Forum>iPad>Das erste iPad - Was kann man damit noch machen?

Das erste iPad - Was kann man damit noch machen?

sunni19.02.1913:40
Servus.
Ich sitze ich im Büro, jemand kommt zu mir "Bist du jetzt der neue Apple Mensch?" und legt mir ein iPad auf den Tisch. Das allererste iPad. 😍 Mit 3G. Und 64GB. 🥰

Es ist iOS 5.1.1 installiert. Batterie ist bei 100%. AppStore geht auch (noch).

Was kann man damit noch machen? Schicker Halter für das iPad und als Musik Box?
Oder andere Vorschläge?
„*Dieser Tag kann Spuren von Müssen enthalten.“
+1

Kommentare

minifan1319.02.1914:09
...Bücher, Musik (per BT auf die Stereoanlage), Diashow, etc.
Ich hab selbst noch so eins. Manchmal benutze ich es (sogar noch für Pages und Numbers), manchmal liegt es nur rum.
Problem ist: es ist (sozusagen fast) unkaputtbar/unverwüstlich.
Es will einfach nicht "sterben"...
+2
milk
milk19.02.1914:48
Ich habe auch noch so ein Ding, aus dem ich dank Garageband ein Effektgerät für meine E-Gitarre gemacht habe.
+3
schaudi
schaudi19.02.1914:59
Ist zwar kein 1er, aber das 4er ist auch schon lange obsolet: Soundboard (via Garageband) für ein altes E-Piano, dass keinen Mux mehr gemacht hat - nur Midisignal über USB kam noch. So altern sie gemeinsam in würde xD

Ansonsten halt alles was man damals auch damit machen konnte. Bei Onlineaktivitäten wäre ich halt vorsichtig, aufgrund der sehr alten Systemversion.
+2
RustyCH
RustyCH19.02.1915:46
Rezeptenachschlagewerk in der Küche?
„Unmögliches wird sofort erledigt - Wunder dauern etwas länger“
+1
mactelge
mactelge19.02.1916:22
Funktioniert ohne Accu und OS auch noch nach Jahren:

„Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!“
+2
Bigflitzer19.02.1917:04
Ich hab Gen2 und es spielt Musik und zeigt mir mit einer App so die Uhrzeit als Wörter. Unkaputtbar...der Akku wird immer mal geladen mal hängt es tagelang am Netz. Die Kurze meiner Freundin dallert da irgendwas drauf und die Katze jagt ab und an so Mäuse hin und her...

Produktiv...eher nichts mehr.
0
Sindbad19.02.1917:11
Wir haben unser 1. bis heute als "Küchen-iPad" voll in Benutzung:

- Paprika App für die Kochrezepte (reines Rezept-Anzeige-Display beim Kochen und für kleine Korrekturen.
Eingabe: Am Mac in Paprika als automatisierter Import aus Kochrezept-Webseiten oder seltener manuelle Eingabe)

- Radio mit BT-Lautsprecher

- Man sieht in der Küche, wenn iMessages kommen.

Es gehört zur Familie ...
+4
Kapeike
Kapeike19.02.1919:45
Mein Mutter hat den Fernseher immer öfters ausgelassen, seit sie vor einiger Zeit mit 80 Jahren das iPad 1 von uns bekam: Familienalbum drauf angelegt (4500 eingescannte Familienfotos bis 1860 zurück), Sudoku, Mahjongg und Solitaire drauf getan (das kannte sie noch vom Windows PC), kurz gezeigt wie Safari funktioniert.

Bis zu ihrem Tod hat sie sich täglich stundenlang damit beschäftigt. Ich glaube heute noch, das war das beste (für uns quasi kostenlose) Geschenk, dass sie jemals bekommen hat. Im Altenheim war sie damit der Star.

RIP Mama
+12
Turbo
Turbo19.02.1919:57
Türstopper
„Sei und bleibe höflich!“
-5
massi
massi20.02.1900:34
Hier gibt's noch ein paar Anregungen.
0
nane
nane20.02.1910:26
Ich nutze alte iPads (1.Gen.) am liebsten als Internet-Radio-Spieler und "Musik-Box".
TuneIn Radio und (für uns Österreicher Interessant) Radio.at sind super gratis Apps, die alles bieten, was man zum Musik hören benötigt. Das Streamen an einen AppleTV, einen AirPort Express oder direkt an einen WLan fähigen Verstärker ist ein Kinderspiel und funktioniert einwandfrei.
Die Akku-Laufzeit der iPad (1.Gen.) ist sagenhaft. Bei mir im Dauereinsatz (ca. 10h pro Tag) meist 7 oder auch mal 10 Tage je nach Nutzungsdauer.
Der Sync via USB ist relativ schnell und auch mit der neuesten iTunes Version problemlos. Sogar WLan Sync ist machbar, aber hier ist die Menge der zu synchronisierenden Titel wichtig. 200/300 MB (also 1/2 CDs) gehen ja noch aber darüber ist es per USB schneller als via 2,4GHz WLan "g/n".

Sindbad
cool die Paprika App muss ich gleich mal ansehen. Danke für den Tip!
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
0
macscout
macscout20.02.1915:26
Ich nehme mein uraltes iPad, um die Sonos-App damit zu bedienen. Habe drei Sonos Play1, eins in der Küche. Ganz praktisch. Dafür kann man auch gut alte iPhones nutzen.
0
Aulicus
Aulicus20.02.1915:31
Neben dem Bett auf einem Sony-Radiowecker mit Dock zum Drei ??? hören
W-Lan sync mit iTunes funktioniert nachwievor ohne Probleme!
0
cathy
cathy20.02.1915:44
Auch hier: Paprika-App in der Küche.

Die App gibt es übrigens auch in der Mac-Version, so dass sich die Inhalte bequem einspielen lassen. Ob die aktuelle iOS-Version (es wurde eine neue App veröffentlicht) kompatibel ist oder die alte noch erhältlich ist, weiß ich allerdings nicht.
0
LongJo
LongJo20.02.1915:50
Mein iPad 2. Gen wird als Eisenbahnsteuerzentrale im Garten genutzt (Z21-App). Oder auch mal zum Musikstreamen und für Radio.
„wer lesen kann ist klar im vorteil“
0
jlattke20.02.1915:58
Als Tablett oder Schneidebrettchen?
Irgendwie tut's ein bisschen weh, das kaum noch was drauf läuft, denn die Dinger halten m.E. viel länger als die Nachfolger. Ich finde das war tolle Hardware, die künstlich stirbt, weil einfach keine relevanten Updates kommen (da könnte vieles noch gehen wenn Apple wollte).
+3
ratz-fatz
ratz-fatz20.02.1917:25
jlattke
Als Tablett oder Schneidebrettchen?
Siehe hier?
0
fliegerpaddy20.02.1918:42
Wir nutzen das iPad 2 hauptsächlich als Rezeptbuch für den Thermomix
0
Stefan S.
Stefan S.20.02.1919:36
Habt Ihr denn einen Werbeblocker installiert?

Probiere mal den Browser iCab und zwar mit eingebautem Adblock. Und dann kannst Du auch noch Bilder laden verbieten.
Wenn es dann immer noch nicht flutscht, dann hat das Gerät einen Schaden.
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
0
Stefan S.
Stefan S.20.02.1919:39
Wieso das Internet so lahm ist:
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
0
Goofer6920.02.1919:53
Habe das iPad 1. Generation mit Fritz!App Fon als Anrufmonitor am laufen.
0
Stefan S.
Stefan S.20.02.1920:05
(Oh, Sorry, meine Antworten gehören zu nem anderen Thread.)
Aber versuche doch mal damit zu surfen.
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
0
chessboard
chessboard20.02.1920:13
Ich habe aus unserem iPad 1 eine spezielle Uhr für meinen an Demenz erkrankten Vater gemacht, mit extragroßer Darstellung und Anzeige von Tageszeit ("Morgens", "Vormittags", "Mittags" etc.). In einen schicken Alurahmen eingebaut, hing es bis vor Kurzem an der Wand (hat leider inzwischen seinen Sinn verloren).
0
becreart
becreart20.02.1920:13
mein 1er liegt schon 5 Jahre im Kasten 🤔
0
Heinz-Jörg Wurzbacher
Heinz-Jörg Wurzbacher20.02.1920:57
Ich nutze mein altes iPad2 seit 7 Jahren zusammen mit dem CamRanger (WiFi-Modul) an meinen Canon Kameras. Solange die neueste CamRanger App darauf läuft, wird es weiter genutzt!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen