Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Festplattendienstprogramm formatierung

Festplattendienstprogramm formatierung

Julio
Julio15.10.0818:54
Ich habe ein problem.

Ich habe auf meinem mac pro windows xp gehabt den ich deinstallieren müsste.

Ich habe es so gemacht:

zu mac os gewechselt Festplattendienstrogramm partition loschen dann habe ich die gesamte platte auf mac os leopard partiton getan (Jetzt ist es wieder 232 GB größ). was mich jetzt stört ist das, dass ich nicht einmal was formatieren musste. Ok dann habe ich es so gelassen, und jetzt nach paar tage will ich xp wieder haben, gehe ich wieder festplattendienst partition erstellen mac os partition verkleinern und neue erstellen, und jetzt wieder das gleiche, partition war gleich erstellt OHNE formatieren. alles funktioniert normal, aber ist das normal?!? so war auch mit meiner zweiten disc ( festplatte 931 GB, telen auf 800 und 131 gegangen ohne formatieren).

Mfg Julio
„Burn Tires, not your Soul !!!“
0

Kommentare

Julio
Julio15.10.0819:00
oder ist mac os um welten schneller beim formatieren als windows??
„Burn Tires, not your Soul !!!“
0
beat
beat15.10.0819:13
Ja.
„Glaube nicht alles, was im Internet geschrieben wird, bloss weil da ein Name und ein Zitat stehen (Abraham Lincoln)“
0
eyespy3915.10.0819:35
Auch unter Windows muss beim Partitionieren nicht zwangsläufig formatiert werden. Was Du vermisst, wenn Dir die Sache zu schnell geht, ist die Low-Level-Formatierung, bei der alles mit Nullen überschrieben wird. Das ist heutzutage nicht mehr routinemäßig üblich.
0
Gort
Gort15.10.0819:44
eyespy39
Das ist heutzutage nicht mehr routinemäßig üblich.

Weil wegen Defektblockmanagement i.A. heutzutage überflüssig.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.