Forum>Software>Doch noch UI-Veränderungen in SL? (Safari 4)

Doch noch UI-Veränderungen in SL? (Safari 4)

Johloemoe
Johloemoe09.06.0916:06
Moin.
Nun wurde ja viel über mögliche Veränderungen der GUI im Vorfeld der WWDC diskutiert, gezeigt wurde aber nix. Jetzt ist mir allerdings in der Final von Safari 4 aufgefallen, dass dort auch andere Icons verwendet werden, die mehr zum iTunes-Look passen als zum Standard-System-Look. Sichtbar am RSS-Icon und wenn eine Seite geladen wird ("Laden"-Meldung in der Adressleiste).

Was meint ihr, ein weiterer Vorbote einer anstehenden Veränderung oder will Apple einfach seine schöne Oberfläche inkonsistent machen?
0

Kommentare

Aronnax09.06.0916:29
Man sollte eben nicht alles glauben, was hier und dort so geredet wird

Siehe z.B.

The all-new, exactly-the-same Finder.

Würden sie vorhaben es zu ändern, würden sie so etwas auch nicht schreiben.
Und da z.B. der Finder komplett neu geschrieben wurde, wären sicher mögliche GUI-Änderungen bereits drin. Sind aber nicht, also kommt auch nichts mehr
0
itsnogood7109.06.0916:50
Und in den Systemeinstellungen gibt es ein neues Icon für die Tastatur!

Ob das ein weiterer Hinweis für grundlegende in der Optik des Betriebsystems ist?
0
Phoen
Phoen09.06.0917:07
Ich denke, dass es eine UI-Veränderung geben wird. QT X dient hier m.M. nach als Trojanisches Pferd, das von der "Gemeinde" bisher zudem wohlwollend aufgenommen wurde.

Allerdings sollte ein dunkleres UI auch mit der entsprechenden Hardware kompatibel sein, da sonst auf einem Glossy, außer dem Benutzer, fast nichts mehr zu erkennen wäre.
„Niemand regiert die Welt.“
0
jogoto09.06.0917:21
Für 29,- € liefert Apple ein System ohne UI-Änderung aus. Die kann im neuen InSystemShop für 100,- € nachgekauft werden.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen