.

Folgendes habe ich bereits versucht:
- PRAM / SMC reset
- Neuinstallation mit Wiederherstellung aus Backup
- Neuinstallation ohne Wiederherstellung mit neuem User
- Abstöpseln von USB-Geräten
- Power Nap deaktiviert

Solange ich am Gerät sitzt läuft alles Wunderbar, sperre ich den Bildschirm und gehe weg, dann passiert es mir mehrmals täglich (mal nach wenigen Minuten, mal nach Stunden) dass sich der Mac neugestartet hat. Es kommt aber auch vor, dass er mehrere Stunden in Ruhe gelassen wird und alles ist ok.

Meine Hoffnung ist, dass sich das Problem mit dem nächsten OS-Update einfach genauso verschwindet wie es gekommen ist, aber vllt hat hier jemand noch eine Idee oder sogar die gleichen Probleme.
0

Kommentare

Tirabo17.01.2200:53
Ich kenne diese Probleme nur zu gut mit dem alten iMac 27“ Late 2013. Fast regelmäßig stürzte er nach Ruhezustand ab.

Meine Frau nutzt ihn jetzt - er wurde für sie komplett neu aufgesetzt- und sie kennt das Problem eigentlich gar nicht, warum auch immer.
Was das Problem verursachte, konnte ich damals auch nicht herausfinden. Ich meine auch mal einen Thread zum Thema geöffnet zu haben.

Gibt es denn auch im abgesicherten Modus Ärger mit dem Ruhezustand?
+1
Tommy198017.01.2207:42
Abgesicherten Modus habe ich noch nicht versucht. Aber ob das was hilft? Ich habe den Rechner ja schon komplett neu aufgesetzt ohne irgendwas von den alten Sachen mitzunehmen.

In dieser Zeile:
Process name corresponding to current thread (0xffffff99d6b9daa0): bluetoothd
steht auch fast jedes Mal etwas anderes. Letztes Mal war es der Windows Server oder Manager, weiß nicht mehr genau.

Hier eine frische Fehlermeldung:
panic(cpu 2 caller 0xffffff8011919eda): [data.kalloc.16]: element modified after free (off:0, val:0x0000000000003047, sz:16, ptr:0xffffffa03effb400)
    0: 0x0000000000003047
Panicked task 0xffffff8b728b2d10: 13 threads: pid 131: bluetoothd
Backtrace (CPU 2), panicked thread: 0xffffff99d6b9daa0, Frame : Return Address
0xffffffd080e12fd0 : 0xffffff8011087ddd 
0xffffffd080e13020 : 0xffffff80111e7d15 
0xffffffd080e13060 : 0xffffff80111d74e3 
0xffffffd080e130b0 : 0xffffff8011027a60 
0xffffffd080e130d0 : 0xffffff80110881ad 
0xffffffd080e131f0 : 0xffffff8011087966 
0xffffffd080e13250 : 0xffffff80119160b9 
0xffffffd080e132c0 : 0xffffff8011919eda 
0xffffffd080e13730 : 0xffffff80110f3965 
0xffffffd080e13790 : 0xffffff8011097313 
0xffffffd080e137e0 : 0xffffff801116633a 
0xffffffd080e13830 : 0xffffff8011164d00 
0xffffffd080e13970 : 0xffffff80116af5ef 
0xffffffd080e139a0 : 0xffffff8011321585 
0xffffffd080e13ad0 : 0xffffff801132106b 
0xffffffd080e13b60 : 0xffffff8011320e65 
0xffffffd080e13b90 : 0xffffff80142ff9b7 
0xffffffd080e13d50 : 0xffffff8011371438 
0xffffffd080e13dd0 : 0xffffff8011361da1 
0xffffffd080e13e40 : 0xffffff8011699990 
0xffffffd080e13ed0 : 0xffffff801169979e 
0xffffffd080e13f40 : 0xffffff801179e9d4 
0xffffffd080e13fa0 : 0xffffff8011028226 
      Kernel Extensions in backtrace:
         com.apple.filesystems.apfs(1933.61.1)[7123DF10-A01B-3976-A13F-DD2681BD175F]@0xffffff80142ab0000xffffff8014416fff
            dependency: com.apple.driver.AppleEFINVRAM(2.1)[514E92CA-5706-31F0-AAB4-E57497009A0F]@0xffffff80125690000xffffff8012572fff
            dependency: com.apple.driver.AppleEffaceableStorage(1.0)[336219E7-C48C-3078-A8D8-BA4A4F924065]@0xffffff801257f0000xffffff8012584fff
            dependency: com.apple.iokit.CoreAnalyticsFamily(1)[D225BBEC-B891-3D26-A2BE-34F5639BEAC6]@0xffffff8012a860000xffffff8012a8dfff
            dependency: com.apple.iokit.IOStorageFamily(2.1)[308C6126-F146-3541-9145-FEA69C5956BA]@0xffffff8013d270000xffffff8013d3dfff
            dependency: com.apple.kec.corecrypto(12.0)[A5E20A19-5834-37B7-85C6-582690511867]@0xffffff80144490000xffffff80144c9fff
            dependency: com.apple.security.AppleImage4(4.2.0)[24644FEF-DE6C-3F18-9F01-63B58AFEE2FD]@0xffffff80126050000xffffff801261dfff

Process name corresponding to current thread (0xffffff99d6b9daa0): bluetoothd
Boot args: chunklist-security-epoch=0 -chunklist-no-rev2-dev

Mac OS version:
21C52

Kernel version:
Darwin Kernel Version 21.2.0: Sun Nov 28 20:28:54 PST 2021; root:xnu-8019.61.5~1/RELEASE_X86_64
Kernel UUID: E32C293C-7D8B-327C-A335-6AAD250A4881
KernelCache slide: 0x0000000010e00000
KernelCache base:  0xffffff8011000000
Kernel slide:      0x0000000010e10000
Kernel text base:  0xffffff8011010000
__HIB  text base: 0xffffff8010f00000
System model name: Macmini8,1 (Mac-7BA5B2DFE22DDD8C)
System shutdown begun: NO
Hibernation exit count: 0

System uptime in nanoseconds: 5003566278600
Last Sleep:           absolute           base_tsc          base_nano
  Uptime  : 0x0000048cfbca6bd1
  Sleep   : 0x0000048c9dfc25ed 0x00000000c4b90f65 0x0000047dd16de111
  Wake    : 0x0000048cab746217 0x00000000c4a53261 0x0000048ca792b0eb
Zone info:
Foreign   : 0xffffff802731e000 - 0xffffff802732b000
Native    : 0xffffff803f4f4000 - 0xffffffa03f4f4000
Readonly  : 0xffffff850c1c0000 - 0xffffff86a5b54000
Metadata  : 0xffffffd796432000 - 0xffffffd7b65b4000
Bitmaps   : 0xffffffd7b65b4000 - 0xffffffd7bc5b4000
last started kext at 919961810146: @filesystems.smbfs    4.0 (addr 0xffffff7faa5a6000, size 483328)
last stopped kext at 447181732371: >!AThunderboltEDMSink    5.0.3 (addr 0xffffff7fa9e30000, size 32768)
loaded kexts:
@filesystems.smbfs    4.0
>AudioAUUC    1.70
>AGPM    127
>!APlatformEnabler    2.7.0d0
>X86PlatformShim    1.0.0
@filesystems.autofs    3.0
@fileutil    20.036.15
>!AUpstreamUserClient    3.6.8
>!AMCCSControl    1.14
>!AGFXHDA    100.1.434
>!ABridgeAudio!C    200.8
>BridgeAudioCommunication    200.8
>!AAVEBridge    6.1
>!A!IKBLGraphics    18.0.3
>!AGraphicsDevicePolicy    6.4.9
@AGDCPluginDisplayMetrics    6.4.9
>!A!IPCHPMC    2.0.1
>pmtelemetry    1
|IOUserEthernet    1.0.1
>usb.!UUserHCI    1
>!AHV    1
>!ADiskImages2    126.60.3
>!A!ICFLGraphicsFramebuffer    18.0.3
>!A!ISlowAdaptiveClocking    4.0.0
>!AThunderboltIP    4.0.3
>usb.!UHostBillboardDevice    1.0
|SCSITaskUserClient    452.60.2
>BCMWLANFirmware4387.Hashstore    1
>BCMWLANFirmware4378.Hashstore    1
>BCMWLANFirmware4377.Hashstore    1
>BCMWLANFirmware4364.Hashstore    1
>BCMWLANFirmware4355.Hashstore    1
>!AFileSystemDriver    3.0.1
@filesystems.tmpfs    1
@filesystems.lifs    1
@filesystems.hfs.kext    582.60.2
@BootCache    40
@!AFSCompression.!AFSCompressionTypeZlib    1.0.0
@!AFSCompression.!AFSCompressionTypeDataless    1.0.0d1
|!ABCM5701Ethernet    11.0.0
>!ABCMWLANBusInterfacePCIeMac    1
@filesystems.apfs    1933.61.1
@private.KextAudit    1.0
>!AACPIButtons    6.1
>!ASMBIOS    2.1
>!AACPIEC    6.1
>!AAPIC    1.7
@!ASystemPolicy    2.0.0
@nke.applicationfirewall    402
|IOKitRegistryCompatibility    1
|EndpointSecurity    1
@Dont_Steal_Mac_OS_X    7.0.0
@kec.!AEncryptedArchive    1
>driverkit.serial    6.0.0
@plugin.IOAVBDiscoveryPlugin    1010.2
>!A!BHIDKeyboard    228
>IO!BHIDDriver    9.0.0
>!AHIDKeyboard    228
@kext.triggers    1.0
>!ASMBus!C    1.0.18d1
>!AAudioClockLibs    100.9.1
|IOAudio!F    300.10
@vecLib.kext    1.2.0
>usb.IOUSBHostHIDDevice    1.2
>!AGraphicsControl    6.4.9
|IONDRVSupport    593
>!A!ILpssUARTv1    3.0.60
>!A!ILpssUARTCommon    3.0.60
>!AOnboardSerial    1.0
|IO!BSerialManager    9.0.0
|IO!BPacketLogger    9.0.0
|IO!BHost!CUSBTransport    9.0.0
|IO!BHost!CUARTTransport    9.0.0
|IO!BHost!CTransport    9.0.0
>IO!BHost!CPCIeTransport    9.0.0
|IOAVB!F    1010.2
@plugin.IOgPTPPlugin    1000.11
|IOEthernetAVB!C    1.1.0
|CSR!BHost!CUSBTransport    9.0.0
|Broadcom!BHost!CUSBTransport    9.0.0
|Broadcom!B20703USBTransport    9.0.0
>!AIPAppender    1.0
|IOAccelerator!F2    462.4.1
@!AGPUWrangler    6.4.9
@!AGraphicsDeviceControl    6.4.9
|IOGraphics!F    593
|IOSlowAdaptiveClocking!F    1.0.0
>X86PlatformPlugin    1.0.0
>IOPlatformPlugin!F    6.0.0d8
>!AThunderboltDPOutAdapter    8.5.1
>usb.!UHub    1.2
>usb.cdc.ecm    5.0.0
>usb.cdc.ncm    5.0.0
>usb.cdc    5.0.0
>usb.networking    5.0.0
>usb.!UHostCompositeDevice    1.2
>!AThunderboltPCIDownAdapter    4.1.1
>!AThunderboltDPInAdapter    8.5.1
>!AThunderboltDPAdapter!F    8.5.1
>!AHPM    3.4.4
>!A!ILpssI2C!C    3.0.60
>!A!ILpssI2C    3.0.60
>!A!ILpssDmac    3.0.60
>!ABSDKextStarter    3
|IOSurface    302.9
@filesystems.hfs.encodings.kext    1
>!ABCMWLANCoreMac    1.0.0
|IOSerial!F    11
|IO80211!F    1200.12.2b1
|IOSkywalk!F    1.0
>mDNSOffloadUserClient    1.0.1b8
>IOImageLoader    1.0.0
>!AOLYHALMac    1
>corecapture    1.0.4
>!AXsanScheme    3
>!AThunderboltNHI    7.2.8
|IOThunderbolt!F    9.3.3
>usb.!UVHCIBCE    1.2
>usb.!UVHCICommonBCE    1.0
>usb.!UVHCI    1.2
>usb.!UVHCICommon    1.0
>!AEffaceableNOR    1.0
|IOBufferCopy!C    1.1.0
|IOBufferCopyEngine!F    1
|IONVMe!F    2.1.0
>usb.!UHostPacketFilter    1.0
|IOUSB!F    900.4.2
>usb.!UXHCIPCI    1.2
>usb.!UXHCI    1.2
>!AEFINVRAM    2.1
>!AEFIRuntime    2.1
>!ASMCRTC    1.0
|IOSMBus!F    1.1
|IOHID!F    2.0.0
|IOTimeSync!F    1000.11
|IONetworking!F    3.4
>DiskImages    493.0.0
|IO!B!F    9.0.0
|IOReport!F    47
$quarantine    4
$sandbox    300.0
@kext.!AMatch    1.0.0d1
|CoreAnalytics!F    1
>!ASSE    1.0
>!AKeyStore    2
>!UTDM    532.40.7
|IOUSBMass!SDriver    209.40.6
|IOSCSIBlockCommandsDevice    452.60.2
|IO!S!F    2.1
|IOSCSIArchitectureModel!F    452.60.2
>!AMobileFileIntegrity    1.0.5
$!AImage4    4.2.0
@kext.CoreTrust    1
>!AFDEKeyStore    28.30
>!AEffaceable!S    1.0
>!ACredentialManager    1.0
>KernelRelayHost    1
|IOUSBHost!F    1.2
>!UHostMergeProperties    1.2
>usb.!UCommon    1.0
>!ABusPower!C    1.0
>!ASEPManager    1.0.1
>IOSlaveProcessor    1
>!AACPIPlatform    6.1
>!ASMC    3.1.9
|IOPCI!F    2.9
|IOACPI!F    1.4
>watchdog    1
@kec.pthread    1
@kec.Libm    1
@kec.corecrypto    12.0
0
h.naumer17.01.2208:06
Tommy1980

Bei meinem Mini 2018 habe ich unter Monterey exakt das gleiche Problem - und derzeit auch keinen Lösungsvorschlag.
Im Netz habe ich Beiträge gefunden, die beschreiben, dass das wohl schon einmal- wohl bei Catalina - aufgetreten ist.
Es wurde dann offenbar gefixt und nun wieder ‚eingebaut‘.
+1
Tommy198017.01.2208:22
Das Bestätigt mich in meiner Hoffnung, dass es mit dem nächsten Update auch wieder verschwindet, dann hätte ich mir allerdings die ganze Arbeit sparen können.

Ärgert mich etwas, da ich denke das Apple von dem Problem weiß und sich zu fein ist das mal mit einem Hotfix zu adressieren.
0
michimaier17.01.2209:28
Ist nur eine Vermutung - wirklich ein Schuss ins Blaue, aber ich würde auf defekten RAM tippen.
(Kann sehr gut sein dass ich mich irre)
Im Idealfall kannst du den Rechner mit komplett anderem RAM testen, im "schlechteren" Fall, halt mit alternierenden RAM Bausteinen...
Wie gesagt ist nur eine Vermutung - kann auch gut sein dass das zu nix führt, der Test sollte aber recht fix von statten gehen...
0
Tommy198017.01.2209:40
michimaier
Ist nur eine Vermutung - wirklich ein Schuss ins Blaue, aber ich würde auf defekten RAM tippen.
(Kann sehr gut sein dass ich mich irre)
Im Idealfall kannst du den Rechner mit komplett anderem RAM testen, im "schlechteren" Fall, halt mit alternierenden RAM Bausteinen...
Wie gesagt ist nur eine Vermutung - kann auch gut sein dass das zu nix führt, der Test sollte aber recht fix von statten gehen...

Hallo Michimaier,

das hatte ich auch schon überlegt, da ich auch bei der Anschaffung tatsächlich selbst den RAM ausgerüstet habe, da ich nicht bereit war die Mondpreise von Apple zu zahlen.

Aber, warum passiert es nur wenn der Rechner im Ruhemodus ist, wenn ich ihn sonst auslaste, auch mal irgendwas Speicherlastiges gibt es keine Probleme, daher habe ich von dieser Vermutung abstand genommen.
0
michimaier17.01.2209:50
@Tommy1980
Wenn, vermute ich dass der "Hibernate Modus" ( richtiger Begriff ?) dafür verantwortlich ist...
0
abonino17.01.2210:36
tatsächlich selbst den RAM ausgerüstet habe, ...
* Was sagt der RAM-Test?

An erster Stelle im Bug-Rapport sind bluetooth-services, bei mir bringen diese auch viele 'Störungen.
Eingrenzen:
- vorübergehend Tastaturen / Maus mit Kabel?
- es gibt Berichte, dass USB 3.1 / 3.2 mit Bluetooth stören kann: Geräte mal ausstöpseln ...
- iOS Geräte mal weit weg ... die quaseln dauernd miteinander?

Gruss Arthur
+2
Tommy198017.01.2210:38
Kannst du einen RAM-Test für Mac empfehlen? Bin adhoc nicht fündig geworden.

Ich habe ehrlich gesagt wenig Lust den RAM auszubauen und rumzuprobieren. Bei meinem Gaming-PC ist das Thema in unter 2 Minuten erledigt aber am Mac?...uffz...

Das sind alles valide Punkte, aber warum tritt dass denn erst nach einem Systemupdate auf? Das doch blöd... =(
0
h.naumer17.01.2210:52
Tommy1980
Ich gehe stark von einem Softwareproblem aus.
Ich bin zu den Public-Betas gewechselt, weil ich mir dort Besserung erhofft hatte.
Auffällig ist, dass sich das Fehlverhalten mit den Betas verändert hat!
Bei der Beta2 habe ich den Rechner geweckt (Tastendruck) - die LED am Monitor geht an, aber der Bildschirm wird nicht hell.
Nach ca. 2 Sekunden Denkpause laufen die Lüfter sirrend hoch und der Mini startet neu.
Bei der Beta3 kommt jetzt direkt das Monitorbild, aber nicht der normale Login (normalerweise Entsperren mit meiner Watch) sondern mit dem Login-Bildschirm wie nach einem Kaltstart.
Nach dem Login dann die nette Meldung "Ihr Computer wurde wegen eines...") und dann der Feedbackassistent und das Sammeln von Daten.
Im Betrieb kann ich mit dem Mini unter hoher Last beliebig lange arbeiten, ohne dass ein Problem auftritt. Ich denke, ein Speicherdefekt müsste doch auch gerade dann mal zuschlagen?
+1
Tommy198017.01.2210:57
h.naumer

Genau dein Verhalten in der Beta3 habe ich aktuell. Das ist genau mein Problem.
Ich habe jetzt mal testweise das Ausschalten des Monitors deaktiviert. Denn der Monitor und der Mini waren noch nie gute Freunde.

Mit HDMI kam es ständig vor, dass ich kein Bild mehr bekam, der Monitor also nicht vom Mini aufgeweckt werden konnte. Bin dann auf DP über die Thunderbolt-Anschlüsse gewechselt, da war dieses Fehlerbild dann weg.

Alles Probleme die ich mit Windows, dass muss man mal sagen, niemals hatte.
0
Phil Philipp
Phil Philipp17.01.2211:44
abonino
tatsächlich selbst den RAM ausgerüstet habe, ...
* Was sagt der RAM-Test?

An erster Stelle im Bug-Rapport sind bluetooth-services, bei mir bringen diese auch viele 'Störungen.
Eingrenzen:
- vorübergehend Tastaturen / Maus mit Kabel?
- es gibt Berichte, dass USB 3.1 / 3.2 mit Bluetooth stören kann: Geräte mal ausstöpseln ...
- iOS Geräte mal weit weg ... die quaseln dauernd miteinander?

Gruss Arthur

Meine Erfahrungen zu diesem Thema (leider auch ohne endgültige Lösung):

Arthur's Einschätzung zu USB/Bluetooth/iOS schliesse ich mich an - ich habe das Problem auch regelmäßig mit einem komplett nicht modifizierten MacPro2013 (aber schon seit Jahren).
Bei dem konnte ich die Hauptursache irgendwann einkreisen auf USB-Hubs und USB-Hardware-Dongle usw. (stecke ich seitdem immer aus, wenn ich weggehe). Dann war lange Zeit Ruhe.

Irgendwann ging es wieder los, vermutlich seitdem die iOS-Geräte in der Finder-Seitenleiste angezeigt werden können ohne mit dem Kabel verbunden zu sein. (Synchronisierung über den Finder statt über iTunes - MacOS11?).
Die Geschichte mit den iOS-Geräten habe ich mir noch gar nicht angesehen, könnte aber möglich sein - weil Abstürze nach meiner Beobachtung immer auch irgendwas damit zu tun haben, wie weit ich vom Rechner entfernt war, wenn er in den Ruhezustand gegangen ist. Bisher habe ich das immer ins Bereich der Magie verbannt, aber wenn ich mal einbeziehe, dass das was mit der Entfernung meines Handys zum Mac zu tun haben könnte ... spannend, muss ich mal beobachten.

Seit MacOS 12.1:
Ja, ist mir auch aufgefallen, dass es seit 12.1 eine Weile lang sehr schlimm wurde. (täglich 1-2 mal)
Aus einem anderen Grund (Probleme mit TimeMachine) habe ich über das Festplatten-Dienstprogramm die TimeMachine-Snapshots gelöscht, seitdem ist er gar nicht mehr gecrasht. Wie und ob das zusammenhängen soll ist mir allerdings ein völliges Rätsel.

Fazit: ich würde mich auch erstmal auf Arthur's erwähnte Punkte konzentrieren, statt auf den RAM
+1
Phil Philipp
Phil Philipp17.01.2215:13
Was ich in Zusammenhang mit den Abstürzen während bzw. im Anschluß an den Ruhemodus noch in meiner Konsole unter Diagnoseberichte gefunden habe ist das hier:

Sleep Wake failure in EFI
Failure code:: 0x03000010 0x0000001f
....

Wenn Du unter dem Suchbegriff "Sleep Wake failure in EFI" mal im Internet suchst, findest Du jede Menge Diskussionen dazu, u.a. hier

Vielleicht hilft da was von
+1
Tommy198017.01.2221:32
Also das Ausschalten des Monitors zu deaktivieren hat schon mal nicht geholfen. Habe jetzt mal meine Logitech BT Maus wieder gegen die Magic Mouse ersetzt, mal sehen.
0
Phil Philipp
Phil Philipp18.01.2210:50
Ich habe jetzt zwei Dinge gemacht, die bzgl. "Sleep Wake Failure in EFI" als Lösung diskutiert wurden:

1. Einstellungen > Energie sparen > Wenn möglich, Ruhezustand der Festplatten aktivieren ... deaktiviert
(Gefunden im in der Apple Community, Begründungen vermutlich Quatsch, da SSD. Aber wer weiss)

2. im abgesicherten Modus aus der Library die LaunchDemons und LaunchAgents gelöscht
(Ebenfalls gefunden im in der Apple Community, angeblich Empfehlung des Apple Supports)

Ich werde beobachten + berichten
(Bisschen blöd, dass ich zwei Dinge auf einmal gemacht habe. Falls eines davon hilft, weiss ich gar nicht welches)
0
Tommy198018.01.2211:04
Phil Philipp
Punkt 1 habe ich jetzt auch gemacht, heute auch den Rechner mit meinem alten User wiederhergestellt aus Backup, da es daran scheinbar ja eh nicht lag.

Die Sache mit der Logitechmaus hat auch nichts geändert. Hatte noch eine USB-SDD mit meiner Fotolib dranhängen, die ist nun ab und jetzt wieder gucken.
0
Tommy198018.01.2211:56
Hat auch nichts genutzt. Der Rechner hängt sich auf kommt nun gar nicht mehr hoch, muss mit Ein-Aus-Schalter neugestartet werden.

Seit 2007 bin ich nun im Mac-Universum und hatte noch nie einen Rechner von denen, der nicht früher oder später Probleme gemacht hat......
0
DonLuis18.01.2212:14
Ich kann Dir zwar keine Lösung anbieten, aber ich hatte ähnliche Probleme mt einem Intel Mini i7 von 2018, wenn vor dem Ruhezustand eine externe FP via USB angeschlossen war. Herunterfahren, Auswerfen und Ausschalten der FP vor dem Ruhezustand hat bei mir das Problem gelöst, d.h., seitdem keine unerwarteten Neustarts mehr (davor fast regelmässig). Aufgefallen ist mir das Problem seit Mojave, weiter über Catalina, Big Sur und jetzt Monterey.
0
Tommy198018.01.2212:17
DonLuis

Ich habe meine USB-Platte abgezogen und trotzdem hat er sich aufgehangen.
Ich hoffe einfach auf das nächste OSX, sonst geht das Ding zu Kleinanzeigen und ich wieder erstmal zu Windows als Daily Driver, bis es ein neues Air gibt.
0
RichMcTcNs18.01.2213:04
In meiner Not hab ich nach vielen Versuchen das System einmal neu drübergeladen. Danach war es vorbei mit den Abstürzen. Eine Erklärung dafür hab ich nicht; aber wenn's vielleicht hilft...
0
Tommy198018.01.2213:09
RichMcTcNs
In meiner Not hab ich nach vielen Versuchen das System einmal neu drübergeladen. Danach war es vorbei mit den Abstürzen. Eine Erklärung dafür hab ich nicht; aber wenn's vielleicht hilft...

Auch schon versucht. Brachte keinen Erfolg.
0
Phil Philipp
Phil Philipp19.01.2210:55
So, ich darf mit vorsichtiger Freude berichten, dass dieser Beitrag hier aus der Apple Community bei mir geholfen hat:


Keine Probleme mehr beim Standby + WakeUp. Mac startet gefühlt auch wieder etwas schneller.
+1
Tommy198019.01.2211:00
Ich habe die beiden markierten Punkte gestern geändert und seitdem gab es keine Probleme mehr.
Wenn ich die Muse habe, werde ich deinen Lösungsweg auch mal ausprobieren.
0
Phil Philipp
Phil Philipp19.01.2211:10
Tommy, wenn Du den Ruhezustand ausser Kraft setzt (1. Häkchen), hast Du natürlich auch keine Probleme mehr mit dem Ruhezustand. Das ist zwar eine Lösung, aber als Test eher nicht geeignet.

Probier mal zunächst das hier, das beinhaltet den 1.Punkt aus meinem Beitrag von gestern:


Wenn das nicht, dann das mit der Library
0
Tommy198019.01.2211:16
Phil Philipp
Das mit dem Ruhezustand hatte ich schon versucht, hat nicht geholfen.
0
Tommy198019.01.2211:36
Phil Philipp
So, ich darf mit vorsichtiger Freude berichten, dass dieser Beitrag hier aus der Apple Community bei mir geholfen hat:


Keine Probleme mehr beim Standby + WakeUp. Mac startet gefühlt auch wieder etwas schneller.

Habe das jetzt mal gemacht und die Energieeinstellungen wieder auf die Standardwerte zurückgestellt. Ich beobachte ob es funktioniert.

Dafür funktioniert jetzt meine Logitech Master 2 nicht mehr wie gewohnt und die SW von Logitech erkennt diese auch im Moment nicht. Also wieder zur MagicMouse....Das wohl der Preis den man bezahlen muss.
0
Tommy198019.01.2211:50
Logitech Options erneut installiert und Maus wird wieder erkannt. Alles gut.
0
Phil Philipp
Phil Philipp19.01.2212:06
Tommy1980
...

Dafür funktioniert jetzt meine Logitech Master 2 nicht mehr wie gewohnt und die SW von Logitech erkennt diese auch im Moment nicht.

Na, das ist nicht der Preis, sondern zu erwarten.
In den LaunchAgents+Demons sind einfach paar Dinge drin, die beim Booten mit gestartet werden sollen (bei Dir z.B. die Logitech-Maus). Alles so Zeugs, was irgendeine Software mal installiert hat.
Bei mir sind das z.B. Microsoft-Update-Agents, irgendwas für Autodesk-Licensing, diverses von Adobe, Microsoft Teams usw. Was sich eben so in den Jahren ansammelt.
Ich meine, wenn da in den LaunchAgents+Demons irgendwelche alten Reste rumfliegen von alter Software oder Hardware, die Du gar nicht mehr hast oder die es gar nicht mehr gibt, dass das beim WakeUp eben zu diesen Abstürzen führen kann.

Ich hatte das auch, dass ich das eine oder andere gestern nachinstallieren musste, weil es wohl doch noch gebraucht wurde.

Nicht verzagen!
0
Tommy198019.01.2214:08
Und wieder ist es passiert. Ich schalte jetzt den Ruhemodus aus und gucke bei 12.2 noch mal.

panic(cpu 3 caller 0xffffff8001319eda): [data.kalloc.16]: element modified after free (off:0, val:0x0000000000002547, sz:16, ptr:0xffffffa02ec9c700)
    0: 0x0000000000002547
Panicked task 0xffffff94fdeb3060: 8 threads: pid 546: com.apple.WebKit
Backtrace (CPU 3), panicked thread: 0xffffff99c6d90aa0, Frame : Return Address
0xffffffd04b7ab010 : 0xffffff8000a87ddd 
0xffffffd04b7ab060 : 0xffffff8000be7d15 
0xffffffd04b7ab0a0 : 0xffffff8000bd74e3 
0xffffffd04b7ab0f0 : 0xffffff8000a27a60 
0xffffffd04b7ab110 : 0xffffff8000a881ad 
0xffffffd04b7ab230 : 0xffffff8000a87966 
0xffffffd04b7ab290 : 0xffffff80013160b9 
0xffffffd04b7ab300 : 0xffffff8001319eda 
0xffffffd04b7ab770 : 0xffffff8000af3965 
0xffffffd04b7ab7d0 : 0xffffff8000bcc49a 
0xffffffd04b7ab800 : 0xffffff800126a3ec 
0xffffffd04b7ab8b0 : 0xffffff800125ee37 
0xffffffd04b7ab950 : 0xffffff800125fd31 
0xffffffd04b7ab990 : 0xffffff800375b3b2 
0xffffffd04b7aba10 : 0xffffff800375860f 
0xffffffd04b7aba50 : 0xffffff8003765842 
0xffffffd04b7aba90 : 0xffffff8003768914 
0xffffffd04b7abad0 : 0xffffff8003767671 
0xffffffd04b7abb10 : 0xffffff800128a35d 
0xffffffd04b7abb60 : 0xffffff800129462c 
0xffffffd04b7abcc0 : 0xffffff8000b8eca4 
0xffffffd04b7abdd0 : 0xffffff8000a62e98 
0xffffffd04b7abe60 : 0xffffff8000a798dd 
0xffffffd04b7abef0 : 0xffffff8000bbad1e 
0xffffffd04b7abfa0 : 0xffffff8000a28246 
      Kernel Extensions in backtrace:
         com.apple.iokit.IOSurface(302.9)[8F577265-9368-32C8-B7AE-071532EE9337]@0xffffff80037550000xffffff8003771fff

Process name corresponding to current thread (0xffffff99c6d90aa0): com.apple.WebKit.WebContent
Boot args: chunklist-security-epoch=0 -chunklist-no-rev2-dev

Mac OS version:
21C52

Kernel version:
Darwin Kernel Version 21.2.0: Sun Nov 28 20:28:54 PST 2021; root:xnu-8019.61.5~1/RELEASE_X86_64
Kernel UUID: E32C293C-7D8B-327C-A335-6AAD250A4881
KernelCache slide: 0x0000000000800000
KernelCache base:  0xffffff8000a00000
Kernel slide:      0x0000000000810000
Kernel text base:  0xffffff8000a10000
__HIB  text base: 0xffffff8000900000
System model name: Macmini8,1 (Mac-7BA5B2DFE22DDD8C)
System shutdown begun: NO
Hibernation exit count: 0
0
Wellenbrett19.01.2214:23
Zu der Frage, dass der RAM das Problem sein könnte und wie man den RAM testen kann:
Das Betriebssystem testet nach jedem Einschalten den RAM automatisch und zwar in der Zeit zwischen dem Betätigen des Einschaltknopfes und dem Ertönen des Einschalttons des Macs. Wenn der Einschaltton erklungen ist und keine Fehlermeldung bezüglich des RAMs kam, ist der RAM meines Wissens ok.
Techtool Pro von Micromat kann das dann noch detailliert testen:
0
Lailaps
Lailaps19.01.2214:31
Hier werden auch Abstürzen während des Ruhezustands behandelt. Evt. was für dich.

https://www.macgadget.de/Forum/T2-BridgeOS-crashes-durch-Security-Update-2020-002
„Her mit der Pizza-Mix“
0
Phil Philipp
Phil Philipp19.01.2214:47
Tommy
Oh, Mist.
Was ich bei Dir als Unterschied sehe: im ersten Log steht bei Dir als Panicked Task: bluetoothd
und in Deinem neuen Log ist Panicked Task: com.apple.WebKit

Nur leider verlässt mich an der Stelle leider meine Sachkenntnis.

Vielleicht kannst Du es zunächst noch mal mit einer Systemdiagnose versuchen:
und Du könntest vielleicht auch den Support bemühen:
+1
Tommy198027.01.2207:45
Das Update auf 12.2 hat leider nicht geholfen.
Phil Philipp Der Panicked Task ist jedes Mal was anderes.

panic(cpu 1 caller 0xffffff801011a27a): [data.kalloc.16]: element modified after free (off:0, val:0x0000000000002147, sz:16, ptr:0xffffffa03d701860)
    0: 0x0000000000002147
Panicked task 0xffffff8b713a8d10: 17 threads: pid 214: airportd
Backtrace (CPU 1), panicked thread: 0xffffff950cb47aa0, Frame : Return Address
0xffffffd066d22d60 : 0xffffff800f885ffd 
0xffffffd066d22db0 : 0xffffff800f9e6035 
0xffffffd066d22df0 : 0xffffff800f9d5803 
0xffffffd066d22e40 : 0xffffff800f825a60 
0xffffffd066d22e60 : 0xffffff800f8863cd 
0xffffffd066d22f80 : 0xffffff800f885b86 
0xffffffd066d22fe0 : 0xffffff8010116409 
0xffffffd066d23050 : 0xffffff801011a27a 
0xffffffd066d234c0 : 0xffffff800f8f1c65 
0xffffffd066d23520 : 0xffffff800f895533 
0xffffffd066d23570 : 0xffffff800ffdb5ee 
0xffffffd066d235b0 : 0xffffff800ffdc1f5 
0xffffffd066d235d0 : 0xffffff8010bbf648 
0xffffffd066d236b0 : 0xffffff8010bd0605 
0xffffffd066d23780 : 0xffffff8010ad54fb 
0xffffffd066d239f0 : 0xffffff80114f51b6 
0xffffffd066d23a40 : 0xffffff80114d50f4 
0xffffffd066d23a70 : 0xffffff80114f0b50 
0xffffffd066d23ad0 : 0xffffff80114f09e9 
0xffffffd066d23b10 : 0xffffff801153dcfa 
0xffffffd066d23b40 : 0xffffff80124ced74 
0xffffffd066d23bb0 : 0xffffff801005a0a0 
0xffffffd066d23c10 : 0xffffff80124cfa7f 
0xffffffd066d23c60 : 0xffffff80124cf4db 
0xffffffd066d23ca0 : 0xffffff800fbae6c7 
0xffffffd066d23d00 : 0xffffff800fba533d 
0xffffffd066d23dc0 : 0xffffff800fbabb5f 
0xffffffd066d23df0 : 0xffffff800fe9ebff 
0xffffffd066d23e40 : 0xffffff800fe9966c 
0xffffffd066d23f40 : 0xffffff800ff9d984 
0xffffffd066d23fa0 : 0xffffff800f826226 
      Kernel Extensions in backtrace:
         com.apple.iokit.IOSkywalkFamily(1.0)[F2724203-8AF4-39E2-841E-92B08446E426]@0xffffff80124c60000xffffff801250dfff
            dependency: com.apple.driver.mDNSOffloadUserClient(1.0.1b8)[9B70EE1B-9CAB-3C79-BFDA-B70DC66A8450]@0xffffff80123e00000xffffff80123e4fff
            dependency: com.apple.iokit.IONetworkingFamily(3.4)[58A9BF44-6CDC-3A24-A588-5D72E2378E2A]@0xffffff801214d0000xffffff8012163fff
         com.apple.iokit.IO80211Family(1200.12.2b1)[28528057-5D06-3D2C-94D4-F8C11161F98C]@0xffffff80114390000xffffff80115ccfff
            dependency: com.apple.driver.AppleMobileFileIntegrity(1.0.5)[B0319B71-F6E6-39E1-AD7C-33CE7A82BDEC]@0xffffff8010f6c0000xffffff8010f8dfff
            dependency: com.apple.driver.corecapture(1.0.4)[F86FE48A-AF97-3FA9-965C-BC40CE3E28CA]@0xffffff8012c250000xffffff8012c3efff
            dependency: com.apple.iokit.CoreAnalyticsFamily(1)[29188C8E-AA7F-3305-8017-0484A60E7BDC]@0xffffff80112860000xffffff801128dfff
            dependency: com.apple.iokit.IONetworkingFamily(3.4)[58A9BF44-6CDC-3A24-A588-5D72E2378E2A]@0xffffff801214d0000xffffff8012163fff
            dependency: com.apple.iokit.IOSkywalkFamily(1.0)[F2724203-8AF4-39E2-841E-92B08446E426]@0xffffff80124c60000xffffff801250dfff
            dependency: com.apple.kec.corecrypto(12.0)[44A0CA49-31FF-3AEF-9C10-08A89B58646F]@0xffffff8012c4b0000xffffff8012ccbfff
         com.apple.driver.AppleBCMWLANCoreMac(1.0)[B5D0C8B6-91D1-3612-9A3D-E3F7A364C1C7]@0xffffff8010a410000xffffff8010c43fff
            dependency: com.apple.driver.AppleMobileFileIntegrity(1.0.5)[B0319B71-F6E6-39E1-AD7C-33CE7A82BDEC]@0xffffff8010f6c0000xffffff8010f8dfff
            dependency: com.apple.driver.AppleOLYHALMac(1)[199A93DF-84CA-301A-B93A-F00DEB9151CA]@0xffffff8010fb90000xffffff8010fc2fff
            dependency: com.apple.driver.IOImageLoader(1.0.0)[3FD19466-FD42-3940-A653-6BBC8D9D7DF6]@0xffffff80120fc0000xffffff801210dfff
            dependency: com.apple.driver.corecapture(1.0.4)[F86FE48A-AF97-3FA9-965C-BC40CE3E28CA]@0xffffff8012c250000xffffff8012c3efff
            dependency: com.apple.driver.mDNSOffloadUserClient(1.0.1b8)[9B70EE1B-9CAB-3C79-BFDA-B70DC66A8450]@0xffffff80123e00000xffffff80123e4fff
            dependency: com.apple.iokit.CoreAnalyticsFamily(1)[29188C8E-AA7F-3305-8017-0484A60E7BDC]@0xffffff80112860000xffffff801128dfff
            dependency: com.apple.iokit.IO80211Family(1200.12.2b1)[28528057-5D06-3D2C-94D4-F8C11161F98C]@0xffffff80114390000xffffff80115ccfff
            dependency: com.apple.iokit.IONetworkingFamily(3.4)[58A9BF44-6CDC-3A24-A588-5D72E2378E2A]@0xffffff801214d0000xffffff8012163fff
            dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(2.9)[897B72E0-B98F-30BA-8CB2-4E5E469CE4B6]@0xffffff80123e70000xffffff8012411fff
            dependency: com.apple.iokit.IOSerialFamily(11)[CD712189-9742-3C01-8657-A4B8AE1025A0]@0xffffff80124b50000xffffff80124bafff
            dependency: com.apple.iokit.IOSkywalkFamily(1.0)[F2724203-8AF4-39E2-841E-92B08446E426]@0xffffff80124c60000xffffff801250dfff
            dependency: com.apple.iokit.IOTimeSyncFamily(1000.11)[972A7E36-5BE8-37EA-A656-B12A10794381]@0xffffff80126860000xffffff80126a2fff
            dependency: com.apple.kec.corecrypto(12.0)[44A0CA49-31FF-3AEF-9C10-08A89B58646F]@0xffffff8012c4b0000xffffff8012ccbfff

Process name corresponding to current thread (0xffffff950cb47aa0): airportd
Boot args: chunklist-security-epoch=0 -chunklist-no-rev2-dev

Mac OS version:
21D49

Kernel version:
Darwin Kernel Version 21.3.0: Wed Jan  5 21:37:58 PST 2022; root:xnu-8019.80.24~20/RELEASE_X86_64
Kernel UUID: 93729D02-FE6F-355B-BA76-BA930AA7103F
KernelCache slide: 0x000000000f600000
KernelCache base:  0xffffff800f800000
Kernel slide:      0x000000000f610000
Kernel text base:  0xffffff800f810000
__HIB  text base: 0xffffff800f700000
System model name: Macmini8,1 (Mac-7BA5B2DFE22DDD8C)
System shutdown begun: NO
Hibernation exit count: 0
0
Phil Philipp
Phil Philipp27.01.2210:25
Tommy - oh, das ist ja Mist.
Bei meinem Sorgenkind ist jetzt endlich Ruhe. Ich fasse hier einfach nochmal zusammen:
Ich habe 3 Dinge gemacht, die ich in den diversen Foren als wiederkehrende Diskussionen gefunden habe. Leider ist das Vorgehen nicht wissenschaftlich, weil ich jetzt nicht klar identifizieren kann, was davon genau geholfen hat. Aber zumindest nach dem 3. Schritt war dann wirklich kein Problem mehr.

1. LaunchServices und LaunchAgents in der Library im abgesicherten Modus gelöscht und z.T. durch Nachinstallieren der betroffenen Software nachinstalliert > siehe mein Beitrag oben vom 19.1.22 um 10.55 Uhr

2. In den Systemeinstellungen / Energiesparen genau folgende Einstellungen


3. LaunchServices Datenbank neu aufgebaut (z.B. mit TinkerTool System oder Onyx)
Notiz: mir ist nicht ganz klar, warum dieses den Mac vom Crashen abhält, aber seitdem ist wirklich Ruhe


Ich habe im übrigen 5 Macs verschiedenen Alters hier laufen, von denen nur einer das Problem überhaupt hatte.
Wenn das nach diesen 3 Schritten bei Dir nicht besser wird, vielleicht einfach komplett platt machen und sauber neu installieren, ohne zurückspielen aus der TimeMachine. Bisschen Holzhammer, aber besseren Rat habe ich dann leider auch nicht mehr... Viel Erfolg!
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.