Forum>Software>Continental AutoLinQ: Google Android bald im Auto

Continental AutoLinQ: Google Android bald im Auto

sierkb16.06.0916:23
Pro Linux News: Android bald im Auto
Continental: Continental präsentiert AutoLinQ™– und mischt Autoinfotainment mit Internetdiensten
Continental: AutoLinQ
0

Kommentare

Waldi
Waldi16.06.0917:02
Continental sperrt mit Endes des Jahres das Werk in Traiskirchen zu
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
sierkb16.06.0917:24
Waldi:

Und was hat das inhaltlich in irgendeiner Weise mit der Meldung zu tun?
Conti schließt überhaupt einige Werke, selbst an seinem Stammsitz in Hannover (wo nach den bereits durchgeführten und noch geplanten Schließungen dann im Grunde nur noch dann die Verwaltung sitzt)...
Aber was hat das mit der Meldung zu tun?
0
Waldi
Waldi16.06.0917:38
Was hat Conti im Softwareforum zu tun
Wenn schon die Betroffenen in Traiskirchen uninteressant sind, dann erst recht ein Conti-Android im Auto...
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
sierkb16.06.0917:50
Waldi
Was hat Conti im Softwareforum zu tun
Wenn schon die Betroffenen in Traiskirchen uninteressant sind, dann erst recht ein Conti-Android im Auto...

In welche Foren-Kategorie hätte ich es Deiner Meinung nach denn lieber stecken sollen? "Netzwerk & Internet" vielleicht oder "Hardware". OK. Ansonsten fällt mir keine passendere Kategorie ein.

@Admin: Solltet ihr auch der Meinung sein, dass dieser Thread hier in der Software-Kategorie thematisch fehl am Platze ist, diesen bitte in die Kategorie "Netzwerk & Internet" oder noch besser in die Kategorie "Hardware" verschieben. Oder doch besser direkt in die iPhone-Kategorie (vgl. auch frühere Meldungen zu Android und in welche Kategorie die eingeordnet sind)?
Ich begebe mich hiermit also mit dem Beitrag in eure Hände. Entscheidet ihr bitte.

@Waldi: Zufrieden?
0
Waldi
Waldi16.06.0920:36
@Waldi: Zufrieden?

Genausowenig wie beispielsweise von NOKIA (Bochum) hier was zu lesen ist, genausowenig interessiert (mich) Werbung für Conti.
Meinetwegen kann dieser Thread in den Off-Topic-Bereich verschoben werden.
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
sierkb16.06.0920:49
Waldi
@Waldi: Zufrieden?

Genausowenig wie beispielsweise von NOKIA (Bochum) hier was zu lesen ist, genausowenig interessiert (mich) Werbung für Conti.
Meinetwegen kann dieser Thread in den Off-Topic-Bereich verschoben werden.

Du scheinst nicht erkannt zu haben, WESWEGEN ich das gepostet habe. Es geht hier nicht um Werbung für Conti. Es geht darumm, dass sich einer der größten Autozulieferer der Welt (mit Partner BMW) entschieden hat, Google Android in Autos zu verbauen bzw. anzubieten. Und wenn an der Präsentation z.B. BMW beteiligt war, dann wird dieses System sicher auch bald in BMWs zum Einsatz kommen. Weitere Autohersteller könnten da bald folgen.

Hätte sich Continental hier für eine iPhone-basierte Lösung entschieden und mit Apple ein entspr. Joint-Venture abgeschlossen, so wäre diese Meldung mit Sicherheit hier bei MTN GAAAANZ prominent platziert worden. Und Du hättest es wahrscheinlich mit Genugtuung entgegengenommen. So ist es "nur" eine Meldung bzgl. Google Android, das dem iPhone OS ja Paroli bieten will und im Grunde Konkurrenz ist...

Deshalb habe ich die Meldung gebracht. Um zu zeigen: die Konkurrenz schläft nicht, und dem iPhone erwächst mit Google Android ein immer mehr ernstzunehmender Konkurrent, wenn jetzt sogar die Automobil-Industrie hier Interesse zeigt und sich da engagiert reinkniet und Lösungen auf Grundlage davon anbietet und entwickelt und verbaut...

Apple hätte so einen Deal mit so einem Potential wahrscheinlich auch gerne gemacht, aber seitens Continental (und BMW) hat man sich wohl lieber für Android entschieden...
0
Waldi
Waldi16.06.0920:51
Ich geb's auf
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen