Forum>Software>App / Droplet für Dateiumbenennung gesucht

App / Droplet für Dateiumbenennung gesucht

t..h..o..m..a..s20.01.2109:05
Hallo zusammen, ich suche eine ganz einfache App oder besser noch ein Droplet, womit ich Dateien, vornehmlich PDFs schnell und immer nach dem gleichen Schema umbenennen kann.

Hintergrund: Es werden bei uns ständig Belege und Dokumente gescannt, teils über Scanner, oder iPhone, z. B. GoodNotes. Im Scanner bzw. Scanprogramm kann ich einen bestimmten Dateinamen vorgeben: "Scan JJJJ-MM-TT SS-MM-SS.pdf". Aber bei Export aus GoodNotes oder Fotos z. B. lässt sich das nicht verankern.

Gibt es eine App oder/mit Droplet, wo wir die Umbenennung voreinstellen können, Datei draufziehen und fertig? Es gibt Apps für das Umbenennen von größeren Mengen nach diesem Schema, aber für einzelne Datei habe ich nichts gefunden. Mit Automator ist mir es leider nicht gelungen.

Irgendwelche Tipps?
0

Kommentare

ela20.01.2109:19
Automator wäre jetzt auch mein Tipp gewesen. Damit hast Du entweder ein Droplet oder gleich eine Finder-Erweiterung auf der rechten Maustaste etc. was man gerade so braucht.

Wo hat es denn geklemmt?

Soll das Datum im Dateinamen das Erstellungsdatum der Datei sein oder das gerade aktuelle Datum wenn man die Datei drauf zieht? Wie soll damit umgegangen werden wenn mehrere Dateien dasselbe Datum haben?
0
udrabo
udrabo20.01.2109:23
Wie soll denn der Namensaufbau genau aussehen? Mit AppleScript könnte ich Dir ein Droplet zusammenstricken.
Welche OS-Version hast Du drauf?
0
t..h..o..m..a..s20.01.2109:52
Also ich bin kein Automator-Experte. Aber Arbeitsabläufe erstellen und anwenden klappt schon. Wenn ich ein Programm erstelle, meckert er immer die Codesignatur an.

Das ganze soll unter MacOS 11.1 laufen. Aus dem beliebigen Dateinamen soll ein Dateiname mit den aktuellen Systemdaten für Datum und Uhrzeit werden. Dateityp bleibt gleich. Und das ganze am besten durch einfach draufziehen auf die App oder in das Fenster. Als Beispiele seien hier Keka oder PDF-Protector genannt, die haben ein kleines Fenster zum reinziehen der Daten/Dateien.

Scan JJJJ-MM-TT SS-MM-SS.pdf
0
udrabo
udrabo20.01.2109:58
Bei AppleScript hat er mir das unter Big Sur auch gerade angemeckert. Ich hatte Xcode installiert, aber noch nicht den Bedingungen zugestimmt. Nachdem ich Xcode geöffnet und den Bedingungen zugestimmt habe, kam die Meldung nicht mehr. (Meine ersten AppleScript-Versuche unter Big Sur)
0
Wellenbrett20.01.2109:59
Darauf ist die Software "A Better Finder Rename" von Publicspace spezialisiert:
Die Software kann tatsächlich auch Droplets erzeugen.
+1
DocTom20.01.2110:18
Wellenbrett
Darauf ist die Software "A Better Finder Rename" von Publicspace spezialisiert:

Habe ich seit Jahren im Einsatz und kann ich ebenfalls wärmstens empfehlen. ABFR beherrscht sogar GREP und löst jedes noch so verzwickte Umbenennungsszenario.
+1
marm20.01.2110:21
Du kannst ein Verzeichnis von Hazel überwachen lassen, welches die Dateien umbenennt. Ich mache das in ähnlicher Form fürs Taggen und nicht für das Umbenennen.
Oder alternativ ein Snippet mit Alfred erstellen, das beim Umbenennen den passenden Vorschlag macht. (geht vielleicht auch mit Textexpander, RocketTypist oder wie sie alle heißen)
0
maculi
maculi20.01.2110:34
Mit dem guten GraphicConverter lassen sich auch Dateien massenhaft umbenennen. Lade dir einfach mal die Demoversion und teste damit.
+1
Kuziflu
Kuziflu20.01.2110:56
Ich nutze dafür Adobe Bridge. Früher hab ich Stapel-Umbenennungen immer mit Automator gemacht und bin damit sehr gut gefahren! Also wenn es wirklich nur um einen einzigen Ablauf geht, würde ich auf Automator setzen.
0
t..h..o..m..a..s20.01.2111:02
Vielen Dank für die Tipps. Es geht nicht um die Massenumbenennung von Dateien. Die Dateien kommen ständig neu herein und sollen auch gleich "wegsortiert" werden, und zwar nicht in einen Ordner, sondern in mehrere. Bei ABFR dachte ich, der könnte auch nur die Serienumbenennung, aber wenn es auch adhoc geht, probier ich es mal.

Hazel ist mir noch nie begegnet, wahrscheinlich weil ich immer erst mal im App Store schaue ...
0
Wellenbrett20.01.2111:27
t..h..o..m..a..s
... Es geht nicht um die Massenumbenennung von Dateien. Die Dateien kommen ständig neu herein und sollen auch gleich "wegsortiert" werden, und zwar nicht in einen Ordner, sondern in mehrere. Bei ABFR dachte ich, der könnte auch nur die Serienumbenennung, aber wenn es auch adhoc geht, probier ich es mal.
Jede Datei (egal ob eine oder sehr viele) werden von ABFR "adhoc" umbenannt, wenn Du sie auf das jeweilige Droplet (das vorher für die jeweilige Umbenennung konfiguriert wurde) "fallen lässt". ABFR überwacht jedoch keine Ordner und sortiert umbenannte Dateien auch nicht "weg".
0
BlackSeb
BlackSeb20.01.2115:09
Name Mangler! Kann auch Droplets erstellen
„The world is full of kings and queens who blind your eyes and steal your dreams – it’s Heaven and Hell! (Black Sabbath)“
0
grhrd20.01.2116:08
Warum willst Du was draufziehen? Mit Hazel geht das automatisch. Einfach den Ordner überwachen lasse und dort eine Regel bauen, die neue Dokumente nach deinem Schema umbenennt und ggf. verschiebt.

https://www.noodlesoft.com
https://www.youtube.com/watch?v=ySr5JSWNnsk
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.