Forum>Hardware>Mac mini 2018 Graphik-Chip defekt?

Mac mini 2018 Graphik-Chip defekt?

apple4ever
apple4ever16.11.1819:12
Hi,

ich habe heute meinen lang ersehnten Mac mini 2018 erhalten. Leider habe ich heute schon 4 mal folgenden "Kasten" im Hintergrund Bild an verschiedenen Stellen gesehen.



Ich habe bereits 2 Bildschirme und 2 verschiedene HDMI Kabel ausprobiert. Das Rechteck taucht immer noch sporadisch auf.

Hat einer von euch schon einmal so etwas gesehen? Liegt vielleicht ein Defekt des Graphik-Chips vor?

Vielen Dank für eure Hilfe!
0

Kommentare

Apple@Freiburg
Apple@Freiburg16.11.1819:17
apple4ever

Die Menüleiste oben ist ja auch weder hell noch dunkel richtig dargestellt. Für mich sieht das eher nach einem Software-Fehler aus. Hast du die aktuellste macOS 10.14 Version installiert?

Evtl. Public Beta von 10.14.2 installiert?
+2
virk
virk16.11.1819:17
Sieht das nicht eher aus wie eine Dialogbox ohne Dialog? Ich würde (dann) eher Softwareproblem vermuten.
„Schön fand ich damals: Auf die Dauer hilft nur Power!“
+3
apple4ever
apple4ever16.11.1819:22
@virk
Ich habe den Inhalt rausgenommen, da dort Namen drin standen Der Dialog selbst sah okay aus.
0
apple4ever
apple4ever16.11.1819:32
@Apple@Freiburg
Ich habe keine Beta oder ähnliches installiert. Ich habe den Mac nur aus der Box genommen und angemacht, danach wurde mir ein Update auf 10.14.1 vorgeschlagen, welches ich dann auch gemacht habe.
0
MikeMuc16.11.1820:04
Dann meinst du das große transparente Trapez um den unkenntlich gemachten Dialog? Ja warum schreibst du das nicht gleich?
+5
apple4ever
apple4ever16.11.1820:09
@MikeMuc
Das klingt natürlich viel besser, genau so hätte ich es schreiben sollen vielen Dank für die Klarstellung!
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg16.11.1820:13
apple4ever

Eben vielleicht ist es mit 10.14.2 weg. Ansonsten besteht. Hast du mal einen anderen Account erstellt und geschaut ob dies dort auch auftaucht?
0
apple4ever
apple4ever16.11.1820:21
@Apple@Freiburg
Ich habe bereits einen neuen User angelegt und dort sehe ich das halb transparente Rechteck leider auch manchmal.
Ich habe auch bereits versucht einen Screenshot davon zu erstellen (obiges Bild ist ein Foto von meinem iPhone), leider ist es dort nicht zu sehen.

Vielen Dank noch einmal für eure Hilfe!
0
RamUwe
RamUwe16.11.1820:31
PRAM und SMC mal resettet und neu gestartet?
0
apple4ever
apple4ever16.11.1821:38
@RamUwe
Ich habe einen PRAM Reset versucht, genau so wie Apples Hardware Diagnose Tool, aber irgendwie glaube ich, dass es, vielleicht wegen dem Bluetooth Magic Keyboard, nicht so richtig funktioniert.
0
WollesMac
WollesMac16.11.1823:00
In der Dialogbox stand ja irgendwas, Namen sagst Du. Ist dir bekannt, welches Programm diese Box anbietet?
0
RamUwe
RamUwe16.11.1823:03
@WollesMac

Ich hab ihn so verstanden, dass die Dialogbox nicht das Problem ist, sondern das Geisterbild. Meinst Du, dass da ein Zusammenhang bestehen könnte?
0
apple4ever
apple4ever16.11.1823:04
@WollesMac
Das Programm war macOS Mojave Ich habe auch noch keine 3rd Party Programme installiert. Alles ganz frisch aus der Box.
0
apple4ever
apple4ever16.11.1823:06
Hier noch ein weiteres Bild:
0
RamUwe
RamUwe16.11.1823:34
apple4ever

F***! Das ist ja kacke. Blöde Vermutung, aber haste mal das Kabel getauscht? Wenn PRAM und SMC resettet wurden, würde ich gucken, ob es wirklich an der Hardware liegt. Ich würde macOS noch einmal clean installieren. Wäre aber nur mein Spleen
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck16.11.1823:41
Ich würde zu 99% einen Software-Fehler vermuten. Grafikkarten-Fehler sehen normalerweise deutlich anders aus.

Tue mir mal einen Gefallen: Schalte mal einen anderen, nicht dynamischen Hintergrund ein und guck ob das dann immer noch auftritt. Außerdem probiere mal, den Dark Mode zu deaktivieren und vorübergehend nur im hellen Modus zu arbeiten um zu sehen, ob ein Zusammenhang besteht.

Edit: Hast du vielleicht die Option "Transparenz Reduzieren" in den Bedienhilfen aktiviert?
+2
apple4ever
apple4ever17.11.1808:00
@RamUwe
Du meinst das HDMI Kabel? Ja, dass habe ich bereits getauscht, ebenso den Bildschirm selbst.
PRAM und SMC Reset habe ich nun endlich auch erfolgreich hinbekommen, leider das selbe Ergebnis.
Clean install steht als nächstes an.

@Mendel Kucharzeck
Das war eigentlich kein dynamischer Hintergrund. Es war "Dark (still)". Nichts desto trotz probiere ich jetzt ein anderes Hintergrundbild.
Transparenz reduzieren ist aus. Bis jetzt ist es wirklich ein komplett jungfräulicher Mac. Kein Backup, kein iCloud, keine Third Party Apps. Ausgepackt und leider Problem direkt bemerkt.

Vielen Dank für eure Hilfe!
0
apple4ever
apple4ever17.11.1808:09
Ich kann damit sogar "zeichnen": https://www.dropbox.com/s/nwyptzmj1y970td/IMG_0166.MOV?dl=0
0
RamUwe
RamUwe17.11.1808:16
apple4ever
Ich kann damit sogar "zeichnen": https://www.dropbox.com/s/nwyptzmj1y970td/IMG_0166.MOV?dl=0

Das sieht mir aber nach Softwarefehler o.ä. aus
0
virk
virk17.11.1808:19
1) Dann starte den Rechner mal im sicheren Systemstart, falls noch nicht gemacht: Neustart machen, direkt links "shift" drücken, (solange bis was auf dem Bildschirm erscheint, glaube ich)
2) Da ich Neuinstallationen immer so weit wie möglich nach hinten schieben , vielleicht hast Du eine externe Platte, auf der Du das System mal installieren und testen könntest.
„Schön fand ich damals: Auf die Dauer hilft nur Power!“
0
rene204
rene20417.11.1808:26
Wenn der Mac neu gekauft wurde, hast Du einen 90 Tage Telefonsupport,
diesen würde ich an Deiner Stelle in Anspruch nehmen, ggf. das Foto dort hinschicken, und dann das weitere Vorgehen klären.
+1
RamUwe
RamUwe17.11.1808:30
Oder 14-tägiges Rückgaberecht
+1
apple4ever
apple4ever17.11.1808:37
@Mendel Kucharzeck
Dark Modus an oder aus macht keinen Unterschied.
Hintergrund habe ich auf dunkel grau (Colors Stone), tritt immer noch auf. :'(

@virk
Ich probiere gleich mal den sicheren Modus.
Generell bin ich in diesem speziellen Fall einer Neuinstallation gar nicht sooo abgeneigt, da auf diesem Rechner noch nichts drauf ist.

@rene204
Habe gestern Abend bereits einen Support Call für heute mittag angesetzt. Falls das nicht hilft, gehe ich am Montag morgen in den Apple Store.

@RamUwe
Das ist natürlich eine Option, habe noch 12 Tage übrig, aber ich würde den Mini auch gerne behalten
0
Schneewolf
Schneewolf17.11.1812:39
wenn das ein neuer MacMini ist,warum rufst Du nicht den Apple-Support an ? Du müstest doch Anspruch auf Support haben ?
0
apple4ever
apple4ever17.11.1815:31
@Schneewolf
Ich habe bereits mit dem Apple-Support telefoniert. Neben den üblichen Sachen (PRAM und SMC reset, Hardware Diagnose, neuen User anlegen, usw.), konnte mir die nette Dame nur eine Neuinstallation empfehlen. Dieses habe ich dann auch gemacht.

Die interne SSD mit dem Festplatten-Dienstprogramm komplett gelöscht und Mojave 10.14.1 wieder installiert. Wieder kein TimeMachine, iCloud, Third Party Apps, den Rechner einfach nur ein bisschen benutzt und der Fehler tritt immer noch auf....

Dann wurde ich zum Apple Store Genius verwiesen. Dort war ich gerade und habe einen Termin in 9 Tagen bekommen. 3 Tage bevor mein Rückgabe-Recht ausläuft

Bis dahin würde ich gerne noch ein bisschen selbst testen, falls ihr noch Ideen habt.
+1
thomas b.
thomas b.17.11.1816:06
apple4ever
...

Dann wurde ich zum Apple Store Genius verwiesen. Dort war ich gerade und habe einen Termin in 9 Tagen bekommen. 3 Tage bevor mein Rückgabe-Recht ausläuft

Bis dahin würde ich gerne noch ein bisschen selbst testen, falls ihr noch Ideen habt.

Wenn es sich um einen Defekt handelt, greift die 1-jährige Apple Garantie, da läuft nichts in ein paar Tagen ab, das ges. Rückgaberecht ist eher für Nichtgefallen usw. gedacht.
+2
Dirk!17.11.1816:21
Das Rückgaberecht hat aber den Vorteil, dass er das Gerät zurückgeben und ein neues kaufen kann. Bei Inanspruchnahme der Gewährleistung muss es irgendwelche Reparaturversuche und entsprechende Ausfallzeiten erdulden.
+2
Sputnik123
Sputnik12317.11.1816:24
Dirk!
Das Rückgaberecht hat aber den Vorteil, dass er das Gerät zurückgeben und ein neues kaufen kann. Bei Inanspruchnahme der Gewährleistung muss es irgendwelche Reparaturversuch und entsprechende Ausfallzeiten erdulden.

nein... den der Kunde hat die wähl ob Wandlung, Reparatur oder geld zurück. Nur bei geringfügigen mangel der schnell repariert werden kann z.b. ein spiegel im auto hat der Verkäufer das recht darauf zu bestehen. Dies ist aber immer in Abhängigkeit der Produkte. Im falle einer Reparatur hat der Kunde (Gewährleistung) das recht in der Zeit des Ausfalls ein ersatz Gerät zu bekommen oder entsprechendes Geld.

Gruß
„cum hoc ergo propter hoc“
-4
iBert17.11.1817:39
@Apple4ever

Ganz ehrlich? Ich würde das Ding sorgfälltig einpacken und Montagfrüh zurück schicken. Gleichzeitig bestellst du dir einen neuen, den du schon Mittwoch oder Donnerstag in Händen halten könntest.
Du hast ein Brandneues Gerät gekauft und es funktioniert nicht zu 100%, da ist es doch egal ob nun Software- oder Hardwaredefekt. Und dann sollst du noch 9 Tage warten, damit dir ein Genius evtl das selbe erzählt?
Das würde ich nicht mit mir machen lassen....Never Ever!

Halbironie: So fütterst du auch den Refurbstore, was dann nicht so Zahlungskräftigen Applekunden zu gute käme.

PS: Möglicherweise kannst du auch am Black Friday,Cybermonday und wie sie alle heißen noch einen etwas besseren Preis bekommen.
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
+10
RamUwe
RamUwe17.11.1823:05
RAM hattest Du nicht erweitert oder?
0
apple4ever
apple4ever17.11.1823:13
@RamUwe
Nein, noch nicht. Ich hatte den neuen RAM bereits hier liegen, aber da der Mini bereits Probleme machte, habe ich ihn erst gar nicht geöffnet.
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg18.11.1809:17
Sputnik123

Autsch, so ziemlich alles falsch.
Der Kunde hat eben nicht die Wahl und muss eine bestimmte Anzahl an Reparaturen über sich ergehen lassen.

Und einen Anspruch auf ein Ersatz- bzw. Leihgerät oder Geldwert existiert hier ebenfalls nicht.

Man muss dem Verkäufer eine angemessene Frist setzen, schriftlich.

Gerät er dann in Verzug, dann hat man Anspruch auf ein Ersatz- bzw. Leihgerät oder angemessenen Schadensersatz.

Was ist eine angemessene Frist? Das entscheidet immer der Einzelfall, die Regel sind aber 14 Tage und innerhalb dieser Frist, hat man Anspruch auf gar nichts.

Ebenso hebt eine Reparatur bzw. die Wartezeit bis zur Reparatur nicht das 14 tägige Widerrufsrecht auf oder verlängert es.

Deswegen mein Tip an der Stelle, einen neuen bestellen und den zurück geben.
+11
apple4ever
apple4ever18.11.1809:42
@Apple@Freiburg
Ich habe gerade auch die neueste 10.14.2 Developer Beta installiert, der Fehler tritt leider immer noch auf.

Ich denke ich werde den Mac morgen zurück schicken. Vielen Dank für eure Hilfe!
+1
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg18.11.1809:51
apple4ever

Würde ich an deiner Stelle auch machen, du hast bereits alles versucht was der User machen kann. Lieber auf Nummer sicher gehen und ein komplett neues Gerät erhalten.👍
+1
macusr18.11.1810:07
Bevor du einpackst, falls du schon mit Apple ID registriert hast, das Gerät vorsichtshalber wieder abmelden (webseite apple id). icloud auch. Keine Ahnung, wie relevant das tatsächlich ist, Probleme besser im Vorfeld ausräumen.
+1
JoMac
JoMac18.11.1810:15
apple4ever
Ich denke ich werde den Mac morgen zurück schicken. Vielen Dank für eure Hilfe!
Gute Entscheidung.
Da würde ich echt kein Risiko eingehen, dass Du da noch mehrere Reparaturen durchhalten musst..
+1
Marcel_75@work
Marcel_75@work18.11.1810:25
Das was da „so komisch“ bei Dir dargestellt wird, ist doch eigentlich nur der ‚Schatteneffekt‘ von macOS, also der ‚Schatten‘ hinter einem Fenster z.B.

Und der ist bei Dir nicht so unscharf und transparent, wie er normalerweise sein sollte.

Von daher würde ich ja eher vermuten, dass der Grafik-Treiber der Chipsatzgrafik des Mac mini dafür verantwortlich ist …

Dagegen spricht natürlich wiederum, dass andere Mac minis von 2018 (wahrscheinlich) nicht diesen Fehler aufweisen.

Von daher: Erst einmal das Gerät umtauschen.
+2
apple4ever
apple4ever18.11.1811:39
@macusr
Der Mini ist gelöscht, macOS frisch neu installiert, eingepackt und auf iCloud.com abgemeldet. Danke für den Tipp!

@Marcel_75@work
An die "Schatten" Idee hatte ich auch schon gedacht. Was mir aber Sorgen dabei macht ist, dass die Kästen im Screenshot nicht sichtbar sind.
0
macusr18.11.1812:30
Schau nochmal unter https://appleid.apple.com
ob das Gerät auch wirklich nicht mehr registriert ist. Kannst du ja mit einem anderen Gerät nachsehen falls du schon gepackt hast.
Gegebenenfalls de-registrieren.
0
iBert18.11.1815:22
Appel4ever

Es freut mich, dass du meinem Rat kommentarlos folgst. Du tust das richtige....
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
0
apple4ever
apple4ever19.11.1815:22
iBert
Der Mini wurde soeben von UPS abgeholt.

Ich habe auch mal einen Bug Report bei Apple ausgefüllt. Vielleicht hilft es ja

Vielen Dank für eure Hilfe! Ihr seit super!
0
apple4ever
apple4ever23.11.1814:55
Everyone
Der neu Mac mini ist heute angekommen und siehe da: Der Fehler ist weg

Vielen Dank für eure Hilfe!
+7
Mowgli23.11.1817:54
Super und freut mich für dich. Hoffentlich hast du nun Ruhe.
0
piik
piik23.11.1819:55
apple4ever
Was mir aber Sorgen dabei macht ist, dass die Kästen im Screenshot nicht sichtbar sind.
Genau das spricht klar für einen Hardwarefehler. BNei einem Softwarefehler enthielte der ausgelesene Framebuffer den Schatten.
„Computer sind selten schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
+1
apple4ever
apple4ever24.11.1808:27
Und nun habe ich das Problem wieder .... ob es wohl am, momentan noch, zu geringen RAM liegen könnte? 8GB?
Heute morgen begrüßte mich folgender Screen mit vollem Ram und Swap aktive.

0
virk
virk24.11.1808:46
Lass mal die "Aktivitätsanzeige" mitlaufen. Dort im Tab "Speicher" wird Dir auch einiges bzgl. RAM gezeigt. Ahhh, sorry, sehe gerade in Deinem Fenster, dass der ja schon läuft. Und dann ist es vielleicht hilfreich, wenn Du genau beschreibst, wie Du den neuen macmini installiert hast. Hast Du vielleicht irgendein vermeintlich tolles Programm installiert, was irgendetwas am Mac verbessert?

(Hinweis: Dein Zeichnen, was Du in der dropbox dokumentiert hast, geht hier mit 10.13.6 auch; jedoch verschwinden die Rechtecke, sobald man den Mausklick released.)
„Schön fand ich damals: Auf die Dauer hilft nur Power!“
0
virk
virk24.11.1808:53
Lade Dir etrecheck (appstore, denke ich) und lass es einmal durchlaufen und stelle den Report zur Verfügung!

Nachtrag: Habe gerade Deine sämtlichen Beiträge noch einmal gelesen. Hast alles ja beschrieben und der Fehler tauchte bereits auf dem jungfräulichen macmini auf. Ich würde mal googlen versuche, ob jemand anderes auch dieses Problem hat. Eventuell Grafiktreiber in Mojave beim Macmini noch buggy, wer weiß.
„Schön fand ich damals: Auf die Dauer hilft nur Power!“
0
apple4ever
apple4ever24.11.1808:54
virk
Es ist noch keine Third-Party Software installiert. Komplett frisch installierter Mac, einmal mit 10.14.1 so wie er geliefert kommt, und dann einmal neu installiert mit der 10.14.2 Developer Beta 3. Kein Time Machine Backup, kein iCloud.

Ich versuche noch einmal die Aktivitätsanzeige genauer im Auge zu behalten. Leider konnte ich bis jetzt noch nicht mit 100%er Sicherheit sagen, dass es mit vollem Ram korreliert.
0
RamUwe
RamUwe24.11.1809:28
virk
Eventuell Grafiktreiber in Mojave beim Macmini noch buggy, wer weiß.

Verwendet der Mini nicht dieselbe UHD 630 wie die MBP 2018er? Wenn ja, müsste es ja für‘s MBP da auch was geben oder? Ich dachte auch erst an einen Softwaredefekt, wie sich gezeigt hat war‘s dienHardware.

Das mit dem RAM ist allerdings seltsam. Gab es hier nicht vor kurzem erst die Diskussion um die Größe des zu bestellenden Speichers mit vereinzelten Argumenten, die meinten, dass 8 GB RAM dicke reichen für die nächsten Jahre. Bei 8 GB swappen, ohne dass Du was machst oder drauf ist, finde ich schon komisch.
0
apple4ever
apple4ever24.11.1813:03
virk
Soweit ich es bis jetzt beurteilen kann, tritt der Fehler nicht im Safe Boot auf.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen