Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Cubase LE 4 - Wie UAdioausgang des Macbooks benutzen, bei angeschlossenem Mischpult?

Cubase LE 4 - Wie UAdioausgang des Macbooks benutzen, bei angeschlossenem Mischpult?

Hum
Hum06.10.0800:17
Hallo!


Vorneweg: Das sind meine ersten Schritte im Bereich Audio

Jetzt zum Problem:

Ich hab mir ein Mischpult gekauft, Alesis Multimix 16 Firewire, da lag Cubase LE 4 dabei. Übrigens kein Handbuch für Cubase, aber das gabs gottseidank im Internet.

Jedenfalls hab ich Cubase jetzt soweit eingestellt, dass ich mit einer Gitarre etwas einspielen kann, aber nichts höre.

Mein Setup sieht übrigens so aus: Gitarre/Bass Pod 2.0 Mischpult in den ersten Line IN Firewire Kabel zum Computer. Boxen sind am Macbook angeschlossen und momentan noch Soundsticks. Das wird dann die nächste Investition

Jedenfalls komm ich trotz Bedienungsanleitung nicht damit klar, wie ich Cubase einstelle, dass ich etwas über den Audioausgang des Macbooks höre.

Wenn ich das bspw. mit Audacity ausprobiere, kann ich den Audio-Ausgang des Macbooks auswählen und dann klappt das auch wunderbar!

Wäre super, wenn mir da jemand bei helfen könnte

Danke!
„[b]Man kann das kochen nicht neu erfinden - aber immer wieder neu gestalten. [/b] [url]http://www.teufelskoeche.de[/url]“
0

Kommentare

morethan2cents
morethan2cents06.10.0800:44
es kommt ein signal beim macbook an, also, das mischpult funktioniert, prinzipiell?

dann ist wahrscheinlich das mischpult von cubase als audiointerface definiert und du müsstest die ausgänge des mischpults verwenden, um etwas zu hören. einfach mal kopfhörer anstecken und ausprobieren.

zwei audiointerfaces gleichzeitig (also beispielsweise mischpult und interne soundkarte) werden von cubase wohl nicht unterstützt.
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
Hum
Hum06.10.0800:49
Hi!

Ja, das Signal kommt an. Wenn ich die Boxen bei Main Mix Out einstecke, höre ich auch was. Und zwar das, was ich zurzeit spiele. Wenn ich aber was aufnehmen will, höre ich bspw. das Klicken des Metronoms NICHT.
Wenn ich aber dann das Stück Lied abspielen will, höre ich absolut nichts.
Und wenn ich das Musikstück als .wav exportiere, kann ich es mir ganz normal mit iTunes anhören...


„[b]Man kann das kochen nicht neu erfinden - aber immer wieder neu gestalten. [/b] [url]http://www.teufelskoeche.de[/url]“
0
morethan2cents
morethan2cents06.10.0800:52
hm.

kann es sein, dass du direkt am audiointerface einen regler hast, mit dem du einstellen kannst, ob das signal vom computer kommt oder direkt das geroutet wird, was bei den line- ins reinkommt?

und: wie genau siehts in cubase aus, hast du da vielleicht einen fehler gemacht mit den inputs und outputs?
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
Oceanbeat
Oceanbeat06.10.0800:58
Was zeigt denn das Dienstprogramm Audio/Midi an? Dort kannst sehen wie der Audio Ein- und Ausgang geroutet ist.
„Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?“
0
Hum
Hum06.10.0801:00
Also bewusst sehe ich da jetzt keinen Regler für sowas. ALlerdings überfordern mich die ganzen Knöpfe auch noch etwas, muss ich zugeben

Bei den INputs und den Outputs kann ich eben nur die 16 Eingänge und die 2 Ausgänge des Mischers einstellen. Wenn ich wieder auf Audio-Out wechsle, geht gar nix mehr...


€: Bei Audio-Midi-Setup steht:

Standard Input: Alesis Firewire

Standard-Output: Apple Ausgang (integriert)
System-Output Apple Ausgang (integriert)

Was kann man daraus schließen?
„[b]Man kann das kochen nicht neu erfinden - aber immer wieder neu gestalten. [/b] [url]http://www.teufelskoeche.de[/url]“
0
pcem06.10.0809:45
Das Audiorouting des Macs interessiert Cubase in der Regel nicht. Wenn das in LE genauso geht wie im "richtigen" Cubase musst du das nochmal einstellen.
Dazu musst Du im Device Manager (kann auch sowas wie geräteeinstellugen heißen) die entsprechenden Audiointerfaces auswählen und anschließend bei (auswendig ist das jetzt schwierig) VST-Einstellungen oder so (musst mal rumsuchen) extra nochmal auswählen. Das sind ZWEI Schritte!

Nebenbei bemerkt: Wenn Dein Mischpult auch ein Audiointerface ist, würde ich die Ausgänge davon benutzen. Ist a) einfacher einzustellen und b) meistens mit einer deutlich kürzeren Ausgangslatenz verbunden (sprich die Zeit, die das Signal braucht, um an deine Ohren zu kommen. Wenn du nämlich mehrere Spuren aufnehmen willst, kann das zu fiesen Zeitverzögerungen führen)
0
Oceanbeat
Oceanbeat06.10.0809:49
Wenn Du die Audioausgabe über den Mac laufen lassen möchtest, ist das so in Ordnung. Dann kann es eigentlich nur an den Einstellungen innerhalb von Cubase liegen. Ich besitze Cubase selber nicht, aber schau mal im Programm unter Audio-Einstellungen für den Song bzw. das Projekt nach, ob dort alles korrekt eingestellt ist. Evtl. mußt Du auch bei der betreffenden Spur den Output-Channel richtig einstellen. Und das Programm ruhig einmal neu starten wenn Du das Routing verändert hast.
„Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?“
0
Zoso
Zoso06.10.0809:53
moin,

was sind es denn für Soundsticks?? die 1er oder die 2er??

ich hatte eine Zeit lang die Soundsticks 1, also die die mit USB funktionieren und damit bekam ich auch keinen Ton aus einem Audiosequenzer. Schließ doch mal nen Kopfhörer an und teste ob das geht.

Andere Frage:
Warum gehst du mit dem POD nicht direkt über USB in den Mac??? Funktioniert besser, besonders wenn du dir noch das GearBox Plug In bei Line 6 runterlädst.

grüße

Zoso
„Living is easy with eyes closed. Misunderstanding all you see.“
0
Hum
Hum06.10.0810:59

Morgen!

Ich arbeite das dann mal ab:

Bei der Gerätekonfiguration kann ich ja nur den Asio-Teiber auswählen, denn sobald ich einen der 3 Built-In-Audio Treiber benutzen will, kann ich aber nichts mehr für den Mischer einstellen.

Wenn ich dann unter VST-Verbindungen schaue (ich schätze, das meinst du, pcem?) kann ich bei Ein- und ausgänge nur "Alesis Firewire" oder "Nicht verbunden" wählen. Und dass bei Nicht verbunden gar kein Pieps kommt, wundert selbst mich dann nicht mehr

Laut Produktbeschreibung (http://www.alesis.de/produkte/multimix16fw.html) hat das gerät ein Audiointerface. Aber wie müsste ich das denn am Mischpult direkt konfigurieren?! Das sind alles im Moment noch böhmische Dörfer für mich Wenn es mal irgendwann läuft, will ich erstmal in dem Bereich nicht mehr viel verändern wollen. Dann geb ich lieber noch etwas aus, damit ich das gleich gescheit eingestellt habe und nur von Zeit zu Zeit mein Macbook anzustöpseln brauche

Als Zukunftsblick (nicht dass die Probleme im Moment nicht schon reichen würden...) will ich damit noch ein Schlagzeug aufnehmen.

Die Soundsticks sind 2er.
Laut Homepage ist GearBox nicht für den POD 2.0 geeignet.

Schon- und nochmal vielen Dank an alle


„[b]Man kann das kochen nicht neu erfinden - aber immer wieder neu gestalten. [/b] [url]http://www.teufelskoeche.de[/url]“
0
BlackSeb
BlackSeb06.10.0818:08
Hum

Hast du die Core Audio-Treiber installiert?

direkter Download der Mac Core Audio Treiber
„iMac 27" 2020 (3,8 GHz Intel Core i7, 40GB, Radeon Pro 5700 XT) / iPhone X (256GB) / iPad 7. Generation (32GB)“
0
Hum
Hum06.10.0819:02
Selbstverständlich, lag ja auch auf ner CD dabei. Und das Upgrade für Leopard hab ich auch Wird ja auch in dne Systemeinstellungen etc. erkannt.
„[b]Man kann das kochen nicht neu erfinden - aber immer wieder neu gestalten. [/b] [url]http://www.teufelskoeche.de[/url]“
0
pcem06.10.0819:23
Hm. Nach ein wenig rumprobieren scheint es tatsächlich so, als ob du nur ein AUdiogerät gleichzeitig betreiben kannst. Wundert mich allerdings.

Das bedeutet, dass Du einen der Ausgänge Deines Mischpultes zum Abhören nutzen musst. Im "Geräte konfigurieren" Menü kannst du dann wenn Du den Treiber deines Gerätes (notfalls BlackSeb's Rat folgen und nochmal extra die CA-Treiber installieren) unter VST-Audiosystem ausgewählt hast, kannst du den Menüpunkt ausählen und dort die Ein-und Ausgänge des Gerätes einzeln an- und ausschalten. Diese kannst du dann bei"VST-Verbindungen" in einzelne Busse zusammenbasteln (für Ein- und Ausgänge). Und um dann während dem Einspielen was zu hören (Klicktrack oder andere Tracks) musst du den entsprechenden Ausgangsbus als Ausgang für dein Cubase-Projekt ausgewählt haben. Bei mir flunzt das wunderbar.

Hoffe, das half etwas...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.