Forum>Software>Kein Update auf 10.13.6 möglich (schwarzer Bildschirm) wegen Hardware Tausch?

Kein Update auf 10.13.6 möglich (schwarzer Bildschirm) wegen Hardware Tausch?

tobi190810.07.1823:11
Guten Abend,
leider habe ich in der Suche sowie bei google keine richtige Antwort erhalten.

Folgendes Problem: Bei meinem iMac (Ende 2009) ist letzte Woche das Board durchgebrannt. Nachdem ich schnell an die Daten ran musste habe ich mir einen gebrauchten iMac (Mitte 2010) gekauft und die SSD Platte einfach in den 2010er iMac gebaut. Somit läuft alles ohne Probleme weiter ....

Jetzt habe ich aber das Problem, dass macOS das Update 10.13.6 nicht einspielen möchte. Ich lade das Update und beim Neustart wird der Bilrschirm schwarz (Mauszeiger ist noch da) und nichts passiert.

Ist das jetzt nur ein blöder Zufall, oder kann das mit dem Tausch vom iMac zusammenhängen?
Und wenn ja, wie könnte man denn dieses Problem lösen?


Danke!
0

Kommentare

sffan11.07.1805:38
tobi1908

Praktische Erfahrungen habe ich mit so ein Fall nicht.

Ich würde pragmatisch rangehen und die üblichen Rituale durchspielen.
Smc und pram resetten. Nur der Form halber..
Schliesslich hast Du ja dabei in die Hardware eingegriffen.

Und den Comboupdater runterladen, statt dem update über den store. Der hilft oft bei Zickereien verschiedenster Art.

Und wie immer: ein aktuelles Backup ist immer gut. Damit hat man eine Voraussetzung um zb neu aufzusetzen, ein clean install, vermurksten updates oder halt auch bei Hardwareausfällen eine gute Option um weiterzukommen und keine Daten zu verlieren.
+2
tobi190811.07.1813:56
Hallo,

das mit dem Comboupdate habe ich auch schon versucht, bringt aber wohl nichts.
Mir ist dabei aufgefallen, dass es wohl aktuell (vielleicht) gar nicht an dem Update liegen könnte, sondern er lässt sich auch so nicht mehr runter fahren.

Wenn ich ihn ausschalten möchte, dann wird der Bildschirm schwarz und es ist nur noch der Mauszeiger zu sehen - weiter passiert dann nichts.

Habe es nur in Verbindung mit dem Update gebracht, da er bis zum Update Versuch ohne Probleme heruntergefahren ist.

Alles etwas komisch
0
Goofer6911.07.1816:09
Hatte das Problem mit meinen mini 2010 beim Update auf 10.13.5 auch schon und hab es jetzt ebenfalls wieder.

Beim letzten mal hab ich das gesammte OS (als es im Store auf 10.13.5 aktualisiert war) nochmals aus dem Store geladen und über das vorhandene drüberinstalliert.

Ist zwar aufwändig hat aber geklappt.

Da muss irgendetwas in meinem System vermurkst sein, weswegen das Update klemmt.
Hatte aber noch keinen Bock alles neu aufzusetzen.

Viel Glück
0
tobi190811.07.1816:13
Goofer69
Beim letzten mal hab ich das gesammte OS (als es im Store auf 10.13.5 aktualisiert war) nochmals aus dem Store geladen und über das vorhandene drüberinstalliert.

Kann man das einfach drüberinstallieren? Also alles bleibt beim alten und nichts geht verloren?
Sozusagen ein "Update" mit der großen Version?!

Thx
0
tobi190811.07.1816:17
Das Problem haben wohl noch ein paar (anderes Forum).
Und es muss wohl doch mit dem Update zu tun haben, denn bei den anderen tritt dies auch erst bei einem Updateversuch auf.
0
sffan11.07.1816:45
tobi1908
Kann man das einfach drüberinstallieren? Also alles bleibt beim alten und nichts geht verloren?
Sozusagen ein "Update" mit der großen Version?!
Ja, das geht. Hab ich einige Versionen früher auch mal genutzt.
Und wie immer: Besonders bei solchen Aktionen ist ein backup vorher sowieso Pflicht.
Aktuell gibts allerdings noch das Problem, daß der Fullinstaller von 10.13.6 im Store noch nicht angeboten wird. Jedenfalls bei mir. Tante google hat mir bestätigt, daß andere das Problem auch haben...
Ich würde lieber warten bis der verfügbar ist. Das verfügbare 10.13.5 "drüberzubügeln" und danach noch den comboupdater..? Ich weiss nicht, ob das was bringt.... Soviel Rumgedaddel würde ich nicht machen..
0
tobi190811.07.1816:49
sffan
Und wie immer: Besonders bei solchen Aktionen ist ein backup vorher Pflicht.

Time Machine läuft rund um die Uhr
Hoffe nur, dass im Fall der Fälle eine Wiederherstellung dann auch ohne Probleme funktioniert. So ganz vertraue ich der Sache nicht
0
sffan11.07.1816:55
tobi1908
sffan
Und wie immer: Besonders bei solchen Aktionen ist ein backup vorher Pflicht.

Time Machine läuft rund um die Uhr
Hoffe nur, dass im Fall der Fälle eine Wiederherstellung dann auch ohne Probleme funktioniert. So ganz vertraue ich der Sache nicht
Vorher einen bootstick erstellen und gleich von diesem installieren. Dann hast Du gleich das Richtige (und getestet) für ein cleaninstall, falls was zickt oder ins Nirvana eingeht..
Das über die Recovery konsole anzugehen (mit download) macht nicht wirklich Spass.. Meine Meinung. Ich hab allerdings auch nur ADSL12000 (real gemessen).
Mit dem suchstring "bootstick" findet sich bestimmt auch ein aktueller Thread hier bzgl. Erstellung von Selbigen. Neben dem installer muss ein leerer 8GB usb stick parat liegen und eine passender port am mac. Das wars auch schon.
+2
tobi190811.07.1816:59
sffan
Vorher einen bootstick erstellen und gleich von diesem installieren. Dann hast Du gleich das Richtige für ein cleaninstall, falls was zickt oder ins Nirvana eingeht..

Hey danke!! An die Sache habe ich z.B. jetzt nicht gedacht
Wird dann mit erledigt! thx!
0
john
john12.07.1800:23
ein log durch etrecheck könnte evtl. erhellendes beitragen.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
tobi190812.07.1804:30
john
ein log durch etrecheck könnte evtl. erhellendes beitragen.

Bin jetzt bis Sonntag unterwegs, dann lese ich mir das Mal durch und versuche mich daran. Danke.
0
yew
yew12.07.1808:18
sffan
Ich würde lieber warten bis der verfügbar ist. Das verfügbare 10.13.5 "drüberzubügeln" und danach noch den comboupdater..? Ich weiss nicht, ob das was bringt.... Soviel Rumgedaddel würde ich nicht machen..

Hi
das System ist schnell drüber installiert und das Combo-Update läuft auch zügig .... spricht also nichts dagegen

tobi1908
Time Machine läuft rund um die Uhr

schalt mal TM ab und starte den Mac dann neu. Vielleicht hängt das mit damit zusammen

Gruß yew
0
sffan12.07.1810:08
Inzwischen ist auch der 10.13.6 installer im Store verfügbar. Auch wenn immer noch 10.13.5 im Store angezeigt wird, kommt 10.13.6 an, wenn man lädt.
0
Goofer6914.07.1811:04
Mittlerweile wird auch 10.13.6 im Store angezeigt.
Habe gestern Abend das Update mit dem Fullinstaller gemacht.

Jetzt läuft wieder alles

Der Neustart bleibt auch nicht mehr hängen
+2
tobi190816.07.1809:51
Goofer69
Habe gestern Abend das Update mit dem Fullinstaller gemacht.

Bevor ich etwas falsch mache, frage ich lieber.
Einfach den Fullinstaller macOS High Sierra laden und dann öffnen/starten?
0
tobi190816.07.1810:28
Ich habe gerade in einem anderen Forum noch eine Lösung gefunden, die ich soeben getestet habe und auch funktioniert

Im Terminal folgendes eingeben:
sudo rm -rf /var/folders/zz/zy*
sudo shutdown -r now
sudo softwareupdate -i -r
sudo shutdown -r now

(Hinweis: das Löschen der Ordner selber samt bestimmter Unterordner wird verweigert werden. Die entscheidenen Inhalte aber werden gelöscht)
+2
sffan16.07.1814:02
tobi1908
Ich habe gerade in einem anderen Forum noch eine Lösung gefunden, die ich soeben getestet habe und auch funktioniert

Im Terminal folgendes eingeben:
sudo rm -rf /var/folders/zz/zy*
...

(Hinweis: das Löschen der Ordner selber samt bestimmter Unterordner wird verweigert werden. Die entscheidenen Inhalte aber werden gelöscht)

Das ist ein Cache für Metadaten usw. den Du da durchgepustet hast.
Freut mich, daß Dein Mac wieder "wuppt".
Und danke, daß Du uns an der Lösung teilhaben lässt. Das ist leider nicht gerade Mainstream hier
+2
dersetzer16.07.1814:53
tobi1908
Jetzt habe ich aber das Problem, dass macOS das Update 10.13.6 nicht einspielen möchte. Ich lade das Update und beim Neustart wird der Bilrschirm schwarz (Mauszeiger ist noch da) und nichts passiert.


Danke!


Bei meinem Update hatte ich das gleiche Phänomen: Schwarzer Bildschirm mit Mauszeiger. Nach einer kleinen Ewigkeit (ca. 25 Min.) startete das Update und lief normal durch.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen