Forum>iPad>Heller Fleck auf dem Display (iPad Pro 10,5")

Heller Fleck auf dem Display (iPad Pro 10,5")

barabas20.01.1911:27
Heute erst entdeckt, - mein iPadPro 10,5" (Kaufdatum Juli 2017) zeigt auf dem Display einen hellen Fleck ca. 4-5 cm oberhalb des Home-Buttons. Dieser fällt eigentlich nur bei hellem (weißem) Hintergrund auf. Ich vermutete zunächst das es sich eventuell um ein Problem mit der Antireflexbeschichtung handeln könnte, die ist wie auch der sonstige Bildschirm einwandfrei.
Nach ersten Recherchen wurde ich schnell fündig, es scheint dass das Problem nicht allzu selten ist, tritt auch zudem vermutlich erst nach einiger Zeit auf, Ursache unbekannt.

Wie sieht es bei Euch aus, wie damit umgehen ?

0

Kommentare

Hannes Gnad
Hannes Gnad20.01.1911:32
Beim Service vorführen, und als Privatkunde einen Gewährleistungsanfrage stellen.
+1
barabas20.01.1911:50
Hab mal ein davon Bild gemacht, leider ist der Fehler hier weitaus weniger gut erkennbar als wenn man mit den eigenen Augen auf den Bildschirm blickt.

-1
gorgont
gorgont20.01.1913:00
Hab ich auch bin gespannt auf Lösungsvorschläge.
Werde mal einen Gewährleistungsantrag stellen.
Muss eh in de Apple Store da mein iPhone XS defekt ist.
Ich werde berichten...
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
+1
barabas22.01.1920:09
Alles wieder gut

iPad wurde heute im hiesigen Apple Store begutachtet und anstandslos umgetauscht.
+1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck22.01.1920:36
barabas
Apple ist manchmal überraschend unkompliziert, pragmatisch und kulant – bei dem vielen Gemecker sollte man das auch mal honorieren. Vor vielen Jahren wurde bei meiner Frau ein über 2 Jahre altes iPhone 5, welches nicht mehr auf Touch-Eingaben auf dem Bildschirm reagierte, kostenlos und völligst unkompliziert umgetauscht.
+3
Dibbuk10.02.1923:36
Musste mein großes iPad Pro schon viermal deswegen tauschen. Der Fleck ist schon wieder da, aber jetzt kann ich nicht mehr.
0
johnnytravels
johnnytravels11.02.1900:23
Mendel Kucharzeck
barabas
Apple ist manchmal überraschend unkompliziert, pragmatisch und kulant – bei dem vielen Gemecker sollte man das auch mal honorieren. Vor vielen Jahren wurde bei meiner Frau ein über 2 Jahre altes iPhone 5, welches nicht mehr auf Touch-Eingaben auf dem Bildschirm reagierte, kostenlos und völligst unkompliziert umgetauscht.

Einzelfälle haben im Bezug auf das Gesamtbild nur geringe Aussagekraft. Den netten Geschichten der großen Fans stehen das Keyboard-Debakel und die nicht kommunizierte (und technisch von Apple in Kauf genommene, Stichwort: maximale Akkukapazität) Leistungsabsenkung im iPhone gegenüber.
Auch das sollte man nicht vergessen...
-6
mac_heibu11.02.1900:42
Dann merk es dir doch …
+6
barabas11.02.1909:44
Unkompliziert lief es bei mir vermutlich deshalb weil ich das Gerät damals in unseren hiesigen Apple Store erworben hatte.
Die erste Frage des Mitarbeiters lautete "Wo haben Sie das iPad erworben ?" als ich sagte "hier im Shop" meinte der Mitarbeiter "Das wäre gut, sehr gut sogar". Ich denke das war die erste und entscheidende Hürde.
Danach wurde ein Termin mit der Genius Bar festgelegt, musste dann noch eine halbe Stunde warten. Die anschließende Überprüfung war in zwei Minuten erledigt, wobei die Mitarbeiterin in erster Linie ein Augenmerk auf den Zustand des iPads legte und insbesondere überprüfte ob es denn verbogen ist.
0
barabas11.02.1909:52
Dibbuk
Musste mein großes iPad Pro schon viermal deswegen tauschen. Der Fleck ist schon wieder da, aber jetzt kann ich nicht mehr.

Das ist natürlich übel, - das Problem mit dem Fleck ist, er tritt eben nicht sofort in Erscheinung sondern anscheinend erst nach einer gewissen Zeit des Gebrauchs.
Es ist zwar lästig, ich würde aber dennoch das Tauschspielchen solange fortsetzen bis es entweder klappt oder sie Dir sogar ein aktuelles anbieten. Letzteres soll ja auch schon passiert sein weil das Vorgängermodell irgendwann nicht mehr zur Verfügung stand.

Bei meinem Austauschgerät ist zumindest für den Moment alles in Ordnung, 90 Tage habe ich nun wieder eine Vollgarantie.
0
pavel15.02.1921:47
Mein 10,5“ hatte den Fleck an der gleichen Stelle wie von barabas beschrieben. Mein „Premium Reseller“ hat es eingeschickt und 2 Tage später hatte ich ein neues (10,5“)-iPad. Garantie war seit 8 Monaten um.
+2
uni.solo15.02.1922:05
Hab das gleiche Phänomen bei meinem iPad Pro, auch außerhalb der Garantie. Leider hab ich mit Cyberport keinen kulanten Händler...
0
simos15.02.1922:37
Ist mir vor kurzem auch an meinem iPad aufgefallen. Bin irgendwie froh, dass ich den uralt Apple iPad Care Plan (gekauft by cyberport eigentlich für mein air für 20€, aber nie aktiviert) aktivieren konnte und das iPad Pro daher noch bis 2020 unter Garantie ist.
0
MikeMuc15.02.1922:45
uni.solo
Hab das gleiche Phänomen bei meinem iPad Pro, auch außerhalb der Garantie. Leider hab ich mit Cyberport keinen kulanten Händler...
Warst du denn schon im Applestore? Ist doch trotz der abgelaufenen Garantie einen Versuch wert.
0
becreart
becreart16.02.1900:53
hab ich bei meinem auch.
0
pavel16.02.1902:20
Die iPad Pro 10,5“ sind doch noch alle jünger als 2 Jahre. Bei mir lief es mit Gewährleistungsantrag an Apple. Hat der Händler erledigt.
0
uni.solo16.02.1908:37
MikeMuc
uni.solo
Hab das gleiche Phänomen bei meinem iPad Pro, auch außerhalb der Garantie. Leider hab ich mit Cyberport keinen kulanten Händler...
Warst du denn schon im Applestore? Ist doch trotz der abgelaufenen Garantie einen Versuch wert.

war ich davor, wurde dort aber an den Händler verwiesen.... Vielleicht lohnt ein zweiter Anlauf...
0
hakken
hakken16.02.1912:36
Die White-Spots Thematik ist ja leider ein alter Hut. Kenne ich noch von meinen 15-Zöllern aus 2010. Habe mein 10,5er gerade ein Jahr alt gebraucht gekauft. Ohne Rechnung. Wenn man dies jetzt hier liest, bekommt man schon etwas bammel.
0
barabas16.02.1915:04
@ hakken

Warum ohne Rechnung ???

Indes wie schon erwähnt, - hilfreich war das ich mein iPad seinerzeit im hiesigen Apple Store erworben hatte, ansonsten ist halt immer der jeweilige Händler der erste Ansprechpartner bei Reklamation und dieser muss den Sachverhalt an Apple weiterleiten. Der Apple Store ist hier aussen vor...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen