iPhone und iPad: Vorinstallierte Apps in iOS 9 verschwinden lassen

Die Anzahl der von Apple vorinstallierten Apps hat sich in der iOS-Geschichte stetig vermehrt. Viele davon erfreuen sich allerdings keiner großen Beliebtheit oder Nutzung; einige brauchen die Aktien-App nicht, andere interessieren sich nicht für das Game Center. Die Apple-Tipps sind sicherlich bei kaum einem Nutzer unter den meistverwendeten Apps. Wer sich an den nicht löschbaren Anwendungen sehr stört, hat hier eine sehr einfache Möglichkeit, sie zumindest von der Oberfläche verschwinden zu lassen.

Um eine App - ob vorinstalliert oder nicht - unter iOS 9 zu verstecken, bedarf es nur fünf einfacher Schritte:

1. Drücken Sie lange auf die betreffende App, um diese bewegen zu können.
2. Legen Sie die betreffende App in einen beliebigen Ordner, am einfachsten in einen leeren Ordner.
3. Ziehen Sie die App per Tap auf die zweite Ordnerseite und lassen Sie ihn hier los.
4. Ziehen Sie die App per Tap noch weiter auf die dritte Seite. Lassen Sie diesmal nicht los!
5. Drücken Sie während des langen Taps auf den Home-Button. Daraufhin fliegt die App aus dem Bild und ward nicht mehr gesehen.

Dieser Vorgang lässt sich beliebig oft bei jeder App wiederholen und schafft einen optischen Überblick über alle genutzten Apps auf dem Gerät, ohne ungewollte Anwendungen im Weg. Natürlich ist die betreffende App dann nicht gelöscht, sondern lediglich versteckt. Es wird also kein zusätzlicher Speicherplatz frei.

Wenn Sie doch wieder auf die versteckte Anwendung zugreifen wollen, gibt es zwei Wege. Der erste führt über die Siri-Vorschläge in der iOS-Suche. Alternativ können Sie auch das gesamte Gerät neu starten, dann sind alle versteckten Apps wieder sichtbar. Aber Vorsicht: Eventuell müssen Sie die betreffenden Apps in dem Fall eine Weile suchen, diese landen nämlich irgendwo auf der Oberfläche, gegebenenfalls auch auf hinteren Ordnerseiten, die Sie auf den ersten Blick gar nicht sehen können.

In folgendem YouTube-Video von videosdebarraquito können Sie die Schritte noch einmal optisch verfolgen:

Kommentare

nane
nane05.01.16 17:46
whow! Das geht ja wirklich Wie verdammt noch mal findet man den so einen Trick heraus?
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
Webling
Webling05.01.16 17:51
leider nicht dauerhaft. trotzdem danke.
Mia
Mia05.01.16 18:02
Wozu?
nane
nane05.01.16 18:12
Mia
z.B. könnten junge Nerds attraktive Mädels in Discos beeindrucken und auf ein Essen im örtlichen Fast-Food Restaurant einladen Umgekehrt könnten dann attraktive Mädels Selfies mit jungen "Hackern" machen und auf FB posten
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
Tzunami
Tzunami05.01.16 18:18
nane
Mia
z.B. könnten junge Nerds attraktive Mädels in Discos beeindrucken und auf ein Essen im örtlichen Fast-Food Restaurant einladen Umgekehrt könnten dann attraktive Mädels Selfies mit jungen "Hackern" machen und auf FB posten

Ähhhhh ja^^
Ties-Malte
Ties-Malte05.01.16 19:44
Und weg isse, die Watch-App. 😀 Cool. 👍

Mal gucken, wo sie nach dem nächsten Neustart wieder auftaucht, dann kommt sie zurück in den „Keller“ (den Ordner auf der allerletzten Seite). 😎
The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.
Zapple
Zapple06.01.16 04:25
Das war ist so ziemlich das sinnloseste was man mit seiner Zeit machen kann
ronny33206.01.16 08:06
Da kann man wirklich immer wieder froh sein ein iPhone zu besitzen. Wenn es nicht anderes gibt, über was sich die User aufregen, war die Entscheidung doch komplett richtig .
becreart06.01.16 08:08
Ich habe mir - als ich die früher noch versteckt habe - diese mit einem Profil versteckt. Dann bleiben sie auch nach dem Neustart des Gerätes versteckt.

Geht das noch?
joboye
joboye06.01.16 15:50
Ties-Malte
Mal gucken, wo sie nach dem nächsten Neustart wieder auftaucht, dann kommt sie zurück in den „Keller“ (den Ordner auf der allerletzten Seite). 😎

Tauchen nach nem Neustart an freien Stelen wieder auf
Das Leben ist zu kurz um schlecht zu essen!
Legoman
Legoman07.01.16 07:54
So umständlich. Ich schmeiß die alle in nen Ordner, fertig.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen