Forum>Hardware>Erwerb eines neuen MBP M1 und Time Machine

Erwerb eines neuen MBP M1 und Time Machine

Kolobok
Kolobok17.01.2111:33
Hallo in die Runde,

ich spekuliere mit dem Kauf eines neuen MBP 13" M1, wie verhält sich das mit der Datenübernahme von meiner Time Capsule. Geht das noch immer so simpel und easy wie bei den Wechseln bei Neukauf zuvor?

Gruß Kolobok
„Mac User / Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. (Albert Einstein)“
0

Kommentare

Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck17.01.2112:05
Sollte ohne Probleme funktionieren.
+2
Kolobok
Kolobok17.01.2112:17
Danke!
Somit ist die Entscheidung gefallen.... MBP13" M1 512GB....
„Mac User / Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. (Albert Einstein)“
+1
matt.ludwig17.01.2112:39
Sollte. Ging bei mir komplett in die Hose. Platte wurde am M1 im Migrationsassistent nur sporadisch erkannt und wenn hat die Migration ständig abgebrochen. Platte an nem anderen Rechner getestet, ging. Nach neuinstallation wurde die Platte dann auch immer direkt erkannt und ich konnte meine Daten händisch rüberziehen
Mendel Kucharzeck
Sollte ohne Probleme funktionieren.
+2
Geegah17.01.2112:49
Ich habe auch den Migrationsassistenten genutzt um von meinem MacBook 12" auf das M1 Air zu übertragen - hat einwandfrei funktioniert.
Auf dem alten war bereits auf Big Sur aktualisiert.
+1
Tom Macintosh17.01.2115:27
Lief bei mir auch ohne Probleme...

Ich liebe mein MBA einfach... 4GB 2.7K Film umrechnen in 720p genau 2 Minuten
+2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck17.01.2115:53
Tom Macintosh
Und keine Lüfterorgie dabei!
+1
Tom Macintosh17.01.2115:56
Hi Mendel,
genau Ich nehme mir ein DJI Dronenvideo und mache im Compressor eine kurze Umrechnung.... Super genial. Kein Lärm, keine Wärme spürbar und in 2:13 ist der 2.7K 4 GB Film in 720p herunter gerechnet.
Jetzt werde ich mich endlich mal praktisch mit FinalCut beschäftigen. Bisher haben mir immer die Bilder dazu gefehlt.
+1
marcel15117.01.2116:23
Die Prozessoren sind beeindruckend, trotzdem sind das aktuell "nur" Übergangsmodelle für mich. Wer noch warten kann sollte meiner Meinung nach warten. Die aktuellen Gerüchte versprechen so einiges.
+2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck17.01.2116:27
marcel151
Die kommenden High-End-Modelle werden aber auch um einiges teurer sein als ein MBA oder Mac mini. Wenn du aktuell z.B. ein MBA brauchst, spricht gegen den Kauf nichts. Nirgends bekommst du momentan ein Ultrabook mit der Leistung, Akkulaufzeit und (Apple-Novum) einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis.
+8
marcel15117.01.2119:39
Naja, ich ziele eher auf ein MacBook Pro ab (darum ging es hier ja auch). Die neue 14 Zoll Variante die das aktuelle 13 Zoll Übergangsmodell ersetzen wird, wird mit ziemlicher Sicherheit nicht dermaßen teurer als aktuell. Ich warte also noch ab und freue mich (hoffentlich) auf ein MacBook mit neuem Design, Display und mehr Anschlüssen als nur Thunderbolt und Kopfhöreranschluss. Außerdem ist maximal ein externer Bildschirm eh ein No-Go für mich. Da das nur auf mich zutrifft und ich kein neues unbedingt benötige warte ich. Wer allerdings jetzt eins benötigt, klar, zuschlagen. Die aktuellen Geräte sind sicher nicht schlecht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.