Forum>Software>3D Drucker und welche Software ?

3D Drucker und welche Software ?

joop
joop15.09.2020:56
Suche eine Bearbeitungssoftware , die Anwenderfreundlich ist.
Was habt Ihr da so ?
-2

Kommentare

rmayergfx
rmayergfx15.09.2020:59
Für welchen 3D Drucker ? Nicht jede Software kann man für jede Technik oder Hardware einsetzen!
Nur kostenfreie Software oder darf es auch etwas kosten? Definiere anwenderfreundlich ! Sind Vorkenntnisse im 3D Druck überhaupt vorhanden oder muss es was für absolute Einsteiger sein?
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
Schens
Schens16.09.2008:45
Für absolute Einsteiger bitte!
0
RustyCH
RustyCH16.09.2009:04
Als Start kannst du ja mal auf Thingiverse (hat ein integriertes Mini-Cad mit seehr eingeschränkten Möglichkeiten) schauen, was es so gibt.
Falls du selbst Teile erstellen möchtest, gibt es (unvollständig, aber auf Mac lauffähig):
- Oneshape (Online über Browser)
- Freecad (Opensource CAD)
- SketchUp (Google-Software)
- Blender (Opensource, eher "organische" Objekte)
- Fusion 360 (Extrem mächtig, Gratisbenutzung für Hobbyuser, Cloud) (mein persöhnliche Favorit)

Bitte beachte, dass das konstruieren von 3D Objekten einen ziehmlich steilen Einstieg hat. Ich empfehle zuerst sich durch die ersten Onlinetutorials zu arbeiten, oder an einer Schulung teilzunehmen.

Zum "Slicen" (umwandeln der 3d Teile in Druckdateien) benutze ich Cura, damit kann man die meisten Anwendungsfälle erschlagen.
Eine Übersicht:

P.S. alle meine Programmangaben sind für Hobbyuser gratis
„Unmögliches wird sofort erledigt - Wunder dauern etwas länger“
+2
elBohu
elBohu16.09.2009:05
Cura als slicer kann man für fast alles nehmen. Der ist kostenlos.
Ich habe mir Symplify3D gekauft, gefällt mir persönlich besser, aber das ist Geschmackssache.
Für 3D Bearbeitung nutze ich ViaCad Pro, es geht auch ViaCad2D/3D, das hat aber in der aktuellen Version Funktionen verloren. Ich habe auf dem Mac lange gesucht. Es gibt günstige oder kostenlose CAD Anwendungen, mit denen bin ich aber nicht klar gekommen.
Fusion 360 soll ganz nett sein, das bekommt man auch kostenlos.

ViaCad habe ich sicher noch eine unbenutzte Versin bei mir liegen, wenn du Interesse hast, meld dich.
„wyrd bið ful aræd“
0
Stresstest16.09.2009:26
Fusion 360 wäre auch mein Favorit, wenn es um's Konstruieren von z.B Bauteilen geht.
Beim moderieren von Körpern und Formen wäre evtl. etwas anderes sinnvoller

Aber wie Rusty schon sagt: Die Lernkurve ist recht steil am Anfang. Lohnt sich aber aus meiner Sicht, sich da einmal rein zu fuchsen.
0
Lacsap16.09.2009:51
also ich nutze Fusion 360 zum erstellen der Objekte und zum Slicen dann Prusaslicer
+1
joop
joop16.09.2011:32
Cura wäre genial ,ist aber nicht mit allen Druckern möglich. Hat jemand einen Flashforge Guider2.
0
rmayergfx
rmayergfx16.09.2012:11
joop
Cura wäre genial ,ist aber nicht mit allen Druckern möglich. Hat jemand einen Flashforge Guider2.
Suchst du eine Slicer Software für den Flashforge Guider 2 oder was möchtest du ? Wäre sinnvoll mal mehr als nur einen Satz zu deinem Problem zu formulieren! Der Guider2 kann angeblich nur mit der firmeneigenen Software:
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
Zw31St31n
Zw31St31n16.09.2012:27
Bei mir genau die gleiche Kombination und ich bin wirklich sehr zufrieden damit
Zusätzlich verwende ich noch Shapr3D auf dem iPad wenn es mal eine schnelle Konstruktion für unterwegs sein soll. Gibt es aber leider nur als Abo und nicht per Einmalkauf.
Lacsap
also ich nutze Fusion 360 zum erstellen der Objekte und zum Slicen dann Prusaslicer
0
Lacsap16.09.2012:38
Shapr3D habe ich mal angetastet und ist echt toll...Nur leider ist dieses Abo für meine Anwendungsfälle zu hochpreisig
Zw31St31n
Bei mir genau die gleiche Kombination und ich bin wirklich sehr zufrieden damit
Zusätzlich verwende ich noch Shapr3D auf dem iPad wenn es mal eine schnelle Konstruktion für unterwegs sein soll. Gibt es aber leider nur als Abo und nicht per Einmalkauf.
Lacsap
also ich nutze Fusion 360 zum erstellen der Objekte und zum Slicen dann Prusaslicer
0
verstaerker
verstaerker16.09.2013:26
joop
Suche eine Bearbeitungssoftware , die Anwenderfreundlich ist.
Was habt Ihr da so ?
was willst du denn überhaupt drucken?

Generell ist 3D und CAD Software hochkomplex. Weswegen gute Druckergebnisse, je nach Anforderung und Komplexität zum Anfang sicher Glücksache sind.
+2
Stresstest16.09.2013:48
Erst einmal müsste dazu ja der TE auch erklären, was eine "Bearbeitungssoftware" sein soll
Und dass dann am besten nicht in einem Satz, sondern was er sich vorgestellt hat und was das Ziel sein soll
+2
Warp
Warp25.10.2017:24
Von den nicht bekannten Anforderungen des TE mal abgesehen. Ich habe versucht herauszufinden wie das in Zukunft mit den Programmen wie z.B. FreeCad und Blender für Apple ARM ausschaut. Welche von den genannten Programmen schafft den Sprung und vor allem in welchem! Zeitraum? So richtig schlau geworden bin ich da nicht.
0
becreart
becreart25.10.2017:40
Bisher immer mit Rhino modelliert und mit Cura gedruckt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.