Forum>Software>Ersatz für Yummy FTP Pro

Ersatz für Yummy FTP Pro

Staubfinger07.03.2115:23
Yummy FTP Pro, das für mich mit Abstand beste FTP Programm, ist leider in 32 Bit programmiert und es wird keine Updates mehr geben.

Irgendwann in nicht zu ferner Zukunft werde ich einen Ersatz brauchen.

Was benötige ich? Links übersichtlich das Homeverzeichnis, rechts das Serververzeichnis. Über Lesezeichen für verschiedene Konstellationen anzulegen, so dass nach Einwahl auch gleich die Ansicht stimmt.

Eine vernünftige Synchronisationsfunktion. Vorschau, was synchronisiert wird. Und Möglichkeit, bestimmte Dateien einfach dauerhaft auszuschließen. Einfach durch Anklicken, nicht durchs Formulieren von Regeln.

Eigentlich nicht viel, was ich brauche.

Die kenne ich:

Cyberduck: Beherrscht nicht mal die Side-by-side-Ansicht von Local und Server

Filezilla: Keine übersichtliche Synchronisation

Forklift: Synchronisationsfunktion ist ein Witz, keinerlei Eingriffsmöglichkeit auf Einzeldateiebene im Übersichtsfenster.

Transmit: Transmit ist noch am nächsten an dem, was ich mir vorstelle, wenn die Software nur nicht so unglaublich langsam wäre. Yummy wirft mir die Synchronisationsvorschau für eine typische Wordpress-Installation in 15 Sekunden aus. Transmit braucht dafür 2 Minuten länger.

Gibt es auf dem Mac noch irgendein anderes FTP Programm, das ich übersehen habe?

Warum schnappt sich nicht ein Programmierer aus dem Nachlass den Code von Yummy FTP Pro und entwickelt diese geniale Software weiter?
0

Kommentare

Stefan S.
Stefan S.07.03.2123:00
Also meine Yummy-FTP-Pro-Version 1.11.17 läuft bei mir unter 64-bit Intel. MacOS X 10.13.6
-7
milk
milk08.03.2100:47
Stefan S.
Yummy-FTP-Pro-Version 1.11.17 läuft bei mir unter [...] MacOS X 10.13.6
Natürlich, denn MacOS X 10.13 unterstützt noch 32-bit-Applikationen. Ab 10.15 ist es damit vorbei.
+8
buck
buck08.03.2103:54
Staubfinger
Yummy FTP Pro, das für mich mit Abstand beste FTP Programm
Ja das war es. Ich habe auch nach langem Suchen keinen gleichwertigen Ersatz gefunden.

Transmit ist wirklich die beste Wahl - auch wenn einiges fehlt. Die Geschwindigkeit hängt ein wenig mit den Einstellungen zusammen. Vor allem beim Synchronisieren muss man viel ausschließen - dann geht es.

Alle anderen Programme für den Mac sind noch weiter von Yummy entfernt.
+1
Morpheus71
Morpheus7108.03.2109:42
Schon mal Commander One Pro angeschaut? Ist ein recht guter Norton Commander Style-DateiManager. Benutze ich schon seit Jahren.

Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob er das Synchronisieren von Ordnern unterstützt...
0
Staubfinger08.03.2110:52
Kann nicht synchronisieren. Kann sich nicht mal merken, welches Local-Verzeichnis und welcher Server zusammengehören. Die wollen ernsthaft 30 $ dafür ...
0
Sascha77
Sascha7708.03.2112:56
Vielleicht MountainDuck von den Cyberduck-Leuten?
0
marm08.03.2113:06
Sascha77
Vielleicht MountainDuck von den Cyberduck-Leuten?
Was ist der Unterschied zwischen MountainDuck und CyberDuck?
0
marm08.03.2113:17
marm
Sascha77
Vielleicht MountainDuck von den Cyberduck-Leuten?
Was ist der Unterschied zwischen MountainDuck und CyberDuck?
Ok, habe was gefunden. Die Finder-Erweiterung und Teams-Funktionalitäten sind extra.
+1
dsieb08.03.2113:37
Ich bin auch irgendwann bei Transmit hängen geblieben.
+1
svenn
svenn08.03.2114:58
ich verwende seit jahren flow , gratis, wird nicht mehr aktualisiert...aber läuft noch wunderbar auf meinem M1.
0
Staubfinger08.03.2115:07
Flow gibt es nicht mehr ...
0
milk
milk08.03.2116:20
Staubfinger
Flow gibt es nicht mehr ...
... und das seit 8 Jahren.
0
trw
trw08.03.2116:31
Allein schon wegen der farbigen Markierungen (wie Tags; aber eben auch dauerhaft auf FTP-Daten) war Yummy lange Zeit meine absoluter Top-Favorit. Das vermisse ich am meisten! Dazu war es ausreichend flink und stabil!

Ich wechsel nun immer zwischen Transmit und ForkLift .... aber an Yummy kommt eben keines der beiden ran! :'(

Ich hab Yummy Pro noch auf einem alten Rechner ..... und schwelge ab und an damit in "Sehnsucht"!

P.S.: Ich hatte auch mal CaptainFTP ... naja, muss man nix drüber schreiben (war die letzten Jahre nicht mehr so dolle).
+1
freeroot
freeroot08.03.2116:43
Ich denke das ist eine echte Marktlücke beim Mac. Ein (wirklich) guter FTP-Client ähnlich Yummy!
Aus der Not heraus nutze ich jetzt FileZilla aber das ist nun wirklich kein Vergnügen.
„vertrauen sie mir, ich habe einen mac
+2
Staubfinger10.03.2108:55
MountainDuck habe ich eben ausprobiert. Es mountet externe Serververzeichnisse im Mac wie lokale Verzeichnisse.

Man kann auch synchronisieren, aber nur alles. Ohne Auswahlmöglichkeit. Taugt für mich nicht.

Gibt es eigentlich keine Emulatoren, mit denen man 32 Bit Software auch auf OS 10.15 und aufwärts betreiben kann?
+1
trw
trw10.03.2109:04
freeroot
Ich denke das ist eine echte Marktlücke beim Mac. Ein (wirklich) guter FTP-Client ähnlich Yummy! ...

Ich wär sofort dabei und auch bereit, dafür sogar gerne relativ "viel" zu zahlen.

Ich wunder mich, warum "damals" anscheinend niemand Yummy übernehmen und evtl weiterentwickeln wollte.
(ist der Aufwand der Umstellung von 32bit auf 64bit so riesig?)
+2
MikeMuc10.03.2109:21
trw
Dafür hätten “die Erben“ halt jemanden suchen / finden müssen, der sich darum kümmert.
0
trw
trw10.03.2109:40
MikeMuc
@@trw
Dafür hätten “die Erben“ halt jemanden suchen / finden müssen, der sich darum kümmert.

Ja. Das hat mich damals etwas "gewundert".
Ich frag mich halt, ob sich die Erben bzw die Familie nicht drum gekümmert haben/hat (wär ja Möglichkeit gewesen, "das Erbe" weiterleben zu lassen) oder ob es niemanden gab, der Interesse gezeigt (und etvl angefragt) hat.
So oder so sehr schade.
+1
Sascha77
Sascha7710.03.2110:22
Staubfinger
MountainDuck habe ich eben ausprobiert. Es mountet externe Serververzeichnisse im Mac wie lokale Verzeichnisse.

Man kann auch synchronisieren, aber nur alles. Ohne Auswahlmöglichkeit. Taugt für mich nicht.

Das liest sich hier aber anders…?

Edit: Auf der Startseite wird es auch direkt beschrieben:
"Select files and folders to always keep offline on your computer. Other files are downloaded and cached on demand only and otherwise do not take space on your local disk."
0
@mac
@mac10.03.2110:25
Warum denn nicht FileZilla, dass läuft super bei mir.
https://filezilla-project.org/download.php?platform=osx
„Wo ich bin, herrscht Chaos. Leider kann ich nicht überall sein.“
-1
trw
trw10.03.2110:33
@mac
Warum denn nicht FileZilla, dass läuft super bei mir.
https://filezilla-project.org/download.php?platform=osx

Ich finde FileZilla eher (optisch und von "Bedienung") grausam und irgendwie auch so gar nicht MAC-like.
Daher nutze ich aktuell lieber Transmit und ForkLift.
+5
milk
milk10.03.2111:10
@mac
Warum denn nicht FileZilla, dass läuft super bei mir.
Weil es hässlich ist!
Oder freundlicher ausgedrückt: Weil seit Windows-95-Zeiten bei dem Programm nichts an der Benutzerschnittstelle modernisiert wurde. Und für solche Tools ist mir meine Lebenszeit zu schade, wenn es moderne Alternativen gibt.
(Ich benutze Transmit, und das macht, was es soll.)
+6
ssb
ssb10.03.2112:08
freeroot
Ich denke das ist eine echte Marktlücke beim Mac. Ein (wirklich) guter FTP-Client ähnlich Yummy!
Aus der Not heraus nutze ich jetzt FileZilla aber das ist nun wirklich kein Vergnügen.
Ich mache nicht viel per FTP und dafür reicht mir FileZilla - egal wie häßlich es ist, damit kann ich leben.

Schade ist, dass nach dem Ende von Yummy der Source nicht geöffnet wurde. Wäre das OpenSource, sollte sich eine 64-bit (oder auch eine ARM64) Version bauen lassen. Ihr könnt ja versuchen, den Source zu bekommen, dann findet ihr sicher jemanden der das erledigt. Ich würde mich da auch anbieten, je nach Aufwand auch für lau.
+3
Staubfinger10.03.2114:25
Leider findet man keine Kontaktmöglichkeiten, auf die reagiert wird. Auch die Familie ist nicht zu recherchieren - zumindest nicht mit normalem Aufwand.
+2
THH
THH10.03.2116:17
Ich mache auch nichts besonderes per FTP ... benutze Fetch Softworks.
-1
mikeboss
mikeboss26.03.2112:53
gerade eben druebergestolpert, vorher noch nie von der software gehoert. keinen blassen schimmer, vielleicht taugt es was: Viper FTP
0
makelpalmesverdauung14.04.2116:42
Hmm... Yummy FTP Webseite ist wieder online:

Inhalt ist noch "veraltet" mit Version 2 und es geht auch noch nix....
Vielleicht geht es doch weiter mit einem neuen Entwickler...
-1
Krypton14.04.2120:08
makelpalmesverdauung
Hmm... Yummy FTP Webseite ist wieder online:
Inhalt ist noch "veraltet" mit Version 2 und es geht auch noch nix....
Vielleicht geht es doch weiter mit einem neuen Entwickler...
Ich denke, der Inhalt ist «Brandneu». Die zweite Überschrift lautet «The future of software reviews» und es sind unter «Software Rankings» Massenhaft Empfehlungen (bezahlte Links) für Provider, FTP-Programme, Cloud Storage, ets. Ebenso die Suchmaschinenköder unter «Guides». Da hat jemand die Domain gekauft, einen teilweise alten Abklatsch der ehemaligen Seite reingestellt (ohne Bezug, ohne Downloadmöglichkeit, ohne Kauf) und nutzt das als Werbeseite.
Nur etwa geschickter getarnt.
+4
Gerry
Gerry15.04.2103:28
Filezilla läuft bei mir sogar auf den alten PowerMac G5 unter Tiger und Leopard. FileZilla Server dann auf den PC. Dort liegt das Amiga und das Mac Archiv.
Allerdings mehr als Daten Austausch mache ich da nicht und der Server läuft nur wenn ich ihn brauche.

Warum Software die Uralt ist oder nicht mehr weiterentwickelt wird dann nicht frei gegeben werden zum Download, oder auch der Code freigegeben wird verstehe ich auch nicht.
Zum Amiga ist sehr viel Software freigegeben worden. Zumindest zum freien Download. Selbst bei Software die schon lange eingestellt würde und nicht frei ist habe ich von den Entwicklern eine Version gratis bekommen. Aber das ist halt wieder eine andere Welt.
0
trw
trw15.04.2107:49
Gerry
Warum Software die Uralt ist oder nicht mehr weiterentwickelt wird dann nicht frei gegeben werden zum Download, oder auch der Code freigegeben wird verstehe ich auch nicht.

Der Entwickler ist doch wohl (plötzlich?) gestorben.
Vielleicht haben die Angehörigen keine Ahnung, wie man Verkauf/Weiterentwicklung/Veröffentlichung umsetzten könnte.
Oder haben vielleicht kein Interesse daran (aus Gründen, die wir vielleicht gar nicht kennen oder vermuten).

Schade um Yummy ist es auf alle Fälle!
+1
Gerry
Gerry15.04.2112:25
trw
Gerry
Warum Software die Uralt ist oder nicht mehr weiterentwickelt wird dann nicht frei gegeben werden zum Download, oder auch der Code freigegeben wird verstehe ich auch nicht.

Der Entwickler ist doch wohl (plötzlich?) gestorben.
Vielleicht haben die Angehörigen keine Ahnung, wie man Verkauf/Weiterentwicklung/Veröffentlichung umsetzten könnte.
Oder haben vielleicht kein Interesse daran (aus Gründen, die wir vielleicht gar nicht kennen oder vermuten).

Schade um Yummy ist es auf alle Fälle!
Das ist ein Möglichkeit. Hab das aber allgemein gemeint.
Man könnte höchstens Versuchen ob man Kontakt zu den Erben bekommt. Das hab ich Rund um den Amiga auch schon gemacht.
0
MikeMuc15.04.2118:33
Gerry
Das wurde ja versucht. Wird dir die Forumssuche bestätigen hat nix gebracht, zumindest ist mir nix bekannt geworden.
0
Termi
Termi15.04.2121:38
Nachdem FireFTP im Firefox nach der Umstellung er Erweiterungen nicht mehr lief und der Programmierer keine Lust hatte, alles umzuprogrammieren, bin ich auf ForkLift umgestiegen. Gefällt mir mit der geteilten Ansicht ganz gut und wird aktiv weiterentwickelt.
0
matt.ludwig16.04.2111:28
trw
Der Entwickler ist doch wohl (plötzlich?) gestorben.

Ja, leider



Laut nem Reddit Thread hatte schon mal wer Kontakt mit seiner Frau, aber da kam wohl auch nichts mehr bei rum.
0
aMacUser
aMacUser16.04.2119:33
Ich habe auch verschiedene FTP-Clients verwendet, bis ich bei ebenso bei ForkLift hängen geblieben bin. ForkLift kann neben FTP auch noch viele weitere Protokolle sprechen (z.B. auch Dateiübertragung per SSH, was ich mittlerweile viel nutze).
Ganz wichtig: Nicht ForkLift aus dem App Store installieren! Die Version ist veraltet. Wege diverser Beschränkungen von Apple gibt es die aktuelle Version von ForkLift nur über deren Webseite . Die Software kostet zwar was, aber es gibt auch eine (unbegrenzte) "Demo-Version".
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.