Forum>Software>Free fonts downloaden sicher ?

Free fonts downloaden sicher ?

funkateer
funkateer05.01.1416:03
Hallo_

Von früheren threads habe ich mich inspirieren lassen und mir folgende zwei Seiten näher angesehen:




Sind deren downloads als sicher zu bewerten ? Gibt es diesbzgl. irgendwelche Erfahrungswerte ?
0

Kommentare

jeti
jeti05.01.1416:21
Meinst Du sicher in der Form von vierenfrei etc.;
oder in der Form das diese Fonts lizenzrechtlich unbedenklich sind?

Wenn ich es auf den ersten Blick richtig gesehen habe,
dürfen diese Schriften im privaten Umfeld vollumfänglich genutzt werden.
Solltet Du diese kommerziell nutzen wollen mußt Du Dir unter Umständen
beim jeweiligen Fontdesigner eine entsprechende Information/Erlaubnis besorgen.
0
funkateer
funkateer05.01.1416:27
Lizenzrechtlich ist mir die Sachlage klar.
Ich meinte inbezug auf Viren.
0
LoMacs
LoMacs05.01.1416:31
Ich persönlich hätte eher Bedenken bzgl. der Systemstabilität. Schlampig gemachte Schriften bringen gerne mal Anwendungen oder das OS zum Abstürzen. Ich nutze selber nur eine Handvoll Gratisschriften (Gentium, Linux Libertine ...), die sind sauber umgesetzt ("programmiert"?).
0
jeti
jeti05.01.1416:34
funkateer
Lizenzrechtlich ist mir die Sachlage klar.
Ich meinte inbezug auf Viren.

Da habe ich bisher in der Vergangenheit keine negativen Erfahrungen gemacht,
solltest Du Dir unsicher sein lieber mal 'n Vierenscanner direkt nach dem Downlaod
über die Zip-Datei laufen lassen.
0
LoMacs
LoMacs05.01.1416:35
Mir gefällt z.B. die Droid Serif ganz gut (Hab ich jetzt was Falsches gesagt?):
0
breaker
breaker05.01.1416:40
Bzgl. kaputten oder nicht optimal erstellten Schriften, warnt die Schriftenverwaltung ja beim Installieren.

Bisher hab ich mit Freefonts aber auch keine Probleme bzgl. Viren gehabt. Allerdings würd ich empfehlen, lieber ein paar Euro in die Hand zu nehmen und dann doch lieber eine professionelle Schrift zu kaufen. Was das Kerning oder Glyphen angeht, sind die meisten Freefonts unter aller sau. Die paar richtig guten Freefonts kann man mit zwei Händen abzählen und kommen meist von größeren Firmen, etwa Google.
0
Krypton05.01.1417:19
Lizenzrechtlich steht bei den meisten Fonts ja was dabei, Fontspace sieht auch von den Schriften her ganz o.k. aus.

Freemacfonts scheint schon uralt zu sein. Hier werden noch .sit und .hqx-Archive aus OS 9 Zeiten zum Download angeboten. Einige testhalber installierten Schriften waren dann auch aus 1999 oder 2000, hatten keine Umlaute (äöü und natürlich kein Euro-Zeichen etc.). Wenn da also nicht eine ganz besonders tolle dabei ist, würde ich die Seite eher wieder vergessen.

Ansonsten gibt es bei den Google-Webfonts (auch als Download verfügbar) mittlerweile einen ganzen Haufen brauchbarer Schriften . Ebenso ist Fontsquirrel eine brauchbare Anlaufstelle für kostenlose Fonts

Virentechnisch ist das eher weniger zu befürchten, da Fonts ja keine ausführbaren Programme sind und dementsprechend wenig Schaden anrichten können. Die von älteren, schlecht gemachten oder defekten Fonts bekannten Stabilitätsprobleme habe ich schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen, obwohl ich relativ viel aus der Free-Font Ecke anschaue und auch mal testhalber installiere.
0
breaker
breaker05.01.1417:25
Man kann auch gut bei myfonts.com schauen, einige Schnitte oder auch mal komplette Schriften gibt's da als Aktion auch mal kostenlos.
0
funkateer
funkateer06.01.1402:09
Lieben Dank an alle - ihr habt mir sehr geholfen.
Abschließend kann ich sagen, dass mir fontspace.com am besten gefällt, da auch meist eine passende, potentiell einsetzbare Grafik gezeigt wird.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.