Dienstag, 5. Februar 2013

Auch umfangreiche Tests des iOS-6-Jailbreak konnten nicht verhindern, dass ein Fehler unentdeckt blieb und nun nachträglich behoben werden muss. Wer den Jailbreak evasi0n auf seinem iPhone durchgeführt hat, kann nun möglicherweise nicht mehr die von Apple mitgelieferte Wetter-App starten. Stattdessen stürzt die App in einigen Fällen nun kommentarlos ab. Freuen können sich dagegen Besitzer eines iPad, denn hier gehört nun die Wetter-App zur Standardausstattung. Den Hackern zufolge wird die Wetter-App von Apple normalerweise durch einen Eintrag versteckt, da sie nicht für das iPad optimiert ist. Apple verwendet die App wahrscheinlich im Zusammenhang mit dem Sprachassistenten Siri, welcher auch das aktuelle Wetter abrufen kann. Die Fehlerbehebung für iPhone-Nutzer kann noch einige Tage dauern, da nun zunächst die Fehlerursache gesucht wird. In der Zwischenzeit sollten betroffene Nutzer daher auf Alternativen ausweichen. Sobald ein Update entwickelt wurde, wird dieses über den Cydia-Store bereitstehen.
0
0
22

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,4%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,7%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,3%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,2%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,4%
853 Stimmen13.05.15 - 29.05.15
12211